Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 22:48 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wahljahr 2017

Hier finden Sie die Diskussion Wahljahr 2017 im Politik und Gesellschaft Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Finde ich ehrlich gesagt erstaunlich, dass der größte Unterschied beim Sachverstand gesehen wird. Kritisieren kann man sicher einiges, aber das ...



Like Tree88Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2017, 21:01   #1
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Wahljahr 2017



Finde ich ehrlich gesagt erstaunlich, dass der größte Unterschied beim Sachverstand gesehen wird. Kritisieren kann man sicher einiges, aber das würde ich Merkel nun wirklich nicht absprechen. Oder zumindest dem Schulabbrecher und saufenden Buchhändler nicht viel mehr davon attestieren...

By the way, @all: wir wär's mal mit einem Thread zur Bundestagswahl, jetzt wo alle Spitzenkandidaten feststehen und der Wahlkampf so richtig anläuft? Dann muss man solche Themen, gerade die Kanzlerfrage, nicht immer unter GroKo oder Parteithreads verteilen.

German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.02.2017, 21:06   #2
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen


Finde ich ehrlich gesagt erstaunlich, dass der größte Unterschied beim Sachverstand gesehen wird. Kritisieren kann man sicher einiges, aber das würde ich Merkel nun wirklich nicht absprechen. Oder zumindest dem Schulabbrecher und saufenden Buchhändler nicht viel mehr davon attestieren...

By the way, @all: wir wär's mal mit einem Thread zur Bundestagswahl, jetzt wo alle Spitzenkandidaten feststehen und der Wahlkampf so richtig anläuft? Dann muss man solche Themen, gerade die Kanzlerfrage, nicht immer unter GroKo oder Parteithreads verteilen.

Einfach nen Bundestagswahl-Thread oder?
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.02.2017, 21:51   #3
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen
Einfach nen Bundestagswahl-Thread oder?

Ja, steht doch da.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.02.2017, 22:11   #4
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Ja, steht doch da.

sorry..hab irgendwas anderes gelesen glaub ich
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 08:47   #5
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Die Menschen haben von Frau Merkel und Ihrer Politik wohl so die Schnauze voll, dass man sogar bereit ist Rot-rot-grün in Kauf zu nehmen
„Sonntagstrend“: SPD liegt laut Umfrage vor der Union - Bundestagswahl - FAZ
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 11:31   #6
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Wenn irgendein SED-Schwein ein Ministerium bekommt, gebe ich meinen Pass ab.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 15:56   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
By the way, @all: wir wär's mal mit einem Thread zur Bundestagswahl, jetzt wo alle Spitzenkandidaten feststehen und der Wahlkampf so richtig anläuft?

Habe die Gelegenheit genutzt, das auszulagern, wo du schon so schön fragst
Dieser Thread ist jetzt statt GroKo gepinnt, GroKo auf Bundesebene ist ja mindestens bis zum Ende des Wahlkampfs Geschichte.

Umfrage kann natürlich hinzugefügt werden, falls gewünscht.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 16:02   #8
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Wenn irgendein SED-Schwein ein Ministerium bekommt, gebe ich meinen Pass ab.

Starker Tobak, als ob es nur Schweine waren, die versucht haben, dem Staat zu dienen, in dem sie lebten.
Im Uebrigen reicht es zur Zeit gar nicht fuer rot/rosa/gruen und ich prognostiziere, es wird auch im September nicht reichen.
Amadeus ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 17:58   #9
 
Benutzerbild von Colton
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Jenseits der Berge
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Wenn irgendein SED-Schwein ein Ministerium bekommt, gebe ich meinen Pass ab.

Welche Schweine kämen da so in Frage?
Colton ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 18:05   #10
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Zitat von Colton Beitrag anzeigen
Welche Schweine kämen da so in Frage?

Da kaemen nur Dr.Dietmar Bartsch in Frage, Diplom-Oekonom und ohne Funktion in Staat und Partei. Dr. Wagenknecht ist zwar kurz vor Ladenschluss noch eingetreten, aber eher aus Frust wegen der Uebergabe ihres Heimatlandes an die BRD-Imperialisten. Sie war 18 oder so.
Amadeus ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 18:16   #11
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Dass Bartsch zur Wendezeit ein vehementer Reformer und eher als Sozialdemokrat zu bezeichnen waere und Wagenknechts SED-Mitgliedschaft eher ein Gag war, ist DDR-Hassern aber egal.
Amadeus ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 18:27   #12
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Zitat von Colton Beitrag anzeigen
Welche Schweine kämen da so in Frage?

Mit Bartsch hätte man sicher einen Kandidaten, mit Nord ist sogar ein Stasi-Mann Schatzmeister der Partei und immerhin auch Bundestagsabgeordneter. Ob letzterer Ambitionen auf so ein Amt hätte, weiß ich allerdings nicht.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 18:28   #13
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Zitat von Amadeus Beitrag anzeigen
Dass Bartsch zur Wendezeit ein vehementer Reformer und eher als Sozialdemokrat zu bezeichnen waere und Wagenknechts SED-Mitgliedschaft eher ein Gag war, ist DDR-Hassern aber egal.

Gysi war am Ende auch ein "Reformer". Hat ihn aber nicht davon abgehalten, 20 Jahre lang brav der Diktatur zu dienen.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 18:37   #14
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Mit Bartsch hätte man sicher einen Kandidaten, mit Nord ist sogar ein Stasi-Mann Schatzmeister der Partei und immerhin auch Bundestagsabgeordneter. Ob letzterer Ambitionen auf so ein Amt hätte, weiß ich allerdings nicht.

Minister koennen allenfalls nur die beiden Spitzenkandidaten werden, also Thomas Nord keinesfalls, aber auch der gehoerte zu einer komischen Erneuerer-Clique. Was Dietmar Bartsch jemals verbrochen hat ausser an der Uni seiner Arbeit nach zu gehen, haette ich schon gerne gewusst.
Amadeus ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 18:42   #15
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Gysi war am Ende auch ein "Reformer". Hat ihn aber nicht davon abgehalten, 20 Jahre lang brav der Diktatur zu dienen.

Brav war er nie, dazu war er aufgrund seiner Familie zu einflussreich. Und auch er hat seinen Beruf als Rechtsanwalt ausgeuebt und saemtliche Prozesse gewonnen, in denen er als angeblicher IM bezeichnet worden war.
Nach meiner persoenlichen Meinung, damit steh ich in meinem Umfeld allerdings alleine, hat er Mandantenverrat begangen.
Das ist aber wurst, weil auch er kein Ministeramt bekommen kann.
Amadeus ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.02.2017, 19:30   #16
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 25.11.2016
Ort: Els Poblets (Alicante)
Dass Herr IM Sekretaer alias Manfred Stolpe von Gerhard Schroeder zum Bundesminister fuer Verkehr etc. berufen wurde, hat Dich veranlasst welchen Pass zurueck zu geben?
Amadeus ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.02.2017, 07:21   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Amadeus Beitrag anzeigen
Dass Herr IM Sekretaer alias Manfred Stolpe von Gerhard Schroeder zum Bundesminister fuer Verkehr etc. berufen wurde, hat Dich veranlasst welchen Pass zurueck zu geben?

Seit 12 Jahren wird Deutschland von IM Erika regiert, bis vor kurzem saß IM Larve in Schloss Bellevue.
Die Stasi hat Deutschland längst übernommen
Crazyyyy likes this.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.02.2017, 12:20   #18
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Jetzt gehts auf einmal los mit Inhalten:

Martin Schulz*will Agenda 2010 reformieren - SPIEGEL ONLINE
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.02.2017, 12:48   #19
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
2014: „Gerhard Schröder hat viel für unser Land getan. Dass es Deutschland heute besser geht, als vielen anderen europäischen Staaten, hängt vor allem mit der Agenda 2010 zusammen“, so Schulz.

2016: „Das darf so nicht sein“.

Bei manchen Kommentaren unter den Artikeln schwillt mir auch wieder der Kamm. Wenn ich da Sätze lese wie "Das Problem ist: von Hartz4 kann man überleben - aber man kann sich nichts gönnen"... seit wann ist Sinn und Zweck der sozialen Grundsicherung denn bitte, dass Arbeitslose ein Lotterleben führen können? Wohnung, Lebensmittel, Kleidung. Das Nötigste eben. Wenn der Staat auch noch Auto, Urlaub & Ausgehen finanziert, kann man sich die Suche nach 'nem Job ja direkt sparen.

Und inwiefern hilft die Verlängerung des ALG I, "Existenzen" zu retten? Wenn nach 20 Jahren Arbeit meine Existenz daran hängt, ob ich ein paar Monate mehr oder weniger ALG beziehe, habe ich irgendwas falsch gemacht. 12 Monate für jüngere Arbeitnehmer oder (auch jetzt schon) bis zu 24 Monate für ältere Erwerbslose, sind imho mehr als genug Überbrückungszeit, um einen neuen Job zu finden.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.02.2017, 13:37   #20
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
2014: „Gerhard Schröder hat viel für unser Land getan. Dass es Deutschland heute besser geht, als vielen anderen europäischen Staaten, hängt vor allem mit der Agenda 2010 zusammen“, so Schulz.

2016: „Das darf so nicht sein“.

Wahlkampf halt
Er will ja allerdings nur eine kleine Reform durchziehen...das ist ja jetzt kein großes Abweichen von Hartz4 und Co. Kleine Versprechungen machen


Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Bei manchen Kommentaren unter den Artikeln schwillt mir auch wieder der Kamm. Wenn ich da Sätze lese wie "Das Problem ist: von Hartz4 kann man überleben - aber man kann sich nichts gönnen"... seit wann ist Sinn und Zweck der sozialen Grundsicherung denn bitte, dass Arbeitslose ein Lotterleben führen können? Wohnung, Lebensmittel, Kleidung. Das Nötigste eben. Wenn der Staat auch noch Auto, Urlaub & Ausgehen finanziert, kann man sich die Suche nach 'nem Job ja direkt sparen.

Und inwiefern hilft die Verlängerung des ALG I, "Existenzen" zu retten? Wenn nach 20 Jahren Arbeit meine Existenz daran hängt, ob ich ein paar Monate mehr oder weniger ALG beziehe, habe ich irgendwas falsch gemacht. 12 Monate für jüngere Arbeitnehmer oder (auch jetzt schon) bis zu 24 Monate für ältere Erwerbslose, sind imho mehr als genug Überbrückungszeit, um einen neuen Job zu finden.

Naja Lotterleben...du kommst mit Hartz4 so gerade durch würde ich sagen. Das ist nicht unheimlich viel und auch gleichzeitig nicht unmenschlich. Richtig gut kommt damit glaub ich keiner über die Runden. Den Arbeitslosen hat die Agenda 2010 meiner Ansicht nach mehr geschadet als geholfen.

Zur Verlängerung des ALG I: Kann schon hilfreich sein wenn man zumindest 2 Jahre hat. Zumal man als älterer Arbeitnehmer ja häufig schwieriger wieder nen Job findet. Ich weiß zudem nicht ob alle soviel verdienen das sie mal locker irgendwann 2 Jahre einfach so von ihrem Ersparten leben können..gibt ja auch ziemlich mies bezahlte Jobs wo man nicht einfach mal so was zur Seite legen kann. Vielleicht haben sie insofern mit ihrer Berufswahl was "falsch gemacht" , aber da würde ich ungern urteilen drüber.

Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,663
  • Themen: 53.437
  • Beiträge: 2.533.754
Aktuell sind 245 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos