Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 17:59 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der Nächste bitte... (Doping-Thread Teil II)

Hier finden Sie die Diskussion Der Nächste bitte... (Doping-Thread Teil II) im Sport Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Sport Allgemein; ...



Like Tree27Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2016, 11:13   #1321
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
McLaren Teil 2 wartet:
IOC und Wada vor der Veröffentlichung des zweiten McLaren-Berichts - SPIEGEL ONLINE
Die Oberhoheit für das Dopingkontrollprogramm bei den Winterspielen 2014 in Sotschi hatte im Übrigen das IOC, nicht die Wada - wie auch bei den Sommerspielen 2008 in Peking und 2012 in London, zu denen noch immer die Disziplinarverfahren zu Dopern laufen, die bei den Nachtests dieses Jahrs enttarnt wurden. Von den knapp 10.000 Proben aus Peking und London hat das IOC allerdings nur 1.525 ausgewählte Proben analysieren lassen. Das IOC kontrolliert sich in einem intransparenten Verfahren quasi selbst. Dabei wäre es dringend angebracht gewesen, von einer unabhängigen Institution sämtliche eingefrorenen Proben untersuchen zu lassen.

Bislang wurden mehr als 100 positive Fälle bekannt, weitere folgen. Ein Drittel aller gedopten Athleten sind Russen, 80 Prozent aller Doper kommen aus den ehemaligen Sowjetrepubliken. IOC-Medizindirektor Richard Budgett kündigte am Mittwoch weitere positive Fälle aus London an. In diesem Jahr wurden bisher rund 50 Medaillen aberkannt und neu vergeben. Diese Zahl wird sich mit Vorlage des McLaren-Reports in Kürze erhöhen. Nun geht es um Sotschi.


derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.12.2016, 13:14   #1322
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen
Mehr als 1000 russische Sportler sind nach Ermittlungen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) zwischen 2011 und 2015 Teil einer großangelegten staatlichen Dopingpolitik gewesen. Dies teilte Wada-Chefermittler Richard McLaren bei der Vorstellung seines zweiten Berichts am Freitag in London mit.

Diese Athleten sollen entweder selbst gedopt haben oder von „der systematischen und zentralisierten Vertuschung und Manipulation des Dopingkontrollprozesses profitiert“ haben.
...
Es seien auch Beweise dafür gefunden worden, dass Dopingproben von insgesamt zwölf Medaillengewinnern der Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 manipuliert worden seien. Dabei handele es sich in vier Fällen um Gewinner von Goldmedaillen.

McLaren-Report zu Doping in Russland: Urinproben mit Kaffeepulver - SPIEGEL ONLINE
Für die Paralympics im März 2014 fanden McLarens Ermittler sechs gedopte Medaillengewinner, die insgesamt 21 Plaketten holten. Unter den zwölf Medaillengewinnern der Winterspiele, deren Urinproben auf verschiedene Art manipuliert wurden (ausgetauscht oder verunreinigt mit Salz oder Nescafé-Granulat) sind zwei Doppel-Olympiasieger.


Geändert von derMoralapostel (09.12.2016 um 19:25 Uhr).
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.01.2017, 18:24   #1323
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004

Doping-Affäre um Therese Johaug: Belastendes Material aufgetaucht - Skilanglauf - Eurosport Deutschland
In der Dopingaffäre um die norwegische Langlauf-Olympiasiegerin Therese Johaug ist offenbar neues belastendes Material aufgetaucht. Wie die Zeitung "VG" berichtet, belege eine Quittung, dass der positive Dopingtest der 27-Jährigen nicht auf ein Fehlverhalten des Mannschaftsarztes Fredrik S. Bendiksen zurückzuführen sei. Dieser hatte die Verantwortung übernommen und war zurückgetreten.

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.01.2017, 20:06   #1324
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Lügenpresse.

NIEMALS. Therese war nicht gedopt.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 15:48   #1325
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
bei den Olympia-Nachtests hats nicht nur Sportler aus den ehemaligen UdSSR-Staaten und China erwischt:
Bolt muss Gold zurückgeben - wegen eines Staffelkollegen
Positive Nachtest von Staffelkollege Nesta Carter kosten Supersprinter Usain Bolt einen Olympiasieg

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 17:07   #1326
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Die anderen Sprinter sollten sich endlich mal ein Beispiel an Bolt nehmen, akribischer trainieren und ggf. auf die richtige Ausrüstung achten. Der hat kein Doping nötig und ist trotzdem seit Jahren schneller als alle anderen
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 19:48   #1327
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Bolt hat wahrscheinlich Welpenschutz.

Aber nachdem Carter auch in London in der Staffel war, könnte noch was kommen.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.01.2017, 20:01   #1328
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
sport.ORF.at
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2017, 13:34   #1329
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Lügenpresse.

NIEMALS. Therese war nicht gedopt.

aktuell läuft ja die Anhörung.
Doping-Fall Johaug: Die Pein des Mannschaftsarztes
Er habe „unfassbar viel Zeit damit verbracht“, herauszufinden, wie es dazu kommen konnte, dass er nicht darauf geachtet habe, ob die Creme die Substanz enthielt, sagte Bendiksen. Er hatte das Mittel gekauft, weil Johaug sich die Lippen bei einer Trainingseinheit in Italien verbrannt hatte. „Ich kann es immer noch nicht erklären. Ich war so konzentriert darauf, dass ich eine Creme mit antibakterieller Wirkung brauchte.“

das ist auch schwer bis gar nicht zu erklären....


Doping: Marit Björgen macht sich für Therese Johaug stark
Johaug räumte am Donnerstag aber unter Bedauern ein, dass sie einer Aufforderung des norwegischen Skiverbandes im April 2015, an einem Anti-Doping-Kurs ("Ren Utöver"; dt. Sauberer Athlet) teilzunehmen, nicht nachgekommen sei. Sie habe die entsprechende E-Mail damals zwar erhalten, die Passage aber wohl überlesen.

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.01.2017, 10:45   #1330
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Nils Schumann darf auch mal wieder was sagen: Nils Schumann kritisiert Anti-Doping-System und fordert Freigabe von Dopingmitteln - SPIEGEL ONLINE

Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
bei den Olympia-Nachtests hats nicht nur Sportler aus den ehemaligen UdSSR-Staaten und China erwischt:

ebenfalls bei den 2008-Nachtests erwischt Doppelolympiasiegerin Tatiana Lebedeva mit dem guten alten Turinabol

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,578
  • Themen: 52.441
  • Beiträge: 2.482.960
Aktuell sind 412 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Anzeige

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos