Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 18:15 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


NBA 2018/2019

Hier finden Sie die Diskussion NBA 2018/2019 im Sport Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Sport Allgemein; Das ist schon ein Hammer. Porzingis zu den Mavs. Die Knicks schaffen wohl Platz für nen großen Angriff. Kevin Durant ...



Like Tree9Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2019, 10:01   #41
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Das ist schon ein Hammer. Porzingis zu den Mavs. Die Knicks schaffen wohl Platz für nen großen Angriff. Kevin Durant und Antonio Davis?

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 10:10   #42
 
Registriert seit: 03.09.2004
So, ein paar Gedanken zum Porzingis-Trade…das hat mich heute morgen tatsächlich erstmal sprachlos gemacht.

Ich denke der Trade ist aus Sicht von beiden Teams durchaus ein nicht geringes Risiko, aus Sicht der Knicks allerdings noch deutlich größer weil je nachdem wie die Offseason verläuft auch alles den Bach runter gehen kann.
Die Mavs müssen diesen Trade m.M.n. so machen, wenn man die Gelegenheit hat einen so talentierten Basketballer zu bekommen wozu man realistisch gesehen auf anderem Wege keine Möglichkeit gehabt hätte muss man das einfach machen. Doncic+Porzingis könnte ein Duo sein dass einfach perfekt zusammen passt und die Mavs zu einem Titelanwärter macht. Dennis Smith hat eh nicht zu Doncic gepasst und wurde ja als Trade-Kandidat gehandelt und DeAndre Jordan und Matthews waren auf auslaufenden Verträgen. Der unprotected First-Rounder ist natürlich ein Risiko, keine Frage. Aber ich denke die Mavs müssen das schon so machen weil einfach die Chance besteht dass sie auf absehbare Zeit zum Titelanwärter werden.
Das größte Risiko aus Sicht der Mavs ist wohl dass Porzingis eine neue Version von Yao Ming wäre, der jetzige Kreuzbandriss ist schon mal alarmierend und auch vorher hatte er schon Probleme, gerade im Fußbereich. Porzingis ist über 2,20 m groß, wiegt ca. 105 kg und spielt eher wie ein Small Forward denn wie ein traditioneller Big Man. Bei solchen (sehr seltenen) Spielertypen besteht einfach die Gefahr dass der Körper die Belastungen nicht mitmacht.



Nuuuun zu den Knicks…
Im Prinzip traden die Knicks ihren bisherigen Franchise-Player für Cap Space und die Hoffnung dass im Sommer alles perfekt läuft, Punkt. Okay, man bekommt noch zwei First-Rounder und Dennis Smith der in einer anderen Umgebung vielleicht ein hilfreicher Spieler sein dürfte, das ist aber nichts was das Team in eine rosige Zukunft führt.
Zum Best-Case-Scenario: Die Knicks mussten sich nach einer Lösung umsehen nachdem Porzingis scheinbar deutlich gemacht seine Zukunft nicht in NY zu sehen und getradet werden wollte. Die Knicks werden den Rest der jetzigen Saison schlecht sein, sehr schlecht und werden gute Chancen auf einen sehr hohen Draft Pick haben (durch die geänderten Lottery-Regeln werden allerdings die Chancen auf den First Pick geringer sein als bisher selbst wenn sie die schlechteste Bilanz haben). Sollten sie den First Pick bekommen würden sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Zion Williamson aus Duke wählen der als größtes Talent seit Anthony Davis oder gar LBJ gilt. Dann hätten sie immer noch Cap Space für zwei Max-Free Agents und wenn es gut läuft kommen tatsächlich zwei aus dem Trio Durant/Leonard/Irving in den Garden.
Sollte es tatsächlich so kommen…alles richtig gemacht und die Knicks nehmen eine Abkürzung zu einem der besseren NBA-Teams.

Nur, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass dies tatsächlich eintrifft. Die Draft-Lottery ist Glück, das dürfte auch jedem bei den Knicks klar sein. Aber warum sollten Durant/Irving/Leonard ausgerechnet bei den Knicks unterschrieben wenn diese nun über fast 2 Jahrzehnte die Bedeutung des Wortes „Inkompetenz“ neu erfunden haben und sportlich deutlich attraktivere Optionen hätten. Nur „Basketball-Mekka“ und „Madison Square Garden“ wird da nicht reichen um diese von den Knicks zu überzeugen. Wenn im Sommer nichts so wie beschrieben läuft dürften die Knicks auch die nächsten Jahre zu den mit Abstand schlechtesten Teams gehören und man müsste hoffen dass die Verantwortlichen zumindest den Cap Space nicht wieder völlig absurd à la Joakim Noah oder in gerinherem Maße Tim Hardaway Jr. verbraten und sich zumindest Optionen für die Zukunft offenhalten. Geduld war nämlich noch nie die Stärke des Knicks-Managements.
Ich halte es tatsächlich nicht für ausgeschlossen dass die Knicks in ein paar Jahren sehr positiv auf diesen Trade zurückblicken, dann nämlich wenn das oben beschrieben tatsächlich eintrifft oder wenn die Karriere von Porzingis sich (leider) tatsächlich nicht so entwickelt wie erhofft.
Genauso wahrscheinlich ist es aber auch dass die Knicks Porzingis mehr oder weniger für nichts getradet haben.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 10:11   #43
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Das ist schon ein Hammer. Porzingis zu den Mavs. Die Knicks schaffen wohl Platz für nen großen Angriff. Kevin Durant und Antonio Davis?

Ich hoffe nicht dass der reaktiviert wird...dürfte etwas alt sein.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 10:39   #44
staatl. gepr. Forentroll
 
Benutzerbild von gremlyn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.05.2018
Ort: Konstanz
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
So, ein paar Gedanken zum Porzingis-Trade…das hat mich heute morgen tatsächlich erstmal sprachlos gemacht.

Ich denke der Trade ist aus Sicht von beiden Teams durchaus ein nicht geringes Risiko, aus Sicht der Knicks allerdings noch deutlich größer weil je nachdem wie die Offseason verläuft auch alles den Bach runter gehen kann.
Die Mavs müssen diesen Trade m.M.n. so machen, wenn man die Gelegenheit hat einen so talentierten Basketballer zu bekommen wozu man realistisch gesehen auf anderem Wege keine Möglichkeit gehabt hätte muss man das einfach machen. Doncic+Porzingis könnte ein Duo sein dass einfach perfekt zusammen passt und die Mavs zu einem Titelanwärter macht. Dennis Smith hat eh nicht zu Doncic gepasst und wurde ja als Trade-Kandidat gehandelt und DeAndre Jordan und Matthews waren auf auslaufenden Verträgen. Der unprotected First-Rounder ist natürlich ein Risiko, keine Frage. Aber ich denke die Mavs müssen das schon so machen weil einfach die Chance besteht dass sie auf absehbare Zeit zum Titelanwärter werden.
Das größte Risiko aus Sicht der Mavs ist wohl dass Porzingis eine neue Version von Yao Ming wäre, der jetzige Kreuzbandriss ist schon mal alarmierend und auch vorher hatte er schon Probleme, gerade im Fußbereich. Porzingis ist über 2,20 m groß, wiegt ca. 105 kg und spielt eher wie ein Small Forward denn wie ein traditioneller Big Man. Bei solchen (sehr seltenen) Spielertypen besteht einfach die Gefahr dass der Körper die Belastungen nicht mitmacht.



Nuuuun zu den Knicks…
Im Prinzip traden die Knicks ihren bisherigen Franchise-Player für Cap Space und die Hoffnung dass im Sommer alles perfekt läuft, Punkt. Okay, man bekommt noch zwei First-Rounder und Dennis Smith der in einer anderen Umgebung vielleicht ein hilfreicher Spieler sein dürfte, das ist aber nichts was das Team in eine rosige Zukunft führt.
Zum Best-Case-Scenario: Die Knicks mussten sich nach einer Lösung umsehen nachdem Porzingis scheinbar deutlich gemacht seine Zukunft nicht in NY zu sehen und getradet werden wollte. Die Knicks werden den Rest der jetzigen Saison schlecht sein, sehr schlecht und werden gute Chancen auf einen sehr hohen Draft Pick haben (durch die geänderten Lottery-Regeln werden allerdings die Chancen auf den First Pick geringer sein als bisher selbst wenn sie die schlechteste Bilanz haben). Sollten sie den First Pick bekommen würden sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Zion Williamson aus Duke wählen der als größtes Talent seit Anthony Davis oder gar LBJ gilt. Dann hätten sie immer noch Cap Space für zwei Max-Free Agents und wenn es gut läuft kommen tatsächlich zwei aus dem Trio Durant/Leonard/Irving in den Garden.
Sollte es tatsächlich so kommen…alles richtig gemacht und die Knicks nehmen eine Abkürzung zu einem der besseren NBA-Teams.

Nur, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass dies tatsächlich eintrifft. Die Draft-Lottery ist Glück, das dürfte auch jedem bei den Knicks klar sein. Aber warum sollten Durant/Irving/Leonard ausgerechnet bei den Knicks unterschrieben wenn diese nun über fast 2 Jahrzehnte die Bedeutung des Wortes „Inkompetenz“ neu erfunden haben und sportlich deutlich attraktivere Optionen hätten. Nur „Basketball-Mekka“ und „Madison Square Garden“ wird da nicht reichen um diese von den Knicks zu überzeugen. Wenn im Sommer nichts so wie beschrieben läuft dürften die Knicks auch die nächsten Jahre zu den mit Abstand schlechtesten Teams gehören und man müsste hoffen dass die Verantwortlichen zumindest den Cap Space nicht wieder völlig absurd à la Joakim Noah oder in gerinherem Maße Tim Hardaway Jr. verbraten und sich zumindest Optionen für die Zukunft offenhalten. Geduld war nämlich noch nie die Stärke des Knicks-Managements.
Ich halte es tatsächlich nicht für ausgeschlossen dass die Knicks in ein paar Jahren sehr positiv auf diesen Trade zurückblicken, dann nämlich wenn das oben beschrieben tatsächlich eintrifft oder wenn die Karriere von Porzingis sich (leider) tatsächlich nicht so entwickelt wie erhofft.
Genauso wahrscheinlich ist es aber auch dass die Knicks Porzingis mehr oder weniger für nichts getradet haben.

kommt drauf an, wenn man vll auf durant + davis spekuliert, wäre auch morant nen sinniger pick, es sei denn man will voll auf smith jetzt als guard in big apple setzen, dann würde es auch barrett tun, also wirklich nur wenn man nicht an 1 zieht
gremlyn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 10:50   #45
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von gremlyn Beitrag anzeigen
kommt drauf an, wenn man vll auf durant + davis spekuliert, wäre auch morant nen sinniger pick, es sei denn man will voll auf smith jetzt als guard in big apple setzen, dann würde es auch barrett tun, also wirklich nur wenn man nicht an 1 zieht

Ich sehe ehrlich gesagt nicht wie die Knicks Anthony Davis bekommen sollen, sie haben ja gestern scheinbar für diesen u.a. Porzingis den Pelicans angeboten und diese waren nicht interessiert. Und Davis hat ja noch ein Jahr länger Vertrag und wird nicht im Sommer FA. Ich sehe da wenn es optimal läuft nur ein Duo aus Leonard/Durant/irving als Möglichkeit.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 10:54   #46
staatl. gepr. Forentroll
 
Benutzerbild von gremlyn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.05.2018
Ort: Konstanz
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Ich sehe ehrlich gesagt nicht wie die Knicks Anthony Davis bekommen sollen, sie haben ja gestern scheinbar für diesen u.a. Porzingis den Pelicans angeboten und diese waren nicht interessiert. Und Davis hat ja noch ein Jahr länger Vertrag und wird nicht im Sommer FA. Ich sehe da wenn es optimal läuft nur ein Duo aus Leonard/Durant/irving als Möglichkeit.

dann nimm wenigstens noch walker, thompson, butler auf
gremlyn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 11:14   #47
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von gremlyn Beitrag anzeigen
dann nimm wenigstens noch walker, thompson, butler auf

Okay, die natürlich schon, wären aber denke ich die 1B-Lösungen für die Knicks.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 15:58   #48
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von gremlyn Beitrag anzeigen
kommt drauf an, wenn man vll auf durant + davis spekuliert, wäre auch morant nen sinniger pick, es sei denn man will voll auf smith jetzt als guard in big apple setzen, dann würde es auch barrett tun, also wirklich nur wenn man nicht an 1 zieht

Ich lege mich fest: Durant geht niemals zu den Knicks. Davis wird bald wechseln. Auch nicht zu den Knicks.
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 16:11   #49
staatl. gepr. Forentroll
 
Benutzerbild von gremlyn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.05.2018
Ort: Konstanz
Zitat von hiznbrg Beitrag anzeigen
Ich lege mich fest: Durant geht niemals zu den Knicks. Davis wird bald wechseln. Auch nicht zu den Knicks.

ach wieso nicht, ringe sind geklärt, die bieten max, ansonsten auch keine scheiss location, würde ich noch nicht abhaken

Davis würde ich jetzt auch ausschliessen, da wie wuschel schon anmerkte die trademasse nun weg ist
gremlyn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 16:14   #50
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Ich sehe ehrlich gesagt nicht wie die Knicks Anthony Davis bekommen sollen, sie haben ja gestern scheinbar für diesen u.a. Porzingis den Pelicans angeboten und diese waren nicht interessiert. Und Davis hat ja noch ein Jahr länger Vertrag und wird nicht im Sommer FA. Ich sehe da wenn es optimal läuft nur ein Duo aus Leonard/Durant/irving als Möglichkeit.

Ja, da hast du recht. Durant/Davis wird im Sommer nicht gehen. Angeblich haben sie es auf Durant/Irving abgesehen.

Hier wird der Trade mal von allen Seiten beleuchtet: http://www.spox.com/de/sport/ussport...en-seiten.html
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2019, 16:32   #51
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Ja, da hast du recht. Durant/Davis wird im Sommer nicht gehen. Angeblich haben sie es auf Durant/Irving abgesehen.

Prinzipiell geht Davis irgendwie schon via Trade. Ich seh halt nur nicht wirklich wie NY irgendein Trade-Angebot der Celtics (sollte es überhaupt soweit kommen und nicht die Lakers nächste Woche irgendeinen Deal machen) übertrumpfen können.
Und ich hoffe inständig dass die Knicks, sollten sie tatsächlich den First Pick in der Lottery bekommen, diesen nicht wegtraden...nicht einmal für Davis.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2019, 00:46   #52
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
So, ein paar Gedanken zum Porzingis-Trade…das hat mich heute morgen tatsächlich erstmal sprachlos gemacht.

Ich denke der Trade ist aus Sicht von beiden Teams durchaus ein nicht geringes Risiko, aus Sicht der Knicks allerdings noch deutlich größer weil je nachdem wie die Offseason verläuft auch alles den Bach runter gehen kann.
Die Mavs müssen diesen Trade m.M.n. so machen, wenn man die Gelegenheit hat einen so talentierten Basketballer zu bekommen wozu man realistisch gesehen auf anderem Wege keine Möglichkeit gehabt hätte muss man das einfach machen. Doncic+Porzingis könnte ein Duo sein dass einfach perfekt zusammen passt und die Mavs zu einem Titelanwärter macht. Dennis Smith hat eh nicht zu Doncic gepasst und wurde ja als Trade-Kandidat gehandelt und DeAndre Jordan und Matthews waren auf auslaufenden Verträgen. Der unprotected First-Rounder ist natürlich ein Risiko, keine Frage. Aber ich denke die Mavs müssen das schon so machen weil einfach die Chance besteht dass sie auf absehbare Zeit zum Titelanwärter werden.
Das größte Risiko aus Sicht der Mavs ist wohl dass Porzingis eine neue Version von Yao Ming wäre, der jetzige Kreuzbandriss ist schon mal alarmierend und auch vorher hatte er schon Probleme, gerade im Fußbereich. Porzingis ist über 2,20 m groß, wiegt ca. 105 kg und spielt eher wie ein Small Forward denn wie ein traditioneller Big Man. Bei solchen (sehr seltenen) Spielertypen besteht einfach die Gefahr dass der Körper die Belastungen nicht mitmacht.



Nuuuun zu den Knicks…
Im Prinzip traden die Knicks ihren bisherigen Franchise-Player für Cap Space und die Hoffnung dass im Sommer alles perfekt läuft, Punkt. Okay, man bekommt noch zwei First-Rounder und Dennis Smith der in einer anderen Umgebung vielleicht ein hilfreicher Spieler sein dürfte, das ist aber nichts was das Team in eine rosige Zukunft führt.
Zum Best-Case-Scenario: Die Knicks mussten sich nach einer Lösung umsehen nachdem Porzingis scheinbar deutlich gemacht seine Zukunft nicht in NY zu sehen und getradet werden wollte. Die Knicks werden den Rest der jetzigen Saison schlecht sein, sehr schlecht und werden gute Chancen auf einen sehr hohen Draft Pick haben (durch die geänderten Lottery-Regeln werden allerdings die Chancen auf den First Pick geringer sein als bisher selbst wenn sie die schlechteste Bilanz haben). Sollten sie den First Pick bekommen würden sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Zion Williamson aus Duke wählen der als größtes Talent seit Anthony Davis oder gar LBJ gilt. Dann hätten sie immer noch Cap Space für zwei Max-Free Agents und wenn es gut läuft kommen tatsächlich zwei aus dem Trio Durant/Leonard/Irving in den Garden.
Sollte es tatsächlich so kommen…alles richtig gemacht und die Knicks nehmen eine Abkürzung zu einem der besseren NBA-Teams.

Nur, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass dies tatsächlich eintrifft. Die Draft-Lottery ist Glück, das dürfte auch jedem bei den Knicks klar sein. Aber warum sollten Durant/Irving/Leonard ausgerechnet bei den Knicks unterschrieben wenn diese nun über fast 2 Jahrzehnte die Bedeutung des Wortes „Inkompetenz“ neu erfunden haben und sportlich deutlich attraktivere Optionen hätten. Nur „Basketball-Mekka“ und „Madison Square Garden“ wird da nicht reichen um diese von den Knicks zu überzeugen. Wenn im Sommer nichts so wie beschrieben läuft dürften die Knicks auch die nächsten Jahre zu den mit Abstand schlechtesten Teams gehören und man müsste hoffen dass die Verantwortlichen zumindest den Cap Space nicht wieder völlig absurd à la Joakim Noah oder in gerinherem Maße Tim Hardaway Jr. verbraten und sich zumindest Optionen für die Zukunft offenhalten. Geduld war nämlich noch nie die Stärke des Knicks-Managements.
Ich halte es tatsächlich nicht für ausgeschlossen dass die Knicks in ein paar Jahren sehr positiv auf diesen Trade zurückblicken, dann nämlich wenn das oben beschrieben tatsächlich eintrifft oder wenn die Karriere von Porzingis sich (leider) tatsächlich nicht so entwickelt wie erhofft.
Genauso wahrscheinlich ist es aber auch dass die Knicks Porzingis mehr oder weniger für nichts getradet haben.

Um da mitreden zu können, habe ich zu wenig Ahnung von der NBA und verfolge das kaum.
Aber ich finde den Beitrag interessant
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2019, 11:07   #53
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Prinzipiell geht Davis irgendwie schon via Trade. Ich seh halt nur nicht wirklich wie NY irgendein Trade-Angebot der Celtics (sollte es überhaupt soweit kommen und nicht die Lakers nächste Woche irgendeinen Deal machen) übertrumpfen können.
Und ich hoffe inständig dass die Knicks, sollten sie tatsächlich den First Pick in der Lottery bekommen, diesen nicht wegtraden...nicht einmal für Davis.

Klar würde es prinzipiell gehen, aber sie haben jetzt nicht mehr viel zu bieten für einen Trade. Würde Davis Free Agent wäre das eine völlig andere Situation. So werden andere Teams ein interessanteres Paket schnüren können.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2019, 11:49   #54
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Bin ich der einzige, der James Harden und die Rockets total peinlich findet?

Im Duell gegen Denver spielt James Harden bis zur letzten Minute, obwohl das Spiel klar verloren war, nur um seine Streak aufrecht zu erhalten. Danach gibt er sogar noch zu für Stats zu spielen. Heute Nacht gegen Utah das gleiche Ding, nur umgekehrt. Er spielt 40 Minuten völlig ohne Sinn.

Dann beschweren sich die Rockets wieder, dass Harden in den Playoffs müde ist. Tolle Rekorde sind das mit der krassesten Usage-Rate in der Geschichte der NBA. Ich bin wahrscheinlich zu alt um so einen Blödsinn gut zu finden. Bei den Jugendlichen kommt sowas natürlich an. Sehe ich jedes Mal wenn die 18-20 jährigen in meinem Team dieses Stat padding krass hypen. #nichtmeinenba
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2019, 12:37   #55
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von hiznbrg Beitrag anzeigen
Bin ich der einzige, der James Harden und die Rockets total peinlich findet?

Was heißt peinlich? Ich mag den aktuellen NBA-Basketball, bei dem ja scheinbar jedes Spiel dass ncht 140:138 ausgeht nur destruktiver Defensivbasketball ist und jeder Shot der nicht ein Dreier ist ineffektiv ist, generell längst nicht mehr so sehr.
Diese 20 bescheurten Dreier die Harden aus dem Iso heraus nimmt sind natürlich die Spitze des Eisbergs und sind für mich kein attraktiver Basketball.
Ich bin tatsächlich jemand der deutlich lieber ein umkämpftes 82:80 sieht in dem auch toughe Defense gespielt wird als so ein dämliches Rumgeballere à la Harden, der dann auf der anderen Seite defensiv den Platzanweiser im Kino gibt.

Aber scheinbar ist vielen Basketball-Fans diese Stats-Anhäuferei lieber...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2019, 14:17   #56
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Was heißt peinlich?

Peinlich im Sinne von den Erfolg hinten an stellen und Rekorde sowie Stats zu priorisieren. Man hat in der Vergangenheit schon Probleme in den POs gehabt, zurückzuführen auf mangelnde Kraft ihres Superstars.

Das erscheint mir für ein Pro-Team komplett unsinnig. Sollte es nicht um den Erfolg des Teams gehen?
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2019, 14:26   #57
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Was heißt peinlich? Ich mag den aktuellen NBA-Basketball, bei dem ja scheinbar jedes Spiel dass ncht 140:138 ausgeht nur destruktiver Defensivbasketball ist und jeder Shot der nicht ein Dreier ist ineffektiv ist, generell längst nicht mehr so sehr.
Diese 20 bescheurten Dreier die Harden aus dem Iso heraus nimmt sind natürlich die Spitze des Eisbergs und sind für mich kein attraktiver Basketball.
Ich bin tatsächlich jemand der deutlich lieber ein umkämpftes 82:80 sieht in dem auch toughe Defense gespielt wird als so ein dämliches Rumgeballere à la Harden, der dann auf der anderen Seite defensiv den Platzanweiser im Kino gibt.

Aber scheinbar ist vielen Basketball-Fans diese Stats-Anhäuferei lieber...

Bin mal gespannt wann jemand n taktisches Mittel gegen den Dreiercontest aka NBA-Basketball findet. Früher gingen All-Star-Games mit solchen Ergebnissen zu Ende. Heute Normalität.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2019, 14:41   #58
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von hiznbrg Beitrag anzeigen
Peinlich im Sinne von den Erfolg hinten an stellen und Rekorde sowie Stats zu priorisieren. Man hat in der Vergangenheit schon Probleme in den POs gehabt, zurückzuführen auf mangelnde Kraft ihres Superstars.

Das erscheint mir für ein Pro-Team komplett unsinnig. Sollte es nicht um den Erfolg des Teams gehen?

Sollte es und ich seh das auch so.
Houston war auch irgendwie die letzten Jahre immer so ein "Hassteam" für mich und es gibt wohl keinen Superstar den ich weniger mag als James Harden.
Deren Art und Weise zu spielen ist m.M.n. nicht sehr playoffkompatibel. Wenn Teams Zeit haben sich immer auf den gleichen Gegner einzustellen sehe ich Houston nicht im Vorteil. Bspw. gegen das diesjährige OKC wären sie für mich klarer Außenseiter.
hiznbrg likes this.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.02.2019, 14:43   #59
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Bin mal gespannt wann jemand n taktisches Mittel gegen den Dreiercontest aka NBA-Basketball findet. Früher gingen All-Star-Games mit solchen Ergebnissen zu Ende. Heute Normalität.

Wäre wünschenswert...ich seh es nur noch nicht wie das Spiel wieder in andere Bahnen gelenkt werden soll wenn selbst "traditionelle" Big Men regelmäßig von draußen treffen können und so das Feld enorm "stretchen"...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.02.2019, 08:51   #60
staatl. gepr. Forentroll
 
Benutzerbild von gremlyn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.05.2018
Ort: Konstanz
also die Bucks und Raptors rüsten auch nochmal auf

also den osten würde ich dieses jahr zumindest in der spitze nicht schwächer sehen als den westen

Bucks, Raptors, Philli, Celtic

die playoffs könnten interessant werden, nicht zu vergessen die pacers die aber meiner vermutung nach etwas über ihren möglichkeiten spielen und gerade etwas davon getragen werden

gremlyn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.665
  • Beiträge: 2.859.749
Aktuell sind 157 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos