Also jetzt ist aber gut!Löhnt DFL für BVB?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

D

downie

Guest
BVB: Hoffnung auf Finanzspritze von der DFL

Die finanziell arg gebeutelte Borussia aus Dortmund kann auf eine finanzielle Unterstützung seitens der Deutschen Fußball Liga (DFL) hoffen. Damit soll gewährleistet werden, dass der BVB die Saison zu Ende spielen kann.

Während der Pleitegeier weiter über Borussia Dortmund kreist, hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) dem Bundesligisten jetzt eine Finanzspritze in Aussicht gestellt. Das ließ Liga-Präsident Werner Hackmann im Tagesspiegel verlauten: "Wir haben für solche Fälle einen Solidaritätsfonds eingerichtet, um sicherzustellen, dass alle Bundesligisten die Saison zu Ende spielen können", sagte Liga-Präsident Werner Hackmann.

Allerdings wies DFL-Sprecher Tom Bender auf Anfrage des Sport-Informations-Dienstes (sid) auf "sehr enge Grenzen" hin, die der Liga-Verband für diese Finanzspritze gesetzt habe. Zudem gilt: "Eine Inanspruchnahme ist automatisch mit Punktabzügen verknüpft."

Hackmann reagierte besorgt auf die jüngste Entwicklung in der Finanzkrise beim BVB: "Ich mache mir große Sorgen aufgrund der Ad-hoc-Mitteilung des Vereins. Ich gehe aber davon aus, dass Dortmund nach wie vor die Saison 2004/2005 zu Ende spielen kann."

"Fall Dortmund sehr sorgfältig geprüft"

Die DFL hat sich nach Meinung Hackmanns nichts vorzuwerfen, was die Lizenzerteilung für die laufende Saison angeht. "Wir haben den Fall Dortmund sehr sorgfältig geprüft und analysiert und erst dann unter Auflagen und Bedingungen die Lizenz für die laufende Saison erteilt. Und wir verfolgen sehr genau, wie Dortmund mit diesen Bedingungen umgeht", sagte Hackmann.

Der DFL-Chef kündigte dennoch im Lizenzierungsverfahren Änderungen an: "Wir sind an rechtliche Grenzen gebunden. Nach dem gültigen Lizenzierungsverfahren sind alle gleich zu behandeln. Aber wir arbeiten an einer Änderung, das tut der Arbeitskreis Finanzen. Wir wollen eine Änderung auf freiwilliger vertraglicher Basis erreichen."

* Quelle: SportInformationsdienst


Aha, also bislang wars ja nur ein Problem des BVB aber das hier geht dann doch zu weit! Freiburg und Rostock bezahlen Meiers Größenwahn?

Und Hackfresse mal wieder in Hochform, er weiss von nix.....

BWRG

downie
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Zudem gilt: "Eine Inanspruchnahme ist automatisch mit Punktabzügen verknüpft."
ist das die Logik der DFL? Jemand der die Saison nicht zu Ende finanzieren kann, also keine Lizenz hätte erhalten dürfen, bekommt Geld und dafür Punktabzüge anstatt einem nachträglichen Lizenzentzug? :hammer:
 
D

downie

Guest
Wenn man bedenkt, dass die Liquidität gerade mal bis zur Winterpause gelangt hat, kann man durchaus von einer sehr sorgfältigen Prüfung ausgehen. Mein Gott, wie peinlich ist eigentlich diese DFL?

Hoffentlich verklagt jetzt ein Absteiger diesen Laden, aber richtig fett!

BWRG

downie
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Woher will die DFL das nötige "Kleingeld" nehmen bzw. würde dies dann zu Lasten der restlichen Vereine gehen?
Besagter "Solidaritästfond" dürfte da kaum genügen....

MFG!
 
D

downie

Guest
Kerpinho schrieb:
Woher will die DFL das nötige "Kleingeld" nehmen bzw. würde dies dann zu Lasten der restlichen Vereine gehen?

MFG!


Steht doch im Text! Soli Fond. Echt sowas geht mir mächtig auf den Zeiger. :schimpf:
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
oh toll Herr Hackmann, wie gütig. Fehlen noch Hoeneß und Assauer, die irgendwelche Transfers und Solidaritätsspiele in Aussicht stellen und der Kreis der Bekloppten und Sprücheklopfer schließt sich für heute.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
....und der Kreis der Bekloppten und Sprücheklopfer schließt sich für heute...
...ich wäre hier, an Deiner Stelle, mal nicht zu vorlaut, Struki. Kann sein, dass Ihr letzten Endes wirklich noch einmal auf diese "Bekloppten" angewiesen werden seid :zwinker3: ...

MFG!
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Kerpinho schrieb:
...ich wäre hier, an Deiner Stelle, mal nicht zu vorlaut, Struki. Kann sein, dass Ihr letzten Endes wirklich noch einmal auf diese "Bekloppten" angewiesen werden seid :zwinker3: ...

MFG!

oja sie werden uns 120 Millionen schenken und sie werden Arm in Arm mit Meier & Niebaum über den Rasen spazieren. Sorry, wenn ich bißchen gereizt bin, aber solche Leute, wie Hackmann, Hoeneß oder Assauer, die sich hier als großer Retter präsentieren (werden) und von NICHTs, von NULL, Ahnung haben, die sollen gefälligst die Klappe halten.

Dummschwätzer haben wir hier genug, gel Herr Meier...
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Ich kann Kurz schon verstehen. Das sich alle möglichen herren jetzt da zu Worte melden ist unangebracht. Das ist ganz alleine das problem des BVB. Wie er das lösen will muss dieser wissen. Und wenn es nicht zu lösen ist dann ist halt Ende der Vorstellung. :mahnen:
 
D

downie

Guest
Kurz-de-Borussia schrieb:
oja sie werden uns 120 Millionen schenken und sie werden Arm in Arm mit Meier & Niebaum über den Rasen spazieren. Sorry, wenn ich bißchen gereizt bin, aber solche Leute, wie Hackmann, Hoeneß oder Assauer, die sich hier als großer Retter präsentieren (werden) und von NICHTs, von NULL, Ahnung haben, die sollen gefälligst die Klappe halten.

Dummschwätzer haben wir hier genug, gel Herr Meier...


Also bei aller Liebe, aber Hoeness und selbst Assauer in einem Atemzug mit Mr. Vollschuss zu nennen, geht dann doch zu weit. Selbst Herr Meier würde ich nicht in die Kathegorie Hackfresse einordnen, der ist die ungekrönte Eminenz der Inkompetenz. :zwinker3:

BWRG

downie
 

drunkenbruno

Keyser Söze
derMoralapostel schrieb:
ist das die Logik der DFL? Jemand der die Saison nicht zu Ende finanzieren kann, also keine Lizenz hätte erhalten dürfen, bekommt Geld und dafür Punktabzüge anstatt einem nachträglichen Lizenzentzug? :hammer:

Genau das ist meine Meinung, die ich bisher noch nicht gewagt habe zu äußern...... :floet:

Es kann nicht sein, dass man als Auflage 25 Mio € Liquiditätsnachweis fordert, der dann schon nach einem halben Jahr aufgebraucht ist.

MMn ein eklatanter Verstoß gegen die Lizenzauflagen....

Falls die Liga zahlen sollte, hätte das automatischen Punktabzug zur Folge....
 

Norben

Weltenbummler
Es nimmt ja langsam aber sicher seltsame Auswüchse an.
Meine Meinung ist , wer sich selber durch Dummheit oder Größtenwahn in die Sch... reitet , der soll auch zusehen wie er da wieder raus kommt.

Mir tut es nur leid um das Dortmunder Umfeld , aber mit Finanzspritzen von hier und von da etc. pp. wirds auch nicht besser.

Dies alles ist ein Schlag in die Fresse aller solide wirtschaftenden Vereine.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Ich hab da das Gefühl, dass die Vereine nicht gleich behandelt werden.
Würde es genauso aussehen, wenn jetzt Rostock oder Bochum an Dortmunds Stelle wären?
 

drunkenbruno

Keyser Söze
FCK-Fan-Simone schrieb:
Ich hab da das Gefühl, dass die Vereine nicht gleich behandelt werden.
Würde es genauso aussehen, wenn jetzt Rostock oder Bochum an Dortmunds Stelle wären?

Der Solifond ist für alle Bundesligisten angelegt....... :spitze:
Somit keine Bevorzugung von einigen Vereinen....nur..... viel lustiger wird es im April, wenn die DFL die Lizenzierungen bekannt gibt, dort sind halt einge Vereine gleicher..... :schimpf:
 
wo ist das problem?
seh ich das nun falsch oder gibts diesen fonds nicht für jeden in not geratenen verein, der womöglich während einer saison den spielbetrieb einstellen müsste?
die dfl hat ja nicht vor, beim bvb ne ausnahme zu machen...
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Seltsam ist halt, dass der BVB während der Saison "plötzlich" pleite ist. Zwar wusste jeder, dass die Situation sehr schlimm ist, aber dass sie noch nicht mal bis zum Saisonende über die Runden kommen hat mich doch erstaunt. Müsste die DFL eigentlich auch verwundern, weil sie ja die Unterlagen kannten und die Lizenz vergaben. Vielleicht war da die Ungleichheit. Bei Lautern ist das nicht passiert, dass wir während der Saison fast nicht mehr weiterspielen konnten. Da gings immer nur um die nächste Saison. Auch wenn die Spieler mal nicht das volle Gehalt bekamen, wir waren auf keine Finanzspritze angewiesen, was ein Glück!
 
Oben