10.Sp.: Borussia Dortmund Ama. - FC St.Pauli

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Aimar

Frauensportbeauftragter
garylineker schrieb:
Dazu das Schreiben eines mitgereisten St. Paulianers:


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Berichte in den Medien ist mir klar, daß es Ihrem Verein finanziell schlecht geht. Dies rechtfertigt aber nicht Ihr Gebaren anläßlich des abgesagten Spiels gegen den FC St. Pauli. Es stellt eine unglaubliche Unverfrorenheit dar, trotz offensichtlicher Spielabsage bis zur letzten Minute Eintrittskarten zu verkaufen und dann nach der Absage unverzüglich die Kassen wieder zu schließen. Etwas derartig Dreistes habe ich bisher noch nicht erlebt. Mal ganz abgesehen davon, daß trotz verbindlicher DFB Statuten nicht einmal der Versuch unternommen wurde, den Rasen spieltauglich zu gestalten.
"Bespielbarkeit
1. Die Vereine mit vereinseigenen Plätzen sind verpflichtet, das Spielfeld mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln auch bei schlechter Witterung bespielbar zu machen . Vereine ohne vereinseigene Plätze sind verpflichtet, beim Platzeigentümer für die Bespielbarkeit des Spielfeldes zu sorgen."

Aus diesem Grunde fordere ich unverzüglich die Rücküberweisung der 6 Euro Eintrittsgeld und der entstandenen Fahrtkosten in Höhe von 6,5 Euro.

XX

Konto: XX
BLZ XX

Da will sich aber jemand wichtig machen oder? :lachtot:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Aimar schrieb:
Da will sich aber jemand wichtig machen oder?

Ist zumindest ein witziger Versuch. Er schreibt ja selber, das er nicht wirklich mit einer Rückerstattung rechnet fordert aber andere zur Nachahmung auf.

Reagieren müßte der BVB auf eine kleine Protestwelle aus Hamburg eigentlich schon.

Persönlich habe ich übrigens vor ein paar Jahren mal sehr positive Erfahrungen mit Protestbriefen an den BVB gemacht:
Ich hatte eine Busfahrt für den Verein zu einem BVB-Spiel organisiert, nur das der BVB einfach nicht mit den 50 bestellten und zugesagten Tickets rüberkam.
Nach einem verärgerten Brief (auf Vereinsbriefkopf) bekam ich eines Tages einen Anruf von Herrn Meier persönlich, was mich dann doch positiv überraschte.
Mit den Tickets gab es ab da auch keine Probleme mehr. :zwinker3:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
garylineker schrieb:
Ist zumindest ein witziger Versuch. Er schreibt ja selber, das er nicht wirklich mit einer Rückerstattung rechnet fordert aber andere zur Nachahmung auf.

Reagieren müßte der BVB auf eine kleine Protestwelle aus Hamburg eigentlich schon.

Persönlich habe ich übrigens vor ein paar Jahren mal sehr positive Erfahrungen mit Protestbriefen an den BVB gemacht:
Ich hatte eine Busfahrt für den Verein zu einem BVB-Spiel organisiert, nur das der BVB einfach nicht mit den 50 bestellten und zugesagten Tickets rüberkam.
Nach einem verärgerten Brief (auf Vereinsbriefkopf) bekam ich eines Tages einen Anruf von Herrn Meier persönlich, was mich dann doch positiv überraschte.
Mit den Tickets gab es ab da auch keine Probleme mehr. :zwinker3:

Das waren wohl die zeiten als der BVB nicht so abgehoben war. :mahnen:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Aimar schrieb:
Das waren wohl die zeiten als der BVB nicht so abgehoben war.

Ist schon ein paar Jahre her, das Stadion war tatsächlich noch nicht ganz so groß und regenanfällig :zwinker3:
Mittlerweile hat Herr Meier ja auch genug wichtigere Brände, die er löschen muß :lachtot:
 

mendiculus

MODEFAN
Beim nächsten mal machen wir einen neuen Thread auf.

Witzig finde ich, dass Dortmund jetzt das Heimrecht an Sankt Pauli abtreten wollte und wir abgelehnt haben, weil die finanziellen Einbussen bei einem Wochenheimspiel zu gross wären. :eek

Kann mir jemand die Begründung dafür nennen ?
 

gary

Bekanntes Mitglied
mendiculus schrieb:
Witzig finde ich, dass Dortmund jetzt das Heimrecht an Sankt Pauli abtreten wollte und wir abgelehnt haben, weil die finanziellen Einbussen bei einem Wochenheimspiel zu gross wären. :eek

Kann mir jemand die Begründung dafür nennen ?



Der BVB wollte das Heimrecht wohl nur tauschen und nicht abtreten. D.h. St. Pauli hätte dann in der Rückrunde einige Versuche unternehmen müssen, in Dortmund einen bespielbaren Platz zu finden.

Von daher finde ich das Argument schlüssig. Bei einer sehr kurzfristigen Ansetzung in Hamburg mitten in der Woche wären sicherlich weniger Zuschauer gekommen, als beim planmäßigen Heimspiel in der Rückrunde.

btw:
Die Einstufung von BVB-St. Pauli als Risikospiel verstehe ich immer noch nicht.
Wie gesagt: bei man gerade ca. 800 anwesenden Zuschauern am Dienstag hätte man auch spontan zum Rote Erde Stadion rübergehen können. Zumindest dann, wenn einige Leute mal ein wenig flexibel reagieren könnten....
 

mendiculus

MODEFAN
garylineker schrieb:
Fahrt Ihr Samstag nach Lübeck? Ich werde vielleicht mit meiner Frau hinfahren. Bietet sich ganz gut an: die kann dann in der Stadt bummeln und ich Fußball schauen :floet:

Ich glaube übrigens (leider), das es heute eine Niederlage gibt :frown:
Kannst mich mitnehmen ????
 
neuer Termin ist da

Nord: 10. Spieltag, Nachholspiel - 27.10.2004 13:19
Dortmund gegen St. Pauli am 10. November
Die Begegnung des 10. Spieltages der Regionalliga Nord zwischen den Amateuren von Borussia Dortmund und dem FC St. Pauli wurde bereits zwei Mal abgesagt. Beide Male war der Platz wegen starker Regenfälle nicht bespielbar.

Neuer Termin der Partie ist Mittwoch, der 10. November (19 Uhr). Statt wie gewöhnlich im Stadion Rote Erde empfängt man den FC St. Pauli auf Grund von Sicherheitsauflagen im Dortmunder Westfalenstadion.

ob das wohl klappt :floet:
 
So, es ist mal wieder soeit.

3 Punkte in Dortmund sind sehr wichtig, aber garantiert kein Selbstgänger. Bei "nur" noch 6 Punkten Vorsprung ist mal wieder Vorsicht geboten.
 

mendiculus

MODEFAN
SIEG !

Obwohl ich ja befürchte, dass diese Woche so endet, wie die letzte "9 Punkte- Woche ". :zwinker3:

Ja Öhrnie, ich weiss, is gut mein Brauner, ich bin ein Pessimist. :zwinker3: :hand:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Wie ist denn aktuell das Wetter in Dortmund? :gruebel:

Hier geht es ja schon wieder stark auf Regen zu.
Bei 2-3 Regentröpfchen müßte man beim BVB ja vermutlich wieder mit einer Absage rechnen :lachtot:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
garylineker schrieb:
Wie ist denn aktuell das Wetter in Dortmund? :gruebel:

Hier geht es ja schon wieder stark auf Regen zu.
Bei 2-3 Regentröpfchen müßte man beim BVB ja vermutlich wieder mit einer Absage rechnen :lachtot:


Auch in Doofmund sieht es nach regen aus
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Wenn das Spiel nochmal abgesagt wird, bin ich dafür dass Pauli entweder die 3 Punkte zugesprochen bekommt, oder dass Pauli beide Spiele gegen den BVB zu Hause spielen darf.

Allerdings denke ich so doof kann dortmund nich sein, dreimal in Folge ein Spiel nicht stattfinden zu lassen. ;)
 
aus dem st.pauli Forum

Da ich nur ca. 1,5km vom Westfalenstadion entfernt wohne, ein kurzer Wetterbericht:

Es regnet hier dolle und vielleicht schüttet ja auch noch Frau Holle die Kissen heute Nacht. Zumindest soll es wahrscheinlich bis morgen abend weiterregnen
 

gary

Bekanntes Mitglied
Wegen der vielen Verletzten hofft heute ausnahmsweise mal St. Pauli selber auf eine Spielabsage.

Gerade deshalb wird das Spiel sicherlich stattfinden (in Dortmund liest man ja auch Zeitung).... :zwinker3:


btw: hat das St. Pauli Forum schon wieder Server-Probleme? :suspekt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben