Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 01:55 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


WM 2026 auf mehrere Länder verteilt?

Hier finden Sie die Diskussion WM 2026 auf mehrere Länder verteilt? im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Muss man doch auch nicht wissen, man kann dies doch ganz simpel betrachten: Mehr Plätze für den CAF bedeuten automatisch ...



Like Tree8Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2017, 11:46   #41
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Muss man doch auch nicht wissen, man kann dies doch ganz simpel betrachten: Mehr Plätze für den CAF bedeuten automatisch weniger harte Qualifikationsgruppen. Es käme dann halt nicht mehr nur der erste weiter oder es gäbe mehr Gruppen.

Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.01.2017, 12:46   #42
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Mehr Länder, mehr Teams....einfache Regel
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.01.2017, 16:22   #43
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Emmas_linke_Klebe Beitrag anzeigen
Das ist so bitter.
Die Meinung war schon vorgefertigt, das größte Argument gg diese Aufstockung greift nicht mehr, weil die Belastung nicht größer wird. Die einen haben das begriffen und suchen zwanghaft andere Argumente, die bei näherer Betrachtung auch nicht standhalten. (Verwässerung des Niveaus? Wirklich? Sehe ich anders... die Wahrscheinlichkeit, dass eine von den kleinen Nationen einen Lauf hat steigt durch die Mehrzahl der Teilnehmer, Diese Mannschaft(en) wird(werden) eine Bereicherung sein. Wer nicht gu genug ist, fliegt nach 2 Spielen nach hause...)
Viele "Experten", wie zB Hotte Hrubesch, haben noch nicht mal gemerkt, dass ihr größtes Argument nicht greift. Und posaunen es auf Nachfrage trotzdem raus. Peinlich!

Der größte Vorteil fällt dabei unter den Tisch. Eine KO-Rund mehr! Halleluja! Das muss der Fan doch lieben! Die großen Nationen natürlich nicht, weil es mehr Risiko bedeutet.

Nachteil sind natürlich die 3er-Gruppen. Eine gerade Anzahl ist immer besser, damit das letzte Spiele alle zeitgleich austragen können. Was passiert, wenn eine Mannschaft, die nicht spielt, zB eine große Nation von dem letzten Spiel der anderen abhängig ist und der Schiri eine fragwürdige Entscheidung zu Gunsten der großen zusehenden Nation fällt? Dann ist das Geheule groß. DAS ist ein Argument! Komischerweise hab ich das bisher selten gelesen...

Ach, noch eine zwei Anmerkungen, warum man natürlich gg diese FIFA-Entscheidung sein muss:
1. es ist die FIFA
2. Die FIFA wird mehr Geld verdienen
Ich denke diese beiden Dinge vernebeln vielen das Hirn. Sie werden unfähig das positive zu sehen!

Die Belastung wird größer. Und zwar für die Vereine. Die müssen nämlich viel mehr Spieler abbestellen.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.01.2017, 16:29   #44
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Dafür sind viele dieser Spieler auch früher wieder im Urlaub. Problematisch bezüglich der Abstellungen sind ja meist nur die Mannschaften die weit kommen.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.01.2017, 16:37   #45
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Kiel
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Die Belastung wird größer. Und zwar für die Vereine. Die müssen nämlich viel mehr Spieler abbestellen.

Siehe Cashas Antwort. Für viele wird sich dafür die Einsatzzeit beim Turnier etwas verkürzen. Die Nationalspieler der kleineren Nationen kommen meines Erachtens auch oft von schwächeren Teams aus den Ligen. Also verstärkt sich vor allem deren Belastung, die der Topteams vergleichsweise wenig. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber das ist auch nur geraten, genaue Daten müsste man erheben.
Ich glaube die hier anfallende höhere Belastung ist fast zu vernachlässigen. Zudem kann diese stark variieren(Woher kommen die Nationalspieler aus welchen Verein?)
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.01.2017, 16:57   #46
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ein paar der evtl. betroffenen Topspieler kommen durchaus von größeren Klubs mit ohnehin vielen Nationalspielern - aktuell z.B. Lewandowski oder Auba.

Aber das würde ich nicht als Argument gelten lassen, gerade solche Spieler will man doch bei der WM sehen! Und das gilt ja nicht nur für Deutschland. Ich hab ja oben schon das Beispiel gebracht mit dem Playoffduell zwischen Ronaldo und Ibrahimovic während der WM Quali 2014 - die beide in Teams spielen welche immer wieder in Gefahr sind so ein Turnier auch zu verpassen. Nicht weil das nun solche Gurkentruppen wären, sondern weil es viele andere Teams gibt die ebenfalls sich Chancen auf diese Plätze ausrechnen können. Die Leistungsdichte bei den "mittleren" Teams ist inzwischen einfach so dicht, dass sich in diesen viele tolle Spieler tummeln.

Und je mehr sich Fußball zum Weltsport Nummer 1 entwickelt umso weiter wird diese Entwicklung auch gehen. Eine Erweiterung des Teilnehmerfeldes ist da nur die logische Folge, und zumindest wurde ein interessanter Modus dafür gefunden.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.01.2017, 06:04   #47
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Aber das würde ich nicht als Argument gelten lassen, gerade solche Spieler will man doch bei der WM sehen!

Nicht nur "man" will die Spieler sehen, sondern insbesondere die führenden Vereine. Da eine WM immer noch das größte Werbefenster überhaupt ist.
Die einschlägigen Überclubs schielen ohnehin alle auf globale Vermarktung und es wäre etwas albern zu behaupten, dass ihnen eine mögliche Steigerung des ohnehin schon sehr hohen weltweiten Interesses, dabei nicht entgegenkommt.

Wenn mache Vereine bzw. Profifussballkonzerne ihren Kader bis fast zum letzten Reservisten mit Nationalspielern aus aller Herren Ländern besetzen, müssen sie zudem halt damit rechnen, dass diese auch zu Länderspieleinsätzen unterwegs sind.

Wobei ich auch der Meinung bin, dass die meisten Spieler aus potentiellen Exotennationen eher bei Vereinen außerhalb der Überclubs zu finden sind. Da stellt ggf halt auch ein kleiner Zweitligist wie St. Pauli mal einen oder zwei WM-Spieler.
Für die meisten der Kleinen wird das Vergnügen nach den 2 Gruppenspielen sowieso schon wieder zu Ende sein und wenn nicht, ist auch nicht schlimm.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.01.2017, 11:30   #48
Nussknacker
 
Benutzerbild von Eischehornsche
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.05.2010
http://www.youtube.com/watch?v=ETxmCCsMoD0
Eischehornsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.01.2017, 09:09   #49
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
SPOX-Kommentar zu den Reformen von FIFA und UEFA: Lieber verwässert als elitär - Sport Fussball International
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.04.2017, 14:37   #50
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Bewerbung um die Weltmeisterschaft 2026: Kanada, Mexiko und die USA wollen die Endrunde gemeinsam ausrichten - WM - kicker
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.04.2017, 16:22   #51
 
Registriert seit: 31.10.2014
... was übrigens zur jetzigen Zeit ein sehr positives politisches Signal wäre.
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.04.2017, 16:42   #52
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Dosamma Beitrag anzeigen
... was übrigens zur jetzigen Zeit ein sehr positives politisches Signal wäre.

Wäre clever von den US-Amis. Hat Trump sich das ausgedacht? Mexiko und Kanada als Staffage (und vor allem Stimmbeschaffer) mit jeweils 10 Spielen in der Turnier-Anfangsphase.
Die USA mit 60 Spielen und allen Begegnungen ab dem Viertelfinale.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.04.2017, 17:04   #53
 
Registriert seit: 31.10.2014

Theoretisch ist das auf fast allen Ebenen eine Verbesserung; in der Praxis jedoch bedeutet es lediglich ein höheres Verletzungsrisiko für Topspieler vor dem Endspiel.
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.04.2017, 17:05   #54
 
Registriert seit: 31.10.2014
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Wäre clever von den US-Amis. Hat Trump sich das ausgedacht? Mexiko und Kanada als Staffage (und vor allem Stimmbeschaffer) mit jeweils 10 Spielen in der Turnier-Anfangsphase.
Die USA mit 60 Spielen und allen Begegnungen ab dem Viertelfinale.

Na ja, erstens ist Mexiko die größere Fußballnation und zweitens hat die Nationalmannschaft bereits gegen Trumps Mauer Zeichen gesetzt.
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.04.2017, 06:16   #55
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Dosamma Beitrag anzeigen
Na ja, erstens ist Mexiko die größere Fußballnation


.... und deshalb haben sich manche Mexikaner auch mokiert, dass Mexiko als schmückendes Beiwerk zur Stimmbeschaffung nur 10 Spiele in der Anfangsphase bekommen soll...
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 15:36   #56
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
WM 2030 in vier Ländern? Südkorea bemüht sich um Bewerbung mit Japan, China und Nordkorea - WM - kicker

Und bei Katar haben alle noch Witze gemacht über eine WM in Nordkorea...
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.06.2017, 06:05   #57
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
WM 2030 in vier Ländern? Südkorea bemüht sich um Bewerbung mit Japan, China und Nordkorea - WM - kicker

Und bei Katar haben alle noch Witze gemacht über eine WM in Nordkorea...

In erster Linie ist es doch ein politisches Signal durch den neuen südkoreanischen Präsidenten.
2030 galt bislang ja China als alleiniger "Geheim-"Favorit für die Ausrichtung. Ob die ihre hohen Ambitionen für ein politisches Signal zurückfahren würden, darf zumindest bezweifelt werden.

Alleine eventuelle lose Gespräche zwischen den schweren Nachbarn China, Japan, Südkorea und Nordkorea über ein gemeinsames Großprojekt, wären unabhängig von Sportfragen nicht schlecht.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.06.2017, 11:45   #58
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von gary Beitrag anzeigen
2030 galt bislang ja China als alleiniger "Geheim-"Favorit für die Ausrichtung. Ob die ihre hohen Ambitionen für ein politisches Signal zurückfahren würden, darf zumindest bezweifelt werden.

Damit die Wm 2030 in Asien stattfinden kann, müssten doch aber erst die FIFA-Regeln für die WM-Vergaben geändert werden, oder? Nicht, dass das im Zweifel zum Problem würde, aber nur der Form halber...
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.06.2017, 14:11   #59
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
Damit die Wm 2030 in Asien stattfinden kann, müssten doch aber erst die FIFA-Regeln für die WM-Vergaben geändert werden, oder? Nicht, dass das im Zweifel zum Problem würde, aber nur der Form halber...

Nächstes Jahr wird doch erst mal die WM 2026 vergeben (vermutlich in Russland an Trump, Skandal ) und dürfte der Bewerbungsprozess für 2030 festgelegt werden.
Da werden sicherlich auch heutige Fifa-Großsponsoren wie die chinesische Wanda-Group (deren Vertrag bis 2030 läuft) Druck machen.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,706
  • Themen: 53.930
  • Beiträge: 2.564.985
Aktuell sind 205 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos