Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 01:15 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Slaven Bilić neuer kroatischer Nationaltrainer

Hier finden Sie die Diskussion Slaven Bilić neuer kroatischer Nationaltrainer im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; So, bin jetzt aus Zagreb zurück und ausgeschlafen und das Fazit des gestrigen Spiels bleibt: Griechischer Fußball Ich dachte, wenn ...



Like Tree7Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2010, 16:56   #821
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
So, bin jetzt aus Zagreb zurück und ausgeschlafen und das Fazit des gestrigen Spiels bleibt: Griechischer Fußball

Ich dachte, wenn Rehhagel weg ist, werden die etwas an ihrem Spielstil ändern, doch da hab ich falsch gedacht. Santos ist genau derselbe "Zerstörer" wie sein Vorgänger. Kroatien hat das Spiel über weite Strecken vollkommen kontrolliert und dominiert. Nur in der ersten Hälfte gab es eine Phase von 20-30 Minuten, wo die Griechen sich aus dem Anfangsdruck befreien konnten und das Spiel erstickten. Es hatte die ganze Zeit den Anschein, alsob die garnicht siegen wollten. Es war einfach der klassische Konterfußball der Griechen, den wir schon jahrelang kennen.

Kroatien kann mit dem Unentschieden nicht zu Frieden sein. Vor ausverkauftem Haus, gegen einen solchen Gegner kein Tor zu erzielen, ist nicht befriedigend. Wir waren zwar besser und hätten auch das ein oder andere Tor erzielen können, allerdings hat mich Bilic' seine Aufstellung schon überrascht. Wieso er Pranjic als rechten Mittelfeldspieler spielen lässt, weiß vermutlich nur er. Wieso ändert er im vielleicht wichtigsten Spiel der Quali, die Aufstellung, die er jetzt die ganzen Freundschaftsspiele geprobt hat.
Rakitic als DM und Petric/Mandzukic als RM. Gegen die Griechen hätten wir auch keinen Vukojevic gebraucht und gleich mit Modric und Rakitic in der Mitte spielen können.
In drei Qualis konnten wir jetzt zu Hause nicht gegen den vermeintlichen Gegner um die Gruppenplätze zu Hause gewinnen. Russland 0:0, Ukraine 2:2, und jetzt Griechenland 0:0. Bilic ist einfach ein Schisser und er bleibt es auch...


Geändert von Jonah (08.09.2010 um 17:03 Uhr).
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.09.2010, 13:21   #822
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
So, bin jetzt aus Zagreb zurück und ausgeschlafen und das Fazit des gestrigen Spiels bleibt: Griechischer Fußball

Ich dachte, wenn Rehhagel weg ist, werden die etwas an ihrem Spielstil ändern, doch da hab ich falsch gedacht. Santos ist genau derselbe "Zerstörer" wie sein Vorgänger. Kroatien hat das Spiel über weite Strecken vollkommen kontrolliert und dominiert. Nur in der ersten Hälfte gab es eine Phase von 20-30 Minuten, wo die Griechen sich aus dem Anfangsdruck befreien konnten und das Spiel erstickten. Es hatte die ganze Zeit den Anschein, alsob die garnicht siegen wollten. Es war einfach der klassische Konterfußball der Griechen, den wir schon jahrelang kennen.

Kroatien kann mit dem Unentschieden nicht zu Frieden sein. Vor ausverkauftem Haus, gegen einen solchen Gegner kein Tor zu erzielen, ist nicht befriedigend. Wir waren zwar besser und hätten auch das ein oder andere Tor erzielen können, allerdings hat mich Bilic' seine Aufstellung schon überrascht. Wieso er Pranjic als rechten Mittelfeldspieler spielen lässt, weiß vermutlich nur er. Wieso ändert er im vielleicht wichtigsten Spiel der Quali, die Aufstellung, die er jetzt die ganzen Freundschaftsspiele geprobt hat.
Rakitic als DM und Petric/Mandzukic als RM. Gegen die Griechen hätten wir auch keinen Vukojevic gebraucht und gleich mit Modric und Rakitic in der Mitte spielen können.
In drei Qualis konnten wir jetzt zu Hause nicht gegen den vermeintlichen Gegner um die Gruppenplätze zu Hause gewinnen. Russland 0:0, Ukraine 2:2, und jetzt Griechenland 0:0. Bilic ist einfach ein Schisser und er bleibt es auch...

Bleib halt endlich mal bei den entscheidenden Spielen daheim anstatt ins Stadion zu fahren. Dann klappts auch wieder mit den Siegen.

P.S.: Ich fand Pranjić eigentlich recht gut auf rechts. Hätte an Bilićs stelle aber auch von Anfang an mehr riskiert. Als ich die Aufstellung von Griechenland gesehen habe war klar dass die nur gekommen sind um sich zu nem Punkt zu mauern. Haben sie leider auch geschafft.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.09.2010, 14:03   #823
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Kroatien - Griechenland

Etwas verspätet der Bericht zum mauen Qualifikationsspiel zwischen Kroatien und Griechenland. Griechenland kam nach Zagreb um einen Punkt zu holen, was man sehr gut an der Aufstellung ablesen konnte, und mit einem Punkt verließen sie die Hauptstadt Kroatiens. Kroatien kann mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein. Man war die aktivere Mannschaft, hatte die besseren Chancen, aber insgesamt tat man sich wieder, wie auch in der letzten Qualifikation gegen die Ukraine, sehr schwer den Abwehrriegel zu knacken.

Der Beginn war nicht schlecht. Modrić schoss aus 20 Metern aufs Tor, doch der Torhüter konnte halten, vier Minuten später blockte ein Abwehrspieler gerade noch den Schuss von Kranjčar. Danach fanden die Griechen nach und nach besser ins Spiel und kamen in der 19. Minute zu ihrer ersten Chance, doch Samaras schoss am Tor vorbei. Der Rest der Halbzeit spielte sich eigentlich hauptsächlich um den Mittelkreis ab. Weder die eine noch die andere Mannschaft konnte irgendwelchen guten Chancen herausspielen.

Bilić musste reagieren und brachte für den schwachen Petrić Nikica Jelavić, der die Fans gleich zum Jubeln brachte als er den Ball im Tor versenkte. Leider aus einer Abseitsposition heraus. Zwei Minuten später jubelten die griechischen Fans als Salpingidis den Ball ins Tor beförderte, doch der Ball hatte vorher bereits die Torauslinie überschritten und somit zählte das Tor ebensowenig. Bilić versuchte mit der Hereinnahme von Rakitić für Vukojević weiter die Offensive zu stärken, aber das gelang nur teilweise. Kroatien baute zwar wieder mehr Druck nach vorne auf, aber die Hereingaben konnte die griechische Abwehr immer klären. In der 88. Minute hatte Eduardo dann die Chance zur Führung als Modrić eine Ecke auf seinen Kopf zirkelte, aber leider setzte er den Ball über das Tor. Eine noch größere Chance hatte er in der 94. Minute als Pranjić eine Flanke von Strinić per Kopf für Eduardo ablegte, doch dieser traf aus 7 Metern lediglich einen griechischen Abwehrspieler anstatt ins Tor.

Somit musste sich Kroatien mit einem Punkt begnügen, anstatt bereits einen Vorsprung auf Griechenland und Israel aufzubauen. Die Qualifikation wird noch eng und eng könnte es auch für Bilić werden wenn man in Israel kein positives Ergebnis einfährt. Der Trainer wird sich auf jeden Fall was einfallen lassen müssen um in der Offensive wieder flexibler, schneller und einfallsreicher zu spielen. So muss sich der Gegner nur hinten reinstellen und Kroatien tut sich schwer den Abwehrriegel zu knacken.


12 Vedran Runje
11 Darijo Srna
5 Vedran Ćorluka
3 Josip Šimunić
2 Ivan Strinić
8 Ognjen Vukojević (ab 57. Ivan Rakitić)
6 Danijel Pranjić
10 Luka Modrić
19 Niko Kranjčar
18 Ivica Olić (ab 73. Eduardo)
21 Mladen Petrić (ab 46. Nikica Jelavić)
Trainer: Slaven Bilić


13 Michail Sifakis
20 Georgios Tzavellas
11 Loukas Vintra
8 Avraam Papadopoulos
19 Sokratis Papastathopoulos
15 Vassilis Torosidis (ab 90. Giourkas Seitaridis)
10 Giorgos Karagounis (ab 70. Sotiris Ninis)
21 Kostas Katsouranis
14 Dimitris Salpingidis (ab 59. Fanis Gekas)
7 Giorgos Samaras
6 Alexandros Tziolis
Trainer: Fernando Santos


Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Rakitić (62.), Srna (68.) / Torosidis (15.), Papastathopoulos (78.)

Rote Karten: -

Bester Spieler: Danijel Pranjić (Kroatien)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2010, 17:22   #824
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Slaven Bilić hat das Aufgebot für das Spiel in Tel Aviv gegen Israel bekanntgegeben. Warum Subašić nominiert wurde erschließt sich mir nicht, der hat in den letzten Spielen einige dicke Böcke geschossen und ist nicht in Form. Hier hätte man einen anderen Torhüter, z.B. Krešić von PAOK mal ne Chance geben können. Auch ein paar andere Nominierungen sind nicht ganz nachvollziehbar, ich hoffe da kommt frisches Blut rein sobald die U-21 ihren Qualifikationszyklus, hoffentlich erfolgreich, beendet hat. Aus der U-21 haben es ein paar Spieler wesentlich mehr verdient dabei zu sein als ein paar der Nominierten.

Außerdem tobt grad ein kleiner Krieg zwischen dem HNS und Split. Der HNS hat nämlich angedeutet dass die Qualifkationsspiele eigentlich alle in Zagreb ausgetragen werden sollen, was natürlich ein Schlag ins Gesicht für Split ist, die mit Sicherheit kein schlechteres Stadion als das Maksimir haben. Insbesondere jetzt wäre es mal an der Zeit Zagreb den Rücken zu kehren und auch anderen Städten eine Chance zu geben. Gegen Malta wird aber schon mal in Zagreb gespielt. Angeblich wegen ein paar Fristen die sonst nicht eingehalten werden könnten. Für mich klingt das wie eine weitere Ausrede. Schau mer mal wo das noch hinführt, aber der HNS ist gerade auf dem besten Weg sich einiges bei den Fans zu verscheißen.

Hier das Aufgebot für das Spiel gegen Israel:


Tor: Vedran Runje (RC Lens), Danijel Subašić (Hajduk Split), Stipe Pletikosa (Tottenham)

Abwehr: Vedran Ćorluka (Tottenham), Josip Šimunić (Hoffenheim), Ivan Strinić (Hajduk Split), Gordon Schildenfeld (Sturm Graz), Dejan Lovren (Olympique Lyon), Jurica Buljat (Hajduk Split), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Mladen Bartulović (Arsenal Kiew)

Mittelfeld: Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Tomislav Dujmović (Dinamo Moskau), Nikola Pokrivač (RB Salzburg), Luka Modrić (Tottenham), Ivan Rakitić (Schalke 04), Niko Kranjčar (Tottenham), Danijel Pranjić (Bayern München), Ivo Iličević (1. FC Kaiserslautern), Drago Gabrić (Ankaragücü)

Angriff: Ivica Olić (Bayern München), Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk), Mladen Petrić (Hamburger SV), Nikica Jelavić (Glasgow Rangers), Mario Mandžukić (VfL Wolfsburg)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.09.2010, 01:48   #825
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Slaven Bilić hat das Aufgebot für das Spiel in Tel Aviv gegen Israel bekanntgegeben. Warum Subašić nominiert wurde erschließt sich mir nicht, der hat in den letzten Spielen einige dicke Böcke geschossen und ist nicht in Form. Hier hätte man einen anderen Torhüter, z.B. Krešić von PAOK mal ne Chance geben können. Auch ein paar andere Nominierungen sind nicht ganz nachvollziehbar, ich hoffe da kommt frisches Blut rein sobald die U-21 ihren Qualifikationszyklus, hoffentlich erfolgreich, beendet hat. Aus der U-21 haben es ein paar Spieler wesentlich mehr verdient dabei zu sein als ein paar der Nominierten.

Außerdem tobt grad ein kleiner Krieg zwischen dem HNS und Split. Der HNS hat nämlich angedeutet dass die Qualifkationsspiele eigentlich alle in Zagreb ausgetragen werden sollen, was natürlich ein Schlag ins Gesicht für Split ist, die mit Sicherheit kein schlechteres Stadion als das Maksimir haben. Insbesondere jetzt wäre es mal an der Zeit Zagreb den Rücken zu kehren und auch anderen Städten eine Chance zu geben. Gegen Malta wird aber schon mal in Zagreb gespielt. Angeblich wegen ein paar Fristen die sonst nicht eingehalten werden könnten. Für mich klingt das wie eine weitere Ausrede. Schau mer mal wo das noch hinführt, aber der HNS ist gerade auf dem besten Weg sich einiges bei den Fans zu verscheißen.

Hier das Aufgebot für das Spiel gegen Israel:


Tor: Vedran Runje (RC Lens), Danijel Subašić (Hajduk Split), Stipe Pletikosa (Tottenham)

Abwehr: Vedran Ćorluka (Tottenham), Josip Šimunić (Hoffenheim), Ivan Strinić (Hajduk Split), Gordon Schildenfeld (Sturm Graz), Dejan Lovren (Olympique Lyon), Jurica Buljat (Hajduk Split), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Mladen Bartulović (Arsenal Kiew)

Mittelfeld: Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Tomislav Dujmović (Dinamo Moskau), Nikola Pokrivač (RB Salzburg), Luka Modrić (Tottenham), Ivan Rakitić (Schalke 04), Niko Kranjčar (Tottenham), Danijel Pranjić (Bayern München), Ivo Iličević (1. FC Kaiserslautern), Drago Gabrić (Ankaragücü)

Angriff: Ivica Olić (Bayern München), Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk), Mladen Petrić (Hamburger SV), Nikica Jelavić (Glasgow Rangers), Mario Mandžukić (VfL Wolfsburg)

Dass Subasic dabei ist, ist eine Frechheit. Pletikosa (ein Spiel im letzten Jahr) hätt ich auch nicht einberufen. Lieber als Dritten einen Jungen mit Perspektive (Delac). Weiters verstehe ich nicht, wieso er immer und immer wieder diesen Buljat (Biscan ist in bestechender Form und könnte uns wirklich weiterhelfen) einberuft, der oft zu groben Fehlern neigt. Gabric`s Einberufung ist auch verwunderlich. Der hat soweit ich weiß, diese Saison nicht eine Halbzeit gespielt und es sieht auch nicht besser aus.
Das sind allesamt Spieler von Hajduk, also sollen sie nicht so die Fresse aufreißen. Was Svagusa da alles verzapft, der sollte in die Irrenanstalt wegen Paranoia. Hab das Spiel gegen Rijeka gesehen und der Schiri war "normal". Da gabs kleine Fehlentscheidungen, die aber in jedem Match passieren. Und die rote für Sharbini war für mich vertretbar. Die fühlen sich einfach nur wohl in der Opferrolle und ich hab das Gefühl, dass sie jetzt schon Ausreden suchen.

Ich bin auch dafür, dass man Split ein paar Qualifikationsspiele gibt, allerdings sollte das Wichtigste Spiel (England, Ukraine, Griechenland) meiner Meinung nach immer in Zagreb stattfinden und das hat auch einen ganz einfachen Grund. Zagreb ist für alle einfacher erreichbar, denn viele aus dem Ausland müssen fliegen und weit mit dem Auto fahren. Da Zagreb zentral liegt ist es sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland und auf Grund der Verkehrsanbindungen leichter zu erreichen. Außerdem gibts mehr Plätze. Nichtsdestotrotz, Poljud ist das schönere Stadion und sollte auch Qualispiele bekommen.
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.09.2010, 15:53   #826
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
Weiters verstehe ich nicht, wieso er immer und immer wieder diesen Buljat (Biscan ist in bestechender Form und könnte uns wirklich weiterhelfen) einberuft, der oft zu groben Fehlern neigt.

Buljat würde ich auch nicht einberufen. Andererseits ist's auch schon wurscht, da er normalerweise sowieso nicht eingesetzt wird. Außerdem hoffe ich dass diese Lücke bald mit den U-21-Spielern gefüllt wird.
Was Svagusa da alles verzapft, der sollte in die Irrenanstalt wegen Paranoia.

Hab die Aussagen von ihm nicht mitbekommen, was hat er denn erzählt?
Hab das Spiel gegen Rijeka gesehen und der Schiri war "normal". Da gabs kleine Fehlentscheidungen, die aber in jedem Match passieren. Und die rote für Sharbini war für mich vertretbar. Die fühlen sich einfach nur wohl in der Opferrolle und ich hab das Gefühl, dass sie jetzt schon Ausreden suchen.

Hab das Spiel ebenfalls gesehen und kann dir nur zustimmen. Fehlentscheidungen traf der Schiri auf beiden Seiten und das waren eigentlich immer nur Sachen die nicht direkt auf den Spielverlauf Einfluss hatten. Die Rote Karte hätte ich ebenfalls gegeben.

Ich bin auch dafür, dass man Split ein paar Qualifikationsspiele gibt, allerdings sollte das Wichtigste Spiel (England, Ukraine, Griechenland) meiner Meinung nach immer in Zagreb stattfinden und das hat auch einen ganz einfachen Grund. Zagreb ist für alle einfacher erreichbar, denn viele aus dem Ausland müssen fliegen und weit mit dem Auto fahren. Da Zagreb zentral liegt ist es sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland und auf Grund der Verkehrsanbindungen leichter zu erreichen. Außerdem gibts mehr Plätze. Nichtsdestotrotz, Poljud ist das schönere Stadion und sollte auch Qualispiele bekommen.

Grundsätzlich hätte ich auch nix dagegen dass die wichtigsten Spiele in Zagreb stattfinden. Aber dass inzwischen alle Spiele dort ausgetragen werden, und das auch noch wenn das Stadion baufälliger denn je ist, ist eine bodenlose Frechheit. Split 13 Jahre ohne ein Qualifikationsspiel zu lassen geht überhaupt nicht und der HNS braucht sich nicht zu wundern dass es den Leuten dann mit ihnen reicht. Bei sowas würd ich ebenfalls auf die Barrikaden steigen. Wenn der HNS endlich mal Druck machen würde müsste auch die Stadt und Dinamo reagieren und am Stadion was machen, aber die waschen ebenfalls wie alle anderen die Hände in Unschuld. Solange dass so ist wird sich nix ändern. Bei den Punkten hast du eigentlich natürlich recht, aber die 3000 Plätze mehr im Maksimir fallen m.E. nicht stark ins Gewicht. Das würde die Torcida dann schon wieder wett machen, wenn da nicht die Arschlöcher vom Verband wären. Lies dir das mal durch, sehr guter Text: Na
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.09.2010, 22:45   #827
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Buljat würde ich auch nicht einberufen. Andererseits ist's auch schon wurscht, da er normalerweise sowieso nicht eingesetzt wird. Außerdem hoffe ich dass diese Lücke bald mit den U-21-Spielern gefüllt wird.

So wirds wahrscheinlich auch sein. Vida wär zum Beispiel mal eine Alternative, aber ist klar, dass diesen jetzt Ladic braucht und Buljat wird sicherlich auch nicht spielen. Simunic, eventuell Corluka, Lovren, ja ich denke sogar Schildenfeld sind vor ihm anzuordnen. Dennoch, auch nach all den genannten haben wir bessere IV.

Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Hab die Aussagen von ihm nicht mitbekommen, was hat er denn erzählt?Hab das Spiel ebenfalls gesehen und kann dir nur zustimmen. Fehlentscheidungen traf der Schiri auf beiden Seiten und das waren eigentlich immer nur Sachen die nicht direkt auf den Spielverlauf Einfluss hatten. Die Rote Karte hätte ich ebenfalls gegeben.

In der Art, dass man alles daran setzt, Hajduk zu zerstören, sei dies durch die Schiedsrichter oder auch durch manche "politische" Entscheidungen von der HNS-Spitze. Dass die Schiedsrichterentscheidungen nicht nur gegen Rijeka kein Zufall sein können, sondern da etwas systematisch abläuft, usw. keine Ahnung hab mir nicht alles gemerkt, aber in ein paar Sachen hatte er ja durchaus Recht, nur hat er eben auch ziemlich viel Unsinn gesagt.


Grundsätzlich hätte ich auch nix dagegen dass die wichtigsten Spiele in Zagreb stattfinden. Aber dass inzwischen alle Spiele dort ausgetragen werden, und das auch noch wenn das Stadion baufälliger denn je ist, ist eine bodenlose Frechheit. Split 13 Jahre ohne ein Qualifikationsspiel zu lassen geht überhaupt nicht und der HNS braucht sich nicht zu wundern dass es den Leuten dann mit ihnen reicht. Bei sowas würd ich ebenfalls auf die Barrikaden steigen. Wenn der HNS endlich mal Druck machen würde müsste auch die Stadt und Dinamo reagieren und am Stadion was machen, aber die waschen ebenfalls wie alle anderen die Hände in Unschuld. Solange dass so ist wird sich nix ändern. Bei den Punkten hast du eigentlich natürlich recht, aber die 3000 Plätze mehr im Maksimir fallen m.E. nicht stark ins Gewicht. Das würde die Torcida dann schon wieder wett machen, wenn da nicht die Arschlöcher vom Verband wären. Lies dir das mal durch, sehr guter Text: Na

Wie gesagt, ich glaube jeder fußballinteressierte Kroate ist derselben Meinung. Quali-Spiele in Zagreb UND Split. Und dem Artikel ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Aber Mafia ist Mafia und die kriegt man nun nicht so einfach weg. Gott bewahre, aber wir werden Markovic und Co. sicherlich bis zum Tod ertragen müssen.
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.10.2010, 18:56   #828
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Für das Samstagspiel gegen Israel, das ungemein wichtig ist, sieht es nicht rosig aus.
Im Sturm, eigentlich unserem ehemaligen "Prunkstünk", haben wir momentan große Probleme. Petric und Jelavic sind verletzt (M. Bilic wurde nachnominiert). Olic hat diese Saison noch nicht getroffen, Eduardo ist bei Donezk auch nicht erste Wahl und Mandzukic spielt bei Wolfsburg gar nicht mehr. Wird also auf Olic und Eduardo hinauslaufen müssen...

Im Mittelfeld sind, denke ich, Vukojevic und Modric fix und bei den beiden muss man sich keine Sorgen machen. Rakitic ist wie die gesamte Schalker Mannschaft in der Krise, aber ich bin zuversichtlich, dass es nicht an ihm liegt und wir bei der Nationalmannschaft auf ihn zählen können. Bei Kranjcar sieht es da anders aus. Der spielt diese Saison überhaupt nicht und van der Vaart macht die Situation nicht unbedingt leichter. Ich denke, er wird sich ernsthaft darüber Gedanken machen müssen, spätestens zu Saisonende den Verein zu wechseln. Deswegen würde ich lieber Pranjic in der Startelf sehen. Ich weiß nicht wie sich Bilic entscheiden wird, aber ich hoffe, dass er von einer Sympathieentscheidung zugunsten Kranjcars absieht, weil wir ihn ohne Spielpraxis nicht wirklich gebrauchen können. Pranjic hat jetzt zumindest die letzten Spiele viele Minuten gehabt und ganz passabel gespielt, wenn man das zu diesem Zeitpunkt überhaupt von irgendeinem Bayern behaupten darf.

Da Srna fehlt, wird Corluka wohl wieder auf rechts rücken. Der wird sich bei den Spurs jetzt auch ins Zeug legen müssen, da in den letzten beiden Spielen Hutton den Vorzug bekommen hat. Hat also sowas wie ne Formkrise und wenn er die nicht bald wieder beilegt, kanns mit ihm auch ganz schnell ala Kranjcar laufen. Aber so schwarz sehe ich für ihn nicht. Denke, dass beim ersten wirklich schlechten Spiel von Hutton Redknapp wieder zu Corluka greift.
Die einzige Frage ist also, wer neben Simunic in der Mitte spielt, links Strinic ist klar. Ich würde Lovren bevorzugen, aber bei ihm ist es ähnlich wie bei Rakitic. Lyon ist nicht gut drauf und deshalb muss man erst schauen, wie er selbst drauf ist. Dennoch, es ist doch ein Unterschied ob man in Frankreich spielt oder wie Schildenfeld in Österreich. Irgendwie denke ich aber, dass Bilic letzteren bevorzugt.

Im Großen und Ganzen sieht es also nicht optimal aus. Gegen Griechenland war das ganz anders. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir gegen Israel spielen und nicht gegen Spanien. Benayoun ist fraglich und alles andere als ein Sieg wäre eine Riesenenttäuschung. Ich gehe sogar soweit und nenne das Spiel einen Pflichtsieg, denn unser Kader ist auch mit all den Problemen um einiges qualitativer als jener der Israeliten.
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.10.2010, 12:48   #829
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Israel - Kroatien

Sieg, drei Punkte, aber das war's eigentlich auch schon wieder mit den positiven Seiten des gestrigen Spiels. Vielleicht noch die Leistung von Kranjčar und Runje. Damit hat sichs aber auch wieder. Israel legte los wie die Feuerwehr und schoss nach wenigen Sekunden schon aufs Tor. Runje war aber zur Stelle. Kroatien antwortete mit einem Pfostenschuss von Rakitić in der 7. Minute. Da wäre der Torhüter nie mehr drangekommen. In der 13. Minute lief Shechter Schildenfeld einfach davon, bzw. störte der nicht entschlossen genug, aber Runje hielt wieder meisterhaft. Nur eine Minute später lief Ziv im Rücken von Ćorluka davon und tauchte alleine vor Runje auf, dieser hielt den Ball mit seiner dritten Großtat an diesem Abend. Danach verlagerte Kroatien das Spiel weiter vom eigenen Tor weg, so dass Israel nicht mehr zu Chancen kam, aber auch man selbst kam zu keinen richtigen Chancen. Man tat sich sehr schwer die Abwehr zu knacken. Eine Halbchance gab es lediglich als Olić auf Eduardo flankte und der Torhüter gerade noch den Ball vor diesem wegboxen konnte.

Wie aus dem Nichts kam daher auch die Führung als der gute Schiedsrichter Wolfgang Stark auf den Elfmeterpunkt zeigte. Šimunić wurde im 16er nach einer Ecke zu Boden gezogen und folgerichtig gab es den Strafstoß. Das war nicht einfach zu sehen und man hat auch schon gesehen dass sowas nicht gepfiffen wird, aber Stark hatte davor extra die Abwehrspieler noch darauf aufmerksam gemacht dass er so etwas pfeifen würde. Niko Kranjčar trat an und verwandelte sicher ins linke untere Eck. Der Torhüter ahnte zwar die Ecke, hatte aber keine Chance ranzukommen.

In der 39. hatte Israel wieder eine gute Chance als Barda über die linke Seite in den Strafraum eindrang und auf Vermuth ablegte, dieser traf den Ball aber nicht richtig und somit wurde es nicht gefährlich. Zwei Minuten später stand es dann 2:0 für Kroatien. Rakitić passte auf Modrić im Strafraum, dieser verlängerte auf Kranjčar der seinen Gegenspieler aussteigen ließ und mit dem linken Fuß ins linke obere Eck traf. Ein wunderschöner Treffer zur Krönung seiner Leistung. Damit ging es dann auch in die Halbzeit.

Und als man meinte dass Kroatien nun das Spiel besser aufziehen könnte mit einer Führung im Rücken, trat genau das Gegenteil ein. Man stellte sich hinten rein und wartete lediglich auf Konter. Dies hätte sich in der 56. auch fast ausgezahlt als Kranjčar den Ball auf links bekam, in den Strafraum ging und abzog, aber das Tor ganz knapp verfehlte. Danach hatte Israel zwar eher die Initiative, kam aber nicht mehr gefährlich vor das Tor. Kroatien beließ es beim Verwalten des Ergebnisse. In der 69. Minute hätte Ben Haim mit Gelb-Rot vom Platz fliegen können als er Olić mit dem Ellbogen im Gesicht traf, aber Stark intepretierte es wohl als unabsichtlich und somit musste lediglich Olić blutend vom Platz, der Israeli durfte weitermachen. In der 76. Minute legte dann Mandžukić auf Pranjić am 16er ab, doch dieser verfehlte das Tor. In der 81. Minute versuchte es dann Vukojević aus 20 Metern, doch er schoss direkt auf den Torhüter.

Gleich danach kam Israel zum Anschlusstreffer. Erst lief Shechter Pranjić weg, dann spitzelte Ćorluka den Ball nur kurz weg, aber die restlichen Abwehrspieler waren nicht entschlossen genug und keiner warf sich in den folgenden Schuss des israelischen Spielers und somit traf er genau das rechte untere Eck. Runje war hier chancenlos. Die Abwehr sah ein weiteres mal nicht gut aus. Doch zum Glück war es das dann auch von Israel. Man versuchte zwar noch zum Ausgleich zu kommen, hatte aber keine richtige Chance mehr. Kroatien hätte sogar noch das 3:1 machen können als der israelische Torhüter nach einer Ecke sein Tor verließ und Mandžukić und der eingewechselte Bilić einen Konter fuhren. Doch ein Abwehrspieler war hinten geblieben und somit war das Tor nicht leer und der letzte Pass von Mandžukić war zu unpräzise und so konnte die Abwehr doch noch klären.

Was bleibt zu sagen? Viel zu wenig Laufarbeit, dadurch zu viel Platz für den Gegner, unnötiges Zurückziehen in die Abwehr nach der 2:0 Führung usw.
Modrić wie gegen Griechenland mit viel zu wenig guten Aktionen und irgendwie läuft das Spiel zur Zeit an ihm vorbei. Pranjić und Rakitić können zusammen nicht das defensive Mittelfeld gegen stärkere Gegner bilden. Das ist zu durchlässig. Dann sogar lieber Vukojević. Ich würde auch gern mal Jajalo auf dieser Position sehen sobald er zur Verfügung steht. Zum Glück stehen von der U-21 auch bald ein paar Abwehrspieler wie Vida oder Lovren zur Verfügung. Schildenfeld machte gestern alles andere als eine gute Figur. Im Sturm braucht man dringend Jelavić oder andere Alternativen zu Eduardo. Wobei ich ihm gestern nicht mal die Schuld in die Schuhe schieben würde. Die Stürmer waren ohne Bälle einfach die ärmsten Säue. Es kann eigentlich nur besser werden.


1 Dudu Aouate
21 Tamir Cohen (ab 51. 9 Roberto Colautti)
3 Tal Ben Haim
13 Dekel Keinan
16 Alroey Cohen (ab 69. 22 Eyal Golasa)
14 Yoav Ziv
6 Bibras Natkho
7 Gil Vermuth
8 Almog Cohen
10 Elyaniv Barda (ab 56. 20 Lior Rafaelov)
11 Itay Shechter
Trainer: Luis Fernandez


12 Vedran Runje 7
13 Gordon Schildenfeld 5
3 Josip Šimunić 6
5 Vedran Ćorluka 5,5
2 Ivan Strinić 6
7 Ivan Rakitić 5,5 (ab 77. 8 Ognjen Vukojević 6)
6 Danijel Pranjić 5,5
10 Luka Modrić 5,5
19 Niko Kranjčar 7
18 Ivica Olić 6 (ab 71. 21 Mate Bilić 6)
9 Eduardo da Silva 5,5 (ab 57. 17 Mario Mandžukić 6)
Trainer: Slaven Bilić


Tore: 0:1, 0:2 Niko Kranjčar (36./11m; 41.); 1:2 Itay Shechter (81.)

Gelbe Karten: Dekel Keinan (35.), Itay Shechter (36.), Tal Ben Haim (65.), Eyal Golasa (87.); Niko Kranjčar (58.), Ognjen Vukojević (90.+4)

Rote Karten: -

Bester Spieler:
Niko Kranjčar (Hrvatska)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.10.2010, 11:35   #830
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Ivica Olić fällt mit Nasenbeinbruch für das Freundschaftsspiel gegen Norwegen aus. Rakitić und Lovren wurden der U-21 überstellt, Petrić und Jelavić fehlten schon vor dem Israel-Spiel wg. Verletzungen. Damit bleibt es bei diesem Kader:

Tor: Vedran Runje (RC Lens), Danijel Subašić (Hajduk Split), Stipe Pletikosa (Tottenham)

Abwehr: Vedran Ćorluka (Tottenham), Josip Šimunić (Hoffenheim), Ivan Strinić (Hajduk Split), Gordon Schildenfeld (Sturm Graz), Jurica Buljat (Hajduk Split), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Mladen Bartulović (Arsenal Kiew)

Mittelfeld: Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Tomislav Dujmović (Dinamo Moskau), Nikola Pokrivač (RB Salzburg), Luka Modrić (Tottenham), Niko Kranjčar (Tottenham), Danijel Pranjić (Bayern München), Ivo Iličević (1. FC Kaiserslautern), Drago Gabrić (Ankaragücü)

Angriff:Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk), Mate Bilić (Sporting Gijon), Mario Mandžukić (VfL Wolfsburg)

Wenn ich Nationaltrainer wäre würd ich folgende Aufstellung aufs Feld schicken:

Pletikosa - Srna, Ćorluka, Šimunić, Strinić - Mandžukić, Dujmović, Pranjić, Iličević, Kranjčar - Eduardo

Der Abwehr tut jede Minute gut in der sie sich einspielen kann. Ansonsten bekommen ein paar Leute die nicht so viel gespielt haben mal ein paar Minuten um sich zu zeigen.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.10.2010, 11:18   #831
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Kroatien - Norwegen

Ein unterhaltsames Spiel gestern abend vor der traurigen Kulisse von ca. 2000 Zuschauern. Aber das kommt davon wenn man jedes Spiel unbedingt im Maksimir abhalten muss. Auch wenn die Norweger darauf bestanden haben in Zagreb zu spielen, hätte es das kleinere Stadion von NK Zagreb auch getan und dort wäre mit Sicherheit mehr losgewesen. So sahen die wenigen Zuschauer eine erstaunlich motivierte kroatische Mannschaft die von Anfang an den Ton angab. Die erste Chance hatte in der zweiten Minute Eduardo, der nach einer Flanke von Modrić aus guter Position leider genau auf den Torhüter köpfte. Fünf Minuten später prüfte der starke Mandžukić nach einem Pass von Eduardo den norwegischen Torhüter, der sich ganz schön strecken musste um den Schuss zu entschärfen. In der 15. Minute traf, nach einer Ecke von Modrić, der ebenfalls gute Vukojević per Kopf die Latte.

Wie aus dem Nichts dann die Führung der Norweger. Ein unnötiger Freistoß von links, der genau den Kopf von Abdellaoue fand. Dieser verlängerte den Ball unhaltbar ins lange Eck. Drei Minuten später hatten die Norweger sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Abdellaoue rutschte in einen Schuss von Ruud, traf aber zum Glück das Tor nicht. Danach fing sich Kroatien wieder und hatte in der 29. Minute eine gute Chance als Schildenfeld nach einer Ecke aufs Tor köpfte. Aber der an diesem Tag sehr gut aufgelegte norwegische Torhüter reagierte ebenso gut wie ein paar Minuten später als eine Hereingabe von Strinić gefährlich abgefälscht wurde und deshalb gefährlich aufs Tor kam.

Aber kurz danach schaffte Kroatien den verdienten Ausgleich. Einen Freistoß von rechts brachte Srna vor das Tor und Mandžukić krönte seine Leistung indem er den Ball ein wenig touchierte, aber ausreichend um den Torhüter zu überwinden. In der 41. Minute schoss Vukojević aus 18 Metern aufs Tor, aber genau in die Arme des Torhüters. Kranjčar traf mit einer Bombe aus 18 Metern zwei Minuten später die Latte und deutete damit schon an was er kurz nach der Halbzeit vollenden würde. Wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff ließ er erst einen Gegenspieler stehen, dann den anderen indem er den Ball auf den linken Fuß zog und dann auch noch den Torhüter überwand. Ein wunderschönes Tor des besten Spielers der beiden letzten Spiele. Das die Zuschauer seinen Namen skandierten hatte er sich redlich verdient.

Danach verflachte das Spiel erstmal, was auch den Auswechslungen geschuldet war die beide Trainer vornahmen. Erst in der 63. Minute tat sich wieder was. Diesmal vor dem kroatischen Tor. Eine Hereingabe von der linken Seite ging quer durch den kroatischen Strafraum. Hauger bekam den Ball 10 Meter vor dem Kasten, traf diesen aber nicht gescheit und Pletikosa hatte keine Probleme den Ball festzuhalten. Ganz gefährliche Situation und 100%ige Chance zum Ausgleich. Die Antwort kam fünf Minuten später, als Mandžukić nach einem Freistoß von Srna an den Ball kam und ihn am Torhüter vorbeispitzelte, aber ein norwegischer Abwehrspieler konnte den Ball auf der Linie klären. 10 Minuten später wurde es durch Iličević gefährlich der ein schönes Dribbling im 16er des Gegners mit einem platzieren Schuss in rechte untere Eck abschloss, aber Jarstein war einmal mehr zur Stelle. Iličević brachte mit dieser Aktion schon mehr Gefahr als der leider wieder schwache Modrić in der gesamten ersten Hälfte. Doch insgesamt war das Spiel in der zweiten Hälfte schwächer und so geschah auch nichts mehr bis zum Abseitstor von Mate Bilić in der 92. Minute. Danach war dann sowieso Schluss.

http://www.youtube.com/watch?v=xFSjkdxgETg?fs=1&amp

Für die Zukunft wünsche ich mir dass Slaven Bilić ein paar Spieler aus der U-21 holt um der alteingesessenen Riege ein bißchen Dampf zu machen. Insbesondere Ćorluka, Srna und ein paar andere scheinen diesen Druck zu brauchen um gute Leistungen abzurufen. Außerdem schaden ein paar zusätzliche Alternativen auf den Abwehr- und Mittelfeldpositionen mit Sicherheit nicht. Im Sturm wird das mit Eduardo alleine auch nichts. Entweder man spielt wieder mit zwei Stürmern oder man setzt auf Jelavić, sobald er wieder fit ist. Anders macht das alles keinen Sinn. Mandžukić würde ich im übrigen im nächsten Spiel von Anfang an einsetzen. Kämpferisch stark, technisch sowieso. Ein wesentlich belebenderes Element als Petrić, Pranjić oder Olić auf dieser Position.

Mein Wunschkader für das Spiel gegen Malta wäre demnach:

Tor: Vedran Runje (RC Lens), Dario Krešić (PAOK), Stipe Pletikosa (Tottenham)

Abwehr: Vedran Ćorluka (Tottenham), Josip Šimunić (Hoffenheim), Dejan Lovren (Olympique Lyon), Domagoj Vida (Bayer Leverkusen), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Ivan Strinić (Hajduk Split), Manuel Pamić (Sparta Prag), Šime Vrsaljko (Dinamo Zagreb)

Mittelfeld: Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Tomislav Dujmović (Dinamo Moskau), Luka Modrić (Tottenham), Ivan Rakitić (Schalke 04), Niko Kranjčar (Tottenham), Danijel Pranjić (Bayern München), Ivo Iličević (1. FC Kaiserslautern), Mato Jajalo (1. FC Köln), Ivan Perišić (Club Brügge)

Angriff: Ivica Olić (Bayern München), Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk), Mladen Petrić (Hamburger SV), Nikica Jelavić (Glasgow Rangers), Mario Mandžukić (VfL Wolfsburg)

Auf Abruf: Nikola Kalinić (Blackburn), Ante Vukušic (Hajduk Split)

Die Aufstellung würde wie folgt aussehen:

Runje - Srna, Ćorluka, Šimunić, Strinić - Mandžukić, Vukojević, Modrić, Kranjčar - Olić, Jelavić


1 Stipe Pletikosa 6
13 Gordon Schildenfeld 6
3 Josip Šimunić 6,5
11 Darijo Srna 6,5 (ab 89. 4 Jurica Buljat - )
2 Ivan Strinić 6
8 Ognjen Vukojević 6,5 (ab 61. 16 Tomislav Dujmović 6)
6 Danijel Pranjić (ab 90. 14 Nikola Pokrivač - )
19 Niko Kranjčar 7,5
10 Luka Modrić 5,5 (ab 46. 7 Ivo Iličević 6)
17 Mario Mandžukić 7
9 Eduardo da Silva 5,5 (ab 62. 21 Mate Bilić 6)
Trainer: Slaven Bilić


12 Rune Almenning Jarstein
5 Brede Hangeland (ab 64. 3 Kjetil Waehler)
4 Vadim Demidov
13 Espen Ruud
6 John Arne Riise
19 Ruben Yttergard Jenssen (ab 46. 16 Christian Grindheim)
20 Petter Vaagan Moen (ab 85. 15 Knut Olav Rindaroy)
17 Markus Henriksen (ab 46. 8 Henning Hauger
21 Daniel Braaten (ab 65. 10 John Carew)
11 Morten Gamst Pedersen
9 Mohammed Abdellaoue (ab 59. 18 Erik Huseklepp)
Trainer: Egil Olsen


Tore: 0:1 Mohammed Abdellaoue (21.); 1:1 Mario Mandžukić (35.), Niko Kranjčar (49.)

Gelbe Karten: Vadim Demidov (29.), Morten Gamst Pedersen (68.)

Rote Karten: -

Bester Spieler: Niko Kranjčar (Hrvatska)
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.10.2010, 23:24   #832
 
Benutzerbild von Jonah
 
Registriert seit: 15.11.2007
Vor den beiden Spielen habe ich mich in Kranjcar stark getäuscht. Ich wollte ihn gegen Israel eigentlich nicht von Anfang an auf Grund seiner fehlenden Spielpraxis auflaufen sehen (eher vl als Joker), doch er hat mich eines besseren belehrt. Der beste Mann in den zwei Spielen. Hat mich aber nicht überrascht, dass Bilic auf ihn setzt. Er hält auch in dieser "Tottenhamkrise" viel von ihm.

Was mich aber überrascht hat, war, dass Vukojevic nicht in der Stammelf war, stattdessen Pranjic und Rakitic zentral. Das war auch das Problem für uns. Die Mitte war einfach nicht zu und wir hatten Mordsglück, dass Runje in den ersten Minuten jeden Ball hielt, der aufs Tor kam. Schildenfeld möcht ich auch nie mehr in einem wichtigen Spiel auflaufen sehen.
Das Spiel gegen Norwegen hatte für mich keine Bedeutung. Bei denen spielte eine B-Elf und man hat außer vl Ilicevic keinen wirklich neuen gesehen.

Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Für die Zukunft wünsche ich mir dass Slaven Bilić ein paar Spieler aus der U-21 holt um der alteingesessenen Riege ein bißchen Dampf zu machen. Insbesondere Ćorluka, Srna und ein paar andere scheinen diesen Druck zu brauchen um gute Leistungen abzurufen. Außerdem schaden ein paar zusätzliche Alternativen auf den Abwehr- und Mittelfeldpositionen mit Sicherheit nicht. Im Sturm wird das mit Eduardo alleine auch nichts. Entweder man spielt wieder mit zwei Stürmern oder man setzt auf Jelavić, sobald er wieder fit ist. Anders macht das alles keinen Sinn. Mandžukić würde ich im übrigen im nächsten Spiel von Anfang an einsetzen. Kämpferisch stark, technisch sowieso. Ein wesentlich belebenderes Element als Petrić, Pranjić oder Olić auf dieser Position.

Mein Wunschkader für das Spiel gegen Malta wäre demnach:

Tor: Vedran Runje (RC Lens), Dario Krešić (PAOK), Stipe Pletikosa (Tottenham)

Abwehr: Vedran Ćorluka (Tottenham), Josip Šimunić (Hoffenheim), Dejan Lovren (Olympique Lyon), Domagoj Vida (Bayer Leverkusen), Darijo Srna (Sakhtar Donezk), Ivan Strinić (Hajduk Split), Manuel Pamić (Sparta Prag), Šime Vrsaljko (Dinamo Zagreb)

Mittelfeld: Ognjen Vukojević (Dynamo Kiew), Tomislav Dujmović (Dinamo Moskau), Luka Modrić (Tottenham), Ivan Rakitić (Schalke 04), Niko Kranjčar (Tottenham), Danijel Pranjić (Bayern München), Ivo Iličević (1. FC Kaiserslautern), Mato Jajalo (1. FC Köln), Ivan Perišić (Club Brügge)

Angriff: Ivica Olić (Bayern München), Eduardo da Silva (Sakhtar Donezk), Mladen Petrić (Hamburger SV), Nikica Jelavić (Glasgow Rangers), Mario Mandžukić (VfL Wolfsburg)

Auf Abruf: Nikola Kalinić (Blackburn), Ante Vukušic (Hajduk Split)

Die Aufstellung würde wie folgt aussehen:

Runje - Srna, Ćorluka, Šimunić, Strinić - Mandžukić, Vukojević, Modrić, Kranjčar - Olić, Jelavić

Dein Kader gefällt mir. Genauso würde ich auch vorgehen. Delac würde ich mir statt Pletikosa wünschen. Seine Zeit ist abgelaufen.
Am meisten freue ich mich in Zukunft auf Vrsaljko und Vukusic. Srna bekommt da bald ernsthafte Konkurrenz. Vielleicht wird er sogar irgendwann wieder im Mittelfeld auflaufen.

Was deine Aufstellung betrifft...du hälst wohl große Stücke von Jelavic, was? Er ist nicht der Spieler, als der er in den Medien dargestellt wird, glaub mir das. Seine Chancenauswertung ist sein großes Manko. Sein Kopfball ist super, mit den Beinen happerts aber oft ein Tor zu schießen. Aber gut, gegen Malta wird nicht viel passieren können.
Glaubst du, brauchen wir Vukojevic als 6er gegen Malta? Denke nicht, dass viel von denen kommen wird. Bilic wird da wieder wahrscheinlich auf Rakitic oder Pranjic setzen.
Statt Vukojevic Rakitic und statt Jelavic Petric oder Eduardo (damit er Selbstvertrauen tankt) und unsere Wunschaufstellungen sind konform.
Jonah ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.10.2010, 08:17   #833
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
Dein Kader gefällt mir. Genauso würde ich auch vorgehen. Delac würde ich mir statt Pletikosa wünschen. Seine Zeit ist abgelaufen.

Stimmt, Delac sollte man so langsam auch heranführen. Den hatte ich schon ganz vergessen.
Am meisten freue ich mich in Zukunft auf Vrsaljko und Vukusic. Srna bekommt da bald ernsthafte Konkurrenz. Vielleicht wird er sogar irgendwann wieder im Mittelfeld auflaufen.

Wobei mir Srna, seitdem er als rechter Außenverteidiger aufläuft, wieder besser gefällt als vorher auf der Mittelfeldposition.

Was deine Aufstellung betrifft...du hälst wohl große Stücke von Jelavic, was? Er ist nicht der Spieler, als der er in den Medien dargestellt wird, glaub mir das. Seine Chancenauswertung ist sein großes Manko. Sein Kopfball ist super, mit den Beinen happerts aber oft ein Tor zu schießen.

Das Problem ist dass die Stürmer allesamt in keiner guten Form sind. Jelavić ist zur Zeit eigentlich der einzige der regelmäßig trifft. Außerdem ist er der passende Stürmertyp für das 4-2-3-1 das wir zur Zeit spielen.
Aber gut, gegen Malta wird nicht viel passieren können.

Da wird er wohl sowieso nicht auflaufen aufgrund seiner Verletzung.
Glaubst du, brauchen wir Vukojevic als 6er gegen Malta? Denke nicht, dass viel von denen kommen wird. Bilic wird da wieder wahrscheinlich auf Rakitic oder Pranjic setzen.

Ne, gegen Malta eher nicht. Wobei er mir im Kopfballspiel nach Ecken gut gefällt und auch mal nen Schuss aus der zweiten Reihe rauslässt. Tippe aber mal auch auf ne offensivere Aufstellung. Hier hoffe ich auf das Tandem Modrić - Rakitić. Pranjić hat mir in den beiden Spielen nicht gut gefallen. Für die Position ist er körperlich nicht robust genug. Der wurde ja teilweise rumgeschubst vom Gegner dass es nicht mehr schön anzusehen war.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.10.2010, 08:41   #834
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Ich will ja nix sagen, aber Jelavic ist mindestens noch 6 Wochen verletzt.....Und das war er auch schon vor dem Israel Spiel , weshalb er nicht im kader stand!
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.10.2010, 10:27   #835
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Juventino1985Reloaded Beitrag anzeigen
Ich will ja nix sagen, aber Jelavic ist mindestens noch 6 Wochen verletzt.....Und das war er auch schon vor dem Israel Spiel , weshalb er nicht im kader stand!

Ja, schon klar. Zum Zeitpunkt meines Posts war mir die Länge seiner Verletzung entfallen. Aber mein Kader und die Aufstellung bezieht gilt auch für zukünftige Spiele. Gegen Malta muss es so oder so reichen.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.10.2010, 11:30   #836
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Auf jeden Fall hat der Jonah recht. Der Jelavic ist technisch zwar gut, aber er braucht extrem viele Chancen und vorallem wenn er nicht mit dem Kopf hingeht, im 1 gg 1 ist er zumindest zu seiner Rapid Zeit nicht selten an den Torhütern gescheitert. Technisch zwar kein schlechter Spieler und mit dem Kopf sehr stark, aber es hatte schon einen Grund, dass er zu jener Zeit, in der Maierhofer und Hoffer noch bei Rapid waren nur Stürmer Nummer 3 war.
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.10.2010, 13:35   #837
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Juventino1985Reloaded Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall hat der Jonah recht. Der Jelavic ist technisch zwar gut, aber er braucht extrem viele Chancen und vorallem wenn er nicht mit dem Kopf hingeht, im 1 gg 1 ist er zumindest zu seiner Rapid Zeit nicht selten an den Torhütern gescheitert. Technisch zwar kein schlechter Spieler und mit dem Kopf sehr stark, aber es hatte schon einen Grund, dass er zu jener Zeit, in der Maierhofer und Hoffer noch bei Rapid waren nur Stürmer Nummer 3 war.

Kann sein. In der kroatischen Nationalmannschaft hat er in den wenigen Spielen in denen er bisher zum Einsatz kam immer überzeugt und ist auch nicht als Chancentod aufgefallen. Das war eher Mate Bilić.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.10.2010, 09:13   #838
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Kann sein. In der kroatischen Nationalmannschaft hat er in den wenigen Spielen in denen er bisher zum Einsatz kam immer überzeugt und ist auch nicht als Chancentod aufgefallen. Das war eher Mate Bilić.

Auch ein Ex-Rapidler. Was der in der kroatischen Nationalmannschaft macht ist mir ja schleierhaft.

Ja, ich bin eh durchaus ein Fan vom Jelavic gewesen , aber bei Rapids habens um seinen Abgang ein bisserl zu viel Theater gemacht , weil die aktuellen Probleme hättens auch mim Jelavic. Beim ersten Sensationssieg gegen Aston Villa hatte Jelavic im Villa Park auf jeden Fall so viel Chancen, dass wenn er den Anschlusstreffer damals nicht erziehlt hätte, dann hättens sicherlich ihm ein Ausscheiden gegne Aston Villa in die Schuhe geschoben. Er hatte Chancen,d ass wir auch damals im Villa Park schon gewinnen hätten müssen. Jelavics Tore waren auf jeden Fall ein Produkt des guten Rapid Mittelfelds, nur dass ein Hoffer und Maierhofer(obwohl ich den typen net leiden konnte und auch nicht so toll gefunden habe) aus den Chancen 10 Tore mehr gemacht haben.

Geändert von Juventino1985Reloaded (15.10.2010 um 09:19 Uhr).
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.10.2010, 11:06   #839
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Juventino1985Reloaded Beitrag anzeigen
Auch ein Ex-Rapidler. Was der in der kroatischen Nationalmannschaft macht ist mir ja schleierhaft.

Stürmer Nr. 7-8 halt. Ohne die ganzen Verletzungen wäre er ja nicht dabei gewesen.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.10.2010, 11:10   #840
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Stürmer Nr. 7-8 halt. Ohne die ganzen Verletzungen wäre er ja nicht dabei gewesen.

Bevor er den aufstellt, kann der Slaven Bilic selber spielen, schlechter macht ers auch nicht, auch wenn er kein gelernter STürmer ist

Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,683
  • Themen: 53.590
  • Beiträge: 2.543.513
Aktuell sind 263 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos