Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 04:09 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022

Hier finden Sie die Diskussion Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; wms die mir sehr gefallen haben waren 86 90 und 06 von den 10 "grössten" fussballnationen sind 6 oder 7 ...


Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird die WMs 2018 bzw. 2022 ausrichten dürfen?
Spanien u. Portugal (2018) / Australien (2022) 3 13,04%
Spanien u. Portugal / USA 2 8,70%
Spanien u. Portugal / Japan 0 0%
Spanien u. Portugal / Südkorea 0 0%
Spanien u. Portugal / Katar 0 0%
England / Australien 3 13,04%
England / USA 6 26,09%
England / Japan 0 0%
England / Südkorea 0 0%
England / Katar 4 17,39%
Russland / Australien 1 4,35%
Russland / USA 0 0%
Russland / Japan 0 0%
Russland / Südkorea 0 0%
Russland / Katar 4 17,39%
Belgien u. Niederlande / Australien 0 0%
Belgien u. Niederlande / USA 0 0%
Belgien u. Niederlande / Japan 0 0%
Belgien u. Niederlande / Südkorea 0 0%
Belgien u. Niederlande / Katar 0 0%
Teilnehmer: 23. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2009, 14:28   #21
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
wms die mir sehr gefallen haben waren 86 90 und 06

von den 10 "grössten" fussballnationen sind 6 oder 7 in westeuropa und drei in amerika

bei allem verständnis für die entwicklung des fussballs weltweit habe ich keinen bock mehr auf wms in japan/korea usa südafrika oder russland

ich als fan, der zu sowas auch fährt, möchte nach argentinien, brasilien oder mexiko und in europa nach england spanien oder italien - viele südamerikanische fans haben mir bei der wm 06 genau das gleche gesagt - für viele von denen war das seit italia 90 das wichtigste turnier, weil es in einem land gespielt wurde, das fussball atmet, in dem man fussball spüren kann

es ist gut, dass brasilien bald dran ist, danach hätte ich gern england - argentinien - italien und 2030 als krönenden abschluss nochmal deutschland - danach ist es mir egal, weil ich dann zu alt bin um noch zum fussball zu reisen

soll olympia doch die gelüste anderer länder befriedigen

soviel zu meiner höchst subjektiven meinung

Principeazzuro ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 16:31   #22
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von Principeazzuro Beitrag anzeigen
wms die mir sehr gefallen haben waren 86 90 und 06

von den 10 "grössten" fussballnationen sind 6 oder 7 in westeuropa und drei in amerika

bei allem verständnis für die entwicklung des fussballs weltweit habe ich keinen bock mehr auf wms in japan/korea usa südafrika oder russland

ich als fan, der zu sowas auch fährt, möchte nach argentinien, brasilien oder mexiko und in europa nach england spanien oder italien - viele südamerikanische fans haben mir bei der wm 06 genau das gleche gesagt - für viele von denen war das seit italia 90 das wichtigste turnier, weil es in einem land gespielt wurde, das fussball atmet, in dem man fussball spüren kann

es ist gut, dass brasilien bald dran ist, danach hätte ich gern england - argentinien - italien und 2030 als krönenden abschluss nochmal deutschland - danach ist es mir egal, weil ich dann zu alt bin um noch zum fussball zu reisen

soll olympia doch die gelüste anderer länder befriedigen

soviel zu meiner höchst subjektiven meinung

Du sprichst mir, in allen Punkten, aus der Seele. Wir brauchen die WM in genau jenen Ländern, in der Fußball noch gelebt wird, und wo die entsprechende Mentalität auch vorhanden ist. Neben den Von Dir aufgezälten Ländern würde ich aber noch Spanien und Mexiko hinzuzählen wollen.
ironfighter ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 16:56   #23
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Principeazzuro Beitrag anzeigen
bei allem verständnis für die entwicklung des fussballs weltweit habe ich keinen bock mehr auf wms in japan/korea usa südafrika oder russland

Was gibt es gegen Südafrika zu sagen, außer dass es nicht die optimale Reisezeit ist? Ich finde, dass so eine WM gerade auch als Fußballtourist einen sehr hohen Reiz hat.

Das Russland tatsächlich bis zum Schluß im Bewerbungsverfahren dabei bleibt und dann auch noch den Zuschlag bekommt, kann ich mir derzeit ohnehin nicht wirklich vorstellen. Ukraine/Polen bekamen den EM-Zuschlag ja auch nur, weil die Uefa ausnahmsweise mal Osteuropa berücksichtigen wollte, ähnlich wie die Fifa mit Afrika.
Gegen England und diese seltsame iberische Konstrukt (mit einer Alleinbewerbung hätten die Spanier imho größere Chancen) dürfte kaum anzukommen sein. Zumal England wegen 2006 noch was bei anderen Europäern gut und auch im Rest der Welt reichlich Lobby hat.
2022 soll dann ja vermutlich wieder Asien dran sein, theoretisch könnte sich natürlich Russland mit dem asiatischen Teil bewerben

Bis 2018 kannst du deinen Rest-Reiseplan also vielleicht erst noch einhalten
Bei mir muss ich für spätere Turniere ja auch schon die kalkulatorische Restnutzungsdauer beachten. Mir persönlich sind Veranstalter lieber, wo ich noch kein Turnier erlebt habe. Jedem das Seine halt (falls hier nicht gerade jemand vom Zentralrat der J. mitliest).
gary ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:24   #24
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Was gibt es gegen Südafrika zu sagen, außer dass es nicht die optimale Reisezeit ist? Ich finde, dass so eine WM gerade auch als Fußballtourist einen sehr hohen Reiz hat.

Das Russland tatsächlich bis zum Schluß im Bewerbungsverfahren dabei bleibt und dann auch noch den Zuschlag bekommt, kann ich mir derzeit ohnehin nicht wirklich vorstellen. Ukraine/Polen bekamen den EM-Zuschlag ja auch nur, weil die Uefa ausnahmsweise mal Osteuropa berücksichtigen wollte, ähnlich wie die Fifa mit Afrika.
Gegen England und diese seltsame iberische Konstrukt (mit einer Alleinbewerbung hätten die Spanier imho größere Chancen) dürfte kaum anzukommen sein. Zumal England wegen 2006 noch was bei anderen Europäern gut und auch im Rest der Welt reichlich Lobby hat.
2022 soll dann ja vermutlich wieder Asien dran sein, theoretisch könnte sich natürlich Russland mit dem asiatischen Teil bewerben

Bis 2018 kannst du deinen Rest-Reiseplan also vielleicht erst noch einhalten
Bei mir muss ich für spätere Turniere ja auch schon die kalkulatorische Restnutzungsdauer beachten. Mir persönlich sind Veranstalter lieber, wo ich noch kein Turnier erlebt habe. Jedem das Seine halt (falls hier nicht gerade jemand vom Zentralrat der J. mitliest).

2018 England
2022 Australien (gehört ja zum AFC)

Denke so wird es kommen
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:26   #25
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
2018 England
2022 Australien (gehört ja zum AFC)

Denke so wird es kommen

Was ist eigentlich mit China, wollen die sich nicht mal bewerben? Das dürfte dann auch sehr gute Chancen haben, dass sie sowas organisieren können, haben sie ja bewiesen. Und mehr Skrupel, eine solche Verantstaltung in Länder mit fragwürdiger Situation in Sachen Demokratie und Menschenrechte zu vergeben als das IOC wird die FIFA kaum haben...
Libuda ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:27   #26
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
2018 England
2022 Australien (gehört ja zum AFC)

Denke so wird es kommen

Würd ich super finden...
MSGKnicks ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:27   #27
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Was ist eigentlich mit China, wollen die sich nicht mal bewerben? Das dürfte dann auch sehr gute Chancen haben, dass sie sowas organisieren können, haben sie ja bewiesen. Und mehr Skrupel, eine solche Verantstaltung in Länder mit fragwürdiger Situation in Sachen Demokratie und Menschenrechte zu vergeben als das IOC wird die FIFA kaum haben...

Das die FIFA damit kein problem hat sieht man ja an der Frauen WM 2007. Der chinesische Männerfussball aber ist derzeit so am Ende das man sich damit nicht wirklich beschäftigt.
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:28   #28
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von MSGKnicks Beitrag anzeigen
Würd ich super finden...

Wobei ich mir als Reiseziel eher 2022 dann aussuchen würde. England kenne ich zu genüge.
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:31   #29
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
2018 England
2022 Australien (gehört ja zum AFC)

Denke so wird es kommen

Würde auch ins Schema Entwicklung - Zelebrierung - Entwicklung... passen.
Alan Smithee ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:36   #30
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wobei ich mir als Reiseziel eher 2022 dann aussuchen würde. England kenne ich zu genüge.

Australien war ich auch nicht...

Aber was willst du denn dort wenn Argentinien eh in der Vorrunde rausfliegt und Rumänien, Bulgarien und Usbekistan nicht einmal qualifiziert sind? Mitfreiern mit den Deutschen?
MSGKnicks ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:40   #31
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von MSGKnicks Beitrag anzeigen
Australien war ich auch nicht...

Aber was willst du denn dort wenn Argentinien eh in der Vorrunde rausfliegt und Rumänien, Bulgarien und Usbekistan nicht einmal qualifiziert sind? Mitfreiern mit den Deutschen?

Ich würde mir eh nur die Vorrunde angucken und dann dort Urlaub machen. Und mit meinen 28 Millionen Gewinn sollte das machbar sein.
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:44   #32
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Der chinesische Männerfussball aber ist derzeit so am Ende das man sich damit nicht wirklich beschäftigt.

Wahrscheinlich, weil man die gleiche Rechnung angestellt hat wie seinerzeit im Ostblock: Fußball bringt pro Kopf zu wenig Medaillen ein...
Libuda ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 17:57   #33
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich, weil man die gleiche Rechnung angestellt hat wie seinerzeit im Ostblock: Fußball bringt pro Kopf zu wenig Medaillen ein...

Wahrscheinlich und nachweislich auch nicht zu unrecht.
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 20:01   #34
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
2018 England
2022 Australien (gehört ja zum AFC)

Denke so wird es kommen

Das denke ich auch

China will sich ja angeblich zu 2022 bewerben, das dürfte dann der Hauptkonkurrent für Australien sein. 2018 kann England sich den Zuschlag imho nur selber versauen, wenn sie sich zu sicher sind und bei der Bewerbung schlampen.
gary ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 20:16   #35
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich, weil man die gleiche Rechnung angestellt hat wie seinerzeit im Ostblock: Fußball bringt pro Kopf zu wenig Medaillen ein...

An sich bringt ein Weltmeistertitel im Fußball (oder sagen wir mal nur eine Halbfinaleteilnahme) mehr als 10 Titel im Turmspringen!
MSGKnicks ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 20:22   #36
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von MSGKnicks Beitrag anzeigen
Australien war ich auch nicht...

Wenn nur der lange Flug nicht wäre
lowi2000 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 20:34   #37
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Das denke ich auch

China will sich ja angeblich zu 2022 bewerben, das dürfte dann der Hauptkonkurrent für Australien sein. 2018 kann England sich den Zuschlag imho nur selber versauen, wenn sie sich zu sicher sind und bei der Bewerbung schlampen.

Wenn das jemand schafft dann England. Das ist sicher.
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 20:35   #38
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wenn das jemand schafft dann England. Das ist sicher.

Berlin hat's bei Oly 2000 auch geschafft...
Libuda ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2009, 20:37   #39
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Berlin hat's bei Oly 2000 auch geschafft...

Wahrscheinlich war das OK von Engländern unterwandert
Aimar ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.01.2009, 07:22   #40
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wenn das jemand schafft dann England. Das ist sicher.

Da gibt es allerdings auch andere Beispiele von "Selbstläufern", die sich im Bewerbungsverfahren den anderen gegenüber überheblich und damit auf Wahlberechtigte wenig sympathisch oder/und lieblos präsentiert haben und dann mit Pauken und Trompeten auf die Schnauze fielen.

Bei Berlin meinte man ja lange, dass die Wiedervereinigungsgeschichte für eine Bewerbung ausreicht.
Salzburg hätte als hoher Favorit vermutlich auch die Spiele bekommen, wenn sie sich nicht dauernd abfällig gegenüber anderen Regionen gegeben und alles andere als eine Vergabe nach Salzburg sinngemäß schon im Bewerbungsverfahren als Skandal bezeichnet hätten, dabei aber im Vergleich zu anderen Bewerbern wenig Aufwand betrieben. Nur an Gazprom und Putin lag es ganz sicher nicht.
New York ist mit seiner Olympiabewerbung ebenfalls kolossal auf die Schnauze gefallen, was zum Teil natürlich auch Bush zu verdanken war.
Paris war damals klarer Favorit gegenüber Peking. Auch dort spielten natürlich politische Überlegungen eine Rolle, die Pariser waren sich ihrer Sache allen späteren Berichten nach aber offensichtlich auch zu sicher und besserten bei der Bewerbung für 2012 nach, was dann halt trotzdem nicht reichte.

Bei vielen kleineren WM`s gibt es diverse Beispiele von an ihrer Arroganz gescheiterten Favoriten. Beispielsweise auch Deutschland bei der ersten Bewerbung um die Handball WM, als man am krassen Außenseiter Tunesien scheiterte, weil man meinte, dass Gigantismus (Finale in SchalkeArena) als Programm ausreichte und den Konkurrenten um die Vergabe belächelte.

gary ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,684
  • Themen: 53.607
  • Beiträge: 2.544.313
Aktuell sind 284 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos