• WICHTIG! BITTE! Liebe Lageristi, wir haben ein neues Musik Forum🎵 🎧! Leider ist mir, beim Verschieben der Band-Duelle-Threads ein Fehler unterlaufen. Deshalb bitte ich Euch ALLE, noch einmal an den Umfragen in den entsprechenden Threads teilzunehmen und abzustimmen. DANKE!

Altersdiskriminierung von Frauen: Wir wollen mitspielen!

Lea1997

Bekanntes Mitglied

Wir wollen mitspielen!​

Ja, die deutsche Medienlandschaft wird diverser. Die alternde Frau jedoch stört in Film und Fernsehen weiterhin. Eine Wutrede


wide__820x461__desktop__scale_2

Im Scheinwerferlicht stehen vor allem junge Schauspielerinnen. Mit steigendem Alter wird es immer düsterer. © Pascal Le Segretain/Getty Images

Ich bin 56. Ich bin eine von etwa 20 Millionen Frauen in diesem Land, die älter als 50 Jahre sind. Wäre ich eine deutsche Filmschauspielerin – ich hätte wahrscheinlich wenig zu tun. Denn ab 50 Jahren erscheinen Frauen deutlich seltener auf der Leinwand. Sind Frauen bis Mitte 30 genauso häufig im Kinofilm vertreten wie Männer, gilt für die Altersgruppe 50 plus: auf ein Drittel Frauen kommen zwei Drittel Männer, wie Elizabeth Prommer vom Institut für Medienforschung der Universität Rostock belegt. Die Studie, die am 8. Februar vorgestellt wird, ist eine Fortführung der 2017 erstmals in Deutschland veröffentlichten Analyse der Geschlechterdarstellungen in Film und TV. Im fiktionalen Fernsehen haben sich die Verhältnisse für Frauen über 50 etwas verbessert von 34 auf 44 Prozent, aber sei mal 60 plus. Da sieht es düster aus. Ich habe in den letzten Monaten etliche der gestreamten Panels und Diskussionen zum Thema Diversity der Film- und Fernsehbranche verfolgt. Und ich warte immer noch.

Weiterlesen: Altersdiskriminierung von Frauen in Film und Fernsehen
 

Lea1997

Bekanntes Mitglied
Ein wichtiges Thema unserer Gesellschaft, wie ich finde. Es betrifft ja bei den alternden Frauen nicht nur Film und Fernsehen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Bereiche. Frauen werden mit fortschreitendem Alter immer mehr in ein negatives Licht gerückt, während Männer mit ihren dann ach so tollen, graumelierten Haaren und den markanten und "männlichen" Falten erst so richtig attraktiv werden sollen. So will man es uns zumindest Glauben machen. Ist schon irgendwie irre.
 

Hammerhi

...Faxen jetzt schon wieder dicke!!!
Bin auch schwer dafür dass sämtliche Kategorien in die sich Menschen einteilen lassen zu mindestens 50% in Film und Medien und quasi überall vertreten sind... besser zu 55% :paffen:
 

Wilhelm

Überfliegender Gartenzwerg

Lea1997

Bekanntes Mitglied
Ja, und fett... ich schäme mich... leider bin ich nicht schwul, sonst hätte ich das große Los gezogen.
Dein Bild im Bilderthread ist so sympathisch, du bist ganz sicher klug und gebildet, hast eine Frau und Kinder und bestimmt auch einen guten Job. Bist in einem Alter (schätze dich Mitte Vierzig aufwärts) in dem Männer schon über reichlich Lebenserfahrung verfügen und Gespräche mit ihnen folglich sehr interessant sein könn(t)en. Schade, dass du das hier im Forum nie zeigst, dem nie gerecht wirst.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Dein Bild im Bilderthread ist so sympathisch, du bist ganz sicher klug und gebildet, hast eine Frau und Kinder und bestimmt auch einen guten Job. Bist in einem Alter (schätze dich Mitte Vierzig aufwärts) in dem Männer schon über reichlich Lebenserfahrung verfügen und Gespräche mit ihnen folglich sehr interessant sein können. Schade, dass du das hier im Forum nie zeigst.
Sorry Lea, ich wollte mit meinem Sarkasmus deinen Thread nicht sprengen. Da ich aber zu einer derart künstlichen Problematik nicht wirklich ein Problem erkenne, kann ich mich nur schwer ernsthaft darüber unterhalten. Deshalb ziehe ich mich hier wieder zurück. mea culpa...
 

Lea1997

Bekanntes Mitglied
Sorry Lea, ich wollte mit meinem Sarkasmus deinen Thread nicht sprengen. Da ich aber zu einer derart künstlichen Problematik nicht wirklich ein Problem erkenne, kann ich mich nur schwer ernsthaft darüber unterhalten. Deshalb ziehe ich mich hier zurück.
Ich würde es besser finden, wenn du einfach mal deine ehrliche Meinung und deine eigenen Erfahrungen teilst. Ich kann diese Problematik aus den Erfahrungen meines Umfelds (Mutter, Tanten, Omas etc.) nämlich nur bestätigen. Je älter eine Frau wird, desto weniger Beachtung und Wertschätzung erfährt sie. Und es kann sogar vorkommen, was ich persönlich mir ganz schlimm vorstelle, dass eine einstmals attraktive Frau irgendwann gar nicht mehr als Frau wahrgenommen wird. Das hat wirklich nichts mit "künstlicher Problematik" zu tun, zariz. Ich würde das sonst nicht ansprechen. Unterhalte dich mal mit Frauen Ü60 (teilweise geht das schon viel früher los) aus deinem Umfeld. Wenn du da vorsichtig und sensibel herangehst und dich wirklich dafür interessierst, werden sie dir bestimmt ihr Herz öffnen.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Ich würde es besser finden, wenn du einfach mal deine ehrliche Meinung und deine eigenen Erfahrungen teilst. Ich kann diese Problematik aus den Erfahrungen meines Umfelds (Mutter, Tanten, Omas etc.) nämlich nur bestätigen. Je älter eine Frau wird, desto weniger Beachtung und Wertschätzung erfährt sie. Und es kann sogar vorkommen, was ich persönlich mir ganz schlimm vorstelle, dass eine einstmals attraktive Frau irgendwann gar nicht mehr als Frau wahrgenommen wird. Das hat wirklich nichts mit "künstlicher Problematik" zu tun, zariz. Ich würde das sonst nicht ansprechen. Unterhalte dich mal mit Frauen Ü60 (teilweise geht das schon viel früher los) aus deinem Umfeld. Wenn du da vorsichtig und sensibel herangehst und dich wirklich dafür interessierst, werden sie dir bestimmt ihr Herz öffnen.
Definiere Wertschätzung! Wer sich aufgrund seines Äußeren wertgeschätzt fühlt, der hat ganz andere Probleme.

Und glaube mir, ich unterhalte mich regelmäßig mit Frauen Ü60... und das sind meist ganz tolle Menschen, egal wie sie aussehen.
 
Oben