Assauer bepöbelt Ersatzspieler

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Bremoli

Mitglied
zum Pokal: ich kann ja durchaus verstehen das Bayernspiele in den ersten Runden gezeigt werden, genau wegen der Quote, deshalb meinte ich auch das man daran nichts machen kann, aber ich als insgesamt Fussballinteressierter würde mich mehr über spannendere bessere partien freuen...

zum Rückrundenauftakt: ich denke das die entscheidung Bayern-HSV vorzuziehen durchaus verständlich ist, man hätte halt beide Spiele nehmen können, aber Bayern jetzt 1. und Hamburg, dazu noch ein Klassiker...

Bremen ist im moment dazu noch zu unberechenbar pb es ein gutes Spiel mit denen wird...

ABER man könnte sich anders rum auch nicht beschwehren wenn SVW-S04 übertragen werden würde
 
S

s04rheinland

Guest
dass im Europ.Wettbewerb für TV-Zuschauer eine Parite FCBayern-Juventus attraktiver ist als ein Kracher Schalke-Ferencvaros, das ist wohl nachzuvollziehen.

Dass Osnabrück-Bayern im DFB-Pokal mehr Quote oder gar mehr Klasse hätte als FCK-Schalke, das soll wohl ein Witz sein.

Zu Assauer's "Karnevalsprinz"-Kram: Ja, finde auch, das ist so nicht nötig - allerdings weiss ich nicht, ob ein Delura sowas nicht vielleicht braucht. Normalerweise sollte ein Chef seine Leute nicht derart angehen, erst recht nicht in der Öffentlichkeit.

Hier zum Thema nochwas von der S04-Website:

Manager Assauer: Delura wird nicht ausgeliehen! Es war ein Ansinnen, dass die Vereinsverantwortlichen nicht begeisterte: Michael Delura ließ zuletzt anklingen, dass er sich vorstellen könne, sich in der Winterpause ausleihen zu lassen, um Spielpraxis zu sammeln. Zu diesen Plänen nahmen Manager Rudi Assauer und Trainer Ralf Rangnick mit deutlichen Worten Stellung.

„Es gab ein Gespräch mit Michael Delura und seinem Berater. Dabei habe ich ihm gesagt, dass keine Möglichkeit besteht, ihn in der Winterpause abzugeben“, wunderte sich Assauer, dass der U20-Nationalspieler trotz dieser Unterredung anschließend mit seinem Wunsch an die Öffentlichkeit ging. „Bis vor 14 Tagen hat er sich im Training ‚unterirdisch’ präsentiert. Jetzt langsam kommt er wieder. Dann kann er nicht solche Forderungen stellen. Ich werde mit ihm reden und ihm klarmachen, worum es geht.“

Trainer Ralf Rangnick zeigte sich ebenfalls wenig angetan: „Wir haben alles aus der Zeitung erfahren. Michael muss mit dem Manager, Teammanager Andreas Müller oder mir das Gespräch suchen.“ Noch deutlicher wurde der 46-Jährige, als es um Mainz 05 als möglichen Interessenten ging. „Es ist ein Fehler zu denken: ‚Ich gehe als junger Spieler nach Mainz, da spiele ich auf jeden Fall.’ Wenn es eine Mannschaft gibt, die mehr auf System guckt als alles andere, in der die Stürmer Meter machen ohne Ende, alle Spieler immer hinter dem Ball sind und nie stehen, in der man sich nicht keinen einzigen ‚Frust-Kopfschüttler’ leisten kann, dann ist es Mainz 05.“

Hier seien andere Tugenden gefragt: „Talent allein genügt da nicht. Da muss Bereitschaft und Leidenschaft dabei sein – genauso wie bei uns.“ Immerhin räumte Rangnick ein: „Wir haben mit Michael in den letzten Wochen viele Gespräche geführt, um ihn wieder dahin zu bringen, wo er im letzten Jahr war. Langsam erkennt man wieder einen Aufwärtstrend.“
 
D

downie

Guest
Du kannst dich gerne kundig machen, was die Quoten angeht, das Net bietet alle Möglichkeiten...

Soviel zum Thema Witz.

Schön übrigens dass es in Assauers Brandrede nicht um den DFB Pokal ging, auch wenn euch scheinbar sonst nix zu seinem Größenwahn einfällt zum 2. Mal Werder-S04 in einer Saison zu fordern.... und damit bei 4 Auftaktspielen 3 mal beteiligt gewesen zu sein.

Das muss wohl die neu Art der Schalke Gerechtigkeit sein....

Edit: Auch schön, dass übelste Beleidigungen gegen andere Vereine scheinbar kein grund zur kritik mehr sind. Ist abgespeichert.... :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

s04rheinland

Guest
downie schrieb:
Du kannst dich gerne kundig machen, was die Quoten angeht, das Net bietet alle Möglichkeiten...

Soviel zum Thema Witz.

echt? wo findet man denn die Quoten zu Spielen, die überhaupt nicht gezeigt wurden ?
 
Schalker schrieb:
Über die Übertragung des Spiels Bayern-HSV kann man streiten, kann man aber auch nachvollziehen!
Ich kanns nachvollziehen, Werder gegen Schalke würd ich auch nicht schon wieder zeigen, war ja zum Ligaauftakt schon dran. insofern die richtige Wahl sag ich mal ... :floet:

Zum Pokal: vielleicht zieht halt der FCB gegen nen Zweitligisten mehr TV-Zuschauer als das Bundesligaduell ... :zucken:
 
Bremoli schrieb:
siehe post 12 - 17!

OK danke, war eigentlich klar. Obwohl es an sich ziemlich dreist ist, dass die furios aufspielenden Bayern-Bubis der Öffentlichkeit vorenthalten werden... man hätte beide Spiele zeigen sollen.
crazy.gif
 
B

beribert

Guest
Aimar schrieb:
Na, das Spieler an die Öffentlichkeit gehen, wenn sie unzufrieden sind ist leider eine Unsitte.

Ein Delura sollte ruhig sein, da hat Assauer schon recht.Ein paar gute Spiele reichen nicht um irgendwelche Ansprüche zu stellen.

Und das Altiontop seit der Berufung in die Nationalmannschaft meistens nicht besonders gut spielt ist auch Tatsache.

Bei Delura kann man dieses Verhalten aber mit seinem Alter noch leicht erklären. Das sollte der Assauer auch wissen......
 
downie schrieb:
Ich spreche dir jetzt einfach mal ab, auch nur einen Funken an Objektivität an den Tag zu legen. Hitzfeld bepöbelt? Den Fall Matthäus mit Delura vergleichen? Sorry :schmoll2:


Naja, Delura wurde nicht als KGB-Mann bezeichnet!
Von daher hinkt der Vergleich schon, da hast du recht! :lachtot:

Aber mal im Ernst. Mathäus hat sicher nicht alles richtig gemacht, das ist keine Frage! Aber es ist genauso wenig eine Frage, das der FCB einem Mathäus auch eine Menge zu verdanken hat! In dann mit einem KGB-Mann zu vergleichen ist doch schon ziemlich harter Tobak!

Hitzfeld wurde nicht direkt bepöbelt, aber im wurde so einiges in die Schuhe geschoben, was Magath nicht direkt beheben konnte und meiner Meinung nach, auch nie wird beheben können! Und das hat Hitzfeld einfach nicht verdient und das sage ich als Schalker!

Magath sollte sich mit Äußerungen über einen der erfolgreichsten Vereinstrainer zumindest solange zurükhalten, bis er selbst etwas vorweisen kann!

Und von der Titelsammlung eines Herrn Hitzfeld ist er noch Lichtjahre entfernt!
 
downie schrieb:
Ich möchte ja nicht weiter lamentieren, aber mal im Ernt, dass in den ersten Pokalrunden natürlich Bayern Spiele übertragen werden, liegt doch einzig und alleine an der Quote. Schaut euch doch an, wenn eure Rumpelfüssler übertragen werden (im int. Wettbewerb) schaut bei schalke gerade mal die Hälfte, beim VfB nicht mal 1/3 zu.

Da können die ÖR wirklich nur auf ein Finale Bayern gegen Bayern-Bubis hoffen - das bräche dann ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit alle nationalen (wenn nicht gar weltweiten) Quotenrekorde...
 
D

downie

Guest
Libuda schrieb:
Da können die ÖR wirklich nur auf ein Finale Bayern gegen Bayern-Bubis hoffen - das bräche dann ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit alle nationalen (wenn nicht gar weltweiten) Quotenrekorde...

Sinnvoller Beitrag! :spitze:
 
D

downie

Guest
Schalker schrieb:
Wieso?

Du hast du hier mehrfach selbst behauptet, das die Bayern gegen irgendeinen Amateur eine höhere Quote bekommt als eine andere Partie unter Bundesligisten, ohne Bayern Beteiligung....!


Schalker Logik, superb! :spitze:
 
s04rheinland schrieb:
Dass Osnabrück-Bayern im DFB-Pokal mehr Quote oder gar mehr Klasse hätte als FCK-Schalke, das soll wohl ein Witz sein.

Ich war live beim Spiel und ich muß sagen, Fußballdeutschland ist betrogen worden, weil dieses Spiel nicht gezeigt wurde. Die Zusammenfassung war auch der letzte Heuler. Das war der ARD wohl peinlich, weil sie aufs falsche Pferd gesetzt haben.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Ums kurz zu machen weil die Diskussion langweilig ist, da schon längst durchgekaut - da sogar in dem Thread zu diesem Thema, und nö: Der hier geht eigentlich nicht darum.

FCK-Schalke und Bayern-Osnabrück wurden afaik nichtmal am selbem Tag ausgetragen.
Stattdessen wurde also FCK-Schalke nicht die Bayern vorgezogen, sondern ein anderes Bundesligaduell. Warum sich da drüber keiner aufregt? Weil keine Reaktionen darauf kommen würden. Zum Quotenvergleich: Bayern-Osnabrück schlug afaik das zweite übertragene Spiel.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Cashadin schrieb:
Ums kurz zu machen weil die Diskussion langweilig ist, da schon längst durchgekaut - da sogar in dem Thread zu diesem Thema, und nö: Der hier geht eigentlich nicht darum.

FCK-Schalke und Bayern-Osnabrück wurden afaik nichtmal am selbem Tag ausgetragen.
Stattdessen wurde also FCK-Schalke nicht die Bayern vorgezogen, sondern ein anderes Bundesligaduell. Warum sich da drüber keiner aufregt? Weil keine Reaktionen darauf kommen würden. Zum Quotenvergleich: Bayern-Osnabrück schlug afaik das zweite übertragene Spiel.
Danke wollt ich auch gerade schreiben. Osnabrück - Bayern hatte 6,63 Mio Zuschauer und einen Marktanteil von 22,4%. Das am nächsten Tag ausgetragenen Spiel Bremen - Leverkusen hatte 5,78 Mio. und 19,8 % und sogar das CL-Spiel Leverkusen - Real hatte mit 6,89 Mio Zuschauern und einem MA von 24,5% nur knapp die Nase vorn.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Was mich ja schon eher interessieren würde: Hoeness Antwort auf Assauers Beschuldigungen enthielt ja auch den Satz: Durch die Bundesliga Livespiele erhält der FCB nicht einen Cent zusätzlich.

Stimmt das? Das würde Assauers Aussage nat. wirklich als reine Polemik darstellen.
 
Oben