Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 01:18 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Slaven Bilić neuer kroatischer Nationaltrainer

Hier finden Sie die Diskussion Slaven Bilić neuer kroatischer Nationaltrainer im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Wer hätte das gedacht? Ein stark ersatzgeschwächtes Kroatien beherrscht Ball und Gegner und gewinnt mit 1:0 gegen erschreckend schwache Österreicher. ...



Like Tree7Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2010, 11:29   #801
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Österreich - Kroatien

Wer hätte das gedacht? Ein stark ersatzgeschwächtes Kroatien beherrscht Ball und Gegner und gewinnt mit 1:0 gegen erschreckend schwache Österreicher. Ohne den starken Macho im Tor der Österreicher bzw. mit einer besseren Chancenverwertung hätte es auch gut und gerne zu nem 4:0 reichen können. Neben Macho war bei den Österreichern Korkmaz der einzige Lichtblick. Klagenfurt scheint für Kroatien ein gutes Pflaster zu sein. Nach den Siegen gegen Deutschland und Polen bei der EM 2008 nun also der Sieg gegen Österreich. Damit hat wart man weiterhin die weiße Weste. Bisher hat man in jedem Spiel gegen die Österreicher gewonnen.

Kroatien startete gut ins Spiel und kam in der 12. Minute zur ersten aussichtsreichen Chance. Modrić nahm einem Abwehrspieler den Ball an der Strafraumgrenze ab und schoss aufs Tor, aber Macho tauchte rechtzeitig ab und konnte zur Ecke klären. In der 16. Minute zog dann Mandžukić aus 25 Metern ab, der Ball verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Die erste Chance der Österreicher kam fünf Minuten später. Šimunić fälschte eine Flanke ab die alle Abwehrspieler überflog und genau auf Janko kam. Der verfehlte volley aus 7 Metern aber den langen Pfosten. Danach hatte Jelavić in der 23. und 24. Minute zwei Situationen aus denen er hätte mehr machen können, aber einmal kam der Gegenspieler noch rechtzeitig zum Block und beim anderen mal stand Macho richtig. Korkmaz schoss auf der Gegenseite in der 26. Minute aus 20 Metern aufs Tor, aber Subašić hielt den Ball mit leichten Problemen im Nachfassen. Bis zur Halbzeit hatte Kroatien noch zwei Riesenchancen. Erst spielte Petrić in der 33. Minute Modrić auf der rechten Strafraumseite frei, doch dessen Schuss hielt Macho. In der 36. Minute vergab Jelavić eine Hundertprozentige. Strinić flankte auf Mandžukić am zweiten Pfosten der den Ball auf Jelavić in die Mitte zurücklegte. Dieser brachte das Kunststück fertig aus fünf Metern per volley dem Torhüter ans Bein zu schießen anstatt ins Tor. Somit ging man mit 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Srna in der 52. Minute per Freistoß knapp ans Außennetz. In der 55. Minute fand sich Mandžukić nach einem Srna Freistoß in einer guten Position vor dem Tor, traf den Ball aber nicht richtig und Macho hatte keine Probleme mit dem Schuss. In der 57. Minute dann ein Lebenszeichen der Österreicher, doch Prödls Kopfball nach Junuzovićs Flanke verfehlte das Tor. Danach wurde auf beiden Seiten erst mal fröhlich gewechselt, so dass bis zur 74. Minute nix geschah. Dann ging Strinić auf links durch und versuchte Macho zu überlupfen, dieser konnte aber mit den Fingerspitzen noch zur Ecke klären. Diese hätte Fuchs dann fast ins eigene Tor geköpft, doch er traf nur die Unterkannte der Latte. In der 77. Minute dann wieder eine Hundertprozentige die nicht genutzt wurde. Modrić schickte Mandžukić steil, der den Ball perfekt auf Bilić in der Mitte weiterleitete. Dieser traf aus fünf Metern aber lediglich Macho und nicht ins Tor. In der 84. Minute dann die nächste Chance. Modrić ging in den Strafraum, legte auf den eingewechselten Pokrivač ab, aber dieser schießt aus guter Position übers Tor. Eine Minute später hielt Macho einen Kopfball von Mandžukić. Die Flanke kam vom gut spielenden Strinić. Und gerade als man dachte dass das Spiel mit einem 0:0 endet spielte Gabrić Bilić im Strafraum frei und dieser traf im Fallen ins lanke Eck zur längst überfälligen Führung.

