Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 04:01 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wie kann man die Spanier stoppen?

Hier finden Sie die Diskussion Wie kann man die Spanier stoppen? im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von derMoralapostel unwahrscheinliche Möglichkeit: einfach selber die Initiative ergreifen und den Spaniern das eigene Spiel aufdrücken Geht aber nur ...



Like Tree14Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2012, 08:03   #101
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
unwahrscheinliche Möglichkeit: einfach selber die Initiative ergreifen und den Spaniern das eigene Spiel aufdrücken

Geht aber nur wenn man sich ned wieder in die Hosen scheißt

jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 08:09   #102
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Geht aber nur wenn man sich ned wieder in die Hosen scheißt

Also sollte man sich für das Finale eher Italien wünschen?
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 08:12   #103
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Also sollte man sich für das Finale eher Italien wünschen?

Die werdes doch eh
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 08:13   #104
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Die werdes doch eh

Ja Glavo
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 08:39   #105
 
Benutzerbild von Don_Weedi
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2011
Ort: Schwabenfront NRW
Wie man die Spanier stoppen kann bzw.wie man sie stört ihr Spiel aufzuziehen haben gestern die Portugiesen gezeigt..................Respekt!
Don_Weedi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 09:27   #106
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Geht aber nur wenn man sich ned wieder in die Hosen scheißt

SO und nur so schaut´s aus....

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 09:34   #107
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von Don_Weedi Beitrag anzeigen
Wie man die Spanier stoppen kann bzw.wie man sie stört ihr Spiel aufzuziehen haben gestern die Portugiesen gezeigt..................Respekt!

Einspruch euer Ehren, die Portugiesen haben gestern verloren
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 10:46   #108
ISLANDS THÚSUND ÁR!
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Ort: Geilste Stadt am Niederrhein
Icon32

Spanien hatte bisher fünf Spiele, davon sind die gegen Frankreich (die glaubten das Spiel schon vor dem Anpfiff verloren) und Irland (kein Gegner) zur Beantwortung dieser Frage ungeeignet. Anders sieht es mit jenen gegen Italien, Kroatien und Portugal aus:

Alle Genannten haben gemeinsam, dass sie nicht vor den großen Spaniern in Ehrfurcht erstarrt sind, sondern mutig und couragiert dagegen gehalten haben. Nicht so wie Deutschland 2010, die sich die Hosen bis zum Rand vollgeschissen hatten.

Weiterhin hat Spanien keinen von denen souverän weggeputzt, sondern alle hatten auch eine ganze Menge Pech dabei. Italien vergab etliche Großchancen, Kroatien bekommt zu Unrecht den Elfer nicht, Portugal setzt ebendiesen an die Unterkante der Latte, der spanische geht vom Innenpfosten rein.

Jedes dieser drei Teams hatte überdies ein Konzept entwickelt, die Spanier ernstlich in ihrem Spiel zu stören. Vor allem war defensiv wichtig, konsequent die Mitte zuzustellen. Die Außen wurden bewusst etwas freier gelassen, weil spanische Flanken in der Regel aufgrund der Durchschnittsgröße von 1,40 m keine große Gefahr bedeuten. Anders allerdings sind Hereingaben oder Rückpässe zu bewerten.

Für das eigene Angriffsspiel fällt ins Gewicht, dass Spanien sehr kompakt steht und oft nahezu geschlossen angreift und verteidigt. Dies führt zum einen zu den hohen Ballbesitzquoten, andererseits aber auch dazu, dass sie durchaus anfällig für Konter und lange Steilpässe sind, wenn der Gegner den Ball erobert hat. Auch haben die Spanier Probleme damit, wenn es mal richtig schnell geht. Piqué, Ramos, Busquets und Alonso sind enorm zweikampfstark im direkten Duell, aber nicht unbedingt sehr schnell. Wenn man sie in Laufduelle schickt, sieht das oftmals so sicher gar nicht mehr aus. Auch eine Option ist aggressives Anlaufen schon im Aufbau, aber diese Spielweise ist sehr kraftintensiv. Fraglich wird sein, ob nach dem schweren Spiel heute der Sieger das durchhalten kann. Insbesondere Italien - so gut mir dieses Team bisher auch gefällt - baut regelmäßig nach der 70. Minute konditionell ab.

Insgesamt sieht das Konzept so aus:

Defensive:

- Konsequent die Mitte zustellen
- Die eine oder andere Flanke kann zur Not zugelassen werden, gegen Spanien darf ein Team mit Ambitionen keine Kopfballtore kassieren
- In der eigenen Hälfte die Räume sehr eng machen
- Aggressives Zweikampfverhalten, man darf sich auch mal ne Gelbe abholen

Offensive:

- Schnell spielen, möglichst über außen
- Pässe in die Tiefe, sowohl Pirlo als auch Özil können so etwas gut
- Den Abschluss finden. Man kann ruhig auch aus 20-25 Metern das Ding auf die Tribüne knallen, das gibt Zeit, sich wieder zu formieren und ist weit besser, als in einen Konter zu rennen
- Es gibt nicht viele gute Chancen, die wenigen muss man nutzen.


Bei all dem soll auch nicht unterschlagen werden, dass Spanien keineswegs zufällig das dritte Finale in Serie bei den größten Turnieren bestreitet. Es ist definitiv schwer, sie zu schlagen. Dazu gehört eine gute Tagesform, eine große Portion Mut und Einsatz und sicherlich auch etwas Glück. Das Glück der Spanier bei dieser EM dürfte jetzt aber langsam ausgeschöpft sein.

Außerdem nervt Spanien. Wer immer das Finale erreicht, tut Europa mit einem Sieg über sie einen großen Gefallen.
Iwan Lokomofeilowitsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:00   #109
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
. Das Glück der Spanier bei dieser EM dürfte jetzt aber langsam ausgeschöpft sein.


Nur mal spaßeshalber eine Zusammenstellung aller KO-Spielergebnisse nach 90 Minuten der Spanier seit der EM 2008.

2008 VF 0-0
2008 HF 3-0
2008 Finale 1-0
2010 AF 1-0
2010 VF 1-0
2010 HF 1-0
2010 Finale 0-0
2012 VF 2-0
2012 HF 0-0

Die Spanier haben seit neun (!) KO Spielen kein einziges Gegentor kassiert.
Die Gegner dabei waren :

Deutschland (2 mal)
Portugal (2 mal)
Frankreich
Niederlande
Italien
Russland
Paraguay

Bis auf Paraguay und Russland - die aber immerhin in dem betreffenden Jahr 2008 eine ziemlich gute Offensive hatten, die absolute Elite des europäischen Fussballs.

Keine dieser Mannschaften schoß in den letzten 4 Jahren in einem KO-Spiel nur ein einziges verficktes Tor gegen Spanien.

Null.
Nada.
Kein Einziges.


Aber sie alle haben Spanien "Fast geknackt" und dienen als Beispiel dafür, wie Spanien zu schlagen sei.
Dass ich nicht lache.
The_Great_VfB likes this.
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:04   #110
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Aber sie alle haben Spanien "Fast geknackt" und dienen als Beispiel dafür, wie Spanien zu schlagen sei.

Also Deutschland mal definitiv nicht.... die hatten die Hosen voll...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:04   #111
 
Registriert seit: 17.08.2010
Um es mal ganz klar auf den Punkt zu bringen : Es kann nicht darum gehen, die Spanier zu stoppen - die spielen keinen Offensivfussball. Die tun nur so und verarschen damit die ganze Welt.
Das einzige Ziel muss es sein, sich von den Spaniern nicht stoppen zu lassen. Und die Spanier stoppen ALLES, was versucht, aktiv zu spielen.
The_Great_VfB likes this.
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:28   #112
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Um es mal ganz klar auf den Punkt zu bringen : Es kann nicht darum gehen, die Spanier zu stoppen - die spielen keinen Offensivfussball. Die tun nur so und verarschen damit die ganze Welt.

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:36   #113
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen

Das ist doch kein Offensivfussball, den Spanien spielt. Die spielen außergewöhlich diszipliniert auf allerhöchstem technischen und taktischem Niveau.
Ohne den geringsten Zweifel.

Aber ein System, das in den letzten 9 Ko Spielen exakt 9 Tore zustandebrachte - davon ein Drittel in einem einzigen Spiel gegen Russland - und auf der anderen Seite gegen die Weltelite des Fussballs null - N U L L !!!!! - Gegentore zuließ, ist ja nun vielleicht doch nicht gerade ein Paradebeispiel für Offensivfussball.

Die Spanier haben ihr eigenes System einer "Barra de Defensa" perfektioniert.
Ich halte es immer mehr für einen kolossalen Irrglauben, dass es darum geht, Spanien zu stoppen - sondern darum, sich von Spanien nicht stoppen zu lassen.
Das wiederum geht - ich schrieb es schon oft - indem gar nicht erst versucht wird, offensiv und aggresiv zu spielen. Dann haben die Spanier nämlich nix, was sie stoppen könnten oder müssten.
The_Great_VfB likes this.
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:38   #114
Prophet
 
Benutzerbild von borat
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.11.2009
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Nur mal spaßeshalber eine Zusammenstellung aller KO-Spielergebnisse nach 90 Minuten der Spanier seit der EM 2008.

2008 VF 0-0
2008 HF 3-0
2008 Finale 1-0
2010 AF 1-0
2010 VF 1-0
2010 HF 1-0
2010 Finale 0-0
2012 VF 2-0
2012 HF 0-0

Die Spanier haben seit neun (!) KO Spielen kein einziges Gegentor kassiert.
Die Gegner dabei waren :

Deutschland (2 mal)
Portugal (2 mal)
Frankreich
Niederlande
Italien
Russland
Paraguay

Bis auf Paraguay und Russland - die aber immerhin in dem betreffenden Jahr 2008 eine ziemlich gute Offensive hatten, die absolute Elite des europäischen Fussballs.

Keine dieser Mannschaften schoß in den letzten 4 Jahren in einem KO-Spiel nur ein einziges verficktes Tor gegen Spanien.

Null.
Nada.
Kein Einziges.


Aber sie alle haben Spanien "Fast geknackt" und dienen als Beispiel dafür, wie Spanien zu schlagen sei.
Dass ich nicht lache.

nicht mal der beste fußballer der letzten 20 jahre hat was zustandegebracht...
borat ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:39   #115
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Das ist doch kein Offensivfussball, den Spanien spielt.

Bei dieser EM würde ich dir zustimmen. Bei den letzten beiden Großveranstaltungen nur bedingt. Da erspielte man sich durchaus in fast allen Spielen einige Chancen die sich im Ergebnis nicht wiederspiegeln. Da hatte man Zug zum Tor und wollte auch durchaus mal das 2:0 machen. Inzwischen ist man eher dazu übergegangen das ein Tor reicht und man den Rest der Zeit den Gegner einfach nicht an den Ball lässt.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:50   #116
ISLANDS THÚSUND ÁR!
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Ort: Geilste Stadt am Niederrhein
Icon32

Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Nur mal spaßeshalber eine Zusammenstellung aller KO-Spielergebnisse nach 90 Minuten der Spanier seit der EM 2008.

2008 VF 0-0
2008 HF 3-0
2008 Finale 1-0
2010 AF 1-0
2010 VF 1-0
2010 HF 1-0
2010 Finale 0-0
2012 VF 2-0
2012 HF 0-0

Die Spanier haben seit neun (!) KO Spielen kein einziges Gegentor kassiert.
Die Gegner dabei waren :

Deutschland (2 mal)
Portugal (2 mal)
Frankreich
Niederlande
Italien
Russland
Paraguay

Bis auf Paraguay und Russland - die aber immerhin in dem betreffenden Jahr 2008 eine ziemlich gute Offensive hatten, die absolute Elite des europäischen Fussballs.

Keine dieser Mannschaften schoß in den letzten 4 Jahren in einem KO-Spiel nur ein einziges verficktes Tor gegen Spanien.

Null.
Nada.
Kein Einziges.


Aber sie alle haben Spanien "Fast geknackt" und dienen als Beispiel dafür, wie Spanien zu schlagen sei.
Dass ich nicht lache.

Obgleich ich mich keineswegs zu der älteren Generation zählen möchte, so darf ich mich doch rühmen, die oben angeführten Ergebnisse allesamt zu kennen. Nicht nur das - ich habe sogar alle Spiele in voller Länge gesehen.

Die Sache mit dem Glück war eher so zu verstehen, dass ebenjenes bei diesem Turnier den Spaniern oft geholfen hat (Kroatien, Portugal), keineswegs so, dass es allein ausschlaggebend für den spanischen Erfolg ist. Schließlich stehen die zum dritten Mal in Folge im Endspiel, das muss einen Grund haben und das hat einen Grund. Schießt Kroatien ein Tor - und das war möglich -, nützen die Statistiken nichts mehr, weil Spanien die KO-Runde nicht erreicht. Kroatien hat aber keins gemacht, ich weiß.

Portugal war gestern in der regulären Spielzeit die bessere Mannschaft. Spielt Meireles den Pass einen halben Meter weiter, schießt Ronaldo die Spanier nach Hause. Hat er nicht, ich weiß.

Mein Beitrag handelte davon, wie man die Spanier schlagen kann, nicht davon, wie man sie schlägt. Es ist unbestreitbar schwer, verdammt schwer. Aber es ist möglich. Auch das große und unfehlbare Spanien hat Schwächen. Und wenn man eine Chance haben will, muss man sie da packen, wo es ihnen wehtut. Man besiegt sie nicht, indem man sich vor Angst in die Hose scheißt und anfängt zu heulen. Die Spanier - sie haben eine Menge Spieler von Barca und Real - können damit umgehen, das erleben die jede Woche. Mit dem, was Portugal phasenweise gemacht hat, konnten sie nicht umgehen.
Iwan Lokomofeilowitsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 11:51   #117
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Das wiederum geht - ich schrieb es schon oft - indem gar nicht erst versucht wird, offensiv und aggresiv zu spielen. Dann haben die Spanier nämlich nix, was sie stoppen könnten oder müssten.

Weil die andere Mannschaft sich selber schon gestoppt hat.



Vll ist es auch einfach hilfreich ein Testspiel vorher gegen Spanien 4:0 zu gewinnen damit die verunsichert sind und nicht so dominant wirken wie sonst.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 12:28   #118
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Obgleich ich mich keineswegs zu der älteren Generation zählen möchte, so darf ich mich doch rühmen, die oben angeführten Ergebnisse allesamt zu kennen. Nicht nur das - ich habe sogar alle Spiele in voller Länge gesehen.

Die Sache mit dem Glück war eher so zu verstehen, dass ebenjenes bei diesem Turnier den Spaniern oft geholfen hat (Kroatien, Portugal), keineswegs so, dass es allein ausschlaggebend für den spanischen Erfolg ist. Schließlich stehen die zum dritten Mal in Folge im Endspiel, das muss einen Grund haben und das hat einen Grund. Schießt Kroatien ein Tor - und das war möglich -, nützen die Statistiken nichts mehr, weil Spanien die KO-Runde nicht erreicht. Kroatien hat aber keins gemacht, ich weiß.

Portugal war gestern in der regulären Spielzeit die bessere Mannschaft. Spielt Meireles den Pass einen halben Meter weiter, schießt Ronaldo die Spanier nach Hause. Hat er nicht, ich weiß.

Mein Beitrag handelte davon, wie man die Spanier schlagen kann, nicht davon, wie man sie schlägt. Es ist unbestreitbar schwer, verdammt schwer. Aber es ist möglich. Auch das große und unfehlbare Spanien hat Schwächen. Und wenn man eine Chance haben will, muss man sie da packen, wo es ihnen wehtut. Man besiegt sie nicht, indem man sich vor Angst in die Hose scheißt und anfängt zu heulen. Die Spanier - sie haben eine Menge Spieler von Barca und Real - können damit umgehen, das erleben die jede Woche. Mit dem, was Portugal phasenweise gemacht hat, konnten sie nicht umgehen.

Alles schön und gut. Aber eine Frage, gerade zum gestrigen Spiel:
Die mit Abstand größte Chance hatte Portugal, als sie längst aufgehört haben (oder meinetwegen auch kräftemässig aufhören mussten) "aktiv" zu spielen und nur noch vermeintlich scheintot hinten drin standen.
Zufall in Deinen Augen?
Ich finde, Spanien konnte exzellent mit dem portugisischen Pressing umgehen. In der Phase hatte nämich Spanien zwei hochkarätige Chancen und Portugal nur diesen Schuß von VR.
Zufall in Deinen Augen?
Ich glaube nicht an Zufall
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 12:40   #119
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen

Die Spanier haben seit neun (!) KO Spielen kein einziges Gegentor kassiert.


Keine dieser Mannschaften schoß in den letzten 4 Jahren in einem KO-Spiel nur ein einziges verficktes Tor gegen Spanien.

Null.
Nada.
Kein Einziges.

Und Du bist immer noch überzeugt, dass das Erfolgsrezept die absolute Defensive ist? Ich bezweifle, dass man damit die Anzahl der spanischen Gegentore nach oben schnellen lässt.
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.06.2012, 12:44   #120
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Spanien schießt 2x übers Tor - hochkarätige Chancen
Portugal schießt knapp nebens Tor - nur dieser Schuss

Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,684
  • Themen: 53.607
  • Beiträge: 2.544.313
Aktuell sind 287 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos