Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 01:05 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wer ist Favorit auf den EM-Titel?

Hier finden Sie die Diskussion Wer ist Favorit auf den EM-Titel? im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Libuda Ist auch wurscht, bei den Daten lag die WM 06 dazwischen, die Brasilien nicht gewonnen hat. Ich ...


Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird Europameister?
Polen 0 0%
Ukraine 0 0%
Deutschland 15 55,56%
Italien 2 7,41%
Spanien 4 14,81%
Niederlande 0 0%
England 2 7,41%
Dänemark 0 0%
Frankreich 0 0%
Griechenland 1 3,70%
Russland 0 0%
Schweden 0 0%
Kroatien 1 3,70%
Irland 2 7,41%
Tschechien 0 0%
Portugal 0 0%
Teilnehmer: 27. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen


Like Tree22Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2011, 01:04   #41
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Ist auch wurscht, bei den Daten lag die WM 06 dazwischen, die Brasilien nicht gewonnen hat. Ich meinte drei wichtige Turniere ununterbrochen.

Hast recht. Und die Ägypter sind zu blöd sich überhaupt so eine Chance zu erarbeiten

Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 01:04   #42
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Ist auch wurscht, bei den Daten lag die WM 06 dazwischen, die Brasilien nicht gewonnen hat. Ich meinte drei wichtige Turniere ununterbrochen.

Was soll das eigentlich für ne Tatsache sein? Ist halt in Europa noch nie passiert. Spanien wurde auch noch nie WM vor 2010.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 01:07   #43
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Wer der wirkliche Favorit auf eine Finalniederlage gegen Deutschland ist weiß man eh erst nach der Auslosung.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 01:10   #44
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Was soll das eigentlich für ne Tatsache sein? Ist halt in Europa noch nie passiert. Spanien wurde auch noch nie WM vor 2010.

Das soll halt nur zeigen, dass es nicht so einfach ist, Turniere in Serie zu gewinnen, auch wenn man auf dem Papier vielleicht die beste Mannschaft hat. Frankreich hätte es 02 auch schaffen können, galt auch als Favorit und ist dann in der Vorrunde ausgeschieden. Das wird Spanien kaum passieren, aber zum wieder zu gewinnen, müsste halt erneut alles passen. Bei den Turniersiegen 08 und 10 war es ja nun auch nicht so, dass sie alle Gegner mit einer Packung nach Hause geschickt hätten. Sie waren zwar eigentlich immer spielerisch überlegen, waren aber nicht besonders effektiv, so dass sie wenig eindeutige Ergebnisse produziert haben und fast jedes KO-Spiel auch mit etwas Pech hätten verlieren können, sogar gegen einen Gegner wie Paraguay. Genau dieses Pech hatten sie halt nie, aber das muss ja nicht wieder so sein.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 01:14   #45
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Wer der wirkliche Favorit auf eine Finalniederlage gegen Deutschland ist weiß man eh erst nach der Auslosung.

Großmaul
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 03:19   #46
Prophet
 
Benutzerbild von borat
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.11.2009
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Und am Ende wird Italien Europameister.


wie kann man nur so etwas denken...
borat ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 03:23   #47
Prophet
 
Benutzerbild von borat
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.11.2009
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Das soll halt nur zeigen, dass es nicht so einfach ist, Turniere in Serie zu gewinnen, auch wenn man auf dem Papier vielleicht die beste Mannschaft hat. Frankreich hätte es 02 auch schaffen können, galt auch als Favorit und ist dann in der Vorrunde ausgeschieden. Das wird Spanien kaum passieren, aber zum wieder zu gewinnen, müsste halt erneut alles passen. Bei den Turniersiegen 08 und 10 war es ja nun auch nicht so, dass sie alle Gegner mit einer Packung nach Hause geschickt hätten. Sie waren zwar eigentlich immer spielerisch überlegen, waren aber nicht besonders effektiv, so dass sie wenig eindeutige Ergebnisse produziert haben und fast jedes KO-Spiel auch mit etwas Pech hätten verlieren können, sogar gegen einen Gegner wie Paraguay. Genau dieses Pech hatten sie halt nie, aber das muss ja nicht wieder so sein.

spanien hat es verstanden in den entscheidenden momenten zuzuschlagen, das was einen europameister und weltmeister ausmacht...dass glück dazugehört, ist jedem klar aber individuelle klasse eben auch. deutschland hat ja bei seinen wm und em titeln die gegner auch nicht gegen die wand gespielt sondern durch viel kampf es sich erarbeitet.
borat ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 07:47   #48
 
Benutzerbild von Andrej1ModX
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.06.2011
Ich denke man muss entweder hoffen, dass Spanien etwas an Hunger verloren hat (dürfte jedoch minimal sein, wenn überhaupt) oder sie einfach unglücklich irgendwo rausgeworfen werden. (Ich erinnere mich an das Vorrundenspiel gegen die Schweiz oder das Viertelfinale gegen Paraguay...)
Sonst dürfte es sehr schwer werden und man muss auf einen guten Tag bei uns und schlechten Tag bei Spanien hoffen.

Einzige weitere Möglichkeit wäre noch, wie hier auch schon angesprochen wurde, das Deutschland noch einen weiteren Schritt macht. Z.B. unsere Verteidigung ist rein vom Talent her eine Ecke besser als sie es zurzeit zeigen.

Im großen und Ganzen finde ich die Einschätzung aber gut. Natürlich etwas einseitig. Denn Namen und Talent sind eine Sache, wie gut sie unter dem Trainer am Ende zusammen spielen eine ganz andere.
Andrej1ModX ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 08:38   #49
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von borat Beitrag anzeigen

wie kann man nur so etwas denken...

Das geht ganz einfach
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 09:22   #50
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Andrej1ModX Beitrag anzeigen
Ich denke man muss entweder hoffen, dass Spanien etwas an Hunger verloren hat (dürfte jedoch minimal sein, wenn überhaupt) oder sie einfach unglücklich irgendwo rausgeworfen werden. (Ich erinnere mich an das Vorrundenspiel gegen die Schweiz oder das Viertelfinale gegen Paraguay...)
Sonst dürfte es sehr schwer werden und man muss auf einen guten Tag bei uns und schlechten Tag bei Spanien hoffen.

ich muss sagen meine hoffnung sieht ganz anders aus.
sollte es erneut zum direkten aufeinandertreffen mit spanien kommen,dann wünsche ich mir top-motivierte spanier in absoluter galaform,die in einem berauschenden,höchstklassigen spiel einer deutschen mannschaft unterliegen,die einfach noch einen tick stärker ist!
DAS und nichts anderes muss der anspruch bzw. das ziel sein!

ob man dem gerecht werden kann?...keine ahnung...ist natürlich noch ein stück weg hin,aber gänzlich unmöglich erscheint es bei dem potential,das momentan in der deutschen mannschaft steckt,nicht.
neo1968 and Kaiserkrone90 like this.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 09:34   #51
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Die SZ versucht etwas Ähnliches:

Deutsche Fußball-Nationalmannschaft - Jogi-Mobil mit kleinem Wendekreis - Sport - sueddeutsche.de


Ich fand's unterhaltsam...
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 09:39   #52
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
natürlich wird Deutschland EM, aber nur wenn die Buben auf dem Platz das Siegergen wiederfinden das die rumpelfüssler hatten....

und ob das passieren wird...
Stan-Kowa likes this.
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 09:44   #53
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen
natürlich wird Deutschland EM, aber nur wenn die Buben auf dem Platz das Siegergen wiederfinden das die rumpelfüssler hatten....

und ob das passieren wird...

Das ist eine weit verbreitete Legende, die keiner genaueren Überprüfung standhält. Deutschland hat nie mit "Rumpelfußball" einen Titel gewonnen, sondern höchstens zweite oder dritte Plätze geholt (wie 1982, 1986, 1992, 2002, eingeschränkt 2008), oder ist sogar früh gescheitert (1994, 1998, 2000, 2004). Da ist es mir dann schon lieber, mit ordentlichem Spiel auf Platz zwei oder drei zu landen, wie 2006 oder 2010. Wenn man Titel gewann, hatte man immer auch ein wirklich gutes Team, welches jeweils besser besetzt war, als jede Auswahl der 00er, und das auch ordentlich bis gut gespielt hat, sogar 1996 unter einem Nationaltrainer wie Berti Vogts (unter dem 1992, 1994 und 1998 jeweils trotz sehr guter bis ordentlicher Kader grausam gespielt wurde). Und diese Qualität bekommt man langsam erst wieder.

Geändert von Libuda (06.09.2011 um 09:56 Uhr).
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 09:46   #54
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen
natürlich wird Deutschland EM, aber nur wenn die Buben auf dem Platz das Siegergen wiederfinden das die rumpelfüssler hatten....

und ob das passieren wird...

schweini,özil,götze & co. mit der mentalität von schwarzenbeck,vogts,den förster-brüdern,buchwald und eilts

UNSCHLAGBAR!!!!
Provinzler likes this.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 10:13   #55
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Das ist eine weit verbreitete Legende, die keiner genaueren Überprüfung standhält. Deutschland hat nie mit "Rumpelfußball" einen Titel gewonnen, sondern höchstens zweite oder dritte Plätze geholt (wie 1982, 1986, 1992, 2002, eingeschränkt 2008), oder ist sogar früh gescheitert (1994, 1998, 2000, 2004). Da ist es mir dann schon lieber, mit ordentlichem Spiel auf Platz zwei oder drei zu landen, wie 2006 oder 2010. Wenn man Titel gewann, hatte man immer auch ein wirklich gutes Team, welches jeweils besser besetzt war, als jede Auswahl der 00er, und das auch ordentlich bis gut gespielt hat, sogar 1996 unter einem Nationaltrainer wie Berti Vogts (unter dem 1992, 1994 und 1998 jeweils trotz sehr guter bis ordentlicher Kader grausam gespielt wurde). Und diese Qualität bekommt man langsam erst wieder.

jetzt nerv hier doch nicht mit fakten!

das klischee von erfolgreichen rumplern und erfolglosen schönspielern ist einfach zu griffig,als dass man darauf verzichten könnte!


das 96er-team war aber in der tat eine eher sehr humorlose truppe!
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 10:17   #56
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Das ist eine weit verbreitete Legende, die keiner genaueren Überprüfung standhält. Deutschland hat nie mit "Rumpelfußball" einen Titel gewonnen, sondern höchstens zweite oder dritte Plätze geholt (wie 1982, 1986, 1992, 2002, eingeschränkt 2008), oder ist sogar früh gescheitert (1994, 1998, 2000, 2004). Da ist es mir dann schon lieber, mit ordentlichem Spiel auf Platz zwei oder drei zu landen, wie 2006 oder 2010. Wenn man Titel gewann, hatte man immer auch ein wirklich gutes Team, welches jeweils besser besetzt war, als jede Auswahl der 00er, und das auch ordentlich bis gut gespielt hat, sogar 1996 unter einem Nationaltrainer wie Berti Vogts (unter dem 1992, 1994 und 1998 jeweils trotz sehr guter bis ordentlicher Kader grausam gespielt wurde). Und diese Qualität bekommt man langsam erst wieder.

in jeder legende steckt ein körnchen wahrheit....

und nein, beim nm-fußball bin ich strikt erfolgsorientiert.

lieber meister werden und rumpeln als das halbfinale zu verlieren und als dritter sieger vom platz gehen...
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 10:18   #57
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
jetzt nerv hier doch nicht mit fakten!

das klischee von erfolgreichen rumplern und erfolglosen schönspielern ist einfach zu griffig,als dass man darauf verzichten könnte!

Ich weiß nicht, es ist ja schlicht falsch, insofern finde ich es eher nervig.

Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
das 96er-team war aber in der tat eine eher sehr humorlose truppe!

Schon, aber im Vergleich zu den anderen Turnieren unter Vogts konnt man sich das auch besser ansehen, da waren ein paar ganz gute Spiele dabei (Tschechien, Russland, England). Ich glaube ja wirklich, dass Sammer und Klinsmann da als eine Art Spielertrainer fungiert haben, nach dem Motto: lass' den Alten labern, wir ziehen unser Ding durch. Sonst wäre das unter einem Berti Vogts unmöglich gewesen.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 10:20   #58
 
Benutzerbild von Andrej1ModX
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.06.2011
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
ich muss sagen meine hoffnung sieht ganz anders aus.
sollte es erneut zum direkten aufeinandertreffen mit spanien kommen,dann wünsche ich mir top-motivierte spanier in absoluter galaform,die in einem berauschenden,höchstklassigen spiel einer deutschen mannschaft unterliegen,die einfach noch einen tick stärker ist!
DAS und nichts anderes muss der anspruch bzw. das ziel sein!

ob man dem gerecht werden kann?...keine ahnung...ist natürlich noch ein stück weg hin,aber gänzlich unmöglich erscheint es bei dem potential,das momentan in der deutschen mannschaft steckt,nicht.

Klar, das Ziel muss es ohne Frage sein und hoffen tue ich das auch.
Aber das wäre eben der Idealzustand, meine Beispiele waren einfach mal etwas realistischer ausgedrückt bzw. tiefer gestapelt.
Andrej1ModX ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 10:21   #59
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen
in jeder legende steckt ein körnchen wahrheit....

und nein, beim nm-fußball bin ich strikt erfolgsorientiert.

lieber meister werden und rumpeln als das halbfinale zu verlieren und als dritter sieger vom platz gehen...

Sehe ich grundsätzlich ähnlich, nur hat Deutschland eben nie mit "Rumpelfußball" einen Titel gewonnen, insofern scheint mir das kein gutes Erfolgsrezept zu sein. Eigentlich haben das bei WMs und EMs zusammengenommen nur die Griechen 2004 geschafft, das ist mir zu selten, um es als Vorbild anzusehen. Da erscheint mir der derzeitige Weg deutlich besser.

Ich stimme aber zu, dass Offensivfußball kein Selbstzweck sein sollte. Deshalb sehe ich auch die Variante mit nur einem defensiven Mittelfeldspieler eher kritisch. Gegen starke Gegner ist mit ein Khedira wesentlich lieber als ein Kroos...
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.09.2011, 10:47   #60
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Sehe ich grundsätzlich ähnlich, nur hat Deutschland eben nie mit "Rumpelfußball" einen Titel gewonnen, insofern scheint mir das kein gutes Erfolgsrezept zu sein. Eigentlich haben das bei WMs und EMs zusammengenommen nur die Griechen 2004 geschafft, das ist mir zu selten, um es als Vorbild anzusehen. Da erscheint mir der derzeitige Weg deutlich besser.

Ich stimme aber zu, dass Offensivfußball kein Selbstzweck sein sollte. Deshalb sehe ich auch die Variante mit nur einem defensiven Mittelfeldspieler eher kritisch. Gegen starke Gegner ist mit ein Khedira wesentlich lieber als ein Kroos...

ich denke das klischee vom "erfolgreichen" rumpelfußball kommt von mannschaften,die teilweise wirklich grausig anzusehenden fußball boten,aber mit den "typisch deutschen" tugenden in diversen turnieren halt trotzdem sehr weit kamen,nicht selten bis ins endspiel.
der "erfolg" dieser teams ist also relativ zu sehen.

auch die wm-titel 54 u. 74 hatten,zumindest was das endspiel anbelangt, schon etwas von "kampf siegt über spielkunst".

Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,685
  • Themen: 53.649
  • Beiträge: 2.545.963
Aktuell sind 212 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos