Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 08:08 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Aufstieg der Türkei zur Weltmacht

Hier finden Sie die Diskussion Aufstieg der Türkei zur Weltmacht im Politik und Gesellschaft Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Zitat von Glavovic nicht "komplett falsch"? der liegt da so richtig, dass es fast schon wehtut! Wie so oft....Dieser alte ...



Like Tree109Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2017, 10:13   #601
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
nicht "komplett falsch"?

der liegt da so richtig, dass es fast schon wehtut!

Wie so oft....Dieser alte Polemiker und Provokateur.

Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:14   #602
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Amadeus Beitrag anzeigen
Ich kenne ihn, daher bin ich vorsichtig. Das eigentlich Wichtige in diesem Zusammenhang sagt und schreibt er nicht, obwohl er es weiss.

Dann klär uns mal auf,das wir es auch wissen......
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:16   #603
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Amadeus Beitrag anzeigen
Ich kenne ihn .....

ich auch....(also, nicht persönlich...aber ich verfolge sein wirken seit mehr als 20 jahren ziemlich intensiv) und schätze ihn deshalb außerordentlich.

es gibt ein paar (ex?)-linke, die wesentliche teile ihrer politischen ideale noch nicht auf dem altar falsch verstandener toleranz und dämlicher political correctness geopfert haben.

viel zu wenige, aber es gibt sie!
Stan-Kowa likes this.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:25   #604
Däumling
 
Benutzerbild von Herr der Daumen
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.06.2016
Die Reaktion der Medien und vieler deutscher Meinungsmacher fällt genau so aus, wie es Erdogan sich wünscht. Und die sind auch noch zu dumm um etwas zu bemerken..........
Herr der Daumen ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:36   #605
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
ich auch....(also, nicht persönlich...aber ich verfolge sein wirken seit mehr als 20 jahren ziemlich intensiv) und schätze ihn deshalb außerordentlich.

es gibt ein paar (ex?)-linke, die wesentliche teile ihrer politischen ideale noch nicht auf dem altar falsch verstandener toleranz und dämlicher political correctness geopfert haben.

viel zu wenige, aber es gibt sie!

wenn er das wäre.

Für mich ist der unerträglich. Einer der schlimmsten Propagandisten, die in Deutschland arbeiten. Furchtbarer Tatsachenverdreher. Es gibt wenig Menschen, die einen derartigen Ekel in mir hervorrufen.
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:37   #606
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
wenn er das wäre.

Für mich ist der unerträglich. Einer der schlimmsten Propagandisten, die in Deutschland arbeiten. Furchtbarer Tatsachenverdreher. Es gibt wenig Menschen, die einen derartigen Ekel in mir hervorrufen.

Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:47   #607
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
wenn er das wäre.

Für mich ist der unerträglich. Einer der schlimmsten Propagandisten, die in Deutschland arbeiten. Furchtbarer Tatsachenverdreher. Es gibt wenig Menschen, die einen derartigen Ekel in mir hervorrufen.

we agree to disagree!
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:56   #608
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
we agree to disagree!

Aber wenn du erlaubst, würde ich dir bei Gelegenheit und ein paar Hellen gerne darlegen, warum ich das so sehe.
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 10:59   #609
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Aber wenn du erlaubst, würde ich dir bei Gelegenheit und ein paar Hellen gerne darlegen, warum ich das so sehe.

immer gerne

wenngleich ich so eine ahnung habe, woran`s liegen könnte...
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 12:43   #610
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zumindest kann jetzt keiner mehr sagen, er hätte nicht´s davon gewusst!

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 13:21   #611
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
immer gerne

wenngleich ich so eine ahnung habe, woran`s liegen könnte...

Ich wäre so gerne dabei wie p.G. dir erklärt das Broder Tatsachen verdreht......
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.03.2017, 22:31   #612
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ich wäre so gerne dabei wie p.G. dir erklärt das Broder Tatsachen verdreht......

Mal abgesehen davon, dass ich glaube, dass deine Klappe im Forum deutlich größer ist als in der Realität, hier bitte.. einige wenige Beispiele


1)
Es wird zwar nicht viel bringen, aber da du Broders Antwort darauf sicher sehr geistreich fandest, bitte:
Stefan Niggemeier | Gehirnfasten mit Henryk M. Broder

2)
Henryk M. Broder: “Israel ist der Aggressor. Nicht der Iran”
Einfach grossartig, wie sich da die Vernichtungsphantasien entladen

Lies mal die zitierten "Vernichtungsphantasien" nach.

3)
Es gibt für Juden keine Zukunft in Europa. In 20, 30 Jahren wird es noch den Zentralrat der Juden in Deutschland und in Frankreich den CRIF (Conseil Représentatif des Institutions Juives de France) geben, also intakte Funktionärsstrukturen, aber keine Juden mehr.

https://www.welt.de/debatte/henryk-m...aufhoeren.html

Tatsächlich ist Deutschland attraktiver für Israelis denn je. Die Migration nach Deutschland ist mittlerweile ein Running Gag da unten.
Why are Israelis moving to Germany? - Week's End - Haaretz.com





Ausgerechnet der "Antisemit!"-Rufer Broder ist die Stimme gegen Political Correctness? Das ist ungefähr so wie Trumps Kampf gegen das Establishment.

„Ein antizionistischer Jude ist tendenziell ein Antisemit." Ein echter Vertreter der Meinungsfreiheit, dieser Broder.

Der klagt auch schon mal, wenn er als "*****verfasser" bezeichnet wird.

http://www.arendt-art.de/deutsch/Hen...*verfasser.htm

So sind sie eben, die Berufsprovokateure....


Edit: Link geht nicht, weil das Wort p o r n o darin vorkommt...

Geändert von p.G. (06.03.2017 um 22:37 Uhr).
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 03:16   #613
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Dass hier ausländische Politiker, egal ob Türken, Russen oder Österreicher, Wahlkampf veranstalten möchten ist in meinen Augen komplett absurd und sollte ganz klar unterbunden werden.

Das sehe ich ja nicht anders, siehe auch #577.
Allerdings läuft es derzeit eben nicht darauf hinaus, dass ausländischer Wahlkampf unterbunden wird. Bei den aktuellen Absagen wurden jeweils lokale Gründe genannt.
In Gaggenau mag durchaus glaubhaft sein, dass die Parkplatzkapazitäten nicht für das entflammte große Interesse ausreichen. Z.b. bei der Hamburger Bruchbude, bei der zuletzt wegen mangelhaftem Brandschutz abgesagt wurde, klingt die Begründung auch durchaus glaubhaft. Ohne den aktuellen Hype wäre aber vielleicht trotzdem nicht abgesagt worden.

Wie schon erwähnt bin ich dafür, sich nicht von Einzelfall zu Einzelfall mit Sicherheitsbegründungen lokaler Art zu hangeln, sondern ggf. klar zu kommunizieren, was der eigentliche Knackpunkt ist.
Gestern hat der Seibert im Namen seiner Regierung allerdings auch deutlich geäußert, dass auch zukünftig Auftritte ausländischer Politiker kein Problem darstellen, wenn die ortsüblichen Auflagen erfüllt sind.

Auftritte ausländischer Politiker sind eh bei weitem nicht so ungewöhnlich, wie momentan der Anschein erweckt wird. Markantestes Beispiel ist Obama, der damals mitten im amerikanischen Wahlkampf eindrucksvolle Bilder von rund 200.000 Jubeljüngern rund um die Siegessäule in Berlin gen Heimat senden durfte und sich als Wahlkämpfer auch in anderen Ländern medienwirksam feiern ließ. Die Mainstreammedien und damit die Masse fanden es damals toll, dass ein Wahlkämpfer in Deutschland auftrítt.
Im Vorfeld des Brexit-Referendums haben sich diverse britische Politiker u.a. in Deutschland die Klinke in die Hand gegeben. I.d.R. findet ähnliches ja im kleinen Rahmen statt, auf Empfängen, Kulturveranstaltungen (…) usw.
Da zeigen sich auch durchaus mal deutsche Politiker auf Veranstaltungen im Ausland, ohne dass es ein offizieller Staatsbesuch ist.
In den letzten Monaten gab es diverse Politiker/Wahlkämpfer z.b. aus den Niederlanden und Frankreich in Deutschland. Nicht nur Le Pen oder Wilders als vielleicht bekannteste Beispiele.

Bei den Türken ist alleine zahlenmäßig alles einige Nummern größer. Und emotionaler, wie man es von den Brüdern kennt.


Die jüngsten Äußerungen Erdogans sollte man zum Anlass nehmen, die doppelte Staatsbürgerschaft endgültig abzuschaffen.

Abseits vom Belustigung über so einen Pausenclown, ist es natürlich auch für Deutschland brisant, wenn die Spaltung massiv vorangetrieben wird und bei einigen zu Radikalisierung führen kann. Oder die bereits vorhandene verstärken.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 07:58   #614
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Mal abgesehen davon, dass ich glaube, dass deine Klappe im Forum deutlich größer ist als in der Realität, hier bitte.. einige wenige Beispiele

Mal abgesehen davon ,das dich dein Eindruck meine Person betreffend ,täuschen könnte,frag ich ich mich was das mit dem hier zu tun hat?
Meinst du ich wäre zu schissig eurem Gespräch persönlich beizuwohnen,oder mich womöglich in der Form in der ich z.B. in diesem, Forum auftrete, zu beteiligen?


Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
So sind sie eben, die Berufsprovokateure....

Eben...genau das ist er. Aber die brauchts als Gegengewicht zu den Berufsempörten und Berufsbetroffenen.

Drum würde ich auch nicht jedes seiner Worte auf die Goldwaage legen.
Ich bin auch nicht immer mit ihm einer Meinung,und denke mir auch das ein oder andere mal, das er über das Ziel hinaus schiesst...aber ich bin eigentlich immer amüsiert.
Es ist aber wohl nicht zu leugnend das er eben auch so manches mal auch ins Schwarze bzw den Punkt trifft. Und dann legt er den Finger halt nicht in die Wunde sondern bohrt genüsslich darin rum.
Und nachdem er dann einen rausgehauen hat (egal ob er richtig liegt oder nicht), sitzt er da süffisant grinsend,unangreifbar,weil ihm die Empörung und Betroffenheit der anderen nicht nur am Arsch vorbei geht ,sondern amüsiert.

Ich denke das du,im Gegensatz zu mir,seine Art nicht magst (wie ja viele) und von daher vielleicht generell die Ansichten dieses Mannes ablehnst.

Denn an welcher Stelle irrt er sich in dem von mir gestern verlinkten Auftritt??
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 08:33   #615
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Mal abgesehen davon ,das dich dein Eindruck meine Person betreffend ,täuschen könnte,frag ich ich mich was das mit dem hier zu tun hat?
Meinst du ich wäre zu schissig eurem Gespräch persönlich beizuwohnen,oder mich womöglich in der Form in der ich z.B. in diesem, Forum auftrete, zu beteiligen?

Ja, natürlich.


Eben...genau das ist er. Aber die brauchts als Gegengewicht zu den Berufsempörten und Berufsbetroffenen.

Drum würde ich auch nicht jedes seiner Worte auf die Goldwaage legen.
Ich bin auch nicht immer mit ihm einer Meinung,und denke mir auch das ein oder andere mal, das er über das Ziel hinaus schiesst...aber ich bin eigentlich immer amüsiert.

Mich amüsiert er nicht. Ich brauche Journalisten, die in der Lage sind, Probleme zu analysieren und zu berichten.
Ich brauche keine Journalisten, die unter dem Deckmantel der Provokation Propaganda betreiben.

Akzeptierst du nun den Vorwurf der Tatsachenverfälschung oder nicht?



Es ist aber wohl nicht zu leugnend das er eben auch so manches mal auch ins Schwarze bzw den Punkt trifft. Und dann legt er den Finger halt nicht in die Wunde sondern bohrt genüsslich darin rum.
Und nachdem er dann einen rausgehauen hat (egal ob er richtig liegt oder nicht), sitzt er da süffisant grinsend,unangreifbar,weil ihm die Empörung und Betroffenheit der anderen nicht nur am Arsch vorbei geht ,sondern amüsiert.

Ich denke das du,im Gegensatz zu mir,seine Art nicht magst (wie ja viele) und von daher vielleicht generell die Ansichten dieses Mannes ablehnst.

Es ist genau umgekehrt.
Ich lehne in erster Linie die Ansichten von Broder ab.

Seine Art ist mir eigentlich egal. Er ist im Grunde nur einer von vielen selbstverliebten Provokateuren (und es gibt Schlimmere, z.B. Milo Yiannopoulos). Was mich stört, ist der Einfluss, den er hat. Dass Augstein von Simon-Wiesenthal-Zentrum zu den zehn größten Antisemiten gezählt wurde, geht auf Broder zurück.

Broder ist eben kein wackerer Streiter für Meinungsfreiheit, auch wenn er sich gerne so verkauft. Er ist das genaue Gegenteil und wenn die Luft dünn wird und er tatsächlich mal konstruktiv werden müsste, verliert er sich in inhaltslosem Geschwätz. Dass er dabei permanent Öffentlichkeitsarbeit für einen Apartheidstaat und Kolonialismus ergreift, verschlimmert das ganze.



Denn an welcher Stelle irrt er sich in dem von mir gestern verlinkten Auftritt??

Ich habe mir den Auftritt nicht angesehen.
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 08:44   #616
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
ich auch....(also, nicht persönlich...aber ich verfolge sein wirken seit mehr als 20 jahren ziemlich intensiv) und schätze ihn deshalb außerordentlich.

es gibt ein paar (ex?)-linke, die wesentliche teile ihrer politischen ideale noch nicht auf dem altar falsch verstandener toleranz und dämlicher political correctness geopfert haben.

viel zu wenige, aber es gibt sie!

Nach Deiner hier geschriebenen Definition von links, die ich uebrigens teile, gehoere ich zu den Wenigen. Ich kenne ihn auch persoenlich und es gibt wohl keinen Publizisten, der immer und zu jedem Thema nur Falsches sagt und schreibt. Ansonsten aeussere ich mich zu diesem Mann nicht weiter, p.G. hat genug geliefert, um eine Debatte anzuleiern.
Amadeus ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 08:57   #617
 
Registriert seit: 19.07.2010
Ich finde leider keinen Artikel mehr von Broder aus dem Jahr 2001, als er sich so für den Einmarsch im Irak eingesetzt hatte.. Würde gerne seine Argumente noch mal nachlesen.
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 09:29   #618
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Ich finde leider keinen Artikel mehr von Broder aus dem Jahr 2001, als er sich so für den Einmarsch im Irak eingesetzt hatte.. Würde gerne seine Argumente noch mal nachlesen.

Ich schau mal in meinem Kram nach, ob ich was finde. Habe diesen Mann aber schon lange aus meinem politischen Gedaechtnis verbannt.
Amadeus ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 10:56   #619
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Mich amüsiert er nicht. Ich brauche Journalisten, die in der Lage sind, Probleme zu analysieren und zu berichten.
Ich brauche keine Journalisten, die unter dem Deckmantel der Provokation Propaganda betreiben.

Brauchen tu ich den auch nicht.....aber ich brauch auch keinen Lobo,Augstein oder Fleischauer.
Er hat seine Art..den eine gefällts,den anderen nicht.
Meiner Ansicht nach sind solche Typen bzw die Art wie sie berichten,oder ihre Meinung vertreten ebenso wichtig (oder unwichtig) wie die ausserordentlich um Sachlichkeit bemühten Journalisten. Weil man durch Provokation Reaktionen herauskitzelt,die oft ehrlicher und ungefilterter sind als durch höflichen,sachlichen Small-Talk.



Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Akzeptierst du nun den Vorwurf der Tatsachenverfälschung oder nicht?

Nicht mehr und nicht weniger wie im Zusammenhang mit anderen Journalisten. Manchmal hat er recht,manchmal nicht und manchmal wird er auch ganz bewusst übertreiben oder daneben liegen um eben eine Reaktion zu erzeugen.


Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Es ist genau umgekehrt.
Ich lehne in erster Linie die Ansichten von Broder ab.

Denk ich mir.
Ich z.B. kann Ansicht und Person recht gut voneinander trennen und auch akzeptieren wenn die Ansicht einer Person,die mir nicht gefällt und deren Ansichten mir auch nicht gefallen,recht hat.
Wobei Recht haben ja auch im Sinne des Betrachters liegt,wenn es sich nicht um beleg bzw beweisbare Fakten handelt.

Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Seine Art ist mir eigentlich egal. Er ist im Grunde nur einer von vielen selbstverliebten Provokateuren (und es gibt Schlimmere, z.B. Milo Yiannopoulos). Was mich stört, ist der Einfluss, den er hat. Dass Augstein von Simon-Wiesenthal-Zentrum zu den zehn größten Antisemiten gezählt wurde, geht auf Broder zurück.

Das Broder übertrieben Einfluss hätte war mir nie aufgefallen.
Aber auch da wird er sich nicht gross von anderen Journalisten,die den Ruf von bestimmten Leuten geschädigt haben unterscheiden.


Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Broder ist eben kein wackerer Streiter für Meinungsfreiheit, auch wenn er sich gerne so verkauft. Er ist das genaue Gegenteil und wenn die Luft dünn wird und er tatsächlich mal konstruktiv werden müsste, verliert er sich in inhaltslosem Geschwätz. Dass er dabei permanent Öffentlichkeitsarbeit für einen Apartheidstaat und Kolonialismus ergreift, verschlimmert das ganze.

Mir ist auch noch nicht aufgefallen das er sich für einen wackeren Streiter für irgendetwas ausgegeben hätte. Ich halte Broder auch für einen selbstverliebten Provokateur, der sich allerdings gar nichtmal so wichtig nimmt. Der beobachtet und schildert seine Beobachtung auf die Art wie er es nunmal tut und beobachtet dann die Reaktion darauf. Und häufig wird sein selbstverliebtes Gerede auch inhaltlos ,aber aufgrund seiner rethorischen Fähigkeiten bzw seiner spitzen Zunge halt immer noch amüsant...im Gegensatz zu dem selbstverliebten,häufig inhaltslosen Geschwätz das man hier im Forum zu lesen bekommt. Da dir die Ansichten des Urhebers aber gefallen,geht dieses inhaltslose,selbstverliebte Geschwätz dann halt als Argumentation durch.

Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Ich habe mir den Auftritt nicht angesehen.

Aha!

Ich sehe das so...Broder vertritt,wie viele Journalisten,eine..seine Meinung.
So wie wir es auch hier im Forum tun.
Nicht weniger,aber halt auch nicht mehr.

Und Menschen die Broders Auftritte oder Artikel verfolgen werden sich von seiner Meinung abgestossen oder bestätigt fühlen,aber er wird die Meinung dieser Menschen nicht beeinflussen können.

Geändert von Stan-Kowa (07.03.2017 um 11:33 Uhr).
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 11:25   #620
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
„Das ist ein total repressives System“, sagte er der Zeitung „Hürriyet“ (Online/Dienstag). „Alle Praktiken ähneln denen der Nazi-Zeit. Sie machen Druck, damit für die AKP ein Nein herauskommt.“ Cavusoglu sagte mit Blick auf die Absagen: „Im Endeffekt ist diese antidemokratische Praxis rechtswidrig.“

Türkischer Außenminister will Wahlkampf in Deutschland fortsetzen

Es wird Zeit für Einreiseverbote. Was für Holzköpfe...arme Türkei, die von solchen Spinnern regiert wird.

German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,601
  • Themen: 52.627
  • Beiträge: 2.493.274
Aktuell sind 228 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos