Al-Hilal sudanesischer Meister 2004

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Aimar

Frauensportbeauftragter
Da hatte der Spielplaner der sudanesischen Liga aber ein goldenes Händchen. Am letzten Spieltag der Saison 2004 kam es zum Aufeinandertreffen der Giganten.

Das alles entscheidene Spiel. Wer würde Meister werden? Vorjahreschampion Al-Hilal oder Vizemeister Al-Mareekh.

Nach 21.Spieltagen hatten beide Mannschaften 51 Punkte auf dem Konto. Das Hinspiel ging mit 2:0 an den Meister.

Auch diesmal setzte Al-Hilal auf sein offensiv ausgerichtetes System und hatte damit Erfolg. Ribero brachte die Gäste durch einen Elfmeter in Führung und setzte dannach sein Offensivspektakel weiter fort und kam schon vor der Halbzeit durch Tambel zur 2:0 Führung. Von diesem Schock erholte sich der Gastgeber nicht mehr ,so das Hilal in der 2.Hz nicht mehr viel machten musste. Selbst nach dem 2:1 Anschlußtreffer gab es kein wirkliches Aufbäumen. Zu überlegen war der alte und neue Meister. Mit 53 toren stellte man die beste Offensive udn mit nur 11 Gegentoren auch die beste Abwehr. Alles in allem eine verdiente Meisterschaft.

P.S.: Im Pokalfianle sehen sich die beiden Teams wieder. :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:

RealSyria

***axis of evil***
Aimar schrieb:
Da hatte der Spielplaner der sudanesischen Liga aber ein goldenes Händchen. Am letzten Spieltag der Saison 2004 kam es zum Aufeinandertreffen der Giganten.

Das alles entscheidene Spiel. Wer würde Meister werden? Vorjahreschampion Al-Hilal oder Vizemeister Al-Mareekh.

Nach 21.Spieltagen hatten beide Mannschaften 51 Punkte auf dem Konto. Das Hinspiel ging mit 2:0 an den Meister.

Auch diesmal setzte Al-Hilal auf sein offensiv ausgerichtetes System und hatte damit Erfolg. Ribero brachte die Gäste durch einen Elfmeter in Führung und setzte dannach sein Offensivspektakel weiter fort und kam schon vor der Halbzeit durch Tambel zur 2:0 Führung. Von diesem Schock erholte sich der Gastgeber nicht mehr ,so das Hilal in der 2.Hz nicht mehr viel machten musste. Selbst nach dem 2:1 Anschlußtreffer gab es kein wirkliches Aufbäumen. Zu überlegen war der alte und neue Meister. Mit 53 toren stellte man die beste Offensive udn mit nur 11 Gegentoren auch die beste Abwehr. Alles in allem eine verdiente Meisterschaft.

P.S.: Im Pokalfianle sehen sich die beiden Teams wieder. :floet:


:frown: Die sollen kein scheiss Fussball spielen, sondern sich mal um die unschuldigen Menschen kümmern die tag täglich fast umkommen....aber vorsicht, am Ende sind es ja wieder "Moslemische" Rebellen! :floet:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
RealSyria schrieb:
:frown: Die sollen kein scheiss Fussball spielen, sondern sich mal um die unschuldigen Menschen kümmern die tag täglich fast umkommen....aber vorsicht, am Ende sind es ja wieder "Moslemische" Rebellen! :floet:

Das sind zwei vollkommen unterschiedliche Themen,mein Freund. :mahnen:

Willst du überall den Fussball bzw. den Sport verbieten wo es Probleme gibt? Das ist sicher nicht der richtige Ansatz. :eek:
 
Oben