Was kann man aus dieser Partie für Schlüsse ziehen? Eigentlich nicht viele. Zu schwach präsentierte sich Österreich. Ob Subašić gut genug als Nationaltorwart ist kann man ebenso wenig beantworten wie die Frage ob Strinić die Probleme auf der Position des linken Außenverteidigers löst. Sie wurden schlichtweg zu wenig gefordert. Bei Strinić kann man wenigstens noch festhalten dass er nach vorne ein gutes Spiel gemacht und einige gefährliche und präzise Flanken geschlagen hat. Ob er nach hinten auch so gut arbeitet kann man eben leider noch nicht beurteilen. Srna war mir defensiv auf der Position des rechten Außenverteidigers zu schwach. Gegen stärkere Gegner könnte das übel enden. Da würde ich lieber weiterhin Ćorluka sehen, es könnte aber sein dass dieser in der Innenverteidigung gebraucht wird. Ansonsten machte Dujmović auf mich den besseren Eindruck als Vukojević im defensiven Mittelfeld. Mandžukić war die positive Überraschung des Spiels, so gut hab ich den seit Monaten nicht mehr spielen sehen. Ansonsten zeichneten sich Jelavić und Bilić durch die mangelhafte Chancenverwertung aus, auch wenn letzterer doch noch traf. Petrić war leider mal wieder nicht wiederzuerkennen. Bis auf ein paar gute Szenen wieder zu wenig. Schade dass er anscheinend das Klasnić-Syndrom hat (gute Spiele im Verein, schlechte in der Nationalmannschaft). Hoffe er fängt sich wieder, denn das war bei ihm nicht immer der Fall. Nächstes Spiel am Sonntag in Osijek gegen Wales.


32 Jürgen Macho
2 Aleksandar Dragović
4 Manuel Ortlechner
15 Sebastian Prödl
5 Christian Fuchs
16 Zlatko Junuzović
3 Franz Schiemer
19 Martin Harnik (ab 39. 17 Florian Klein)
11 Ümit Korkmaz (ab 73. 8 Christoph Leitgeb)
7 Roman Wallner (ab 63. 20 Christopher Drazan)
21 Marc Janko
Trainer: Didi Constantini

12 Danijel Subašić
3 Josip Šimunić
5 Gordon Schildenfeld
11 Darijo Srna
2 Ivan Strinić
8 Ognjen Vukojević
16 Tomislav Dujmović (ab 78. 13 Nikola Pokrivač)
10 Luka Modrić
17 Mario Mandžukić
21 Mladen Petrić (ab 60. 14 Mate Bilić)
20 Nikica Jelavić (ab 67. 15 Drago Gabrić)
Trainer: Slaven Bilić

Tore: Mate Bilić (86.)
Gelbe Karten: -
Rote Karten: -

Bester Spieler: Luka Modrić (Kroatien)

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.05.2010, 11:36   #802
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Wer hätte das gedacht?

Leute, die den Österreichern beim Fussball spielen öfter zusehen müssen als du sicherlich

Ale' Nikica Jelavic Nikica Jelavic, schieß ein Tor für uns schieß ein Tor, schieß ein Tor für uns.....
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.05.2010, 12:08   #803
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Juventino1985Reloaded Beitrag anzeigen
Leute, die den Österreichern beim Fussball spielen öfter zusehen müssen als du sicherlich

Nach den letzten Spielen Kroatiens war ich alles andere als optimistisch. Noch dazu mit so nem zusammengewürfelten Haufen.
Ale' Nikica Jelavic Nikica Jelavic, schieß ein Tor für uns schieß ein Tor, schieß ein Tor für uns.....

Für Rapid trifft er ja anscheinend wirklich mal das Tor.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.05.2010, 12:21   #804
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Nach den letzten Spielen Kroatiens war ich alles andere als optimistisch. Noch dazu mit so nem zusammengewürfelten Haufen.
Für Rapid trifft er ja anscheinend wirklich mal das Tor.

Jo, aber ihr habts gegen Österreich gespielt, das ist derzeit wie gegen Färör verlieren.

Naja, aber der Fallrückzieher war technisch einwandfrei. Hätt sich ein Tor verdient. Bei Rapid trifft er ja auch international gegen die starken Gegner. Geduld mit ihm, der kommt schon.

Was ich nur manchmal rätselhaft finde. Auch wir haben, wenn es zu diesen Duellen kam gegen Österreich, immer nur knapp gewonnen. Sie schaffens trotzdem oft nicht hoch zu verlieren, und das obwohl wir 1990 z.b im Eröffnungsspiel sowas von überlegen waren und mindestens 6-7 Großchancen vorgefunden haben. Ebenso die Kroaten, auch meistens knapp nur die Siege trotz starker Überlegenheit
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.05.2010, 19:26   #805
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Eigentlich schade, dass wir keinen adäquaten Gegner als Vorbereitung für die Quali organisiert haben. Wir sind die beste Mannschaft, die nicht für die WM qualifiziert ist und es kann mir keiner sagen, dass da keiner Lust hatte, gegen uns zu spielen...die Besetzung der Freundschaftspiele war bei uns immer schon für die Katz. Was sollen wir jetzt mit Österreich und Wales (bei denen jetzt noch alle ausfallen, die halbwegs Fußball spielen können)?
Ein Sieg ist sowieso klar, eine Niederlage eine Katastrophe. "Ausprobieren" nützt auch nichts, da die Gegner einfach zu schwach sind, um sichere Schlüsse ziehen zu können...
Was soll man gegen Österreich auch erwarten? Gestern hat man gesehen, dass denen der Ball vom Fuß springt, alsob er elektrisch abgestoßen wird. Und die plappern wieder von einer super motivierten kroatischen Mannschaft, die das Spiel total ernst genommen hat...blablabla. Die "neuen" wollten sich vielleicht beweisen, aber in der zweiten Halbzeit gab es Phasen, wo man einfach gesehen hat, dass den Spielern dieses Spiel egal ist und sie sich nicht völlig verausgaben wollen, womit sie auch eigentlich Recht haben.
Was soll ein Testspiel gegen Österreich bringen? Da sind Srebric und Co. daran Schuld, wenn man in der Quali dann überrascht wird, weil man nur gegen Ballvergewaltiger geprobt hat.
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.05.2010, 20:09   #806
Lazio merda ale'
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: München
Ballvergewaltiger, haha das gefällt mir
A.S_Roma_1927 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.05.2010, 11:07   #807
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Rakitić, Lovren, Badelj und Vida verstärken die Mannschaft gegen Wales.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.05.2010, 11:10   #808
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
Eigentlich schade, dass wir keinen adäquaten Gegner als Vorbereitung für die Quali organisiert haben. Wir sind die beste Mannschaft, die nicht für die WM qualifiziert ist und es kann mir keiner sagen, dass da keiner Lust hatte, gegen uns zu spielen...die Besetzung der Freundschaftspiele war bei uns immer schon für die Katz. Was sollen wir jetzt mit Österreich und Wales (bei denen jetzt noch alle ausfallen, die halbwegs Fußball spielen können)?
Ein Sieg ist sowieso klar, eine Niederlage eine Katastrophe. "Ausprobieren" nützt auch nichts, da die Gegner einfach zu schwach sind, um sichere Schlüsse ziehen zu können...
Was soll man gegen Österreich auch erwarten? Gestern hat man gesehen, dass denen der Ball vom Fuß springt, alsob er elektrisch abgestoßen wird. Und die plappern wieder von einer super motivierten kroatischen Mannschaft, die das Spiel total ernst genommen hat...blablabla. Die "neuen" wollten sich vielleicht beweisen, aber in der zweiten Halbzeit gab es Phasen, wo man einfach gesehen hat, dass den Spielern dieses Spiel egal ist und sie sich nicht völlig verausgaben wollen, womit sie auch eigentlich Recht haben.
Was soll ein Testspiel gegen Österreich bringen? Da sind Srebric und Co. daran Schuld, wenn man in der Quali dann überrascht wird, weil man nur gegen Ballvergewaltiger geprobt hat.

Definitvi ein Versäumnis der Verantwortlichen die zum einen den Gegner nicht zahlen wollten was diese verlangten, nach der Nicht-Qualifikation auch verständlich, aber zum anderen auch viel zu spät dran waren. Als man sich um Gegner kümmerte hatten die meisten guten Mannschaften schon längst ihre Sparringspartner ausgesucht. Wenigstens ein guter Gegner hätte es sein müssen. Nicht unbedingt Deutschland, England, Argentinien usw. Aber was spricht gegen Nigeria, Mexiko, USA, usw.?
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.05.2010, 11:14   #809
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Kroatien - Wales 2:0

Das zweite Freundschaftsspiel gegen Wales war nicht so überzeugend wie das gegen Österreich. Man erspielte sich wesentlich weniger Chancen, allerdings war man diesmal in der Chancenverwertung besser und trug deshalb den Sieg davon. Außerdem bekam Neu-Leverkusener Domagoj Vida seine ersten Einsatzminuten in der A-Nationalmannschaft, ebenso Milan Badelj. Eine gute Nachricht ist auch dass Stipe Pletikosa sein Comeback feierte und zwischen den Pfosten stand. Viel zu tun bekam er während des Spiels aber nicht. Dazu war Wales zu ungefährlich.

Bis zur 23. Minute sah man auf beiden Seiten eigentlich keinerlei Chancen. Dann bekam Jelavić einen Pass über 30 Metern in den Lauf, traf aber nur die Außenseite des Tores. Eine Minute danach jubelten die Waliser. Doch Edwards stand nach einer Flanke von der linken Seite im Abseits. Das Tor zählte zum Glück nicht. In der 38. Minute hätte es eigentlich einen Elfmeter für Kroatien geben müssen. Modrić ging in den 16er und legte den Ball zurück, Williams spielte den Ball daraufhin mit der Hand, aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Zwei Minuten später hatte Mandžukić eine Kopfballchance nach einer Ecke von Srna, doch er zielte knapp drüber. Weitere zwei Minuten später verfehlte Petrić das Tor aus 25 Metern nur um Haaresbreite. Dafür dass es mit keinem 0:0 in die Pause ging sorgte Rakitić. Nach einem Doppelpass mit Jelavić schlenzte er den Ball aus 20 Metern unhaltbar für den Torwart ins Netz. Sehr schöner Treffer und die verdiente Pausenführung.

Wales sendete nach der Pause ein Lebenszeichen als Earnshaw am 16er den Ball bekam und aus der Drehung übers Tor schoss. Gleich danach versuchte der eingewechselte Gabrić den Torhüter zu lobben, was ihm auch gelang, aber er hob den Ball auch übers Tor. In der 57. Minute legte der ebenfalls eingewechselte Bilić wunderschön mit der Hacke auf Modrić im 16er ab, doch dieser schoss aus hervorragender Position über das Tor. In den folgenden 10 Minuten schnürte Kroatien Wales in deren 16er ein, doch Strinićs Hereingabe fand keinen Abnehmer und Bilićs Schuss aus 20 Metern konnte der Torwar noch wegfausten. Danach versuchte es Wales nochmal mit der Offensive, aber alles was aufs Tor kam hatte Pletikosa sicher. In der 79. Minute hatte Pokrivač noch eine Chance auf dem Fuß, aber den Schuss aus 18 Metern blockte ein Verteidiger im letzten Moment. In der 82. Minute fiel dann die Entscheidung. Modrić spielte einen wunderbaren Pass in den Lauf von Gabrić der dem Torhüter im 1vs1 keine Chance ließ und einnetzte. Damit war das Spiel abgehakt. Bis zum Ende gab es keine nennenswerten Chancen mehr.

Das zweite Freundschaftsspiel also erfolgreich absolviert. Nun geht es nach Estland wo eine absolute C-Elf auflaufen wird. Eduardo, Bilić, Mandžukić und Jelavić haben Verletzungen, Petrić hat darum gebeten ihn nicht nach Estland mitzunehmen. Šimunić bekommt ebenfalls frei. Srna und Modrić kämpfen ebenfalls mit leichten Blessuren und werden geschont. Damit stellt sich die Mannschaft schon von selbst auf. Allerdings ohne Stürmer. Man darf gespannt sein wie das ausgeht.


1 Stipe Pletikosa
24 Dejan Lovren
3 Josip Šimunić
11 Darijo Srna (ab 75. 19 Domagoj Vida)
2 Ivan Strinić
8 Ognjen Vukojević (ab 65. 16 Tomislav Dujmović)
7 Ivan Rakitić (ab 77. 13 Nikola Pokrivač)
10 Luka Modrić
17 Mario Mandžukić (ab 90.+1 18 Milan Badelj)
21 Mladen Petrić (ab 46. 15 Drago Gabrić)
20 Nikica Jelavić (ab 46. 14 Mate Bilić)
Trainer: Slaven Bilić


1 Wayne Hennessey (ab 46. 12 Boaz Myhill)
2 Sam Ricketts
3 Chris Gunter (ab 81. 15 Christian Ribeiro)
4 Ashley Williams
5 Craig Morgan
6 Lewin Nyatanga
7 Brian Stock (ab 57. 14 Mark Bradley)
8 David Edwards
9 Simon Church (ab 72. 17 Sam Vokes)
10 Robert Earnshaw (ab 72. 16 Hal Robson-Kanu)
11 Andy Dorman (ab 62. 13 Neil Taylor)
Trainer: John Toshack

Tore: Rakitić (45.), Gabrić (82.)

Gelbe Karten: Lovren (7.); Earnshaw (30.)

Rote Karten: -

Bester Spieler: Ivan Rakitić (Kroatien)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2010, 21:27   #810
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Estland - Kroatien 0:0

Das letzte Vorbereitungsspiel für diese Saison hielt das was es versprach, nämlich nicht viel. Kroatien ohne Pletikosa, Runje, Šimunić, Kranjčar, Modrić, Eduardo, Olić, Petrić, Ćorluka, Srna, Jelavić, Mate Bilić, Mandžukić, also mit einer totalen C-Elf in der lediglich Vida, Rakitić und mit Abstrichen Dujmović überzeugen konnten. Ganz schwach präsentierten sich Čale, Gabrić und Pranjić. Beide Mannschaften boten in der Offensive lediglich Magerkost. Rakitić war als Stürmer ganz auf sich allein gestellt und bekam nicht die nötigen Bälle. Wenn er sich zurückfallen ließ um sich die Bälle zu holen gab es vorne keine Anspielstation mehr. Deshalb musste er es desöfteren alleine versuchen. So auch in der 11. Minute als sein Schuss in letzter Sekunde geblockt wurde. Zwei Minuten später hatte Pranjić seine einzig gute Szene als er aus fast 30 Metern die Latte traf. In der 29. Minute schossen die Esten das erste mal aufs Tor. Aus 30 Metern, genau auf die Mitte. Kein Problem für Subašić. Im Gegenzug die gleiche Aktion von Dujmović, hier ging der Ball sogar übers Tor. In der 41. Minute die letzte wirkliche Chance des Spiels (!) als Lovren den Ball nach einem Freistoß von Rakitić knapp neben das Tor setzte. Die zweite Hälfte bot lediglich Mittelfeldgeplänkel. Jedes mal wenn es vor dem estischen Tor gefährlich hätte gefährlich werden können fehlten entweder die Anspielstationen oder die Spieler suchten zu komplizierte Lösungen. Hier tat sich besonders Gabrić hervor der sich gerne in den Gegner verrannte. Die wenigen Schusschancen die man sich herausarbeitete gingen geschlossen übers Tor. Die einzigen Schlüsse die man aus diesem Spiel ziehen könnte sind dass es bei Čale nicht mal gegen Estland reicht, dass Pranjić in dieser Form nichts in der Startaufstellung verloren hat, dass Rakitić in guter Form ist, dass Dujmović eine gute Alternative für Vukojević ist und dass Vida enormes Potenzial hat und eigentlich schon heute ein fester Bestandteil des A-Kaders sein sollte. Ansonsten ein Spiel zum Vergessen. Abhaken, WM schauen.


1 Sergej Pareiko
4 Raio Piiroja
3 Taavi Rähn
2 Tihhon Šišov
17 Andrej Sidorenkov
13 Martin Vunk (ab 78. 18 Sander Post)
6 Aleksandr Dmitrijev
7 Sander Puri
9 Tarmo Kink (ab 78. 10 Ats Purje)
14 Konstantin Vassiljev
11 Andres Oper (ab 60. 15 Kaimar Saag)
Trainer: Tarmo Rüütli


12 Danijel Subašić
24 Dejan Lovren (ab 46. 25 Luka Vučko)
5 Gordon Schildenfeld
19 Domagoj Vida
22 Hrvoje Čale (ab 46. 2 Ivan Strinić)
16 Tomislav Dujmović (ab 80. 8 Ognjen Vukojević)
13 Nikola Pokrivač
15 Drago Gabrić
6 Danijel Pranjić
18 Milan Badelj (ab 88. 4 Jurica Buljat)
7 Ivan Rakitić
Trainer: Slaven Bilić

Tore: schön wär's

Gelbe Karten: -; Milan Badelj (53.)

Rote Karten: -

Bester Spieler: Domagoj Vida (Kroatien)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2010, 21:37   #811
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Anscheinend hat die UEFA die Lizenz erteilt dass die Nationalmannschaft weiterhin im Maksimir spielen darf, obwohl das Stadion vor sich hin gammelt und verfällt. Ich hoffe dass man dennoch nach Split für die wichtigen Spiele bzw. Osijek o.ä. für die kleineren Gegner ausweichen wird. Bis da nix passiert wird auch am Maksimir nicht gearbeitet werden und dieser Zeitpunkt ist schon lange überschritten.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2010, 09:11   #812
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Slaven Bilić hat den Kader für das Freundschaftsspiel in Bratislava gegen die Slowakei am 11. August bekanntgegeben. Schildenfeld und Buljat sind wieder dabei da Lovren und Vida für die U-21 abgestellt wurden. Wundert mich allerdings dass Rakitić nicht auch noch ein weiteres mal abgestellt wurde. Ansonsten eigentlich alles altbekannte Gesichter und Kandidaten.

Tor: Danijel Subašić (Hajduk Split), Vedran Runje (RC Lens)

Abwehr: Josip Šimunić (Hoffenheim), Vedran Ćorluka (Tottenham), Ivan Strinić (Hajduk Split), Gordon Schildenfeld (Sturm Graz), Jurica Buljat (Hajduk Split)

Mittelfeld: Danijel Pranjić (Bayern München), Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Niko Kranjčar (Tottenham), Luka Modrić (Tottenham), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Ivan Rakitić (Schalke 04), Tomislav Dujmović (Lok Moskau), Drago Gabrić (Trabzonspor)

Angriff: Ivica Olić (Bayern München), Mladen Petrić (HSV), Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk), Nikica Jelavić (Rapid Wien), Mario Mandžukić (Wolfsburg)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.08.2010, 08:04   #813
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
War gestern in Bratislava mit Dinamo1983 Slowakei - Kroatien. Naja was soll ich sagen, August Spiele sind meistens einfach ein Oasch Kick.....Unglaublich!!!

Aja 1:1 ist ausgegangen und positiv war vielleicht, dass unser Rapid Stürmer(...fragt sich noch wie lange?!) , da Jelavic, den Ausgleich für die Kroaten geköpfelt hat.

Positivste Erkenntnis überhaupt ist aber die, dass es in Bratislava im Gegensatz zu Österreich keine schiachen Frauen zu geben scheint......
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.09.2010, 17:51   #814
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Morgen gegen Lettland erwarte ich folgende Aufstellung von Bilic.

Olic (Bayern)
Kranjcar (Tottenham)
Modric (Tottenham) - Rakitic (Schalke) - Vukojevic (Dinamo Kiew) - Mandzukic (Wolfsburg)
Strinic (Hajduk Split) - Corluka (Tottenham) - Simunic (Hoffenheim) - Srna (Shakhtar)
Runje (Lens)

Ich denke, Kranjcar wird als offensiver Mittelfeldspieler hinter den zwei Defensiven Rakitic und Vukojevic und Mandzukic als offensiver RA fungieren wie es schon gegen die Slowakei der Fall war. Also erwarte ich mehr oder weniger dieselbe Aufstellung, nur dass Strinic fit ist und anstelle von Schildenfeld in die Mannschaft rückt, sodass Simunic wieder in die Mitte kann.
Endlich kommt die Verteidigung, die ich mir immer gewünscht habe, wo Srna als RV und Corluka als IV spielt. Mit Strinic haben wir jetzt auch einen LV mit viel Offensivdrang, bei dem man nicht gleichzeitig befürchten muss, 5 Tore über diese Seite zu kassieren, siehe Pranjic.
Mein Wunsch wäre aber gegen schwächere Gegner Modric neben Rakitic in der Mitte spielen zu lassen, wo dann Kranjcar auf links rückt und somit ein Platz für einen weiteren Stürmer frei wird, je nachdem ob Petric, Eduardo oder vielleicht noch Jelavic. Das wär die totale Offensive und würd eben nur gegen vermeintlich schwache Gegner funktionieren.
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2010, 09:52   #815
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
Morgen gegen Lettland erwarte ich folgende Aufstellung von Bilic.

Olic (Bayern)
Kranjcar (Tottenham)
Modric (Tottenham) - Rakitic (Schalke) - Vukojevic (Dinamo Kiew) - Mandzukic (Wolfsburg)
Strinic (Hajduk Split) - Corluka (Tottenham) - Simunic (Hoffenheim) - Srna (Shakhtar)
Runje (Lens)

Ich denke, Kranjcar wird als offensiver Mittelfeldspieler hinter den zwei Defensiven Rakitic und Vukojevic und Mandzukic als offensiver RA fungieren wie es schon gegen die Slowakei der Fall war. Also erwarte ich mehr oder weniger dieselbe Aufstellung, nur dass Strinic fit ist und anstelle von Schildenfeld in die Mannschaft rückt, sodass Simunic wieder in die Mitte kann.
Endlich kommt die Verteidigung, die ich mir immer gewünscht habe, wo Srna als RV und Corluka als IV spielt. Mit Strinic haben wir jetzt auch einen LV mit viel Offensivdrang, bei dem man nicht gleichzeitig befürchten muss, 5 Tore über diese Seite zu kassieren, siehe Pranjic.
Mein Wunsch wäre aber gegen schwächere Gegner Modric neben Rakitic in der Mitte spielen zu lassen, wo dann Kranjcar auf links rückt und somit ein Platz für einen weiteren Stürmer frei wird, je nachdem ob Petric, Eduardo oder vielleicht noch Jelavic. Das wär die totale Offensive und würd eben nur gegen vermeintlich schwache Gegner funktionieren.

Angesichts des Kaders:

Tor: Vedran Runje (RC Lens), Stipe Pletikosa (Tottenham), Goran Blažević (Šibenik)

Abwehr: Darijo Srna (Sakhtar ), Ivan Strinić (HajduSplitk), Josip Šimunić (Hoffenheim), Vedran Ćorluka (Tottenham), Gordon Schildenfeld (Sturm Graz), Jurica Buljat (Hajduk Split), Mladen Bartulović (Arsenal Kiew)

Mittelfeld: Luka Modrić (Tottenham), Niko Kranjčar (Tottenham), Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Ivan Rakitić (Schalke 04), Tomislav Dujmović (Dinamo Moskva), Nikola Pokrivač (RB Salzburg), Danijel Pranjić (Bayern München), Drago Gabrić (Trabzonspor)

Angriff: Ivica Olić (Bayern München), Mladen Petrić (HSV), Eduardo da Silva (Sakhtar), Mario Mandžukić (Wolfsburg), Nikica Jelavić (Glasgow Rangers)

wohl die Beste Aufstellung. Allerdings wird Modrić voraussichtlich für das Spiel gegen Griechenland geschont werden. Ich würd statt ihm dann Pranjić bringen.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2010, 10:09   #816
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Wenigstens irgendwas , wo Jelavic international spielen darf
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.09.2010, 13:35   #817
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Lettland - Kroatien

Guter Start in die EM-Qualifikation für Kroatien. Endlich mal wieder Tempo, Laufbereitschaft, Kombinationen und Tore. Bereits in der 2. Minute hatte man die erste Chance, als Kranjčar seinem Gegenspieler durch die Beine schoss, aber der Ball kam genau auf den Torhüter. Man baute von Anfang an Druck auf und schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein. Nach ein paar Halbchancen zuvor hatte Olić die nächste richtige Chance in der 13. Minute als er von halblinks schoss, der Torhüter aber zur Ecke klären konnte. In der 22. Minute hatte Petrić dann die Chance aus 16 Metern aus guter Position zu schießen, doch er wollte sich den Ball erst auf den linken Fuß legen und dadurch konnte der Gegner zumachen. Eine Minute später schloss er aus gleicher Situation ab, verfehlte aber das Tor um mehrere Meter. In der 32. Minute bereitete Eduardo dann per Kabinettstückchen für Olić im 16er vor, doch dieser verfehlte im Fallen den Ball. Im Gegenzug das erste Lebenszeichen der Letten mit einem satten Schuss aus 25 Metern, aber Runje hielt sicher. In der 40. Minute legte Eduardo auf Kranjčar ab, der aus 20 Metern draufhielt, aber der Torhüter bekam gerade noch die Fingerspitzen an den Ball. Drei Minuten später dann endlich der verdiente Lohn. Srna, den ich lange schon nicht mehr so aktiv gesehen habe, ging auf rechts nach vorne, legte auf Olić ab, dessen scharfe Hereingabe ging aufs Tor und der Torhüter konnte nur nach vorne prallen lassen wo Petrić goldrichtig stand und aus 5 Metern einköpfte. Zwei Minuten später hätte er den Sack schon zumachen können. Nach wunderbarem Zuspiel von Kranjčar fand er sich alleine vor dem Tor, doch er schoss volley direkt auf den Torhüter.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste Hälfte aufgehört hatte. Kroatien weiter mit Druck auf den Gastgeber und wieder war Petrić einer der Hauptakteure. Er flankte in der 51. Minute perfekt auf den zweiten Pfosten wo Olić stand und wuchtig zum 2:0 einköpfte. Doch anstatt nun etwas Ruhe reinzugbringen folgten hektische 10 Minuten für Kroatien. Lettland hatte gleich im Gegenzug die Chance zum Anschlusstreffer, als Verpakovskis per Fallrückzieher im Strafraum auf Cauna ablegte, aber Kranjčar konnte im letzten Moment den Ball klären. In der 60. Minute hatte wieder Verpakovskis eine Chance, aber sein Kopfball landete lediglich am Außennetz. Mit der Hereinnahme von Pranjić und Jelavić bekam man die Letten dann wieder besser in den Griff. Die zwei waren auch die Hauptakteuere bei der nächsten Chance für Kroatien. Pranjić mit dem perfekten Ball in den Lauf von Jelavić der alleine auf den Torhüter zulief, doch er verfehlte das Tor weit. In der 78. hatte er dann wieder eine Chance als ihn Olić gut einsetzte, doch die Abwehrspieler konnte gerade noch stören. Nur drei Minuten später fiel dann das 3:0. Kranjčars Ecke konnte die Abwehr noch wegköpfen, aber nur zu Srna der den Ball aus 16 Metern volley genau traf und ihn mit einem Gewaltschuss ins Netz schickte. Die letzten Minuten kontrollierte Kroatien Ball und Gegner und konnte die Partie in Ruhe zu Ende führen. In der 92. Minute hatte Jelavić nochmal die Chance per Fallrückzieher zu treffen nachdem der eingewechselte Mandžukić den Ball im 16er annahm, noch ein paarmal hochhielt und ihn auf Jelavić per Fallrückzieher ablegte. Hätte der Neu-Glasgower getroffen wäre das wirklich ein sehenswertes Ding gewesen. Aber auch so kann man mit der Partie zufrieden sein. Bin gespannt wer am Dienstag für Modrić weichen wird und wie man gegen die sicher stärkeren Griechen auftritt. Aber man darf wieder etwas mehr Hoffnung haben als dies nach der letzten Qualifikation der Fall war.


12 Andris Vanins
13 Kaspars Gorkšs
2 Oskars Klava
6 Deniss Ivanovs
5 Juris Laizäns (ab 87. 3 Vitalijs Astafjevs)
15 Maksims Rafalskis
7 Pavels Mihadjuks
10 Andrejs Rubins (ab 85. 18 Jurijs Žigajevs)
8 Aleksandrs Cauna
11 Girts Karlsons (ab. 63. 17 Artjoms Rudnevs)
9 Maris Verpakovskis
Trainer: Aleksandrs Starkovs


12 Vedran Runje
5 Vedran Ćorluka
3 Josip Šimunić
11 Darijo Srna
2 Ivan Strinić
8 Ognjen Vukojević (ab 70. 6 Danijel Pranjić)
7 Ivan Rakitić
19 Niko Kranjčar
21 Mladen Petrić (ab 84. 17 Mario Mandžukić)
9 Eduardo da Silva (ab 63. 20 Nikica Jelavić)
18 Ivica Olić
Trainer: Slaven Bilić


Tore: 0:1 Mladen Petrić (43.), 0:2 Ivica Olić (51.), 0:3 Darijo Srna (81.)

Gelbe Karten: Pavels Mihadjuks (76.), Maris Verpakovskis (76.) / Ognjen Vukojević (37.), Darijo Srna (90.)

Bester Spieler: Mladen Petrić (Kroatien)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.09.2010, 18:40   #818
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Gut zusammengefasst, Vatreni

Das war ein wirklich zufriedenstellendes Spiel unserer Mannschaft, aber mehr auch wieder nicht. Man hat gesehen, dass die Letten beschränkt in ihrem fußballerischen Können sind und wenn man ein bisschen drauf geht, können sie den Ball kaum aus ihrer eigenen Hälfte spielen, ohne panisch draufzudreschen.
Es war ein klassischer Pflichtsieg.
Was mich aber mehr freut als das Ergebnis, war Bilic' offensive Aufstellung. In der letzten Quali hat er teilweise wie ein "Schisser" spielen lassen (in Ukraine nur Olic vorne). Hoffe, dass er daraus gelernt hat.

Nächste Woche heißts dann für mich ab nach Zagreb gegen Griechenland. Hoffentlich endet dann mein Fluch
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.09.2010, 22:06   #819
 
Benutzerbild von dinamo1983
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: wien
für mich war der beste spieler entweder olic oder srna !!!!!!!!!!!!!
dinamo1983 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.09.2010, 13:31   #820
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
Nächste Woche heißts dann für mich ab nach Zagreb gegen Griechenland. Hoffentlich endet dann mein Fluch

Überlegs dir bitte nochmal.

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,683
  • Themen: 53.590
  • Beiträge: 2.543.513
Aktuell sind 261 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos