Amanatidis rechnet mit FCK ab!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

http://www.spiegel.de/sport/fussball

Rumgerannt wie die Osterhasen"

Der griechische Fußball-Nationalspieler Ioannis Amanatidis hat nach seinem Wechsel zum Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt mit seinem ehemaligen Arbeitgeber abgerechnet. Bei Kaiserslautern regiere das Chaos, zudem habe sein damaliger Trainer Kurt Jara nur wenig von Taktik verstanden.

Stürmer Amanatidis: "Im Training wie verrückt gekloppt"
Frankfurt - "Beim FCK bist du mit allem beschäftigt, nur nicht mit Fußball. So viel Chaos und Turbulenzen wie hier habe ich noch nirgends erlebt. Es war kein Muss, dass ich in jedem Fall zur Eintracht gehe. Schon gar nicht sofort. Aber wenn die in Lautern Geld brauchen und mich gleich verkaufen - bitte schön", sagte der 23-Jährige in einem Interview mit der "Sport Bild".

Kein gutes Haar ließ der Angreifer, der erst vor Beginn der vergangenen Saison von Frankfurt in die Pfalz gewechselt war, auch an Lauterns ehemaligen Coach Kurt Jara: "In vielen Clubs bestimmt Taktik einen großen Teil des täglichen Trainings, bei uns kam nichts. Kein Wunder, dass wir dann im Spiel rumgerannt sind wie die Osterhasen. Auch das Zweikampfverhalten ist selten trainiert worden. Wenn, dann haben wir uns im Training wie verrückt gekloppt, um im Spiel den Schwanz wieder einzuziehen", so Amanatidis.

Nach wochenlangem Transfergerangel war Amanatidis in der vergangenen Woche für 1,8 Millionen Euro nach Frankfurt gewechselt. Er unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis 2008. Bereits im Juni hatte der Grieche einen ab der Saison 2006/07 gültigen Kontrakt in Frankfurt unterschrieben, da er dann nach Auslaufen seines Vertrages beim FCK ablösefrei gewesen wäre.
 

Spekulatius

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Das Interview zeigt das Niveau dieses Spieler. :schlecht: Der sollte einfach die Klappe halten und sich jetzt auf seinen neuen (alten) Verein konzentrieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Ballack79 schrieb:
Das Interview zeigt das Niveau dieses Spieler. :schlecht: Der sollte einfach die Klappe halten und sich jetzt auf seinen neuen (alten) Verein konzentrieren
Der Abgang von Amanatidis sagt einiges über seinen Charakter aus, aber ich bin auch davon überzeugt, daß ein Großteil seiner Aussagen bzgl. Lautern recht zutreffend sind. Die Defizite von Jara sind unbestreitbar und Jäggi ist maximal ein Sanierer (woran ich auch zweifle), aber ansonsten auch nur ein großer Selbstdarsteller. Ich hoffe nur, daß Henke sein Fach versteht. Gute Ansätze sind bei ihm ja zu erkennen.
Wir werden sehen!
Grüße
chou
PS: Ich liebe den Ligapokal... 3 Punkte auf Schalke sind PFLICHT! :spitze:
 

bernieNW

Viva Zappata
Ich möchte mal wissen, warum er damals so vehement Jara gegenüber den Kritikern in Schutz nahm..........

Die Brüder drehens grad so wie sie's wollen. Gott sei Dank is der Schleimer weg..
 
bernieNW schrieb:
Ich möchte mal wissen, warum er damals so vehement Jara gegenüber den Kritikern in Schutz nahm..........

Die Brüder drehens grad so wie sie's wollen. Gott sei Dank is der Schleimer weg..

Vielleicht hat sich als Osterhase ganz wohl gefühlt. :zwinker3:
 
bernieNW schrieb:
Damals hat'm kenner in die Eier getreten... :hammer:

Am Sonntag brauchen wir vor allen Dingen EIER... Ich würde sogar behaupten STAHLKÖTEN :floet:

Wird Zeit, daß die Saison wieder los geht...

Wann gibt es mal wieder ein Treffen?

Grüße

chou
 
dazu passt auch noch, dass der kerl ein versprochenes ferienprojekt in KL platzen lies.

amantidis hatte zugesagt mit karlheinz riedle und FCK goalie macho an einem training für den fussballnachwuchs teilzunehmen.
über 50 kinder warteten jedoch vergeblich auf den griechen.
dieser hatte wenige stunden zuvor wegen verletzung abgesagt... :frown:
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Leute, so sind die Söldner (auch Fußballprofis genannt) heute halt. Kukannix hat doch sowas ähnliches vom Stapel gelassen, oder?

Die Herren haben halt keinerlei Charakter und keinerlei Anstand mehr.
 

mars85

FritzWaltersErben
neo1968 schrieb:
Leute, so sind die Söldner (auch Fußballprofis genannt) heute halt. Kukannix hat doch sowas ähnliches vom Stapel gelassen, oder?

Die Herren haben halt keinerlei Charakter und keinerlei Anstand mehr.
Kukannix hat wirklich sowas änliches vom Stapel gelassen. Er hat ganz vergessen wem er überhaupt das alles zu verdanken hat wo er jetzt steht:frown:
 

mars85

FritzWaltersErben
FCK-Fan-Simone schrieb:
ja kann sein. Wobei dieses Jahr bestimmt einige Vereine gegen den Abstieg kämpfen. Und Da Frankfurt schon über viel Erfahrung im Kampf um den Klassenerhalt verfügt, könnte es ihnen von Vorteil sein
aber nicht alle in Frankfurtsteam haben Abstiegserfahrung:floet:
 
Oben