Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 19:28 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Michael Ballack und seine Zukunft

Hier finden Sie die Diskussion Michael Ballack und seine Zukunft im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Andrej1ModX Ballack eben ein harter Hund ist und öfters mal mit Trainern/Mitspielern aneinandergeraten ist. . Öfter als Podolski ...


Umfrageergebnis anzeigen: Kann Michael Ballack seine alte Topform für das Ausland noch erreichen?
Auf jeden Fall. 9 23,68%
Nein. Ausweichlösung: Deutschland 29 76,32%
Teilnehmer: 38. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen


Like Tree34Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2011, 16:56   #701
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von Andrej1ModX Beitrag anzeigen
Ballack eben ein harter Hund ist und öfters mal mit Trainern/Mitspielern aneinandergeraten ist.
.

Öfter als Podolski ?

GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 16:57   #702
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Das mit dem schnellerem Spiel hat aber wenig damit zu tun dass Ballack nun langsamer spielen würde als damit das Özil und Müller ins Team kamen. Und auch Klose viel nach hinten arbeitete und dort dann Bälle verteilte.

Ballack und Özil haben ja auch schon zusammengespielt, und auch dort war das Spiel schneller.

Man muss Ballack mit Leuten wie Kroos oder Khedira vergleichen, und die spielen alle nicht schneller.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 17:19   #703
 
Benutzerbild von Andrej1ModX
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.06.2011
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Öfter als Podolski ?

Ich denke schon, dass Poldi weniger "harter Hund" ist als ein Ballack. Aber Podolski ist eh so ein schwacher Punkt von Löw denke ich von daher...

Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Das mit dem schnellerem Spiel hat aber wenig damit zu tun dass Ballack nun langsamer spielen würde als damit das Özil und Müller ins Team kamen. Und auch Klose viel nach hinten arbeitete und dort dann Bälle verteilte.

Ballack und Özil haben ja auch schon zusammengespielt, und auch dort war das Spiel schneller.

Man muss Ballack mit Leuten wie Kroos oder Khedira vergleichen, und die spielen alle nicht schneller.

Ob jetzt ein Özil schneller den Ball bekommt mit oder ohne einem Ballack auf dem Feld, darüber kann man sich sicher streiten. Kroos hat IMO allerdings eh nichts auf dem Feld verloren und Khedira ist bislang mehr ein Mitläufer ja.
Trotz allem denke ich färbt es ab wenn der Teamanführer auf dem Feld eher ein "langsamer" Stratege ist. (Was ja nicht schlecht sein muss aber Deutschland eben schnell besser spielt/gespielt hat)
Andrej1ModX ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 18:09   #704
Poudemos
 
Benutzerbild von Villarato
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.05.2010
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Dann hätte man ja schon 2010 den Titel einfahren müssen.

da war ja auch nur Paul Schuld
Vatreni likes this.
Villarato ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 19:16   #705
Super Lee McCulloch!
 
Benutzerbild von Benjamin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.01.2005
Er verzichtet aufs Abschiedsspiel. Da kann man ihmauch nicht mehr helfen
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 20:27   #706
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Er verzichtet aufs Abschiedsspiel. Da kann man ihmauch nicht mehr helfen

Die Begründung finde ich allerdings nachvollziehbar. Und wer weiß, wie lange er da überhaupt auf dem Platz gestanden hätte...Löw würde den nicht unwichtigen Test gegen Brasilien wohl kaum zu Ballacks "großem Tag" machen.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 21:24   #707
Super Lee McCulloch!
 
Benutzerbild von Benjamin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.01.2005
Ich kanns auch nachvollziehen. Das große Problem ist ja aber, dass er nach wie vor die beleidigte Leberwurst spielt und nicht erkennen will, dass seine Zeit rum ist.
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 21:36   #708
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Was heisst beleidigte Leberwurst? Der hat nun über ein Jahr lang still gehalten und jedes Spiel schön mitgespielt. Und man muss zumindest auch sagen dass Löws Darstellungen in der Öffentlichkeit teilweise wirklich seltsam sind.

Um mal ein Beispiel zu nennen: Man hatte seinerzeit ja ein Gespräch vereinbart, Löw hat auch immer betont dies würde zeitnah geschehen. Als man ihn dann beim Länderspiel Ende März dazu befragte ob er denn mit Ballack gesprochen hätte sagte Löw er habe diesen nur kurz getroffen - aber nicht über seine Zukunft gesprochen. Zwei Wochen Später hiess es dann man habe doch gesprochen und ein weiteres Gespräch vereinbart. Kurz darauf hiess es man habe doch schon Ende März miteinander gesprochen. Und kurz darauf wieder das in Kürze ein neues Gespräch folgt. Auch hier wieder das selbe Spiel...ewig lang öffentlich ankündigen. Und hinten herum einfach nicht dazu stehen. Auch dieses Gespräch fand nicht statt. Und Ballack hat ja durchaus recht wenn er sagt das man ihm eine Chance suggeriert hätte die so wohl in Wirklichkeit nie existierte. Das grosse Problem bei Löw ist dass man sich auf seine Aussagen nicht verlassen kann.

Im Prinzip ist es jetzt egal, man kann nach vorne schauen und sich die Alternativen überlegen. Aber es ist schon so dass Löws Auftreten da kritisch hinterfragt werden kann. Zumal es auch nicht das erste mal ist dass er sich so verhält.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 21:43   #709
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ballack schlägt zurück: Ballack: An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten - Nationalelf - kicker online

"Ich habe gestern im Urlaub durch eine Pressemitteilung des DFB erfahren, dass der Bundestrainer nicht mehr mit mir plant. Form und Inhalt der Nachricht überraschen und enttäuschen mich zugleich, weil sie die vom Bundestrainer mir gegenüber gemachten Aussagen in keinster Weise widerspiegeln.

Form und Inhalt der Mitteilung sind leider bezeichnend dafür, wie sich der Bundestrainer mir gegenüber seit meiner schweren Verletzung im Sommer letzten Jahres verhalten hat. Wenn jetzt so getan wird, als sei man mit mir und meiner Rolle als Kapitän der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft jederzeit offen und ehrlich umgegangen, ist das an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten.

Und ein längst vereinbartes Freundschaftsspiel jetzt als Abschied zu deklarieren, ist aus meiner Sicht eine Farce. Ich weiß, dass ich meinen Fans dieses Spiel eigentlich schuldig bin, aber ich kann dieses "Angebot" nicht annehmen."


Geändert von Libuda (17.06.2011 um 21:49 Uhr).
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 21:44   #710
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004

guter junge
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 21:47   #711
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Irgendwie glaube ich das Ballack sogar. Würde zumindest zu meinem Eindruck von Löw und seinem Team passen.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 21:50   #712
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Irgendwie glaube ich das Ballack sogar. Würde zumindest zu meinem Eindruck von Löw und seinem Team passen.

klar glaube ich ballack... wieso sollte löw bei ihm anders vorgehen als z.b. bei frings?
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 22:53   #713
 
Registriert seit: 17.08.2010
Letztlich ist es ja nicht das erste Mal.
Frings, Kuranyi - und so ganz unbeteiligt dürfte Löw auch bei Kahn nicht gewesen sein.

Löw macht sportlich einen guten Job als Trainer - ist daher unumstritten und kann schalten und walten wie er will - die Öffentlichkeit trägt ihn mit seinen Entscheidungen in der deutlichen Mehrzahl.

Auf mich wirkt es zumindest so, dass er (Löw) diese Form von "Macht" genießt und auskostet.
Löw ist und war für mich schon immer der größte Unsympath, den ich mir vorstellen konnte.
Aber wie gesagt. Der bisherige Erfolg gibt ihm Recht.
Seine Sozialkompetenz als Führungspersönlichkeit hat er vermutlich von .... hm.... lassen wir das lieber.

Ich bin ziemlich sicher, dass Ballack mit seinen Aussagen absolut recht hat. Witzigerweise wird ihm das jetzt öffentlich als "beleidigt sein" ausgelegt werden und das wiederum legitimiert dann Löws Entscheidung.
Beinahe Macchiavelli-esk, der gute Jogi...
Vatreni and Martin7851 like this.
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.06.2011, 23:40   #714
g.P.
Gast
 
....miimimimimiiiii........

der löw is einfach gut!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2011, 04:49   #715
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Letztlich ist es ja nicht das erste Mal.
Frings, Kuranyi - und so ganz unbeteiligt dürfte Löw auch bei Kahn nicht gewesen sein.

Löw macht sportlich einen guten Job als Trainer - ist daher unumstritten und kann schalten und walten wie er will - die Öffentlichkeit trägt ihn mit seinen Entscheidungen in der deutlichen Mehrzahl.

Auf mich wirkt es zumindest so, dass er (Löw) diese Form von "Macht" genießt und auskostet.
Löw ist und war für mich schon immer der größte Unsympath, den ich mir vorstellen konnte.
Aber wie gesagt. Der bisherige Erfolg gibt ihm Recht.
Seine Sozialkompetenz als Führungspersönlichkeit hat er vermutlich von .... hm.... lassen wir das lieber.

Ich bin ziemlich sicher, dass Ballack mit seinen Aussagen absolut recht hat. Witzigerweise wird ihm das jetzt öffentlich als "beleidigt sein" ausgelegt werden und das wiederum legitimiert dann Löws Entscheidung.
Beinahe Macchiavelli-esk, der gute Jogi...

Sorry, aber mit dem Team, und den Talenten die gerade nachrücken, hätte sogar Berti Vogts ein leichtes Spiel.

Jogi ist und bleibt ein scheinheiliger Stinkstiefel.
Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2011, 07:27   #716
 
Benutzerbild von Andrej1ModX
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.06.2011
Auch wenn ich vorher schrieb, dass ich der Meinung bin, dass es bei Ballack weniger um sportliche Gründe geht und ich das alles sogar noch nachvollziehen kann, das Ende jetzt von Löw ist unakzeptabel.

Hat mir bei den genannten vorigen Bekanntmachungen von Löw auch schon nicht gefallen, aber der Erfolg gibt im eben wie gesagt recht. (Und ich werde jetzt nicht alles an Löw schlecht reden denn bei der WM hat er klar stärkere Mannschaften mit gutem Coaching besiegt, was so IMO nicht jeder Trainer geschafft hätte)
Andrej1ModX ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2011, 10:37   #717
Vettelist - da27
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Wir haben hier eigentlich ja schon alles zu Ballack zusammengetragen. Im Grunde ist es ja auch ok, dass die NM nun, wo sich über die WM hinaus gezeigt hat, dass genügend Potential im MF vorhanden ist, ohne ihren langjährigen Kapitän und Deutschlands einzigen Spieler von Weltklasse der 2000er Jahre auskommen kann und wird.

Der "Abschied", die Art und Weise lässt natürlich zu Wünschen übrig, ich denke das steht außer Frage. Was mir dabei immer wieder in den Kopf kommt, ist dieses "Vorkommnis" nach Schlusspiff der EM Finales 2008 noch auf dem Platz zwischen M. Ballack und O. Bierhoff. Ich bin der Überzeugung, dass dieses Thema entgegen anders lautender Darstellungen nie wirklich ausgeräumt wurde und unterschwellig weiter am Köcheln war, letztlich nach der Verletzung und dem Wissen durch die WM, dass es ohne MB geht, wieder Thema wurde und die Ltg der NM die Situation gern genommen hat, um hier einen, d e n gewünschten Schlusspunkt setzen wollte.


Hier mal ein Kommentar zum Ende Ballacks und Löws Vorgehen:

Löw braucht selbst einen Coach

Die Entscheidung, Michael Ballack aus der Nationalmannschaft zu nehmen, mag vertretbar sein. Die Art der Kommunikation ist es nicht, kommentiert Stephan-Andreas Casdorff.

Der nette Herr Löw – von wegen. Wieder einmal hat sich Joachim "Jogi" Löw von einer Seite gezeigt, die keiner seiner Anhänger wahrhaben möchte, seiner unangenehmen. Dieser Coach, der die Nationalmannschaft im Männer-Fußball führt, benötigt wohl selbst einen Coach für Führungskräfte; denn sein Umgang mit Führungsspielern, hier: ehemaligen Führungsspielern, zeigt eklatante Schwächen. Das war bei Torsten Frings von Werder Bremen so, das ist bei Michael Ballack wieder der Fall.

Wie Löw, 51, in seiner aktiven Zeit ein mäßig erfolgreicher Fußballer und nachher ein mittelmäßig erfolgreicher Vereinstrainer, mit dem besten deutschen Spieler des vergangenen Jahrzehnts umgegangen ist, kann noch auf ihn zurückfallen. Emotionale Reserven für kommende schwierigere Zeiten hat Löw damit nicht aufgebaut. Dabei geht es nicht darum, dass dem Bundestrainer verwehrt werden soll, einen Spieler, so verdient er sein mag, zu "pensionieren". Nur muss klar zwischen dem Spieler und dem Menschen zu unterscheiden sein. Löw hat den Eindruck zugelassen, man kann auch sagen gefördert, dass Ballack nicht nur wegen mangelnder Fitness oder des Alters aus dem Kader fällt, sondern wegen seines Charakters. Das ist ein Foul.

Ballack gilt als schwierig, ja, aber das auch, weil er sich eine eigene Meinung erlaubt, weil er Führung auf dem Feld ausgeübt hat, Führung beansprucht, Autorität geltend gemacht hat. Nicht immer so elegant wie am Ball, andererseits ist eine Fußballmannschaft auch kein Debattierverein. Und er war vor gar nicht allzu langer Zeit mal anders angesehen. An Ballack hatte sich seit Anfang der 2000er Jahre eine ganze Fußballnation festgehalten. Er war es, der Deutschland in Zeiten ohne große Talente international an der Spitze gehalten hat, manchmal praktisch allein. WM, EM, ohne ihn wären die Finalspiele nicht möglich gewesen. Dafür gebührt Ballack Respekt.

Mit unbequemen Köpfen – wohlgemerkt: Köpfen – muss ein Bundestrainer umgehen können. Nur smart reicht nicht, nur soft erst recht nicht. Löw hätte Ballack gleich sagen sollen, dass er nicht mehr mit ihm plant, hätte ihm niemals immer höhere Hürden als anderen verletzten Spielern – zum Beispiel Arne Friedrich – aufbauen dürfen. Ein klares Wort unter Männern vor einem Jahr hätte Ballacks Integrität nicht so berührt wie das Spiel, das mit ihm getrieben wurde. Und zwar vor Millionen Fans.

Quelle
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2011, 10:51   #718
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Mal sehen wer das nächste Opfer ist.

Schon traurig das der DFB sowas zulässt.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2011, 10:55   #719
Vettelist - da27
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Mal sehen wer das nächste Opfer ist.

Schon traurig das der DFB sowas zulässt.

In der Tat ist eher zu befürchten, dass es ein nächstes "Opfer" geben wird, als dass sich Herr Löw in dieser Beziehung ändert und mal kritisch hinterfragt.

Traurig emfand ich auch die Reaktion von Niersbach - gut, der wurde sicher nur vorgeschickt - auf die Reaktion von Ballack hin.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2011, 10:58   #720
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ich frage mich warum Ballack nicht von selbst zurückgetreten ist.Er hat doch selbst gesehen das er keine chance mehr hat und Löw hat ihm zeit gegeben dies zu sehen , aber er hats einfach nicht gecheckt

van Gaal ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,682
  • Themen: 53.579
  • Beiträge: 2.543.134
Aktuell sind 286 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos