Amanatidis in Gladbach wieder dabei

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Hoffnungsträger Amanatidis zurück
Fußball: FCK-Stürmer trainiert

KAISERSLAUTERN (zkk). Der Hoffnungsträger steht wieder auf der Spielwiese: Ioannis Amanatidis hat gestern beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern das Training mit Ball und Mannschaft aufgenommen. ¸¸Meine Leidenszeit ist zu Ende", sagte der 22 Jahre alte Grieche, der sich bei einem Testspiel der Olympia-Mannschaft kurz vor Beginn der Spiele in Athen einen Wadenbeinbruch zugezogen hatte. ¸¸Ich habe mich heute gefreut, dass ich endlich wieder mit dem Ball und mit der Mannschaft trainieren konnte. Ich bin zwar noch nicht wieder so gut wie die anderen, aber endlich wieder dabei", erklärte der von Eintracht Frankfurt gekommene FCK-Stürmer nach der ersten Einheit.


¸¸Es ist positiv gelaufen, ich versuche jetzt an die Grenzen zu gehen, solange der Kopf mitspielt. Ein bisschen bin ich doch noch gehemmt", gestand der Angriffsspieler, den die Fans auf Anhieb ins Herz geschlossen haben, auf den Trainer Kurt Jara so sehr setzt. Amanatidis: ¸¸Bis zum Spiel in Mönchengladbach sind jetzt noch zweieinhalb Wochen Zeit, das ist ein realistisches Ziel für mein Comeback. Wenn alles normal läuft, bin ich dann mit Sicherheit wieder dabei."


¸¸Ich habe jetzt acht Wochen gefehlt, das ist eine lange Durststrecke, aber ich will mich jetzt nicht mehr mit der Verletzung beschäftigen, mein Blick geht nur noch nach vorne", erklärte Ioannis Amanatidis gestern, der am Samstag (15.30 Uhr) gegen Hertha BSC Berlin noch einmal auf der Tribüne sitzen wird und muss.


ron.de
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
:laola:
Ich erwarte schon einiges von ihm, werde ihn aber auch nicht auspfeifen, wenns nicht gleich läuft.
Trotzdem, ich freue mich sehr, dass er bald wieder spielen kann :spitze:
 
Oben