Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 21:34 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Kahn, Lehmann, WM 2002 und andere olle Kamellen

Hier finden Sie die Diskussion Kahn, Lehmann, WM 2002 und andere olle Kamellen im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von g.P. Wo wir grad dabei sind... Die Irrungen und Wirrungen des Jens Lehmann - YouTube Jens Lehmann - ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2014, 09:28   #61
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Wo wir grad dabei sind...
Die Irrungen und Wirrungen des Jens Lehmann - YouTube
Jens Lehmann - Crazy & Funny Moments - YouTube

der war schon ne Wucht...

Tja, Lehmann ist halt im Gegensatz zu Kahn für irgendwelche idiotischen Aktionen auch mal vom Platz geflogen ist...

Kahns Leistungen bei der WM 2002 waren natürlich großartig, keine Frage, aber müssen auch nicht völlig in den Himmel gelobt werden. Gegen die USA war m.M.n. genau ein Ball dabei, den sonst kaum jemand gehalten hatte (der ins lange Eck von Donovan), alles andere muss ein Torwart auf dem Niveau auch schlicht und einfach halten, bei Kahn wurde jedoch aus jeder Parade (er konnte sie immer gut verkaufen) ein "Oh Gott, Oh Gott, der Titan hat wieder zugeschlagen" gemacht.
Das Team 2002 war vielleicht spielerisch nicht das Beste, aber kampfstark und extrem gefährlich bei Standards.
Frings war großartig, ebenso Metzelder, Linke solide und Ziege mit gefährlichen Standards. Eine solche 4er-Kette ist schon nicht sooo schlecht.
Hamann im Mittelfeld war fleißig. Schneider einer der vielleicht am meisten unterschätzten Nationalspieler, die ich je erlebt habe und Ballack in der Form seines Lebens. Dazu vorne Miro Klose.

In der defensiven Mittelfeldzentrale fehlte sicherlich einiges an spielerischer Klasse, aber so ein Blindenteam dass nur aufgrund des Helden im Tor so weit kam war das nun nicht...

MSGKnicks ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 09:56   #62
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Sie war nicht so schlecht, wie sie gemacht wird, sie hatte nur kein WM-Final-Niveau.

interessanterweise hatte im finale selbst vor allem EINER nicht das nötige niveau!

bittere ironie des schicksals, dem ansonsten zum besten spieler des turniers gewählten mann gegenüber?

ein übler scherz des fußballgottes?

übertriebener ehrgeiz eines verletzten spielers, der den (verständlichen) persönlichen wunsch ein wm-finale zu spielen, über das mannschaftswohl stellt?

die dfb-11 von damals war sicher nicht die brillianteste, die je bei einer wm antrat(ich gebe zu, das ist ein euphemismus ), aber im finale lieferte sie den hochfavorisierten brasilianern ein spiel auf augenhöhe.

die nachbetrachtung dieser wm ist ja von vielen spekulationen geprägt (was wäre gewesen, wenn.......kahn im finale nicht verletzt gewesen wäre,....D auf dem weg ins finale andere gegner gehabt hätte,....ballack nicht gesperrt gewesen wäre....u.s.w.) und deshalb nehm ich mir die freiheit, eine weitere hinzuzufügen.

mit einem keeper in normalform (völlig wurscht, ob kahn ,lehmann, oder der dritte, der damals dabei war) wäre dieses finale mit hoher wahrscheinlichkeit über verlängerung u. 11er-schießen entschieden worden...und wir wissen alle, was dann passiert wäre...hoeness und der maier sepp haben ja schon lang nicht mehr mitgespielt

letztlich muss man froh sein, dass es so kam, wie es gekommen ist, denn es blieben uns schreckliche dinge erspart.

- der kahn-hype(jede normale torwartaktion von ihm war auf einmal eine hyper- wahnsinns-super-weltklassetat) wäre noch absurder geworden, als er ohnehin schon war.

-flächendeckende selbstmordserien in brasilien, wegen des verlusts der gottgegebenen fußballerischen herrlichkeit/überlegenheit.

-scharfsinnige analysen, warum die fifa beschlossen hatte, just in diesem jahr D zum weltmeistertitel zu manipulieren.

- abgrundtiefe verzweiflung in der gesamten fußballwelt, dass D mit seinen bekanntermaßen "hässlichen" mannschften, nicht nur ins finale kommen, sonderen es auch gewinnen kann.

so feierten die brasilianer ihren 5. titel,D hatte seinen titanen, weil wir mit unserer losermentalität ja auch mit 2. plätzen leben können (mittlerweile sind wir so tief gesunken sogar 3. plätze zu tolerieren ), und die fußballwelt konnte durchatmen,dass ihr der super-gau erspart blieb.

alles gut, alles richtig!

Geändert von Glavovic (28.06.2014 um 10:01 Uhr).
Glavovic ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 10:25   #63
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Alter Defaitist!
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 10:35   #64
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Man kann es auch knapper ausdrücken: Kahn ist ein WM-Versager.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 10:58   #65
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Man kann es auch knapper ausdrücken: Kahn ist ein WM-Versager.

letztlich ja!

vielleicht wäre die formulierung "kahn ist ein wm-final-versager" für einige kahnisten und andere fcb-jünger etwas leichter zu akzeptieren.

ich könnt jedenfalls damit leben
Glavovic ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 11:20   #66
 
Benutzerbild von Kim Jong Il
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Palastbunker
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
1974 noch die DDR

Wir sprechen von Deutschland....
Kim Jong Il ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 11:23   #67
 
Benutzerbild von Kim Jong Il
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Palastbunker
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Der Weg ins Finale 2002 war Paraguay, USA und Südkorea. Einen einfacheren gab es in 84 Jahren WM-Geschichte vorher und nachher niemals. Da sollte man das trotz einiger netter Paraden im Viertelfinale nicht überbewerten.

Nach einer absoluten Grottenleistung gegen wahrlich nicht besonders gute Amis....
Kim Jong Il ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 14:38   #68
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von ConJulio Beitrag anzeigen
@stan und travis:


Ich glaube aber, ich habe das Thema verrafft und an euren PostS vorbei geschrieben.

Diese Einsicht und Ehrlichkeit würde ich mir auch von anderen Usern wünschen.
Aber bei den meisten fehlen wohl die Vorraussetzungen dafür.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2014, 14:59   #69
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
interessanterweise hatte im finale selbst vor allem EINER nicht das nötige niveau!

bittere ironie des schicksals, dem ansonsten zum besten spieler des turniers gewählten mann gegenüber?

ein übler scherz des fußballgottes?


Zumindest eine Geschichte wie sie fast nur der Fussball schreibt.



Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
die nachbetrachtung dieser wm ist ja von vielen spekulationen geprägt (was wäre gewesen, wenn.......kahn im finale nicht verletzt gewesen wäre,....D auf dem weg ins finale andere gegner gehabt hätte,....ballack nicht gesperrt gewesen wäre....u.s.w.) und deshalb nehm ich mir die freiheit, eine weitere hinzuzufügen.

mit einem keeper in normalform (völlig wurscht, ob kahn ,lehmann, oder der dritte, der damals dabei war) wäre dieses finale mit hoher wahrscheinlichkeit über verlängerung u. 11er-schießen entschieden worden...und wir wissen alle, was dann passiert wäre...hoeness und der maier sepp haben ja schon lang nicht mehr mitgespielt

Mit irgendeinem Torhüter in Normalform hätte man aber u.U. nicht mal die Vorrunde überstanden?!
Und auch im Finale hat Kahn meiner Erinnerung nach genau einen Fehler gemacht
Und wer sagt denn,das Lehmann fehlerfrei gehalten hätte. Der sah beim 0:1 gegen Spanien im Finale 2008 ja nun auch nicht besonders glücklich aus. Und ich habe bis heute das Gefühl,das der Schuss von Grosso 2006 haltbar war.
Mein Fazit..Kahn war so massgeblich am Erreichen des Finales 2002 beteiligt wie kein anderer Spieler,aber nicht der Alleinverantwortliche für die Niederlage im Finale.
Ich muss ehrlich sagen,das ich, obwohl ich den Vogel nicht ab kann,das Gerede vom Finalversager,oder das er Deutschland den Titel gekostet hätte, in höchstem Masse albern,unsportlich und ungerecht finde..sofern es ernst gemeint ist.

Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,685
  • Themen: 53.649
  • Beiträge: 2.545.902
Aktuell sind 290 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos