Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 00:26 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Igor Štimac neuer kroatischer Nationaltrainer

Hier finden Sie die Diskussion Igor Štimac neuer kroatischer Nationaltrainer im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Vatreni Ich glaub noch immer ned dass er ihn nicht gemacht hat: Vielleicht war er besoffen!?...



Like Tree1Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2012, 16:57   #21
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Ich glaub noch immer ned dass er ihn nicht gemacht hat:


Vielleicht war er besoffen!?

zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.09.2012, 09:18   #22
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
Vielleicht war er besoffen!?

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.09.2012, 14:36   #23
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Fick dich Štimac, fick dich Mamić, fick dich Šuker, fick dich HNS! Beruft der Arsch doch tatsächlich Sammir in die Nationalmannschaft. Wofür? Um Partys zu organisieren? Der Kerl spielt seit 5 Jahren in der HNL. Wenn er so überragend wäre wie es sein Klubbesitzer gerne darstellt, hätte er ihn schon längst verscherbelt. Jetzt will man ihn also über die Nationalmannschaft verkaufen. Man hat in der CL letzte und vor allem diese Saison gesehen dass Sammir auf hohem Niveau nicht mithalten kann. Zudem hat man auf seiner Position Rakitić, Kranjčar und Modrić, die allesamt ne Klasse oder zwei besser sind. Vor allem sagte Štimac das letzte mal dass Sammir erst ne Chance erhält wenn er dies mit guten Spielen und nem besseren Lebenswandel verdient. Seitdem hat er aber weder auf dem Feld überzeugt noch sonst irgendwas. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte.

Ansonsten wurde Kelava überraschenderweise nicht berücksichtigt. Dafür Krešić von Lokomotive Moskau. Lovren ist wieder dabei. Petrić nicht mehr. Ansonsten alles beim alten.

Tor: Pletikosa (Rostov), Subašić (Monaco), Krešić (Lokomotive Moskau)

Abwehr: Ćorluka (Lokomotive Moskau), Srna (Sakhtar Donezk), Šimunić (Dinamo Zagreb), Schildenfeld (Dynamo Moskva), Strinić (Dnipro Dnipropetrovsk), Vida (Dinamo Zagreb), Lovren (Olympique Lyon), Pamić (Sparta Prag)

Mittelfeld: Rakitić (FC Sevilla), Badelj (HSV), Kranjčar (Dynamo Kiew), Vukojević (Dynamo Kiew), Modrić (Real Madrid), Iličević (HSV), Perišić (Borussia Dortmund), Radošević (Hajduk Split), Sammir (Dinamo Zagreb)

Angriff: Eduardo (Sakhtar Donezk), Mandžukić (FC Bayern München), Olić (VfL Wolfsburg), Jelavić (Everton), Kalinić (Dnipro Dnipropetrovsk), Vukušić (Pescara)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.09.2012, 15:40   #24
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
pitschko madre, jepemti maikum

Salut
The_Great_VfB ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.10.2012, 14:48   #25
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Da seh ich gestern einen 18-jährigen Kovačić übers Feld düsen als obs sein 100ster Einsatz in der CL wär und gleich daneben einen sich über den Platz schleppenden Sammir der Ball und Ball verliert und frag mich wieviel wohl jeder der HNS-Verantwortlichen vom evtl. mal stattfindenden Sammir-Transfer abbekommt.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.10.2012, 11:48   #26
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Olić hat für die beiden Qualifikationsspiele abgesagt. Er plagt sich mit seiner Achillessehne rum. Aber zum Glück hat man ja eh noch 5 Stürmer im Kader.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.10.2012, 14:53   #27
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Olic wäre derzeit doch sowieso keine Verstärkung
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.10.2012, 15:06   #28
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
Olic wäre derzeit doch sowieso keine Verstärkung

ja, der ist nicht in Form. Wie gesagt, man hat eh noch 5 andere im Kader. Wenn der Trainer kein Depp ist (was er aber leider ist) spielt das Tandem Mandžukić - Jelavić von Anfang an.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.10.2012, 18:27   #29
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Ach so, Iličević fällt natürlich auch aus wg. seiner Verletzung. Sehr schade, der würde dem Spiel gut tun auf der rechten Außenbahn.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.10.2012, 14:21   #30
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Mazedonien - Kroatien 1:2

Das Spiel in Skopje war die erwartet harte Nuss. Man tat sich auch diesmal schwer gegen Mazedonien, wenn auch nicht mehr so sehr wie noch in Zagreb. Das Spiel war wesentlich flüssiger, wenn auch noch immer zuviele Fehlpässe gespielt wurden. Spielentscheidend waren folgerichtig zwei Standardsituationen.

Mazedonien begann sehr aggressiv, teilweise überhart. Kroatien war in den ersten 15 Minuten nicht wirklich auf dem Feld. Man hatte zwar mehr Ballbesitz, aber kam nicht gefährlich vor das Tor. Aus der ersten richtigen Torchance im gesamten Spiel kam Mazedonien zur Führung. Pandev eroberte den Ball, der Schiedsrichter übersah hierbei ein Foul an Srna, und passte zu Ibraimi. Der ließ Strinić aussteigen, erwischte Pletikosa auf dem falschen Fuß und versenkte den Ball flach unten links im Tor.

Das war der Weckruf für Kroatien, wenn auch ein unangenehmer. Die erste Chance hatte man in der 25. Minute, als Rakitić einen Eckball genau auf den Kopf von Jelavić servierte. Dieser stand frei am zweiten Pfosten, hatte aber nicht das nötige Timing beim Sprung um den Ball zu versenken, sondern setzte diesen knapp über das Tor. In der 31. Minute kam eine scharfe Hereingabe von links vor das Tor, aber sowohl die Abwehrspieler als auch die kroatischen Angreifer verpassten den Ball knapp.

Kurz darauf fiel aber der Ausgleich. Wieder eine sehr gut getretene Ecke von Rakitić, Ćorluka fand sich mutterseelenallein am zweiten Pfosten, konnte den Ball annehmen und versenkte ihn rechts unten im Tor. Da sah weder die mazedonische Abwehr noch der Torhüter gut aus. In der 43. Minute testete Rakitić den mazedonischen Torhüter mit einem Freistoß aus 30 Metern, aber dieser konnte den Ball gerade noch über die Latte lenken.

Die zweite Hälfte begann wieder etwas verhalten. Aufgregung gab es in der 50. Minute, als Pandev in den kroatischen 16er eindrang und versuchte einen Elfmeter zu schinden. Doch der Schiedsrichter ließ sich nicht überlisten und gab ihn berechtigterweise nicht. In der 60. Minute ging Kroatien dann in Führung. Was in der ersten Hälfte nicht ganz gelang, gelang Rakitić im zweiten Versuch. Freistoß aus 35 Metern, der Torwart zu weit vor dem Tor und Rakitić versenkt den Ball unter der Latte.

In der 64. Minute kam der zweite Brasilianer in der Geschichte der kroatischen Nationalmannschaft zum Einsatz. Sammir kam für Jelavić und hätte fast gleich für sein erstes Tor gesorgt. Er drang in den 16er ein, ließ seinen Gegenspieler stehen und schoss aufs Tor. Noveski konnte im letzten Moment den Schuss blocken und zur Ecke klären. Danach zog sich Kroatien zu weit zurück, verlegte sich aufs Kontern und überließ Mazedonien die Initiative.

Aus so einem Konter fiel fast das 3:1. Modrić spielte den Ball von rechts perfekt auf den freistehenden Kalinić, der den Ball aus 15 Metern nicht im Tor unterbringen konnte. Das hätte die Entscheidung sein müssen. In der 82. Minute wurde es vor dem kroatischen Tor gefährlich, als Ibraimi schoss, Ćorluka blockte und damit fast Pletikosa überraschte. Aber der Torhüter reagierte gut und nahm den Ball sicher auf.

Danach übte Mazedonien Druck auf den kroatischen 16er aus, doch brachte die Bälle nicht aufs Tor. In der 87. Minute hätte Perišić die Partie entscheiden können, als er seinen Gegenspieler rechts im Strafraum ausspielen konnte. Sein Schuss danach war aber zu schwach und landete genau in den Armen des Torhüters. Den Schlusspunkt setzte dann Srna, der einen Freistoß aus 20 Metern an den linken Pfosten setzte. Der Torhüter wäre machtlos gewesen.


Sammir zeigte bei seinem Debüt eine durchschnittliche Leistung. Ein paar gut verteilte Bälle, allerdings auch wenig Laufwege und ein paar unnötig verlorene Bälle. Am Dienstag steht das Spiel gegen Wales an. Sollte man dort 3 Punkte holen wäre man auf einem sehr guten Weg Richtung Brasilien. Allerdings wird man den überraschend gut spielenden Vukojević ersetzen müssen, der seine zweite Gelbe Karte sah. Badelj konnte in den wenigen Einsatzminuten überzeugen, ist allerdings nicht der defensive Part den Vukojević eigentlich verkörpert. Daher ist auch ein Einsatz von Radošević möglich.


1 Martin Bogatinov
2 Daniel Georgievski
3 Goran Popov (ab 82. 11 Ferhan Hasani)
4 Nikolče Noveski
6 Vanče Šikov (ab 74. 5 Boban Grnčarov)
7 Ivan Tričkovski
8 Veliče Šumulikoski (ab 55. 16 Nikola Gligorov)
9 Stevica Ristić
10 Goran Pandev
14 Muhamed Demiri
19 Agim Ibraimi
Trainer: Čedomir Janevski


1 Stipe Pletikosa
2 Ivan Strinić
3 Josip Šimunić
5 Vedran Ćorluka
7 Darijo Srna
8 Ivan Rakitić
9 Ognjen Vukojević
10 Luka Modrić (ab 84. 16 Milan Badelj)
11 Ivan Perišić
17 Mario Mandžukić (ab 72. 14 Nikola Kalinić)
20 Nikica Jelavić (ab 64. 15 Jorge Sammir)
Trainer: Igor Štimac


Tore: 1:0 Ibraimi (16.), 1:1 Ćorluka (32.), 1:2 Rakitić (60.)

Gelbe Karten: Ristić (8.), Pandev (90.) / Ćorluka (63.), Vukojević (69.), Modrić (74.)

Rote Karten: -

Bester Spieler: Ivan Rakitić (Kroatien)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2012, 20:27   #31
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Kroatien - Wales 2:0

Das Spiel in Osijek gegen Wales war eins der besten Spiel Kroatiens in den letzten Jahren. Ich kann mich nicht erinnern wann man einen Gegner das letzte mal so dominiert hat. 27 Schüsse, davon 19 aufs Tor und 10:2 Ecken sprechen eine deutliche Sprache. Dazu 67% Ballbesitz, nach der ersten Hälfte sogar 72%. Wenn die Stürmer konzentrierter zu Werke gegangen wären, hätte Wales die zweite Packung kassiert nach dem Debakel in Serbien. Mit dem 2:0 waren die Gäste sehr gut bedient.

Kroatien begann von Anfang an konzentriert und übte von der ersten Minute an Druck auf die walisischen Spieler aus. Die erste Chance hatte Srna in der 9. Minute durch einen Freistoß. Der gute walisische Torhüter tauchte allerdings ins richtige Eck ab und klärte zur Ecke. In der 12. Minute schaffte es Wales zum ersten Mal in die kroatische Hälfte (!) ohne jedoch zu einer Chance zu kommen. Im Gegenzug gab es Aufregung im walisischen Strafraum als Modrić zu Fall kam. Der Schiedsrichter entschied jedoch dass dies nicht elfmeterreif war, was man durchaus vertreten kann.

In der 17. Minute schoss Rakitić aufs Tor, doch Price hielt sicher. In der 20. Minute kam Wales zu seiner ersten Chance im Spiel, als Bale nach einem Solo aus 20 Metern schoss, das Tor jedoch knapp verfehlte. In der 25. Minute prüfte Badelj aus 20 Metern mit einem Volley den gegnerischen Torhüter, dieser konnte jedoch zur Ecke klären. In der 27. Minute dann endlich die verdiente Führung. Mandžukić störte einen walisischen Abwehrspieler nahe des Strafraums. Dieser wollte den Ball zum Torhüter zurückspielen, dieser geriet jedoch zu kurz. Der Torhüter kam zwar dennoch vor Mandžukić an den Ball, traf den kroatischen Spieler jedoch dann beim Klärungsversuch. Der Ball fiel Mandžukić genau vor die Füße und er brauchte nur noch ins leere Tor einzuschieben.

In der 31. Minute hätte Eduardo auf 2:0 erhöhen müssen. Strinić ging auf links durch und brachte eine mustergültige Flanke in die Mitte. Eduardo brauchte nur noch den Kopf hinzuhalten, verfehlte jedoch den Ball. In der 39. und 44. Minute hatte Eduardo dann noch zweimal die Chance zu erhöhen. Erst brachte Srna einen Eckstoß vor das Tor den die Abwehr nicht klären konnte. Der Ball landete bei Eduardo, dessen Schuss gleich zweimal geblockt wurde und dann in den Armen des Torhüters endete. Danach hatte er eine aussichtsreiche Chance aus 15 Metern halbrechts, verzog den Ball jedoch.

Die zweite Hälfte begann ebenso wie die erste endete. Diesmal nutzte Perišić seine Chancen nicht. Erst wurde er schön per Hackentrick von Modrić freigespielt, aber der Schuss wurde im letzten Moment geblockt. Dann hatte er eine Kopfballchance nach einer Ecke die er jedoch neben das Tor setzte. Daraufhin wurde er am 16er von den Beinen geholt als er alleine aufs Tor zulief. Den Gegenspieler rettete lediglich ein mitgelaufener Mitspieler vor der Roten Karte, da er dadurch nicht mehr letzter Mann war. Zu guter Letzt schoss er nochmal von der Strafraumgrenze, aber der Torhüter war wieder mal zur Stelle.

In der 58. Minute hätte Mandžukić einen weiteren Treffer machen müssen. Er lief nach einem Zuckerpass aus der eigenen Hälfte alleine auf den Torhüter zu, doch schoss diesen dann an anstatt den Ball im Tor zu versenken. Den anschließenden Eckball brachte Srna auf den Kopf von Schildenfeld, der Torhüter konnte nur abklatschen und Eduardo war zu Stelle und schob endlich zum 2:0 ein. Die Tribünen feierten dies mit minutenlangen LaOla-Wellen. Die Stimmung war sowieso hervorragend. So ne Unterstützung hat die Mannschaft schon lange nicht mehr gehabt, vielleicht auch nicht verdient. Jedoch mischten sich auch desöfteren beleidigende Protestrufe gegen den Verband in die Jubelarien, was allerdings absolut verständlich ist. Zumindest für mich.

Nach dem 2:0 versuchte es wieder Eduardo aus 15 Metern, Price war wieder zur Stelle. Modrić versuchte es daraufhin von der Strafraumgrenze halblinks, verfehlte das Tor aber um Zentimeter. Im Gegenzug hatte Wales seinen ersten Schuss aufs Tor zu verbuchen. Nach einer Flanke von links hatte King die Chance den Kopfball zu versenken, aber er brachte diesen lediglich genau auf Pletikosa. In der 74. Minute hätte Kroatien auf 3:0 erhöhen müssen. Nach einer Hereingabe von Srna brachte Eduardo aus wenigen Metern einen Kopfball aufs Tor. Den Schuss lenkte der walisische Torwart erst an die Latte, der Nachschuss von Mandžukić wurde erst geblockt und dann vom Torwart gehalten.

In der 82. und 84. Minute versuchten es nochmal Modrić bzw. Perišić, beide setzten den Ball knapp neben das Tor. In der 88. Minute zeigte Bale nochmal sein Können. Nach einem weiteren Solo schoss er aufs Tor, Pletikosa hielt den Ball im Nachfassen. Den Schlusspunkt setzte Mandžukić mit einem Volleyschuss den aber wieder Price hielt.


Es freut zu sehen dass Kroatien von Spiel zu Spiel immer besser wird. Hoffentlich geht das so weiter. Als nächstes steht nämlich das Heimspiel gegen Serbien an, da könnte man durch einen Sieg den WM-Ambitionen dieses Verfolgers schon den Todesstoß versetzen. Es sieht bisher danach aus als ob es ein Zweikampf zwischen Kroatien und Belgien um den ersten Platz wird.

Desweiteren freut die sehr gute Leistung von Badelj gegen Wales, man muss aber mal schauen ob man auch gegen stärkere Gegner mit dem Duo Modrić - Badelj wird auflaufen können oder ob da nicht doch die defensivere Variante besser ist. Im Sturm muss man sehen wer am besten zu Mandžukić passt. Eduardo hat zwar getroffen und alles in allem gut gespielt, aber man merkt ihm die Reservistenrolle in Donezk absolut an. Daher auch die miserable Chancenverwertung. Jelavić hätte gestern wahrscheinlich öfter getroffen wenn er die Minuten bekommen hätte.

Die Auswechslungen von Štimac sind auch ein Thema für sich. Ich fand sie weder gegen Mazedonien noch gestern nachvollziehbar. Es sieht so aus als ob er möglichst vielen Spielern ein paar Spielminuten verschaffen möchte um die Unzufriedenheit möglichst klein zu halten bzw. um die Spieler anzuspornen. Viel Gutes springt im taktischen Sinne dabei m. E. aber nicht unbedingt heraus. Aber bisher stimmen auf jeden Fall die Resultate. So kann es weitergehen, auch wenn ich nach wie vor kein Fan des Trainers bin, geschweige denn von der Verbandsführung.


1 Stipe Pletikosa
4 Dejan Lovren (ab 46. 13 Gordon Schildenfeld)
3 Josip Šimunić
11 Darijo Srna
2 Ivan Strinić
16 Milan Badelj
10 Luka Modrić
7 Ivan Rakitić
20 Ivan Perišić (ab 85. 21 Domagoj Vida)
17 Mario Mandžukić
22 Eduardo da Silva (ab 77. 19 Niko Kranjčar)
Trainer: Igor Štimac

1 Lewis Price
2 Christopher Gunter
3 Benjamin Davies
4 David Vaughan
5 Darcy Blake
6 Ashley Williams
7 Joe Allen
8 Joseph Ledley (ab 82. 18 Thomas Hal Robson-Kanu)
9 Steven Morison (ab 61. 17 Simon Church)
10 Andrew King (ab 72. 19 Samuel Vokes)
11 Gareth Bale
Trainer: Chris Coleman


Tore: 1:0 Mandžukić (27.), 2:0 Eduardo (58.)

Gelbe Karten: Lovren (25.), Strinić (81.) / Gunter (52.)

Rote Karten:
-

Bester Spieler: gute Frage, gab gestern einige Kandidaten. Ich entscheide mich für Srna (Kroatien), der schon lange nicht mehr so gut gespielt hat.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2012, 12:13   #32
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Heute also ein Freundschaftsspiel gegen eine HNL-Auswahl, geführt von Roy Ferenčina, Elvis Scoria und Marijan Mrmić. Bei Kroatien wurden Srna, Pletikosa, Šimunić, Vukojević, Kalinić und Strinić nicht berufen. Dafür stehen Mateo Kovačić, Marko Livaja, Ivan Runje, Ivan Vargić und Mladen Bartulović im Aufgebot. Modrić, Rakitić und Pamić haben aus verschiedenen Gründen abgesagt. Für sie bekommen Mijo Caktaš und Franko Andrijašević eine Chance.

Tor: Subašić, Krešić, Vargić

Abwehr: Pamić, Bartulović, Vida, Ćorluka, Schildenfeld, Lovren, Maloča, Runje

Mittelfeld: Badelj, Kovačić, Modrić, Radošević, Rakitić, Sammir, Perišić, Kranjčar

Angriff: Mandžukić, Eduardo, Jelavić, Livaja
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2012, 14:06   #33
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Heute also ein Freundschaftsspiel gegen eine HNL-Auswahl, geführt von Roy Ferenčina, Elvis Scoria und Marijan Mrmić. Bei Kroatien wurden Srna, Pletikosa, Šimunić, Vukojević, Kalinić und Strinić nicht berufen. Dafür stehen Mateo Kovačić, Marko Livaja, Ivan Runje, Ivan Vargić und Mladen Bartulović im Aufgebot. Modrić, Rakitić und Pamić haben aus verschiedenen Gründen abgesagt. Für sie bekommen Mijo Caktaš und Franko Andrijašević eine Chance.

Tor: Subašić, Krešić, Vargić

Abwehr: Pamić, Bartulović, Vida, Ćorluka, Schildenfeld, Lovren, Maloča, Runje

Mittelfeld: Badelj, Kovačić, Modrić, Radošević, Rakitić, Sammir, Perišić, Kranjčar

Angriff: Mandžukić, Eduardo, Jelavić, Livaja

Olic und Pranjic sind kein Thema mehr?

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2012, 14:18   #34
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Olic und Pranjic sind kein Thema mehr?

Gruss

Pranjić ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Olić ist im letzten Aufgebot dabeigewesen, er wird lediglich geschont.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2012, 14:19   #35
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Das Aufgebot der HNL-Auswahl:

Tor: Ivan Kelava (Dinamo), Goran Blažević (Hajduk)

Abwehr: Šime Vrsaljko (Dinamo), Dario Knežević (Rijeka), Mateo Pavlović (Zagreb), Elvis Kokalović (Slaven Belupo), Hrvoje Milić (Istra 1961), Josip Pivarić (Dinamo), Dario Župarić (Cibalia)

Mittelfeld: Damir Kreilach (Rijeka), Arijan Ademi (Dinamo), Marcelo Brozović (Dinamo), Marko Lešković (Osijek), Franko Andrijašević (Hajduk), Dinko Trebotić (Lokomotiva), Mijo Caktaš (Hajduk), Dejan Glavica (Slaven Belupo), Ante Rebić (Split)

Angriff: Duje Čop (Dinamo), Ante Rukavina (Dinamo), Andrej Kramarić (Lokomotiva), Ante Budimir (Inter Zaprešić)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2012, 14:28   #36
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Pranjić ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Olić ist im letzten Aufgebot dabeigewesen, er wird lediglich geschont.

Danke!
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2012, 15:37   #37
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Die heutigen Startaufstellungen:

Kroatien: Subašić - Ćorluka, Lovren, Vida, Bartulović - Kranjčar, Badelj, Kovačić, Perišić - Eduardo, Mandžukić

Prva HNL: Kelava - Vrsaljko, Pavlović, Milić, Kokalović - Ademi, Brozović, Kreilach, Trebotić, Rebić - Kramarić
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.01.2013, 19:24   #38
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Igor Štimac hat den Kader für das Freundschaftsspiel gegen Südkorea am 6. Februar in London bekanntgegeben. Badelj und Subašić werden nach Rücksprache mit den Vereine freigestellt. Dafür darf Mladen Petrić in "seinem" Stadion ein Comeback feiern. Neuigkeiten gibt es auch von der U-21: Die Gebrüder Kovač sind das neue Trainergespann.

Tor: Stipe Pletikosa (Rostov), Dario Krešić (Lokomotiv Moskva)

Abwehr:
Ivan Strinić (Dnipropetrovsk), Domagoj Vida (Dynamo Kiew), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Vedran Ćorluka (Lokomotiv Moskva), Josip Šimunić (Dinamo Zagreb), Dejan Lovren (Lyon), Gordon Schildenfeld (PAOK), Mario Maloča (Hajduk Split)

Mittelfeld: Luka Modrić (Real Madrid), Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Josip Radošević (Hajduk Split), Mateo Kovačić (Dinamo Zagreb), Franko Andrijašević (Hajduk Split), Jorge Sammir (Dinamo Zagreb), Ivan Rakitić (FC Sevilla), Niko Kranjčar (Dynamo Kiew), Arijan Ademi (Dinamo Zagreb), Ivan Perišić (Wolfsburg)

Angriff: Ivica Olić (Wolfsburg), Mladen Petrić (Fulham), Mario Mandžukić (Bayern München), Nikica Jelavić (Everton), Nikola Kalinić (Dnipropetrovsk), Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2013, 13:02   #39
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Vida, Radošević, Kovačić und Perišić werden für ihre Vereine freigestellt da sie sich dort erst mal zurechtfinden sollen und da so ein Länderspiel nur stören würde. Maloča ist verletzt und wird ebenfalls freigestellt. Kalinić wurde auch gestrichen. Petrić soll eine Chance erhalten.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.02.2013, 19:32   #40
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Kroatien - Südkorea

Das Spiel gegen Südkorea war gleich für drei Spieler das 100. Länderspiel in ihrer Karriere. Pletikosa, Srna und Šimunić zogen damit mit Rekordnationalspieler Dario Šimić gleich. Viel Zeit zum feiern blieb nicht, das Spiel ging rasant los.

Rakitić versuchte es in der zweiten Minute mit einem Linksschuss, verfehlte jedoch das Tor knapp. Olić vergab in der 6. Minute eine aussichtsreiche Chance per Kopf. In der 10. Minute antworteten die Koreaner mit einer Flanke von rechts, Ki hatte Pletikosa per Kopf bereits überwunden, aber Ćorluka klärte auf der Linie. In der 14. Minute verzog Olić wieder aus aussichtsreicher Position.

Bis zur 33. Minute gab es keine aussichtsreichen Chancen mehr, aber dann brachte Rakitić einen Freistoß genau auf den Kopf des starken Mandžukić der sich diese Chance nicht nehmen ließ und zur Führung einnickte.

In der 39. Minute verlor Strinić den Ball in der Vorwärtsbewegung und Ji kam zu einer guten Chance von der Strafraumgrenze, aber Pletikosa konnte zur Ecke klären. Aus dieser entstand ein Konter für Kroatien der über Modrić und Kranjčar zu Srna lief und dieser konnte den Ball aus 18 Metern ins linke obere Eck zum 2:0 schlenzen.

Gleich darauf hätte Modrić auf 3:0 erhöhen müssen als er den Ball 30 Meter vor dem gegnerischen Tor eroberte, in den Strafraum ging und schoss, aber sein Schuss war wie so oft zu schwach. Damit ging es in die Halbzeit.

In der Kabine blieben Strinić, Mandžukić und Olić. Petrić durfte in "seinem" Stadion ran, ebenso Lovren und Jelavić. Auch die Koreaner wechselten fleißig und so dauerte es bis zur 57. Minute bis wieder etwas erwähnenswertes passierte.

Modrić fand den startenden Jelavić im gegnerischen Strafraum, welcher den Ball direkt aus der Drehung im rechten unteren Eck des Tores unterbrachte. In der 63. und 64. Minute hatte er weitere Chancen für ein Tor. Aber einmal verfehlte er per Kopf und ein Schuss landete direkt in den Armen des Torhüters.

In der 65. Minute gab es ein Lebenszeichen der Koreaner. Aber der Schuss aus 25 Metern landete neben dem Tor und in der 74. Minute konnte Srna vor Park zur Ecke klären. In der 85. Minute wurde dann der Schlusspunkt gesetzt als Jelavić einen Pass in den Lauf von Petrić spielte und dieser den Torhüter per Lupfer überwand.


1 Stipe Pletikosa
5 Vedran Ćorluka
3 Josip Šimunić
11 Darijo Srna
2 Ivan Strinić (ab 46. 6 Dejan Lovren)
8 Ognjen Vukojević (ab 66. 4 Franko Andrijašević)
10 Luka Modrić (ab 71. 20 Arijan Ademi)
19 Niko Kranjčar (ab 58. 15 Jorge Sammir)
7 Ivan Rakitić
17 Mario Mandžukić (ab 46. 21 Mladen Petrić)
18 Ivica Olić(ab 46. 9 Nikica Jelavić)
Trainer: Igor Štimac


1 Sung-Ryong Jung
5 Tae-Hwi Kwak
14 Jung-Soo Lee (ab 46. 4 In-Hwan Jung)
2 Jae-Soo Choi
3 Kwang-Hoon Shin (ab 73. 15 Chul-Soon Choi)
6 Hyung-Min Shin (ab 46. 10 Chu-Young Park)
17 Chung-Yong Lee (ab 73. 8 Seung-Gi Lee)
13 Ja-Cheol Koo
16 Sung-Yueng Ki
11 Heung-Min Son (ab 46. 7 Bo-Kyung Kim)
9 Dong-Won Ji (ab 46. 20 Dong-Gook Lee)
Trainer: Kang-Hee Choi


Tore: 1:0 Mario Mandžukić (33.), 2:0 Darijo Srna (41.), 3:0 Nikica Jelavić (57.), 4:0 Mladen Petrić (85.)

Gelbe Karten: -

Rote Karten: -

Bester Spieler: Nikica Jelavić (Hrvatska)

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,684
  • Themen: 53.607
  • Beiträge: 2.544.312
Aktuell sind 253 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos