Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:17 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der Nächste bitte... (Doping-Thread Teil II)

Hier finden Sie die Diskussion Der Nächste bitte... (Doping-Thread Teil II) im Sport Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Sport Allgemein; McLaren Teil 2 wartet: IOC und Wada vor der Veröffentlichung des zweiten McLaren-Berichts - SPIEGEL ONLINE Die Oberhoheit für das ...



Like Tree27Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2016, 11:13   #1321
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
McLaren Teil 2 wartet:
IOC und Wada vor der Veröffentlichung des zweiten McLaren-Berichts - SPIEGEL ONLINE
Die Oberhoheit für das Dopingkontrollprogramm bei den Winterspielen 2014 in Sotschi hatte im Übrigen das IOC, nicht die Wada - wie auch bei den Sommerspielen 2008 in Peking und 2012 in London, zu denen noch immer die Disziplinarverfahren zu Dopern laufen, die bei den Nachtests dieses Jahrs enttarnt wurden. Von den knapp 10.000 Proben aus Peking und London hat das IOC allerdings nur 1.525 ausgewählte Proben analysieren lassen. Das IOC kontrolliert sich in einem intransparenten Verfahren quasi selbst. Dabei wäre es dringend angebracht gewesen, von einer unabhängigen Institution sämtliche eingefrorenen Proben untersuchen zu lassen.

Bislang wurden mehr als 100 positive Fälle bekannt, weitere folgen. Ein Drittel aller gedopten Athleten sind Russen, 80 Prozent aller Doper kommen aus den ehemaligen Sowjetrepubliken. IOC-Medizindirektor Richard Budgett kündigte am Mittwoch weitere positive Fälle aus London an. In diesem Jahr wurden bisher rund 50 Medaillen aberkannt und neu vergeben. Diese Zahl wird sich mit Vorlage des McLaren-Reports in Kürze erhöhen. Nun geht es um Sotschi.


derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.12.2016, 13:14   #1322
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen
Mehr als 1000 russische Sportler sind nach Ermittlungen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) zwischen 2011 und 2015 Teil einer großangelegten staatlichen Dopingpolitik gewesen. Dies teilte Wada-Chefermittler Richard McLaren bei der Vorstellung seines zweiten Berichts am Freitag in London mit.

Diese Athleten sollen entweder selbst gedopt haben oder von „der systematischen und zentralisierten Vertuschung und Manipulation des Dopingkontrollprozesses profitiert“ haben.
...
Es seien auch Beweise dafür gefunden worden, dass Dopingproben von insgesamt zwölf Medaillengewinnern der Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 manipuliert worden seien. Dabei handele es sich in vier Fällen um Gewinner von Goldmedaillen.

McLaren-Report zu Doping in Russland: Urinproben mit Kaffeepulver - SPIEGEL ONLINE
Für die Paralympics im März 2014 fanden McLarens Ermittler sechs gedopte Medaillengewinner, die insgesamt 21 Plaketten holten. Unter den zwölf Medaillengewinnern der Winterspiele, deren Urinproben auf verschiedene Art manipuliert wurden (ausgetauscht oder verunreinigt mit Salz oder Nescafé-Granulat) sind zwei Doppel-Olympiasieger.


Geändert von derMoralapostel (09.12.2016 um 19:25 Uhr).
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.01.2017, 18:24   #1323
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004

Doping-Affäre um Therese Johaug: Belastendes Material aufgetaucht - Skilanglauf - Eurosport Deutschland
In der Dopingaffäre um die norwegische Langlauf-Olympiasiegerin Therese Johaug ist offenbar neues belastendes Material aufgetaucht. Wie die Zeitung "VG" berichtet, belege eine Quittung, dass der positive Dopingtest der 27-Jährigen nicht auf ein Fehlverhalten des Mannschaftsarztes Fredrik S. Bendiksen zurückzuführen sei. Dieser hatte die Verantwortung übernommen und war zurückgetreten.

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.01.2017, 20:06   #1324
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Lügenpresse.

NIEMALS. Therese war nicht gedopt.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 15:48   #1325
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
bei den Olympia-Nachtests hats nicht nur Sportler aus den ehemaligen UdSSR-Staaten und China erwischt:
Bolt muss Gold zurückgeben - wegen eines Staffelkollegen
Positive Nachtest von Staffelkollege Nesta Carter kosten Supersprinter Usain Bolt einen Olympiasieg

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 17:07   #1326
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Die anderen Sprinter sollten sich endlich mal ein Beispiel an Bolt nehmen, akribischer trainieren und ggf. auf die richtige Ausrüstung achten. Der hat kein Doping nötig und ist trotzdem seit Jahren schneller als alle anderen
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 19:48   #1327
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Bolt hat wahrscheinlich Welpenschutz.

Aber nachdem Carter auch in London in der Staffel war, könnte noch was kommen.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 20:01   #1328
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
sport.ORF.at
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2017, 13:34   #1329
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Lügenpresse.

NIEMALS. Therese war nicht gedopt.

aktuell läuft ja die Anhörung.
Doping-Fall Johaug: Die Pein des Mannschaftsarztes
Er habe „unfassbar viel Zeit damit verbracht“, herauszufinden, wie es dazu kommen konnte, dass er nicht darauf geachtet habe, ob die Creme die Substanz enthielt, sagte Bendiksen. Er hatte das Mittel gekauft, weil Johaug sich die Lippen bei einer Trainingseinheit in Italien verbrannt hatte. „Ich kann es immer noch nicht erklären. Ich war so konzentriert darauf, dass ich eine Creme mit antibakterieller Wirkung brauchte.“

das ist auch schwer bis gar nicht zu erklären....


Doping: Marit Björgen macht sich für Therese Johaug stark
Johaug räumte am Donnerstag aber unter Bedauern ein, dass sie einer Aufforderung des norwegischen Skiverbandes im April 2015, an einem Anti-Doping-Kurs ("Ren Utöver"; dt. Sauberer Athlet) teilzunehmen, nicht nachgekommen sei. Sie habe die entsprechende E-Mail damals zwar erhalten, die Passage aber wohl überlesen.

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.01.2017, 10:45   #1330
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Nils Schumann darf auch mal wieder was sagen: Nils Schumann kritisiert Anti-Doping-System und fordert Freigabe von Dopingmitteln - SPIEGEL ONLINE

Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
bei den Olympia-Nachtests hats nicht nur Sportler aus den ehemaligen UdSSR-Staaten und China erwischt:

ebenfalls bei den 2008-Nachtests erwischt Doppelolympiasiegerin Tatiana Lebedeva mit dem guten alten Turinabol
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2017, 12:23   #1331
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Die USADA widmet sich wieder dem Oregon-Projekt

Nike Oregon Project: Schwere Vorwürfe gegen Weltklasseläufer - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.03.2017, 11:02   #1332
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Sport kompakt: Härtere Strafe für Johaug?
Der internationale Skiverband FIS fordert nach dem Doping-Urteil gegen die norwegische Langläuferin Therese Johaug eine härtere Strafe und hat deshalb Einspruch eingelegt.

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2017, 05:47   #1333
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ein McLaren schaffte es innerhalb von wenigen Wochen, umfangreiche Gutachten zu einem gigantischem Komplex zu erstellen. In dem es ja um ein komplettes Land, internationale Verflechtungen, olympische Spiele und vieles unüberschaubares mehr ging.

Der im Vergleich dazu winzige Komplex rund um die Freiburger Uni bleibt dagegen auch nach 10 Jahren weiterhin ohne Abschlussbericht und eine Aneinanderreihung von Pannen, Skandalen, Nebelkerzen, natürlich Schreddern u.v.m.

Sportpolitik: Die nächste Schlammschlacht



Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
Die USADA widmet sich wieder dem Oregon-Projekt

Folgendes gehört eigentlich in den Marathonthread. Aber wer weiß....
Dort mündet die Opimierung ja immer offener in einen Wettbewerb zwischen großen Sportartikelkonzernen


....
Breaking 2 ist eine Initiative des US-Sportartikel-Riesen Nike, ihr Ziel ist es, die klassische Marathon-Strecke von 42,195 Kilometern in weniger als zwei Stunden laufen zu lassen.
....
Insgesamt drei Initiativen arbeiten gerade an diesem Ziel. Breaking 2, das unabhängige Forschungsprojekt Sub 2 und eine namenlose Unternehmung des deutschen Nike-Konkurrenten Adidas.
....
Nikes Reichtum macht seit 2001 das sogenannte Oregon Project in Eugene möglich, durch das vor allem US-Läufer mit High-Tech-Trainingsmethoden den ostafrikanischen Naturtalenten Konkurrenz machen sollen. Ein Stab um den umstrittenen Trainer Alberto Salazar ließ dort Athleten in Unterdruck-Häusern leben, um die Sauerstoff-Aufnahme-Kapazität ihres Blutes zu steigern, trimmte sie auf gelenkschonenden Anti-Schwerkraft-Laufbändern und arbeitete mit weiteren Tricks, von denen einige dieser Tage die US-Antidoping-Agentur und sogar die Sicherheitsbehörde FBI beschäftigen.

Breaking 2 ist eine zusätzliche Investition, bei der Nike zweierlei vermarktet: einerseits seinen Pioniergeist, andererseits seine neue Schuhtechnologie, die letztlich auch die Normalkundschaft in den Sportgeschäften interessieren soll.
....
Um das Trio schwirrt ein ganzer Kader aus Ingenieuren, Biomechanikern, Ernährungswissenschaftlern, Physiologen und Materialentwicklern. Sie wachen über die Form der Läufer und arbeiten an Strategien, die so gut wie jede Zeitverschwendung ausschließen sollen: intelligente Lösungen zur Flüssigkeitsaufnahme tragen dazu bei, im Windkanal getestete Kleidung, besagte Pflaster - und natürlich die individuell angepassten Superleicht-Schuhe, die mit ihrer Schaumstoff-Karbon-Sohle einen ökonomischen Energiefluss beim Laufen unterstützen sollen.
....
Marathon - Die Schallmauer

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2017, 15:02   #1334
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Ein McLaren schaffte es innerhalb von wenigen Wochen, umfangreiche Gutachten zu einem gigantischem Komplex zu erstellen. In dem es ja um ein komplettes Land, internationale Verflechtungen, olympische Spiele und vieles unüberschaubares mehr ging.

Der im Vergleich dazu winzige Komplex rund um die Freiburger Uni bleibt dagegen auch nach 10 Jahren weiterhin ohne Abschlussbericht und eine Aneinanderreihung von Pannen, Skandalen, Nebelkerzen, natürlich Schreddern u.v.m.

Sportpolitik: Die nächste Schlammschlacht

der SWR hat schonmal in die Gutachten von Singler gelesen:
Freiburger Dopingakteure: Der Stratege und der "Doc" | Südbaden | SWR Aktuell | SWR.de
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.03.2017, 20:21   #1335
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Doping West - Top-Leichtathleten gestehen Anabolika-Einnahme - Sport inside - Fernsehen - WDR
31 ehemalige Top-Leichtathleten der früheren Bundesrepublik haben zugegeben, zum Teil über Jahre anabole Steroide eingenommen zu haben. Das geht aus einer unveröffentlichten Dissertation an der Universität Hamburg hervor.

Die Doktorarbeit des Pharmazeuten Simon Krivec räumt auf mit dem Mythos, nur im Osten sei gedopt worden. Krivec hat es geschafft, die jahrzehntelange Mauer des Schweigens über die wahren Zustände in der westdeutschen Leichtathletik zum Einsturz zu bringen. Seine Arbeit basiert im Wesentlichen auf der Aussage von Zeitzeugen.

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.03.2017, 21:34   #1336
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
türkische Leichtathletinnen sind wie österreichische Langläufer
Läuferin bei Olympia 2012: Erst nachträglich Gold, dann Doping-Sperre - SPIEGEL ONLINE
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.03.2017, 03:54   #1337
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
….

Klümpers Wirken sei nicht dauerhaft zu realisieren gewesen, "ohne politische Unterstützung und ohne ein breites institutionelles Stillhalten, etwa von Strafverfolgungsbehörden", erklärt Singler. Zu denen, die wegschauten, zählen für ihn auch Deutscher Sportbund, Nationales Olympisches Komitee oder Bundesinnenministerium.
"Klümpers hohe Innovationsbereitschaft als Sportmediziner sorgte genau für die Entlastung, die all jene Co-Akteure des Dopings benötigen, um selbst nicht direkt zum Mittäter zu werden", urteilt Singler. Er habe nicht allein für das komplexe und föderale westdeutsche Dopingsystem gestanden. Aber angesichts der hohen Patientenzahlen, darunter fast die gesamten, ihn verteidigenden damaligen Spitzenathleten sowie einer "über alle Maßen hinaus ungewöhnlichen politischen Unterstützung" sei niemand sonst als Einzelperson so wichtig gewesen: "Klümper ist die zentrale Bad Bank des westdeutschen Sports gewesen, in die (fast) alle doping-kontaminierten Handlungs- und Wissenszertifikate seiner Kooperationspartner ausdelegiert werden konnten."
….

Doping in Westdeutschland

"Wunderdocs", bei denen incl. hochkarätiger Fußballstars alles ein und ausgeht, was Rang und Namen hat, gab es im Nachkriegs-Deutschland immer. Bei Vergangenheitsbewältigung werden eigentlich bei allen auch dunkle Seiten mit Fakten belegt.

Ob es irgendwann nach Ablauf von Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen ähnliches zu aktuellen Wunderdocs und deren bis ins höchste Instanzen reichende Netzwerke gibt?
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.05.2017, 20:32   #1339
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Basketball: Marco Völler von den Gießen 46ers positiv getestet - SPIEGEL ONLINE
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.05.2017, 22:19   #1340
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Eine sofortige Sperre wird den Regeln nach nur verhängt, wenn der Sportler mit einem Mittel erwischt wird, das - wie etwa Anabolika - eindeutig zum Betrug verwendet wird. Bei allen anderen Substanzen gibt es keine Suspendierung, sondern es wird ein Verfahren eingeleitet, das mit einem Freispruch enden kann. "Deshalb wird eine positive A-Probe auch nicht öffentlich gemacht", sagte Jochen Böhmcker, der Anti-Doping-Beauftragte des Deutschen Basketball-Bundes.

klingt fast, als wäre er in die Gießener Fußstapfen von Heiko S. und co getreten

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,684
  • Themen: 53.599
  • Beiträge: 2.543.978
Aktuell sind 254 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos