Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 01:00 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Olympia 2024/2028

Hier finden Sie die Diskussion Olympia 2024/2028 im Sport Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Sport Allgemein; Zitat von MarcZellweger Wassn da los... Stuhlgang auf Griechisch.......



Like Tree13Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2014, 19:33   #21
 
Benutzerbild von Kim Jong Il
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Palastbunker
Zitat von MarcZellweger Beitrag anzeigen
Wassn da los...

Stuhlgang auf Griechisch....

Kim Jong Il ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.10.2014, 05:32   #22
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kim Jong Il Beitrag anzeigen
Und wenn man sich die Sportstätten in Athen 10 Jahre danach so anschaut, wird einem verdeutlicht, wie sinnlos Milliarden verschwendet werden können.

Und in Berlin nutzen sie 78 Jahre später immer noch olympische Stätten, wenn auch nicht im Originalzustand.
Ohne die Steuergelder für München 1972 wäre auch der FC Bayern nicht zu dem geworden, was er heute ist
Der Olympiapark ist auch 42 Jahre später eine Attraktion, etliche Anlagen werden rege genutzt und die Münchner Verkehrs-Infrastruktur wäre ohne Olympia 1972 vielleicht auf dem Niveau von Eberswalde.

Gut, waren andere Zeiten. Deutschland kommt auch bestens ohne Olympia klar und Olympia ohne Deutschland.
Aber für Stadtentwicklung können solche Projekte Quantensprünge bedeuten.
Die Hafencity ist immer noch in der Entwicklung. Ein besseres Areal ist imho in Deutschland kaum vorstellbar. Dinge wie Nachhaltigkeit und Nachnutzung spielen eh längst eine zentrale Rolle bei Planungen.

In Deutschland scheitert doch unabhängige von Sportereignissen das meiste an Bedenkenträgern. OK, Olympia in Deutschland wird auch daran scheitern und nicht erst an den IOC-Wahlmännern (btw, gibt es eigentlich IOC-Wahlfrauen )
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2014, 19:24   #23
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Vielleicht könnten auch diese Reformen helfen

Olympia: Bahnbrechende Reformen vorgestellt - sport.ORF.at
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2014, 05:24   #24
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
Vielleicht könnten auch diese Reformen helfen

Und die Miesmacher von der SZ pflücken die schönen 40 Punkte gleich wieder auseinander
Möglichst viele Punkte in einen sog. Reformkatalog aufzunehmen sind oft natürlich auch Blendgranaten. Alleine die Anzahl der Punkte soll schon beeindrucken.
Dabei stehen darunter Dinge wie Nachhaltigkeit (soll alleine 43 mal im Maßnahmenkatalog erwähnt werden), die ohnehin jeder Bewerber längst in seinem Katalog berücksichtigt und viele andere schwammige Begriffe. Beschränkung auf maximal 10.500 Athleten ist ja wohl auch gängige Praxis.

Der Kern des ganzen Maßnahmenkataloges ist wohl der geplante IOC-eigene Olympiakanal. Und wie die von der SZ so schön schreiben, könnte das nicht mehr Transparenz bedeuten, sondern das Gegenteil davon. Der Bach war schon immer ein Fuchs.

Ein wenig wie bei den ganzen Vereins-TV Kanälen, wo nur die schöne rotweiße/schwarzgelbe/wasauchimmer Sicht der Dinge vermittelt wird und kritische Fragesteller null Chancen haben. Oder auch wie in der politischen Welt, wo die Tendenz lagerübergreifend immer mehr in Richtung stark eingefärbter Scheuklappensendungen geht.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.01.2015, 17:16   #25
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Die USA bewerben sich für 2024 mit Boston. Dürfte auch der Favorit sein, da bei Europa (sicher ist wohl Rom, evtl. Paris und halt Hamburg oder Berlin) und Australien die letzten Ausrichtungen noch nicht so lange her sind wie bei den USA.
Unter dem Gesichtspunkt wäre Südafrika natürlich auch ein heißer Anwärter bei der Vergabe. Allerdings finanziell vielleicht nicht ganz so interessant für das IOC. Mal davon abgesehen, dass es in Südafrika sinnvollere Projekte geben dürfte als Protzspiele.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2015, 20:19   #26
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Entscheidung fiel auf Hamburg
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2015, 20:39   #27
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Schön für Hamburg, aber ob's was bringt? Mehr als Außenseiter werden sie kaum sein. Bessere Chancen als Leipzig vor ein paar Jahren hat HH sicher schon, aber das heißt nicht gerade viel...

Wenn D es wirklich ernst meint, müssen sie sich mal mit der gleichen Stadt mehrmals hintereinander bewerben... also jetzt etwa mit HH zwei, drei, vier mal hintereinander - irgendwann würde es dann klappen, sowas belohnt das IOC. Gleich im ersten Anlauf, daran glaube ich aber wirklich nicht.

In Bezug auf Boston habe ich von Leuten, die sich dort auskennen, gehört, dass sie da ein ziemliches Desaster erwarten würden, weil es dort kein funktionierendes ÖPNV-System gäbe.

Geändert von Travis (16.03.2015 um 20:48 Uhr).
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2015, 20:52   #28
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Wenn ich oft schon wieder lese, die Bewerbung könne man sich sparen, weil ja Boston haushoher Favorit für 2024 ist und das Geld dann zum Fenster heraus geschmissen wäre.

Ja, wahrscheinlich wird die Bewerbung für 2024 scheitern, schon alleine wohl auch dann, wenn Deutschland den Zuschlag für die EM 2024 erhalten sollte. Weil eben Nordamerika einfach mal wieder vor Europa dran wäre. Aber die Historie zeigt ja, dass die meisten Ausrichter 2-3-mal sich bewerben müssen, bis sie den Zuschlag erhalten können.

Dass Hamburger Konzept mit den Spielen am Wasser und in der Hafen-City hat sehr viel Charme. Und anders als in Athen, Rio und anderen Orten ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Sportstätten hinterher weiter genutzt werden können, viel höher, auch die Entwicklung der Infrastruktur und Stadt an sich ist durchaus positiv zu bewerten, wenn es denn umgesetzt wird.

London hat bewiesen, dass eine genaue und gründliche Planung und ein vernünftiges, nachhaltiges Konzept auch finanziell aufgehen können. Und was die Zustimmung der Bevölkerung betrifft, so hat sich je näher Olympia kam, die Zustimmung und Begeisterung der Menschen deutlich gesteigert und die Spiele waren auch ein Fest für die Bevölkerung. Meine Verwandten in London sagen jedenfalls, dass Olympia der Stadt gut getan hat.

Was die Gesamtkosten und Investitionen betrifft, wenn man wirklich mal eine Gesamtkosten- und Nutzenrechnung macht, dann sieht die Rechnung, wenn alle Faktoren wie Entwicklung des Tourismus, Investitionen, die im Land bleiben und dort Arbeitsplätze schaffen, zusätzlicher, bezahlbarer Wohnraum und so fort, oft in einem viel besseren Verhältnis in Europa als in Schwellen-oder Entwicklungsländern.

Aber, wie es Gary schon geschrieben hat, dieses Land der Bedenkenträger und Antigroßprojekte-Protestierer wird es schon schaffen, dass Hamburg grandios scheitert. Weil dieses blöde korrupte IOC und dieser Mega-Mammut-Wahnsinn braucht doch kein Mensch und die Sportler, um die es eigentlich geht, fragt keiner und hört auch keiner zu, was Olympia im eigenen Land für diese bedeuten könnte.
jokie and Glavovic like this.
atreiju ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2015, 21:06   #29
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Also Boston fände ich eine katastrophale Wahl, schlichtweg weil die Stadt winzig ist und ein derartiges Projekt die Kapazitäten weit sprengen würde. Sicher, es werden dann zig Neubauten entstehen, nur frage ich mich: Wo denn?

Der ÖPNV in Boston ist ok, nicht super, aber U Bahn, Regiozüge und Busse sind ok, für die aktuellen Andorderungen. Für so ein Ereignis sicher nicht. Und man sollte nicht vergessen, dass Boston erst vor ein paar Jahren ein Mammut Bauprojekt abgeschlossen hat, The Big Dig als alle Stadtautobahnen unterirdisch verlegt wurden. Während der Bauphase war totales Chaos. Alleine der Flughafen dürfte kaum in der Lage sein dieses Volumen zu stemmen.
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.03.2015, 05:11   #30
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Erst mal abwarten, was bei dem Olympia-Referendum rauskommt. Dadurch wurde ja auch Oberbayern trotz (oder wegen?) bester Chancen auf den Zuschlag aus dem Wettbewerb gekickt.
Derzeit gibt es virtuell (und auch gefühlt) eine klare Mehrheit für die Kandidatur. Bis zum Herbst wird sich die auch in Hamburg sehr aktive und sehr konfliktbereite Nolympia-Szene massiv in Stellung bringen. Die Wintervergabe vermutlich an Almaty kurz vor dem Referendum dürfte von Gegnern auch entsprechend instrumentalisiert werden.

Wenn es denn tatsächlich zur Kandidatur kommt, macht diese nur Sinn, wenn man von Anfang an zu mindestens einer weiteren Kandidatur bereit ist und es nicht so halbherzig angeht, wie damals bei Berlin und Leipzig. Kaum ein Ausrichter wurde beim ersten Versuch gewählt. Für 2024 werden Städte wie Paris (vermutlich), Rom oder Istanbul ihren x-ten Versuch starten. Eigentlich sind die Amis da ohnehin mal wieder dran. Ggf. dürfte es darauf hinauslaufen, über eine Kandidatur 2024 Lobbyarbeit zu leisten, um vielleicht 2028 ein ernsthafter Aspirant zu sein.

Städtebaulich hängt Hamburg dann wohl noch ein paar Jahre in der Schwebe. Rund um Grasbrook und Hafencity wird sich in den nächsten Jahren ohnehin noch viel mehr als bislang schon tun. So ein innerstädisches Entwicklungsgebiet hatte in der jüngeren deutschen Geschichte höchstens Berlin nach dem Wegfall von Mauer und Grenzstreifen.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.03.2015, 20:13   #31
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
de Maiziere bei der offiziellen Nominierung heute: "Wer eine deutsche Bewerbung schlagen will, der muss eine Menge bieten." Kann man so verkürzt auch falsch verstehen
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.03.2015, 08:56   #32
Gesperrt
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: saufenhausen
Gegen teutschland kann man nur mit Betrug siegen!

Isso
robdarken ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.03.2015, 09:17   #33
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von robdarken Beitrag anzeigen
Gegen teutschland kann man nur mit Betrug siegen!

Isso

sicher. Sieg
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.03.2015, 11:57   #34
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
sicher. Sieg


Bist du eigentlich pro oder kontra Olympia in HH?
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.07.2015, 21:27   #35
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Quincy Beitrag anzeigen
Also Boston fände ich eine katastrophale Wahl, schlichtweg weil die Stadt winzig ist und ein derartiges Projekt die Kapazitäten weit sprengen würde. Sicher, es werden dann zig Neubauten entstehen, nur frage ich mich: Wo denn?

Der ÖPNV in Boston ist ok, nicht super, aber U Bahn, Regiozüge und Busse sind ok, für die aktuellen Andorderungen. Für so ein Ereignis sicher nicht. Und man sollte nicht vergessen, dass Boston erst vor ein paar Jahren ein Mammut Bauprojekt abgeschlossen hat, The Big Dig als alle Stadtautobahnen unterirdisch verlegt wurden. Während der Bauphase war totales Chaos. Alleine der Flughafen dürfte kaum in der Lage sein dieses Volumen zu stemmen.

Boston zieht zurück.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.07.2015, 21:38   #36
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Boston zieht zurück.

Wäre ja lustig, konnte dazu aber noch nix finden. Wo hast du das gelesen?
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.07.2015, 21:40   #37
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Zitat von duplo Beitrag anzeigen
Wäre ja lustig, konnte dazu aber noch nix finden. Wo hast du das gelesen?


Boston out as U.S. candidate to host 2024 Olympics after USOC severs ties - espn
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.07.2015, 21:56   #38
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Dafür hat gestern Toronto die Kandidatur bekannt gegeben.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.07.2015, 05:38   #39
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Wird ja spekuliert, dass LA einspringt und zum dritten Mal Olympia ausrichten will.
Bei Hamburg muss man auch erst mal den Bürgerentscheid abwarten, ob es überhaupt weiter geht.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.07.2015, 06:10   #40
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Am Freitag wäre normalerweise der große Tag von München gewesen, wenn Bürger nicht Angst vor dem letzten Schritt bekommen hätten.
So wird halot zwischen Peking und Almaty entschieden und Peking soll ja der große Favorit sein, obwohl Almaty für Winterspiele rein geographisch ein nahezu perfekter Ort wäre. Abgesehen von den ganzen noch erforderlichen Unsinns-Investitionen...

Für Sommerspiele wäre Los Angeles wohl tatsächlich eine nahezu perfekte Wahl und ein erheblich geeigneter Kandidat als alle bislang im Raum stehenden Bewerber. Infrastrukturell und auch finanziell mit den großen Sponsoren und den dicksten TV-Verträgen im Rücken.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,612
  • Themen: 52.810
  • Beiträge: 2.501.950
Aktuell sind 246 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos