Auch Makelele sagt Adieu

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Der französische Mittelfeldspieler Claude Makelele hat seine Entscheidung bekräftigt, nie wieder für seine Nationalmannschaft zu spielen.

"Es ist vorbei"
Der 35-fache Nationalspieler in Diensten von Chelsea FC kam zuletzt beim 0:0 gegen Israel im FIFA-WM-Qualifikationsspiel zum Einsatz. "Es ist vorbei", erklärte Makelele jetzt. "Dieser Gedanke hat sich länger in meinem Kopf festgesetzt und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich diese Entscheidung noch mal zurücknehme. Bei der nächsten WM bin ich 33 und die jungen Spieler, die jetzt im Rampenlicht stehen, brauchen mehr Erfahrung."

"Neue Generation"
Makelele, der vom neuen Trainer Raymond Domenech für das Länderspiel am letzten Mittwoch auf den Färöer-Inseln (2:0) nicht berücksichtigt wurde, erklärte anschließend, warum er seine Länderspielkarriere nicht unmittelbar nach der UEFA EURO 2004™ beendet hatte. "Beim ersten Spiel unserer neuen Generation im Stade de France musste ich dabei sein. Wir haben dringend etwas Erfahrung benötigt, um mögliche Fehler zu vermeiden."

Debüt gegen Norwegen
Makelele feierte sein Länderspieldebüt, damals noch beim FC Nantes Atlantique, am 22. Juli 1995 bei einem torlosen Unentschieden gegen Norwegen. Nachdem er bei den Triumphen bei der FIFA-WM 1998 und bei der UEFA EURO 2000™ nicht im Kader stand, gehörte er bei der WM in Südkorea/Japan und der EURO 2004™ zum französischen Aufgebot.

Rücktrittswelle

Makelele ist nach Marcel Desailly, Lilian Thuram, Bixente Lizarazu und Zinedine Zidane bereits der fünfte prominente Franzose, der nach der EM-Endrunde in Portugal seinen Abschied genommen hat. Das nächste WM-Qualifikationsspiel bestreitet die Truppe von Domenech am 9. Oktober im Stade de France gegen die Republik Irland, ehe man vier Tage später nach Zypern muss.

Quelle: uefa.com
 

Blubb

Aktives Mitglied
lol der will sich vor allem das nicht weiter antun...

Erstens wird er eh nicht mehr berücksichtigt und weiterhin ist die franz. NM mittlerweile auch spielerisch nicht mehr besser als unsre NM... und das hat ja was zu bedeuten!
 

Kerpinho

Fanlager-Pate
Teammitglied
Blubb schrieb:
.... und weiterhin ist die franz. NM mittlerweile auch spielerisch nicht mehr besser als unsre NM... und das hat ja was zu bedeuten!

Diese Aussage halte ich dann doch - vorsichtig formuliert - für ein wenig fragwürdig :floet: ....

RWG!
 
Blubb schrieb:
lol der will sich vor allem das nicht weiter antun...

Erstens wird er eh nicht mehr berücksichtigt und weiterhin ist die franz. NM mittlerweile auch spielerisch nicht mehr besser als unsre NM... und das hat ja was zu bedeuten!

Die Equipe Tricolore verfügt mit Patrick Vieira, Benoït Pedretti, Rio Mavuba, Alou Diarra, Olivier Dacourt, Ousmane Dabo etc. über kommenden, gleichwertigen u. besseren Ersatz. Monsieur Makelele wird höchstwahrscheinlich von französischer Seite keine Träne nachgeweint.
 

Blubb

Aktives Mitglied
Aimar schrieb:
Was du nartürlich beurteilen kannst :floet: :zwinker3:
Ich hab die Spiele der letten WM gesehen,ich hab die Spiele der EM gesehen(es kam immer auf Einzelaktionen an) und jetzt im Testspiel Unentschieden,in der Quali im Heimspiel gg Israel nur ein 0:0 erreicht und wow jetzt auf den Faröern 2:0 gewonnen...
Ohne das Spiel gg die Faröer gesehen zu haben,aber das ist mittlerweile überhaupt nicht mehr besser,als das,was wir spielen...
Haben vielleicht noch den ein oder andern besseren Einzelspieler,aber im Zusammenspiel klappt da nix mehr(hat man ja v.a. gegen Israel gesehen)...
 

Blubb

Aktives Mitglied
Holzkohle schrieb:
Die Equipe Tricolore verfügt mit Patrick Vieira, Benoït Pedretti, Rio Mavuba, Alou Diarra, Olivier Dacourt, Ousmane Dabo etc. über kommenden, gleichwertigen u. besseren Ersatz. Monsieur Makelele wird höchstwahrscheinlich von französischer Seite keine Träne nachgeweint.
Hab ich ja auch gemeint... er wird einfach nicht mehr nominiert,wenn Frankreich im ersten Testspiel auch noch gut gespielt hätte,wäre er wohl nicht mal mehr gg Israel dabei gewesen!
 
Oben