17 und 4 - die Zukunft der Bundesliga

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

CarlosChiliPimmel

Bekanntes Mitglied
15 und 4 - die Zukunft der Bundesliga

https://www.kicker.de/tv-geld-und-d...m-geheimtreffen-nach-frankfurt-789218/artikel

Die großen Klubs ergreifen mitten in der Krise des deutschen Fußballs die Initiative. Unter der Führung und auf Einladung von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge und Eintracht Frankfurt kommt es am Mittwoch in Frankfurt am Main zu einem Gipfeltreffen von 15 Bundesligaklubs. Vier Themen stehen auf der Tagesordnung.
.
.
Die Top-Funktionäre von 14 Bundesligaklubs und des Zweitliga-Spitzenreiters Hamburger SV treffen sich an einem geheimen Ort in Frankfurt. Nicht eingeladen wurden die vier Bundesligaklubs FC Augsburg, Arminia Bielefeld, 1. FSV Mainz 05 und VfB Stuttgart, die sich in der Frage der künftigen Verteilung der TV-Gelder bereits vor Wochen mit ihren Forderungen positioniert hatten.

Eure Meinung ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Ich finde es äußerst fragwürdig, dass vier Clubs nicht eingeladen werden, weil den Organisatoren dieses Treffens offenbar deren Auffassungen nicht in den Kram passen.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
umgekehrt war´s vermutl. auch nicht Ok von den 4 einfach mal so vorzupreschen ....

Wenn vier kleine Clubs sich positionieren ist klar, dass es die Meinung einer Minderheit darstellt.Wenn sich 15 Clubs auf eine einheitliche Linie einigen sollten und dabei vier Clubs ausschließen spiegelt das die Mehrheitsmeinung wider.Kann sich jeder ausmalen was davon jetzt problematischer ist...
 

gary

Bekanntes Mitglied
Macht wenig Sinn, wenn nicht alle dabei sind. Ganz egal aus welchem Grund, das Ergebnis würde dann eben nicht von allen getragen werden.

Einer Meinung müssen die ja keineswegs sein und wenn sich einzelne Vereine untereinander abstimmen, ist das auch ok. Aber 14 von 18 Erstligisten und 1 von 18 Zweitligisten (die halt auch alle DFL-Mitglieder sind) einzuladen, ist schon merkwürdig.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Bojack schrieb:
Macht wenig Sinn, wenn nicht alle dabei sind. Ganz egal aus welchem Grund, das Ergebnis würde dann eben nicht von allen getragen werden.
Wer weiß schon wer bis dahin alles noch der Liga angehörig ist. Da müsste man dann ja auch noch bis zur 3. Liga alle einladen. Aber n Geschmäckle haben solche Hinterzimmertreffen natürlich immer.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Sind denn außer Mainz, Bielefeld, Augsburg und Stuttgart alle anderen Bundesligisten nahezu einer Meinung? Also im Sinne von fast einigungsbereit, so dass die Meinung einer Minderheit nicht relevant ist und angehört werden sollte?
Um ehrlich zu sein, habe ich gar nicht mitbekommen, in wie fern jetzt die vier oben genannten Clubs bei dieser Thematik vorgeprescht sein sollen.
Aber wie dem auch immer sei, solidarisch ist anders. Wirft insgesamt kein gutes Bild auf die Initiatoren des Treffens.
 

borible

Aktives Mitglied
Welcher Link?

Lach, nein. Hatte die Seite heute morgen nur kurz überflogen und dachte, es geht noch weiter.

Steht aber tatsächlich ja mal gar nix drin.
 

Bojack

Eine Laune der Natur
Wer weiß schon wer bis dahin alles noch der Liga angehörig ist. Da müsste man dann ja auch noch bis zur 3. Liga alle einladen. Aber n Geschmäckle haben solche Hinterzimmertreffen natürlich immer.

Zumindest scheint hier gar kein wirklicher Wille zur Einigkeit vorhanden zu sein.
Zumal sich Vereine, die noch nicht mal die Chance hatten mitzuentscheiden kaum an die Beschlüsse dieser geheimen Runde gebunden fühlen dürften.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Baumann ist geil... kritisiert den "G15-Gipfel", weil nicht alle eingeladen wurden, geht aber dennoch hin :zahn:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Offensichtlicher Hintergrund für die Nichtberücksichtigung des genannten Quartetts aus der 1. Liga: Diese Vereine hatten kürzlich zur künftigen Verteilung der Medienerlöse (1,1 Milliarden Euro pro Saison ab 2021/22) einen eigenen Forderungskatalog erarbeitet. Auch bei Werder war dieses Positionspapier in verschiedenen Punkten auf Sympathie gestoßen, offiziell angeschlossen haben sich die Bremer aber nicht.
Gibt es dieses Papier irgendwo zu sehen?
 
Oben