Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 10:40 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Langlauf-Saison 2010/11 (Kollen-Saison)

Hier finden Sie die Diskussion Langlauf-Saison 2010/11 (Kollen-Saison) im Wintersport Saison 2018/19 Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Sport Forum; Nun ist die Langlaufsaison eröffnet. Aus norwegischer Sicht eine besondere mit der WM am "heiligen" Holmenkollen....


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2010, 14:34   #1
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
Langlauf-Saison 2010/11 (Kollen-Saison)

Nun ist die Langlaufsaison eröffnet. Aus norwegischer Sicht eine besondere mit der WM am "heiligen" Holmenkollen.

joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.11.2010, 15:25   #2
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
Norwegische Saisoneröffnung in Beito - Ein erster Eindruck

Traditionell eröffnen die Norweger eine Woche vor dem Weltcup-Start ihre Saison in Beitostølen mit einem nationalen Meeting mit ein paar ausländischen Farbtupfern und dem Program 10/15km F, Sprint und 10/15km C.

Bei den Skatingrennen waren die beiden besten aus Norwegen nicht dabei. Marit Bjørgen wusste vor dem Rennen, dass sie krank ist, Petter Northug erfuhr es während des Rennens. Bei den Damen lief da Therese Johaug allen davon, während bei den Herren die Farbtupfer dominierten. Alexander Legkow gewann vor den beiden russischen Superjunioren Sedow und Below. Opa Geir Ludwig Aasen war der einzige, den die Russen als 4. in ihre Phalanx hineinließen. Betretene Gesichter in Norwegen und Beteuerungen, das bedeute alles nichts, wichtig wäre nur die WM. Auch die hochgelobten Biathleten spielten keine Rolle.

Beim Sprint war man weitestgehend unter sich und sonnte sich in seiner eigenen Qualität als weltbestes Sprintland. Nur bei den Damen kam Vesna Fabjan aus Slowenien auf den 2.Platz hinter Maiken Kaspersen Falla, die sich auf dem Weg in die Seniorklasse befindet. Ob das nun unbedingt ein Zeichen von Stärke ist, weiß ich nicht.

In den klassischen Rennen waren die Störenfriede aus dem Osten nicht dabei, dafür aber eine wiedergenesene Marit Bjørgen, die keinen Zweifel ließ, wer die Königin von Beito ist. Nachdem sie nach 2km beireits mit fast 30s führte, ließ sie es etwas ruhiger angehen und gewann "nur" mit einer knappen Minute vor Therese Johaug und Vibeke Skofterud, die ihrerseits wiederum eine Minute vor dem Rest waren. Toll für Marit Bjørgen, für den norwegischen Frauenlanglauf ein katastrofales Ergebnis. Wenn man annimmt, dass Bjørgens keineswegs optimaler Lauf international in der Spitze landet, dann sind die nächsten beiden vielleicht in dem 15.-20. und der Rest ausserhalb der Weltcuppunkte.

Ein ähnliches Bild bei den Herren wenn auch mit geringeren Abständen. Martin Johnsrud Sudnby, der immer in Beito gewinnt, eine halbe Minute vor Eldar Rønning und der wiederum eine halbe Minute vor dem Rest. Alle waren zufrieden mit sich selbst, den Ski und der Welt an sich. Ich bin nicht sicher, wie viel Grund sie dazu hatten.

Was das alles wert ist, werden wir an den nächsten beiden Wochenenden in Gällivare und Kuusamo sehen. Furchterregend für die anderen dürfte das, was die Damen und Herren in Rot geboten haben, nicht sein, insbesondere, wenn man bedenkt, wie sie bei dem einzigen Rennen mit echter internationaler Herausforderung von den Russen auseinandergenommen worden sind. Ausnahme vielleicht Marit Bjørgen und die Sprintherren, deren Resultat schwer zu bewerten ist.

Geändert von joerg2 (22.11.2010 um 12:35 Uhr).
joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.11.2010, 20:51   #3
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Der Ordnung halber auch noch den Kalender:

20. November Gällivare: 10/15km Freistil,
21. November Gällivare: 5/10 x 4km Staffel
26. November Kuusamo: Sprint klassisch
27. November Kuusamo:5/10 km Klassisch
28. November Kuusamo: 10/15km Freistil (Handicapstart)
04. Dezember Düsseldorf: Sprint Freistil
05. Dezember Düsseldorf: Teamsprint Freistil
11. Dezember Davos: 10/15km klassisch
12. Dezember Davos: Sprint Sprint Freistil
18. Dezember La Clusaz: 15/30km Freistil (Massenstart)
19. Dezember La Clusaz: 4x5/10km Staffel

Tour de Ski
31. Dezember Oberhof Prolog
01. Januar Oberhof: 10/15km Klassisch (Handicapstart)
02. Januar Oberstdorf: Sprint Klassisch
03. Januar Oberstdorf: 10/20km Doppelverfolgung
05. Januar Toblach: Sprint Freistil
06. Januar Toblach: 16/35km Freistil (Handicapstart)
08. Januar Val di Fiemme: 10/20km Klassisch (Massenstart)
09. Januar Val di Fiemme: Begkraxeln (Handicapstart)
15. Januar Liberec: Sprint Freistil
16. Januar Liberec: Teamsprint Klassisch
22. Januar Otepaä: 10/15km Klassisch
23. Januar Otepaä: Sprint Klassich
04. Februar Rybinsk: 10/20km Doppelverfolgung
05. Februar Rybinsk: Sprint Freistil
06. Februar Rybinsk: 4x5/10km Staffel
19. Februar Drammen 10/15km Klassich
20. Februar Sprint Freistil

24. Februar - 8. März WM in Oslo

12. März Lahti: 10/20km Doppelverfolgung
13. März Lahti: Sprint klassisch

Weltcup Finale
16. März Stockholm: Sprint klassisch
18. März Falun: Prolog Klassisch
19. März Falun: 10/20km Doppelverfolgung
20. März Falun: 10/15km Freistil (Handicapstart)
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.11.2010, 20:54   #4
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Na immerhin gibt es sogar 2 Weltcups wo kein!!! Sprint stattfindet

Das restliche Programm wird dafür immer eigenartiger. Einerseits hat man die Doppelverfolgung wieder gekürzt, andererseits wundere ich mich, dass man die herkömmliche Verfolgung wieder eingeführt hat

Ansonsten gibt es nur einmal 15/30km und die im Massenstart, die 30/50km überhaupt nur bei der WM (dafür auch mit Massenstart)

Außerst interessant finde ich dann auch diesen WM-Bewerb

12:00 Cross-Country: Individual classic qualification 5 km Ladies/10 km Men

Scheint als würde es für 10/15km eine Qualifikation geben. Also bei einer WM könnten dann wirklich alle Starten. Die paar Exoten stören doch nicht.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 10:58   #5
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Fein es geht los
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 11:25   #6
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Man merkt das Herr Franke zu oft mit dem Sigi kommentiert hat.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 11:39   #7
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
ui scheint auf Björgen rauszulaufen
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 11:51   #8
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Fast eine dreiviertel Minute.

Nicole Fessel wird Neunte. Klasse Auftakt.

Die deutsche Strahlefrau 26.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 11:54   #9
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
nur gut das Björgen die halbe Saison auslässt
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 14:20   #10
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
nur gut das Björgen die halbe Saison auslässt

???
joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 19:15   #11
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von joerg2 Beitrag anzeigen
???

so sind wenigstens auch mal andere vornen.

Gab ja auch schon Saisonen, wo Björgen kaum ein Rennen außerhalb der ersten 3 beendet hat (zumindestens bis zu dem Zeitpunkt bis sie sich ihre alljährliche Erkältung eingefangen hat)
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.11.2010, 23:23   #12
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
so sind wenigstens auch mal andere vornen.

Das, was sie heute gezeigt hat, wird sie kaum die ganze Saison durchhalten. Ich finde es aus norwegischer Sicht eher beängstigend, dass die jetzt schon so gut in Form sind. Da lag ich wohl mit meiner Einschätzung vom Beitorennet etwas schief - Marit Bjørgen ist wohl im moment den anderen meilenweit voraus. Aber es sind noch einige Monate, bis in diesem Winter das alleinige Ziel der Norweger ansteht und die Form bis dahin behalten ist nicht. Verbessern sollte zumindest bei Marit Bjørgen kaum möglich sein. Es sollte mich aber nicht wundern, wenn sie die Tour de Ski wieder ausläßt.

Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
Gab ja auch schon Saisonen, wo Björgen kaum ein Rennen außerhalb der ersten 3 beendet hat (zumindestens bis zu dem Zeitpunkt bis sie sich ihre alljährliche Erkältung eingefangen hat)

Ich glaube, dass das nicht mehr so oft passieren wird. Sie hat ihren kompletten Rhytmus nach der Saison 2008/09 umgestellt und ist damit im letzten Jahr sehr gut gefahren. Das hat auch dazu geführt, dass sie sich selbst weniger Druck und Stress macht, der sie schon öfter aus der Bahn geworfen hat. In den erfolglosen Jahren lag bei ihr, glaube ich, das Problem nicht im Hals sondern eher darüber.

Ansonsten war es schön zu sehen, dass es endlich wieder losgeht. Der enorm starke Auftritt der Norwegerinnen hat mich etwas überrascht, die drei auf dem Treppchen waren wohl keine Überraschung. Was Marit Bjørgen da allerdings mit den anderen angestellt hat, war ja unglaublich. Die Kalla hat zu Hause ganz sicher nicht freiwillig abgeschenkt. Jetzt fehlt nur noch wieder die polnische Filigrantechnikerin, die herumheult, dass sie selbst sich nur in der Loipe vorbereitet und Marit Bjørgen in der Apotheke.

Bei den Herren waren wohl die ersten beiden die erwarteten und der dritte mit Daniel Rickardsson eine gediegene Überraschung - ein meines Wissens 100% Amateur, der bis zum letzten Jahr nahezu ausschließlich ein klassischer Läufer war. Respekt! Überhaupt haben die Schweden da eine Staffel beisammen, die den Norwegern ihr nächstes Heimat-Event versauen könnte.

Bei den Norwegern waren nicht ganz überraschend mit Chris Jespersen und Sjur Røthe zwei Läufer vom Team Manpower ganz vorn dabei. Die haben auch schon in Beito viele Läufer ganz vorn mit dabei gehabt. Ein Grund kann sein, dass die nicht in der Nationalmannschaft sind, deshalb was zeigen müssen und auf ein Formhoch zu Saisonbeginn hingearbeitet haben. Auch Martin Johnrud Sundby als ausgewiesener Klassiker wie die beiden anderen mit der besten Skatingplatzierung ihrer Karriere. Kommentar bei NRK: "Ich war selten so zufrieden mit einem Rennen, das ein Schwede gewonnen hat." Das katastrophale Rennen von Tord Asle Gjerdalen oder Super-Ole wurde da geflissentlich ignoriert

Die Russen haben ihr Werk als Spielverderber nicht fortgesetzt, waren aber trotzdem gut dabei. Für ihre beiden Superjunioren Sedow und Below ist vermutlich ohnehin Sotschi 2014 das Ziel. Diese beiden Namen sollte man sich aber merken, die wird man noch öfter hören.

Die germanischen und italienischen Ergebnisse buchen wir mal unter "Saisonaufbau" ab.
joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.11.2010, 11:43   #13
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
und das wenig überraschende Staffelergebnis bei den FRauen:

1. Norwegen
2. Schweden /26,8
3. Italien +56,2
4. Deutschland +57,8
5. Finnland + 1:08,3

was hat denn die Schlussläuferin von Norwegen II gemacht? Die hat ja 3 Minuten verloren.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.11.2010, 11:45   #14
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von joerg2 Beitrag anzeigen
Die germanischen und italienischen Ergebnisse buchen wir mal unter "Saisonaufbau" ab.

die deutschen Ergebnissen könnten auch zum Teil unter das Thema Material fallen. Die Topresultate gestern wurden überwiegend mit Fischer erlaufen, von den Deutschen sind nur Fessel und Tscharnke auf Fischer unterwegs und die haben ja durchaus brauchbare Resultate abgeliefert.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.11.2010, 18:38   #15
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von joerg2 Beitrag anzeigen
Das, was sie heute gezeigt hat, wird sie kaum die ganze Saison durchhalten. Ich finde es aus norwegischer Sicht eher beängstigend, dass die jetzt schon so gut in Form sind. Da lag ich wohl mit meiner Einschätzung vom Beitorennet etwas schief - Marit Bjørgen ist wohl im moment den anderen meilenweit voraus. Aber es sind noch einige Monate, bis in diesem Winter das alleinige Ziel der Norweger ansteht und die Form bis dahin behalten ist nicht. Verbessern sollte zumindest bei Marit Bjørgen kaum möglich sein. Es sollte mich aber nicht wundern, wenn sie die Tour de Ski wieder ausläßt.

Darauf bezog sich ja meine Aussage. Die Tour de Ski läuft sie sicher nicht, die Reise nach Russland tut sie sich auch nicht an.
Und an den Liberec bzw. Otäpäa Wochenenden sind ja normalerweise norwegische Meisterschaften.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.11.2010, 18:39   #16
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Wen haben die norwegischen Männer da in der Staffel ausgegraben, von denen habe ich ja noch überhaupt nie was gehört.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.11.2010, 09:19   #17
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
die deutschen Ergebnissen könnten auch zum Teil unter das Thema Material fallen. Die Topresultate gestern wurden überwiegend mit Fischer erlaufen, von den Deutschen sind nur Fessel und Tscharnke auf Fischer unterwegs und die haben ja durchaus brauchbare Resultate abgeliefert.

Wusste ich nicht. Womit laufen denn die anderen?
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
was hat denn die Schlussläuferin von Norwegen II gemacht? Die hat ja 3 Minuten verloren.

Die waren nur mit 7 Läuferinnen angereist. Und da die Nachwuchsabteilung des IL Kvaløysletta gerade in der Gegend im Trainingslager war, haben sie die beste von denen dazugenommen, was die 17-jährige Marit Robertsen war.
joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.11.2010, 09:37   #18
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
Wen haben die norwegischen Männer da in der Staffel ausgegraben, von denen habe ich ja noch überhaupt nie was gehört.

Echt? Eldar Rønning und Martin Johnrud Sundby sind beileibe keine unbekannten. Chris Jespersen und Sjur Røthe waren Nummer 4 und 7 am Sonnabend. Mit einem kranken Petter Northug und den Biathleten draußen haben sie im Moment nicht viel besseres zu bieten. Die schnellste Skatingetappe hatte übrigens, wenn ich nichts übersehen habe, ein gewisser Bjørndalen für Norwegen II. Mich beschleicht die Ahnung, dass am Holmenkollen wieder ein Biathlet die erste Skatingetappe laufen wird.

Beeindruckend war wieder Daniel Rickardsson, der ab etwa 2km so losgerannt ist, dass Chris Jespersen (über 15km nur 2s langsamer als Rickardsson) nach ca 7km die Lunge in den Kniekehlen hing.
joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.11.2010, 19:34   #19
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von joerg2 Beitrag anzeigen
Wusste ich nicht. Womit laufen denn die anderen?

Teichmann Madshus, Angerer und Filbrich Rossignol, Göring Atomic.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.11.2010, 20:45   #20
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Im Sprint gab es heute durch Björgen und Dahl auch wieder norwegische Siege.

lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,070
  • Themen: 57.394
  • Beiträge: 2.835.228
Aktuell sind 159 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos