18-jähriger Köln-Fan stirbt während des Spiels

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

BOH-Boy

Trunkenbold
Herzversagen: FC-Fan stirbt beim Pokal-Krimi

Wiederbelebungs-Maßnahmen konnten 18-jährigen nicht retten


Köln – Ein tragischer Todesfall ereignete sich am Rande des FC-Pokal-Spiels gegen Rostock.
In der ersten Halbzeit brach ein 18-jähriger Fan brach auf der Haupttribüne zusammen: Herzversagen. Die Sanitäter konnten ihn auch mit Widerbelebungsmaßnahmen nicht retten. FC-Geschäftsführer Claus Horstmann: „Zur Mitte der Halbzeitpause haben die Ärzte ihre Versuche eingestellt.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
BOH-Boy schrieb:
Herzversagen: FC-Fan stirbt beim Pokal-Krimi

Wiederbelebungs-Maßnahmen konnten 18-jährigen nicht retten


Köln – Ein tragischer Todesfall ereignete sich am Rande des FC-Pokal-Spiels gegen Rostock.
In der ersten Halbzeit brach ein 18-jähriger Fan brach auf der Haupttribüne zusammen: Herzversagen. Die Sanitäter konnten ihn auch mit Widerbelebungsmaßnahmen nicht retten. FC-Geschäftsführer Claus Horstmann: „Zur Mitte der Halbzeitpause haben die Ärzte ihre Versuche eingestellt.

Schlimm, schlimm, schlimm :frown: Möchte mal wissen was die Ursache war? Angeborener Herzfehler?
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
muffy1971 schrieb:
stimmt schon aber 18 is ziemlich jung für nen herzanfall

Ja, auf jeden Fall. Nach dem ersten Gedanken: "angeborener Herzfehler" war mein zweiter auch gleich "Drogen". Man wird sich ja wohl noch Gedanken machen dürfen, schließlich sind diese beiden die plausibelsten Erklärungen.
 

muffy1971

RodalBär
Vatreni schrieb:
Ja, auf jeden Fall. Nach dem ersten Gedanken: "angeborener Herzfehler" war mein zweiter auch gleich "Drogen". Man wird sich ja wohl noch Gedanken machen dürfen, schließlich sind diese beiden die plausibelsten Erklärungen.
aber ich denk wir werden es nie erfahren als gehen wir doch mal vom herzfehler aus
 
Da das in der Öffentlichkeit passiert ist, wird's sicher noch 'ne Erklärung geben, denn bei Todesfällen dieser Art bei einem so jungen Menschen wird wohl immer obduziert.

Da weiter nichts bekannt ist, kann ja auch sowas wie extremes Übergewicht und/oder 'n fieser Virus in Verbindung mit der allgemeinen Anspannung durch's Spiel 'ne Rolle gespielt haben.

Ich stelle hiermit die Mutmaßungen auch ein und warte, ob man dazu noch was hört.

@ mucki

Es ist zwar etwas unpassend hier, aber trotzdem schön wieder von Dir zu lesen.
 

BOH-Boy

Trunkenbold
Vatreni schrieb:
Ja, auf jeden Fall. Nach dem ersten Gedanken: "angeborener Herzfehler" war mein zweiter auch gleich "Drogen". Man wird sich ja wohl noch Gedanken machen dürfen, schließlich sind diese beiden die plausibelsten Erklärungen.

Wenn ich sowas lese. :schimpf:

Ich hatte auch einen Bekannten der mit 23 an einen Herzinfarkt gestorben ist. Da waren auch keine Drogen im Spiel und einen angeborenen Herzfehler hatte er auch nicht. Das kommt nunnmal vor, so traurig es auch ist. Und da wir das Opfer nicht kannten steht uns auch nicht zu ,darüber zu spekulieren was denn alles im Spiel gewesen sein könnnte :schimpf:
 
Also mit Herzgeschichten kenne ich mich mittlerweile ein bißchen aus.....
Das kann sehr viel schneller gehen als man gemeinhin denkt. Wie Eisenfuß schon richtig schreibt. Du brauchst Dir nur einen fiesen Virus einzufangen und dann kommt noch ein bißchen Aufregung und eine allgemeine Herzschwäche dazu und fertig ist die Laube. Bei einem 18 Jährigen müssen allerdings einige Dinge zusammen kommen. Sehr traurig! :frown:
 

KSCebra

Sch(w)abentreter
fands auch übel wie das gestern so nebenbei nach dem spiel erwähnt wurde in einem satz und fertig, nächstes spiel. so beiläufig.
 
B

beribert

Guest
KSCebra schrieb:
fands auch übel wie das gestern so nebenbei nach dem spiel erwähnt wurde in einem satz und fertig, nächstes spiel. so beiläufig.

Stimmt!!!

Monica Lierhaus mit einer Art Betroffenheitsausdruck in ihrer STIMME!! Schauspielerisch war es keine Glanzleistung!
Der Tod des Jungen ist schon tragisch gewesen......

P.S.: Aber was will die ARD sonst machen, sie kann nicht plötzlich deshalb die Übertragung abbrechen....
 
Zuletzt bearbeitet:
KSCebra schrieb:
fands auch übel wie das gestern so nebenbei nach dem spiel erwähnt wurde in einem satz und fertig, nächstes spiel. so beiläufig.
find ich nicht! es war eine sportsendung und ich finde es war so genau richtig und völlig ausreichend!
was hätte man noch machen sollen??? einen bericht über seine familie oda was? :nachdenk:

auf jeden fall sehr traurig, aber man sollte nun auch nich so den betroffenen spielen, denn sowas kommt leider einige male täglich vor und nur weils im stadion passiert ist, ist es nicht schlimmer..........
 
Oben