#24 Bienvenue Thomas Meunier

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Tuxedo Mask

In the Air Tonight
Der Transfer ist perfekt! Thomas Meunier ist ab sofort ein waschechter, schwarzgelber Borusse! :bvbole:

G_Meunier_Vorstellung_2_bvbnachrichtenbild_regular.jpg


G_Meunier_Vorstellung1_bvbnachrichtenbild_regular.jpg


Als Thomas Meunier Mitte Februar zum ersten Mal im SIGNAL IDUNA PARK gespielt hat, trug er noch das Trikot von Paris St. Germain. Im Achtelfinale der UEFA Champions League traf er mit seinem damaligen Verein auf den BVB und spürte erstmals die Strahlkraft des Stadions.

„Ich habe den Moment genossen, die Lautstärke, die Atmosphäre. Die Zuschauer sind nah am Spielfeld und man spürt, wo man ist”, erinnert sich der Belgier. „Auf dem Feld habe ich gegrinst wie ein kleines Kind. Man sieht es vielleicht auf den Fernsehbildern.” Das Spiel hatte Einfluss auf seine Entscheidung, zur kommenden Saison zum BVB zu wechseln. Die Atmosphäre im Dortmunder Stadion wird der Neuzugang künftig also noch häufiger genießen können.

Den BVB vergleicht er mit seiner ersten Profistation Club Brügge: „Beide Vereine sind sehr beliebt, sie haben viele Fans im ganzen Land und dieselbe Mentalität. Dortmund muss man nicht beschreiben. Schon am Fernsehen sieht man, wie es ist, für den BVB zu spielen. Das habe ich gesucht. Ganz einfach.”

In Dortmund trifft er auf seine Nationalmannschaftskollegen Axel Witsel und Thorgan Hazard, die ihm bereits viel über Schwarzgelb erzählen konnten. „Als erstes natürlich über die Fans und die Stimmung im Stadion. Aber auch über die Mannschaft”, so Meunier. „Dortmund hat sehr gute Spieler. Eine Mannschaft wie der BVB würde in Frankreich mit Paris zu den Top zwei gehören.“ (cr)
Copyright bvb.de
 

Forumskollege04

Neue Liga. Neuer Bundestrainer. Neue Ära.
Ich hoffe sie geben ihm noch ein Trikot das ihm auch passt. Das auf dem ersten Bild ist ja viel zu groß... :frown:
 

DangerZone09

Gelbe Wand
Wie auch die letzten 100 in den letzten 10 Jahren.
Paris scheint ja nicht mehr so überzeugt zu sein, sonst hätten sie ihn ja gehalten. Jetzt ist er ablösefrei, Hakimi muss ersetzt werden, so what ...
:lachtot:

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die...

PSG wollte den Spieler unbedingt halten. Aber der Spieler wollte unbedingt zum BVB! Soll vorkommen. Auch wenn sich ein Bayernjubeljünger das nur schwer vorstellen kann. Ich weiß.
 

König Ludwig

Sonnenkönig
Meunier habe ich selbst 4x live gesehen. Der kann schon was. Guter Transfer der Dortmunder. Ich stufe ihn stärker ein als Hakimi. Im Gesamtpaket.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
:lachtot:

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die...

PSG wollte den Spieler unbedingt halten. Aber der Spieler wollte unbedingt zum BVB! Soll vorkommen. Auch wenn sich ein Bayernjubeljünger das nur schwer vorstellen kann. Ich weiß.


Paris konnte finanziell sicherlich nicht mit Dortmund mithalten. Aber Geld spielte da sicherlich keine Rolle. Ich weiß.
 

5tef

Bekanntes Mitglied
Meunier habe ich selbst 4x live gesehen. Der kann schon was. Guter Transfer der Dortmunder. Ich stufe ihn stärker ein als Hakimi. Im Gesamtpaket.
Defensiv sicherlich, offensiv nein. Es ist die Frage, was genau nun der Plan ist. Will man wieder Viererkette spielen mit ihm als RV? Dann ist der Transfer vermutlich nicht verkehrt. Bei Dreierkette wäre für mich interessanter, ob er eventuell auch brauchbar als RIV einsetzbar ist. Piszczek wird schließlich nicht jünger. Nach Aussagen der Verantwortlichen besteht ja unabhängig von ihm nach wie vor der Wunsch, Hakimi zu halten. Wo er dann spielen soll, wenn mit Meunier die Viererkette wiederbelebt wird, wäre mir nicht so ganz klar.

Edit: Bei Viererkette allerdings würde auch irgendwie der richtige auf links fehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jabawuki

Ya talkin' to me?
Hakimi ist spketakulärer in seiner Spielweise. Schneller, trickreicher und torgefährlicher. Aber defensiv anfällig. Deswegen soll auch Real-Trainer Zidane Restbedenken haben. Meunier ist defensiv hingegen eine Granate. Groß, kompakt und in den Zweikämpfen überzeugend. Aber auch nach vorne kann er mit guter Übersicht und guten Zuspielen überzeugen. Und Tore kann er auch. Letzte Saison 3 Tore und 4 Vorlagen in der Liga. In 22 Spielen. Die Chancen in Dortmund zu überzeugen stehen für ihn gut. Behaupte ich mal.
 

ManniBVB09

Mitglied
Hakimi ist spketakulärer in seiner Spielweise. Schneller, trickreicher und torgefährlicher. Aber defensiv anfällig. Deswegen soll auch Real-Trainer Zidane Restbedenken haben. Meunier ist defensiv hingegen eine Granate. Groß, kompakt und in den Zweikämpfen überzeugend. Aber auch nach vorne kann er mit guter Übersicht und guten Zuspielen überzeugen. Und Tore kann er auch. Letzte Saison 3 Tore und 4 Vorlagen in der Liga. In 22 Spielen. Die Chancen in Dortmund zu überzeugen stehen für ihn gut. Behaupte ich mal.
Das deckt sich mit dem was ich bisher gehört, gesehen und gelesen habe. :spitze:

Trotzdem wäre mir Hakimi lieber gewesen.
 

Heart of Gold

Mitglied
Jetzt kritisiert ihn auch schon Susi und gibt ihm eine Mitschuld an der Niederlage in München. Warum wir den geholt haben werde ich nie verstehen. Der kann nichts. Noch nicht mal einen Ball ordentlich stoppen.
 

Torweger

Manchild
Ich bin auch von ihm enttäuscht. Ich dachte ok der kommt von PSG. Dann wird es schon was können. Und PSG wollte ihn ja glaube ich auch behalten. Aber der ist beim BVB eine große Enttäuschung. Tausendmal schlechter als Pisczek zu seinen besten Zeiten. Auf links haben wir mit Guerreiro ja endlich eine gute Lösung. Aber auf rechts muss im Sommer noch ein neuer Spieler geholt werden der den Ansprüchen genügt.
 

Katsche

Erfolgshungrig
Sehr starkes erstes Spiel bei der EM von Meunier! Ein Tor selbst erzielt und ein weiteres vorbereitet. :spitze:
 
Oben