Aktuelle HSV-Spieler, Informationen, Meinungen usw.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
Der wievielte Versuch, in der neuen Saison mal wieder in die 1. Bundesliga aufzusteigen, wird das eigentlich jetzt?

Ich wollte Dir die Antwort eigentlich ersparen! :hammer:
Ich hatte Dir zugetraut, selbst auf 3 zählen zu können! :lachtot:

2018/2019 = 1. Versuch :floet:
2019/2020 = 2. Versuch :floet:
2020/2021 = 3. Versuch :floet:

Aber hier wird Dir geholfen. :mahnen:

Also für Dich nochmal ganz langsam: :hand:
nach 1 kommt 2 :hand:
nach 2 kommt 3 :hand:
und was danach kommt sehen wir am Ende der Saison :hand:

Zum Wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://hsv24.mopo.de/2020/09/06/bericht-drei-vereine-an-hsv-talent-ambrosius-dran.html

Bericht: Drei Vereine an HSV-Talent Ambrosius dran

Nach längeren Verletzungspausen ist Stephan Ambrosius beim HSV wieder voll dabei, stand beim Testspiel gegen Hertha BSC (2:0) 90 Minuten auf dem Platz. Dabei soll er allerdings auch intensiv beobachtet worden sein. Die „Bild“ berichtet, dass Ambrosius von „mindestens drei Klubs“ ins Visier genommen sein soll. Dazu zählen demnach Erstligisten aus Italien, der Niederlande und Zypern. Die Vereine hätten Video-Scotts dazu beauftragt, den Auftritt von Ambrosius im Testspiel zu begleiten. Der 21-Jährige hat beim HSV noch einen Profivertrag bis 2021, sein Marktwert beläuft sich laut „transfermarkt.de“ auf rund 200.000 Euro.

200.000?
Wenn der HSV ihn unter 2 Mio. gehen läßt, hätte man ihn verschenkt!

Er soll auf jeden Fall bleiben!
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/HSV-Trainer-Thioune-Wir-werden-auch-noch-mal-stolpern,hsv23906.html

"Julian Pollersbeck ist etwas HSV-müde"
Für viel Aufmerksamkeit hat Thiounes Entscheidung gesorgt, Torwart Julian Pollersbeck nur noch zur Nummer 3 zu machen und damit quasi auszusortieren. Daniel Heuer Fernandes und Tom Mickel werden sich in den kommenden Tagen darüber streiten, wer als Nummer 1 zum Pokalspiel in Dresden und damit in die gesamte Saison geht. "Wir brauchen Spieler, die zu 100 Prozent beim HSV sind", sagte Thioune nach einem langen Gespräch mit Pollersbeck. "Mein Eindruck ist, dass ‚Polle‘ mittlerweile etwas HSV-müde ist."

Trainerentscheidungen sind oft nicht nachvollziehbar! So auch hier!
An anderer Stelle wurde geschrieben, dass die Entscheidung keine sportlichen Gründe habe!

Sportlich gesehen hat Pollersbeck für mich in den Trainingsspielen als Bester abgeschnitten.
HSV-Müdigkeit war ihm nicht anzumerken!
Nach seiner Ausbootung in der letzten Saison hat er sich vorbildlich und als Profi wieder auf Platz 1 gekämpft.
Warum. sich so eine Ausbootung jetzt wiederholt, ist für mich nicht nachvollziehbar!

Ich hoffe, dass all das Andere, was vom Trainer Positives zur Teamentwicklung gesagt wurde, nicht nur leere Worte bleiben.
In Sachen Pollersbeck hat der Trainer jedenfalls bereits versagt! Schade!

Trotzdem
auf den HSV
zum wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.mopo.de/sport/hsv/wood-und-ewerton-zittern-vor-dresden-spiel--wen-wirft-thioune-aus-dem-hsv-kader--37331918

Wood und Ewerton zittern Vor Dresden-Spiel: Wen wirft Thioune aus dem HSV-Kader?

Wood und Ewerton müssen um Platz im HSV-Kader zittern

Wen erwischt Thiounes Rotstift? Gefährdet dürfte in jedem Fall Bobby Wood sein. Der Angreifer konnte sich auch in dieser Vorbereitung nicht in den Vordergrund spielen, seine Konkurrenten Simon Terodde, Lukas Hinterseer und Manuel Wintzheimer rangieren allesamt vor ihm.

Kräftig zittern muss auch Ewerton. Der Abwehrspieler leidet nach seiner Tumor-OP noch unter erheblichem Trainingsrückstand, kommt nur schwer in die Gänge.

Diese Entscheidung wäre nachvollziehbar

Wood fehlt die Leistung
Ewerton ist noch nicht Fit. Bei ihm gehe ich davon aus, dass er im Laufe der Zeit seine Chancen bekommt!

zum wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
https://11freunde.de/artikel/mittle...41?position=seiteninhalt&seite=3#seiteninhalt
Verrückt auch, dass Ihr Bruder und Sie in diesem Land ankamen mit den deutschesten Vornamen im Gepäck, die man sich vorstellen kann. Stimmt die Geschichte mit Professor Brinkmann?
Klar, Professor Brinkmann, Hauptfigur in der Schwarzwaldklinik, gespielt von Klaus-Jürgen Wussow. Meine Oma war großer Fan der Sendung, sie hat das immer geschaut in Albanien, und sie durfte sowohl den Namen meines Bruders als auch meinen bestimmen. Daraus ergaben sich Jürgen und Klaus. Dass wir danach tatsächlich in Deutschland und sogar im Schwarzwald gelandet sind, ist natürlich kurios.
:zahn:
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.ndr.de/sport/fussball/HSV-DFB-Sportgericht-aendert-Leistner-Sperre,hsv23986.html

HSV: DFB-Sportgericht ändert Leistner-Sperre

Der DFB sollte sein Strafen-System mal überdenken! Die Strafe muß mehr in Richtung des Täters gehen!

Eine Sperre
1. bestraft den Verein, das finde ich Grenzwertig
2. begünstigt andere Vereine, das ist eine Wettbewerbsverzerrung! Es wird nur Paderborn "belohnt", alle anderen Vereine nicht!

Geldstrafe
1.) für den Spieler: Sollte höher ausfallen
2.) für den Verein: auch das finde ich Grenzwertig!

zum wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://hsv24.mopo.de/2020/09/28/darum-fehlt-kittel-ueberraschend-im-hsv-kader-in-paderborn.html

Darum fehlt Kittel überraschend im HSV-Kader in Paderborn

Für die Partie des HSV beim SC Paderborn fehlt Sonny Kittel nicht nur in der Startelf, sondern überraschend auch im Kader der Hamburger. Dem HSV-Profi geht es derzeit nicht gut, er musste zurück nach Hamburg reisen. Dort soll er am morgigen Dienstag einen Corona-Test absolvieren. „Sonny Kittel hat sich nicht wohlgefühlt, heute zu spielen. Deswegen haben wir ihn lieber ersetzt“, sagte Trainer Daniel Thioune im Vorfeld bei Sky. Den Platz von Kittel im Kader nimmt Bakery Jatta ein, der ins Aufgebot zurückkehrt. David Kinsombi fehlt mit Wadenproblemen.

Gute Besserung
zum wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.mopo.de/sport/hsv/bei-der-deutschen-u21-hsv-profi-positiv-auf-corona-getestet-37466378

HSV-Profi Stephan Ambrosius ist bei der U21-Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nach zwei zuvor negativen Tests fiel der dritte beim 21-jährigen Innenverteidiger positiv aus.

Das Ergebnis eines vierten Tests stand am Abend noch aus. Alle weiteren Spieler und Trainer wurden negativ getestet. Das Ergebnis erhielt der DFB am Donnerstagmorgen.

Trainer Kuntz: „Dem Spieler geht es soweit gut“

Gute Besserung
zum wohl
 
Oben