94,43 % Pro BVB

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

S

s04rheinland

Guest
schliess ich mich an. Ich hoffe bloss, dass die 9 Mio und "der Plan" auch wirklich reichen, damit's weiter geht.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
DÄN-de-Borussia schrieb:
Ich könnte heulen
wir habens geschafft
Dann mal herzlichen Glückwunsch, die letzten Stunden waren für die Fans sicher nicht leicht. Nur schade das das Missmanagement nicht abgestraft wurde. Ihr seht ich bin zwiegespalten. Aber jetzt beginnt erst mal die Arbeit. Sollte man den Verein nicht möglichst schnell sanieren wird man nächstes mal nicht mit nem blauen Auge davonkommen. :mahnen:
 

Schabbab

in Therapie
Freut mich für die Fans...darum Glückwunsch. Über den Rest decken wir den Mantel des Schweigens.... :floet:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Vatreni schrieb:
Dann mal herzlichen Glückwunsch, die letzten Stunden waren für die Fans sicher nicht leicht. Nur schade das das Missmanagement nicht abgestraft wurde. Ihr seht ich bin zwiegespalten. Aber jetzt beginnt erst mal die Arbeit. Sollte man den Verein nicht möglichst schnell sanieren wird man nächstes mal nicht mit nem blauen Auge davonkommen. :mahnen:
Naja jetzt steht ja eh noch die Überprüfung der Lizensierungsunterlagen von Seiten der DFL an ... Wirtschaftlich kann der Verein jetzt zumindest noch einige Jahre überleben, aber wie es sportlich aussieht wird jetzt auch noch einmal ne ganz haarige Sache.

Dennoch darf man sich heute über den ersten Teilerfolg freuen! :spitze:
 
Webchiller schrieb:
Naja jetzt steht ja eh noch die Überprüfung der Lizensierungsunterlagen von Seiten der DFL an ... Wirtschaftlich kann der Verein jetzt zumindest noch einige Jahre überleben, aber wie es sportlich aussieht wird jetzt auch noch einmal ne ganz haarige Sache.
Jetzt muss der BVB eben kleinere Brötchen backen und kann eben nicht mehr oben mitspielen sondern muss langsam wieder aufgebaut werden.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Webchiller schrieb:
Naja jetzt steht ja eh noch die Überprüfung der Lizensierungsunterlagen von Seiten der DFL an ... Wirtschaftlich kann der Verein jetzt zumindest noch einige Jahre überleben, aber wie es sportlich aussieht wird jetzt auch noch einmal ne ganz haarige Sache.

Dennoch darf man sich heute über den ersten Teilerfolg freuen! :spitze:
Wieso ist man so optimistisch was das finanzielle Überleben angeht? Stimmt der Sanierungsplan so zuversichtlich? Ein bißchen Skepsis gegenüber den Verantwortlichen ist wohl noch immer angebracht. :suspekt: Sportlich schauts doch auch gar nicht so schlecht aus und die DFL wird euch natürlich wieder keine Steine in den Weg legen. Wie es nächste Saison sportlich läuft hängt natürlich auch damit zusammen wer verkauft wird bzw. werden muss.
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
mst8576 schrieb:
Jetzt muss der BVB eben kleinere Brötchen backen und kann eben nicht mehr oben mitspielen sondern muss langsam wieder aufgebaut werden.
Ich denke man sieht in der Rückrunde ganz gut, dass das Team auch ohne Rosickys und Ewerthons überleben kann.
Die Ansprüche sind in den letzten 2 Jahren sowieso gesunken (was Erfolge angeht). Wichtig ist inzwischen für die meisten Fans, dass das Team kämpft und wieder eine Einheit darstellt. Solange sie das machen, werden die Wenigsten Probleme damit haben, dass man in Zukunft vielleicht nur noch um die UI-Cup Ränge spielt. Und wenn doch, dann sollen diejenigen sich halt in Richtung München verabschieden! :hand:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
nun ja web... aber rosicky und ewerthon bringen derzeit auch kaum flocken in die kasse... aber was ist wenn spieler wie metzelder, dede u.a. gehen (müssten)!?
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Vatreni schrieb:
Wieso ist man so optimistisch was das finanzielle Überleben angeht? Stimmt der Sanierungsplan so zuversichtlich? Ein bißchen Skepsis gegenüber den Verantwortlichen ist wohl noch immer angebracht. :suspekt: Sportlich schauts doch auch gar nicht so schlecht aus und die DFL wird euch natürlich wieder keine Steine in den Weg legen. Wie es nächste Saison sportlich läuft hängt natürlich auch damit zusammen wer verkauft wird bzw. werden muss.
Ich denke den NEUEN Verantwortlichen in Dortmund darf man durchaus Vertrauen schenken. Wichtig ist, dass Meier zum Sommer hin nicht weiter gehalten wird und einen rigorosen Sparkurs fährt.
Das Sanierungskonzept MUSS ja so funktionieren, andernfalls hätte es heute keine so klare Zustimmung gegeben. Soweit ich es mitbekommen habe, wird in diesem Konzept sowieso kalkuliert, dass der Verein erst ab 2007 wieder schwarze Zahlen schreibt - und diesmal ohne kalkulierte Einnahmen aus dem internationalen Geschäft!
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
zariz schrieb:
nun ja web... aber rosicky und ewerthon bringen derzeit auch kaum flocken in die kasse... aber was ist wenn spieler wie metzelder, dede u.a. gehen (müssten)!?
Konkret an einzelnen Spielern festzuhalten bringt sowieso nichts.
Wenn es für mich einen im Team gibt, der nicht abgegeben werden darf, dann ist es Koller. Metzelder war die vergangenen Jahre nunmal weit weg vom Team, wäre zwar ein Hoffnungsträger, aber keiner, der unentbehrlich für das Spiel des BVB wäre.
Wenn man für Dede ausreichend Ablöse bekommt, wird man sich auch von solch einem Spieler trennen müssen. Traurig, aber das muss man in Kauf nehmen.

Wichtig ist, dass BvM nun die Zeit bekommt, ein hungriges, aber ausgeglichenes Team ganz von vorne aufzubauen (auch mit einigen, die das Team in den nächsten Jahren führen werden). Ein Kern muss bestehen bleiben, dennoch wird man sicherlich in den kommenden Jahren einige aktuelle Leistungsträger abgeben müssen ...
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Webchiller schrieb:
Ich denke den NEUEN Verantwortlichen in Dortmund darf man durchaus Vertrauen schenken. Wichtig ist, dass Meier zum Sommer hin nicht weiter gehalten wird und einen rigorosen Sparkurs fährt.
Das Sanierungskonzept MUSS ja so funktionieren, andernfalls hätte es heute keine so klare Zustimmung gegeben. Soweit ich es mitbekommen habe, wird in diesem Konzept sowieso kalkuliert, dass der Verein erst ab 2007 wieder schwarze Zahlen schreibt - und diesmal ohne kalkulierte Einnahmen aus dem internationalen Geschäft!
Ich würde an Stelle der Fans nur noch den Fans Vertrauen entgegenbringen, die Verantwortlichen müssen sich das Vertrauen erst mal verdienen. Meier abzuschießen ist wohl nötig. Das Sanierungskonzept hab ich nicht gesehen, aber manche Leute sollen ja sogar Eskimos Kühlschränke verkaufen können :zwinker3: Du siehst ich trau der Führung weiterhin nicht über den Weg. Was wäre eigentlich wenn der BVB absteigen würde? Dann wäre das Konzept doch auch reif für den Papierkorb oder? Aber so weit soll es ja gar nicht kommen.
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
hurra.jpg
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Vatreni schrieb:
Ich würde an Stelle der Fans nur noch den Fans Vertrauen entgegenbringen, die Verantwortlichen müssen sich das Vertrauen erst mal verdienen. Meier abzuschießen ist wohl nötig. Das Sanierungskonzept hab ich nicht gesehen, aber manche Leute sollen ja sogar Eskimos Kühlschränke verkaufen können :zwinker3: Du siehst ich trau der Führung weiterhin nicht über den Weg. Was wäre eigentlich wenn der BVB absteigen würde? Dann wäre das Konzept doch auch reif für den Papierkorb oder? Aber so weit soll es ja gar nicht kommen.
Naja, ich in weiter Ferne darf den Verantwortlichen gerne Vertrauen schenken, die haben davon genausoviel wie von Misstrauen meinerseits :zahn: ...

Ich denke ein sportlicher Abstieg (oder Lizenzentzug), käme erneut dem Ruin gleich. Schließlich plant man ja dennoch mit den TV Einnahmen aus der ersten Bundesliga. Anders hätte man dieses Sanierungskonzept sicher nicht durchbringen können. Damit muss man jedoch auch kalkulieren, wo sollen anders einnahmen herkommen ...
 
Oben