Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:55 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der Abschaum jagt wieder...

Hier finden Sie die Diskussion Der Abschaum jagt wieder... im Politik und Gesellschaft Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; 6.000 Neonazis feiern ungestört in Themar Gott sei Dank hat die Polizei hier aus Hamburg gelernt und trotz Vermummung, zeigens ...



Like Tree34Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2017, 17:23   #181
Lager Polizei
 
Benutzerbild von downie
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Im Herzen Südbadens
6.000 Neonazis feiern ungestört in Themar

Gott sei Dank hat die Polizei hier aus Hamburg gelernt und trotz Vermummung, zeigens von verbotenen Symbolen und Sieg Heil Gebrüll auf die Durchsetzung der Gesetze verzichtet. Man stelle sich mal vor, da wäre das SEK reingerauscht... Autsch mein Auge.... so blind.

downie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2017, 05:15   #182
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Autsch mein Auge.... so blind.

Im rot-roten Thüringen sind die für den Einsatz verantwortlichen Behörden auf dem rechten Auge blind und haben deshalb 1.000 Polizisten für rund 6.000 Besucher geschickt?
Ist z.b. die NPD mittlerweile eigentlich verboten oder nach wie vor eine demokratisch legitimierte Partei, der so lange sie nicht verboten ist, auch Versammlungsfreiheit zusteht?
Haben die Jungs dort auch Läden geplündert, Autos angezündet, Brandsätze von Häusern geworfen u.ä.?
Wobei Bodo Ramlow dieses lästige Problem der Meinungs- und Versammlungsfreiheit ja auf die Agenda nehmen will

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat eine Beschränkung des Versammlungsrechts gefordert, um Rechtsrock-Konzerte künftig einfacher verbieten zu können. Die Rechtsvorschriften müssten so präzisiert werden, dass Behörden und Gerichte "diese Dinge nicht mehr unter Meinungsfreiheit abtun", sagte er am Sonntagabend dem MDR.

Lothar de Maiziere hat noch bessere Vorschläge und will potentiellen Störern zukünftig vorsorglich Fußfesseln anlegen. Dabei denkt er natürlich eher an Leute, die wichtige Treffen stören (also hauptsächlich linksgrün-versiffte) als an Konzerte irgendwo in Dörfern, deren Namen selbst in Deutschland fast niemand je gehört hat.


Bzgl. solcher Veranstaltungen gibt es Meinungen, dass (abgesehen von lästigem Demokratiequatsch) sich die Szene bei öffentlichen Versammlungen viel einfacher beobachten und zuordnen lässt, als wenn sich die Brüder im Untergrund verstecken
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2017, 07:32   #183
Lager Polizei
 
Benutzerbild von downie
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Im Herzen Südbadens
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Im rot-roten Thüringen sind die für den Einsatz verantwortlichen Behörden auf dem rechten Auge blind und haben deshalb 1.000 Polizisten für rund 6.000 Besucher geschickt?
Ist z.b. die NPD mittlerweile eigentlich verboten oder nach wie vor eine demokratisch legitimierte Partei, der so lange sie nicht verboten ist, auch Versammlungsfreiheit zusteht?
Haben die Jungs dort auch Läden geplündert, Autos angezündet, Brandsätze von Häusern geworfen u.ä.?
Wobei Bodo Ramlow dieses lästige Problem der Meinungs- und Versammlungsfreiheit ja auf die Agenda nehmen will



Lothar de Maiziere hat noch bessere Vorschläge und will potentiellen Störern zukünftig vorsorglich Fußfesseln anlegen. Dabei denkt er natürlich eher an Leute, die wichtige Treffen stören (also hauptsächlich linksgrün-versiffte) als an Konzerte irgendwo in Dörfern, deren Namen selbst in Deutschland fast niemand je gehört hat.


Bzgl. solcher Veranstaltungen gibt es Meinungen, dass (abgesehen von lästigem Demokratiequatsch) sich die Szene bei öffentlichen Versammlungen viel einfacher beobachten und zuordnen lässt, als wenn sich die Brüder im Untergrund verstecken

Es spielt keine Rolle wer das Land regiert. Fakt ist, dass analog zu den 5 vermummten in Hamburg (rot grün), die die Versammlungsauflösung durch Polizeigewalt begründet haben und nachfolgende Orgien ausgelöst hat, bei diesem idiotenauflauf massive Gesetzesverstösse der Dumpfbacken festzustellen waren, die nicht sanktioniert wurden, indem man die Menge gesprengt hat und das SEK mit MPs auflaufen lies. Warum nicht? Wollte man die Lage wohl nicht eskalieren lassen?

Über konkrete Einsatzmaßnahmen vor Ort entscheidet immer noch die Polizeiführung und keine Regierung. Die kann höchstens durch die Wahl des Einsatzleiters im Vorfeld tätig werden. hatg in Hamburg dann auch prima geklappt.

Wäre ich jetzt im besorgten Bürger Modus, würde ich was vom Einknicken der Staatsmacht und von nicht zu tolerierenden rechtsfreien Räumen faseln. Also natürlich nur, wenn ich an der Sache als solcher interessiert wäre und nicht nur politische Richtungen denunzieren wollte. #realliberals
downie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2017, 13:49   #184
Lager Polizei
 
Benutzerbild von downie
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Im Herzen Südbadens
Rechtspopulismus: Rechts sind nur die anderen |*ZEIT ONLINE

Mal zum nachlesen für so einige hier.....
downie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2017, 16:19   #185
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Rechtspopulismus: Rechts sind nur die anderen |*ZEIT ONLINE

Mal zum nachlesen für so einige hier.....

Ich vermute das sich diejenigen die sich wohl von dir angesprochen fühlen sollen durchaus bereit sind sich selbst politisch rechts zu verorten.....zumindest in der Flüchtlingsfrage.

Die Definition was man unter rechts,rechtspopulistisch,rechtsextrem oder rechtsradikal zu verstehen hat überlassen wir dann aber gerne den Linken,die sich ebenfalls häufig und gerne der politischen Mitte zugehörig fühlen....


Unterm Strich halte ich es in der Frage mit dem ollen Winston.

Geändert von Stan-Kowa (22.07.2017 um 16:30 Uhr).
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2017, 16:38   #186
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ich vermute das sich diejenigen die sich wohl von dir angesprochen fühlen sollen durchaus bereit sind sich selbst politisch rechts zu verorten.....zumindest in der Flüchtlingsfrage.

Die Definition was man unter rechts,rechtspopulistisch,rechtsextrem oder rechtsradikal zu verstehen hat überlassen wir dann aber gerne den Linken,die sich ebenfalls häufig und gerne der politischen Mitte zugehörig fühlen....


Unterm Strich halte ich es in der Frage mit dem ollen Winston.

Die Definitionen dazu gibt es bereits und das weißt Du.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2017, 16:42   #187
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Die Definitionen dazu gibt es bereits und das weißt Du.

Ich weiss auch wie die interpretiert wird.....
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2017, 06:00   #188
Lager Polizei
 
Benutzerbild von downie
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Im Herzen Südbadens
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ich vermute das sich diejenigen die sich wohl von dir angesprochen fühlen sollen durchaus bereit sind sich selbst politisch rechts zu verorten.....zumindest in der Flüchtlingsfrage.

Die Definition was man unter rechts,rechtspopulistisch,rechtsextrem oder rechtsradikal zu verstehen hat überlassen wir dann aber gerne den Linken,die sich ebenfalls häufig und gerne der politischen Mitte zugehörig fühlen....


Unterm Strich halte ich es in der Frage mit dem ollen Winston.

Ich kenne keinen Linken, der annimmt irgendwo in der Mitte zu sein. Merkst du wie lustig alleine schon meine Satzkonstruktion ausfallen muss, um deine kruden Gedanken in Worte zu fassen?

Zu Definitionsfragen äußere ich mich mal wie folgt... Wenn die Staatsmacht rechts so eng wie links fassen würde, wäre ein Höcke niemals in den Schuldienst gekommen und die AfD schon seit Jahren verboten.
ErsGöttlek and Amadeus like this.
downie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2017, 09:16   #189
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Icon37

Zitat von downie Beitrag anzeigen
Ich kenne keinen Linken, der annimmt irgendwo in der Mitte zu sein. Merkst du wie lustig alleine schon meine Satzkonstruktion ausfallen muss, um deine kruden Gedanken in Worte zu fassen?

Zu Definitionsfragen äußere ich mich mal wie folgt... Wenn die Staatsmacht rechts so eng wie links fassen würde, wäre ein Höcke niemals in den Schuldienst gekommen und die AfD schon seit Jahren verboten.

Die "wirklich" Rechten und Linken wissen wo sie stehen und stehen auch dazu.
Innerhalb unserer Community sehe ich aber lediglich Amadeus als eindeutig posioniert an.
Der Rest bewegt sich,der eine etwas mehr,der andere etwas weniger,links und rechts der Mitte..Ich persönlich bin im Laufe der Jahre von links der Mitte über die Mitte nach rechts gewandert. Ein Vorgang den das Alter und die damit verbundene Lebenserfahrung häufig mit sich bringt . Irgendwann beginnt man halt die Dinge des Lebens so zu betrachten wie sie sind und nicht wie sie sein sollten und lernt sich darin einzurichten. Wer das nicht kann oder will bleibt dann halt links.
Die politische Haltung allein an der Flüchlingsthematik bzw der Einstellung dazu,fest zumachen ,halte ich auch für eine wenig "differenzierte" , vorgehensweise.
Und ausserdem...warum wird rechts von den eher nach links tendierenden,und natürlich erst recht von den Hardcore-Linken schon fast kriminalisiert?
Bedenklich bzw kriminell wird es ja erst wenn das rechts sein mit Radikalität bzw Extremismus kombiniert wird. Einen Rechten vorschnell in die Rechtsextreme,rechtsradikale ..ja auch schon rechtspopulistische Ecke zu stellen ....umgekehrt ,also einen Linken aufgrund provokanter Aussagen mit Steinewerfern in einen Pott zu werfen, gilt das übrigens genauso....ist nichts anderes als würde man jeden Muslim der seinen Glauben einigermaßen ernst nimmt als zumindest potentiellen Terroristen, Hassprediger oder zumindest Sympathisanten des IS betrachten.
Was die AfD und vor allem Höcke anbelangt.
Ich vermute mal das sich Höcke beim Eintritt in den Schuldienst noch nicht wirklich "geoutet" hatte.
Wer kannte den denn vor 2,3 Jahren?
Und so was wie die AfD muss eine Demokratie die von sich selbst annimmt und aussagt gefestigt zu sein,locker aushalten können.
Es gab und gibt viele Gründe warum die,trotz ihres hohen Deppenanteils,doch relativ erfolgreich waren und sind....einer davon ist sicherlich das Vakuum das die "klassischen" linken bzw rechten Parteien,also SPD und CDU ,in den letzten Jahren geschaffen haben.
Das ist ja nur noch ein Wischiwaschi-Gemisch.

Geändert von Stan-Kowa (23.07.2017 um 09:32 Uhr).
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2017, 12:26   #190
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Einen Rechten vorschnell in die Rechtsextreme,rechtsradikale ...ja auch schon rechtspopulistische Ecke zu stellen...

Wer sich entsprechend äußert, wird nirgendwohin gestellt sondern stellt sich von selbst in die Ecke. Leute mit Haltungen wie "Ich bin nicht Rechts, aber..." (und bitte stell das jetzt nicht wieder so hin, als würde ich konkret Dich damit meinen), sollen bitte auch die Verantwortung für ihre Aussagen und Überzeugungen übernehmen.

Ich habe das vor Monaten schon mal gesagt: Man ist nicht "Nicht-Rechtsradikal", wenn man das von sich sagt, sondern man ist "Nicht-Rechtsradikal", wenn man keine rechtsradikalen Überzeugungen hat und keine rechtsradikalen Sprüche kloppt.

Und um das noch kurz loszuwerden: Andauerndes pauschales Konnotieren von Zuwanderern ("Bereicherer", "Straftäter", "Rückständige", "Lernunwillige" etc.) ist Hetze, daran ändern auch empörtes Zurückweisen des Hetzenden oder lustige Smileys nichts.
Amadeus likes this.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2017, 14:37   #191
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Wer sich entsprechend äußert, wird nirgendwohin gestellt sondern stellt sich von selbst in die Ecke. Leute mit Haltungen wie "Ich bin nicht Rechts, aber..." (und bitte stell das jetzt nicht wieder so hin, als würde ich konkret Dich damit meinen), sollen bitte auch die Verantwortung für ihre Aussagen und Überzeugungen übernehmen.

Ich habe das vor Monaten schon mal gesagt: Man ist nicht "Nicht-Rechtsradikal", wenn man das von sich sagt, sondern man ist "Nicht-Rechtsradikal", wenn man keine rechtsradikalen Überzeugungen hat und keine rechtsradikalen Sprüche kloppt.

Und um das noch kurz loszuwerden: Andauerndes pauschales Konnotieren von Zuwanderern ("Bereicherer", "Straftäter", "Rückständige", "Lernunwillige" etc.) ist Hetze, daran ändern auch empörtes Zurückweisen des Hetzenden oder lustige Smileys nichts.


Diese "Ich bin nicht rechts,aber.." Leute gibt es selbstverständlich.
Aber downie sprach bzw spricht ja doch recht unmissverständlich die "rechten" Mituser an.
Und ich denke das von denen niemand abstreitet eher rechts der Mitte zu stehen.
Der Streitpunkt dürfte eher in der Beurteilung liegen wie weit rechts von der Mitte jeder einzelne dieser Kandidaten steht.
Ich behaupte sogar das man locker in einer Runde wie dieser rechtspopulistische oder gar extreme (was ist eigentlich schlimmer...radikal oder extrem? )Sprüche raushauen kann ohne tatsächlich populistisch oder extrem/radikal zu sein.
Ich bin z.B. fest davon überzeugt das rob nicht mal halb so "schlimm" ist wie er sich dargestellt hat und von einigen hier wahrgenommen wird.
Diese moralgeschwängerte,selbstgefällige ,elitäre (daher muss ich auch so lachen wenn Jutta Dittfurth meint elitäres Denken wäre ihr zuwider ) Attitüde vieler Linker lädt nämlich zur Provokation ein. An deren Empörung kann man sich durchaus "erfreuen"

Damit wir uns nicht falsch verstehen.....ich halte mich eher für einen unpolitischen Menschen,im Sinne davon das ich mich niemals mit einer Sache,oder einer Gruppe gemein machen würde,und ich mich von keiner Partei oder politischen Gesinnung derart vertreten sehe,das ich mit ruhigem Gewissen oder gar aus Überzeugung ein Kreuz machen könnte.
Wenn ich zur Wahl gegangen bin,was wirklich nicht oft vor kam,habe ich immer SPD gewählt,als ganz junger Kerl sogar mal die Grünen.
Aber natürlich bin ich in der Sache über die wir hier reden und im Prinzip das Forum seit knapp 2 Jahren "beherrscht" rechts zu verorten. Wie weit rechts soll wegen mir jeder für sich entscheiden...deutlicher als mit meiner zeitweilige Signatur das ihr mich Nazi nennen dürft kann ich meine Gleichgültigkeit was ihr von mir haltet nicht ausdrücken.
Ich nenne Dinge gerne beim Namen ,und scher mich nicht um politische Korrektheit,Höflichkeitsfloskeln und derartiges Getue.
Hinzu kommt eine ausgeprägte Freude an Provokation.....das hat zur Folge das ich mich z.B. über die anfangs verbreitete Propaganda über Bereicherung und Chancen lustig mache und z.B. Begriffe wie "Bereicherer" oder "Fachkräfte" fallen.
Den islamischen Glauben und somit diejenigen die daran glauben als rückständig zu bezeichnen dürfte aber wenig mit einer politischen Einstellung als vielmehr mit einer realistischen Wahrnehmung und der Ehrlichkeit diese zum Ausruck zu bringen zu tun haben.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.07.2017, 08:35   #192
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Der Streitpunkt dürfte eher in der Beurteilung liegen wie weit rechts von der Mitte jeder einzelne dieser Kandidaten steht.
Ich behaupte sogar das man locker in einer Runde wie dieser rechtspopulistische oder gar extreme (was ist eigentlich schlimmer...radikal oder extrem? )Sprüche raushauen kann ohne tatsächlich populistisch oder extrem/radikal zu sein.
Ich bin z.B. fest davon überzeugt das rob nicht mal halb so "schlimm" ist wie er sich dargestellt hat und von einigen hier wahrgenommen wird.

Das ist sogar sehr wahrscheinlich. Aber was genau nutzt es? Man kann nie über die "echten Menschen hinter den Aussagen" urteilen. Dafür kennt niemand sie gut genug.

Es geht stets nur darum über die Aussagen zu urteilen. Und an dieser Stelle ist ein User der rechtsextreme oder rassistische Aussagen trifft eben auch genau dies - in dieser Rolle als User.

Auch dann wenn er nur so tut oder privat ganz anders ist.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.07.2017, 17:59   #193
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
https://www.welt.de/vermischtes/arti...gewaltigt.html

Ach ne..falscher Thread.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.07.2017, 17:04   #194
Lager Polizei
 
Benutzerbild von downie
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Im Herzen Südbadens
Divisionskommandeur Großdeutschland am Start

News: Fahrgast brüllt "Sieg Heil" und stoppt ICE per Notbremse | STERN.de
rbdrkn likes this.
downie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.08.2017, 22:21   #195
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011

rbdrkn likes this.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,685
  • Themen: 53.645
  • Beiträge: 2.545.688
Aktuell sind 265 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos