Arbeitsspeicher Frage

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
So noch einmal ne Nervfrage :zwinker3:
Ich hab im moment 512 MB DDR Arbeitsspeicher . Ich würde gern nochmal um 512 MB erhöhen . Nun meine Frage .
Kann ich jeden beliebigen 512 MB DD Ram Baustein einsetzen oder muss ich da auf irgendwas achten ?
Gibt ja zb. 512 MB DDR ram PC 333
oder PC 400 . Wo ist der Unterschied ? Wo und wie erkenn ich ob ich PC 333 oder PC 400 oder PC 266 oder sonstiges nutzen muss / kann ?
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
DDR = Double Data Rate, also DDR heißt du hast im Vergleich zu veraltertem Speicher (SDR) halt 2 Leitungen die Daten transportieren.

PC 333 heißt quasi 2x166Mhz Takt
PC 400 heißt 2x200Mhz Takt

wenn du 2 unterschiedliche nimmst bremst der langsamere den schnelleren auf das Niveau des langsameren ein.

Man sollte beid er Speicherwahl darauf achten das das Mianboard die Takrate unterstützt PC 400 bringt einem nix wenn das motherboard nur 333 supportet,
also würde der speicher dann auch nur max auf 333 laufen.

Empfehlenswert ist im allgemeinen immer Markenspeicher - keinen billigen, am Speicher spart man nicht. Und wenn man mehrer Bausteine nimmt sollte man absolut identische Speicher verwenden, selbe Taktung selbe Marke!

Oft kooperienren Speicher verschiedener Mrken nicht ideal miteinander,
also kauf deinem Speicher nen Zwillingsbruder... :zwinker3:
 

Da_Chritsche

Hamburgler
die 333, 400 etc beziehen auf die Taktfrequenz des Fronts-Side-Busses ( was das genau is weiß ich auch nich, is aber auch egal ;) ).
Jedes Mainboard hat nen bestimmten Front-side-bus (FSB). Wenn dein Mainboard also 400 MHz FSB hat, dann solltest du auch Ram mit 400 MHz FSB kaufen.
Ich glaub jedes Mainbaord nimmt auch Ram mit weniger FSB, allerdings nich mit mehr. Und du kannst nur Ram mit gleichen FSB gleichzeitig auf einem Mainboard betreiben.

Im BIOS steht glaub ich irgendwo der FSB-Takt deines mainboards.

Da ich mich schon länger nich mehr damit befasst hab alles ohne Gewähr ;)
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Mattlok schrieb:
wenn du 2 unterschiedliche nimmst bremst der langsamere den schnelleren auf das Niveau des langsameren ein.

Man sollte beid er Speicherwahl darauf achten das das Mianboard die Takrate unterstützt PC 400 bringt einem nix wenn das motherboard nur 333 supportet,
also würde der speicher dann auch nur max auf 333 laufen.
Funzt Ram mit 400 MHz überhaupt auf nem FSB 333 Board? Und biste sicher, dass man 2 unterschiedlich getaktete Ram-riegel benutzen kann?
Wie gesagt, hab mich schon länger net mehr damit befasst.
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Moonracker schrieb:
So noch einmal ne Nervfrage :zwinker3:
Ich hab im moment 512 MB DDR Arbeitsspeicher . Ich würde gern nochmal um 512 MB erhöhen . Nun meine Frage .
Kann ich jeden beliebigen 512 MB DD Ram Baustein einsetzen oder muss ich da auf irgendwas achten ?
Gibt ja zb. 512 MB DDR ram PC 333
oder PC 400 . Wo ist der Unterschied ? Wo und wie erkenn ich ob ich PC 333 oder PC 400 oder PC 266 oder sonstiges nutzen muss / kann ?
Ich würde den vorhandenen Arbeitsspeicher ausbauen, und dann in das PC Geschäft gehen und dort die passenden Bausteine hinzukaufen. oder gleich den ganzen PC unter den Arm nehmen und einbauen lassen. Kostet in der Regel nicht mehr.
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Hat dein Ram-Baustein auch 533 MHz? Wenn ja dann hol dir einen mit 533 MHz, ansonsten einen der halt so getaktet is wie dein anderer Baustein. Wie Mattlok schon geschrieben hat is es am besten nen Rammbaustein von der gleichen Firma zu kaufen. Müsste eigentlich auf dem Rammbaustein darufstehen, also wenn du weißt wies geht bau ihn aus, ansonsten geh mitm PC in nen Laden.
Es gibt wahrscheinlich auch Programme, die einem anzeigen was für Ram man hat, ob die allerdings auch die Firma anzeigen weiß ich net.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
also wegen Arbeitsspeicherkauf den PC mit zum Laden zu nehmen halte ich für arg übertrieben....

PC aus, Abedckung hab, den Entriegelungsbügel hochklappen, Speicher rausgezogenen, da ist auch nen Aufkleber drauf da die Daten ablesen oder notfalls den Speicher allein mitnehmen und denselben nochmal kaufen".

wenn man schnelleren Speicher drin hat als das Board unterstützt kann man den IMHO im Bios so takten das es da keine Probleme gibt.

Kein NoName Speicher nehmen.

zu Aida 32:

unter "Motherboard" "SPD" dann unter Grätebeschreibung den angezigten anklicken udn dann hat man alle Daten. Rechtsklick auf Modulnamen "Kopieren" - und dann hier einfügen:

Bei mir:

Arbeitsspeicher Eigenschaften
Modulname Infineon 64D64320GU6B
Seriennummer 010B25B0h
Modulgröße 512 MB (2 rows, 4 banks)
Modulart Unbuffered
Speicherart DDR SDRAM
Speichergeschwindigkeit PC2700 (166 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 2.5
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh
Maximale CAS Wartezeit 2.5 (6.0 ns @ 166 MHz)
2te Maximale CAS Wartezeit 2.0 (7.5 ns @ 133 MHz)

Speichermodulbesonderheiten
Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
Auto-Precharge Nicht unterstützt
Precharge All Nicht unterstützt
Write1/Read Burst Nicht unterstützt
Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Differential Clock Input Unterstützt
Redundant Row Address Nicht unterstützt

Speichermodulhersteller
Firmenname Infineon Technologies AG
Produktinformation http://www.infineon.com/cgi/ecrm.dll/ecrm/scripts/prod_cat.jsp?oid=-8003


dann hier psoten, dann kann man dir den Speicher auch online raussuchen und ggf online günstiger bestellen :zwinker3:
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Arbeitsspeicher Eigenschaften
Modulname Samsung M3 68L3223FTN-CCC
Seriennummer F306C7C8h
Modulgröße 256 MB (1 rows, 4 banks)
Modulart Unbuffered
Speicherart DDR SDRAM
Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 2.5
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh
Maximale CAS Wartezeit 3.0 (5.0 ns @ 200 MHz)
2te Maximale CAS Wartezeit 2.5 (6.0 ns @ 166 MHz)

Speichermodulbesonderheiten
Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
Auto-Precharge Nicht unterstützt
Precharge All Nicht unterstützt
Write1/Read Burst Nicht unterstützt
Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
Differential Clock Input Unterstützt
Redundant Row Address Nicht unterstützt

Speichermodulhersteller
Firmenname Samsung
Produktinformation http://www.samsung.com/Products/Semiconductor/DRAM/index.htm



Und das Ganze dan mal zwei daher 512 mb :zwinker3:

So und nu suchmir mal nen günstigen Baustein - ruhig Onlinekauf .
 
Oben