Ball explodiert im Flug - Was nun?!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

AIRwin

The boss keeps rockin´
EXPLODIERTER BALL

Schlappschuss zählt trotzdem

Einer der kuriosesten Treffer der belgischen Fußball-Geschichte erhitzt die Gemüter. Im Spitzenspiel des RSC Anderlecht gegen AA La Louviere platzte das Spielgerät, flog aber dennoch ins Tor und blieb dort schlaff liegen. Gegen den Treffer wurde Protest eingelegt.

DPA
Diskussion nach dem Bombenschuss: Das Platte gehört ins Eckige

Brüssel - Der Frust über die 1:5-Klatsche im Champions-League-Spiel beim SV Werder Bremen saß noch immer tief. Auch Walter Baseggio, Mittelfeldspieler des belgischen Rekordmeisters RSC Anderlecht, hatte allen Grund dazu im Spitzenspiel gegen AA La Louviere etwas Luft abzulassen. Mit aller Wucht stemmte er also seine 82 Kilo hinter den Ball und traf mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 20 Metern zum Ausgleich für Anderlecht. Das Problem: Während des Fluges explodierte der Ball. Die schlaffe Kugel fand aber trotzdem den Weg zum 1:1-Ausgleich ins Tor der Gäste. Ungeachtet der wütenden Proteste durch La Louvieres Spieler erkannte Schiedsrichter Serge Gumienny den Treffer an. Das platte Rund musste ausgetauscht werden, später schaffte RSC per Strafstoß auch noch den 2:1-Siegtreffer. Anderlecht bleibt Zweiter, La Louviere ist Dritter, hat gegen den schussstarken Treffer von Bassegio allerdings Einspruch eingelegt.

Dieser Protest könnte tatsächlich Erfolg haben. Zumindest die deutschen Fußballregeln schreiben für den Fall eines kaputten Balles folgendes vor: "Wenn der Ball im Verlauf des Spieles platzt oder beschädigt wird, muss das Spiel unterbrochen und mit einem Schiedsrichterball an der Stelle fortgesetzt werden, wo der ursprüngliche Spielball beschädigt wurde."
------------------

Sehr kurios... Sowas haben ja selbst Kaliber à la Ingo Anderbrügge, Martin Kree oder Marcelo Jose Bordon bis dato nicht geschafft... :zahn:
 

Turbo

Thorsten
was könnte denn passieren, wenn dem protest stattgegeben wird?
das spiel kann ja dann schlecht 1:1 gewertet werden, oder?
 

AIRwin

The boss keeps rockin´
Nunja... es bleiben zwei Möglichkeiten.

Entweder eine Neuansetzung des Spiels oder eine Wertung für den Gast aus hassenichgesehn.

Ich denke mal, dass ein Einspruch gar nicht mal soooo aussichtslos ist.
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Was mich interessiert: Wäre der Ball auch reingegangen wenn er nicht geplatzt wäre? Dann denke ich is ein Einspruch ziemlich sinnlos.

War bestimmt ziemlich cool das zu sehen, gibbet davon ein Video oder ein Bild?
 
Zuletzt bearbeitet:
Da_Chritsche schrieb:
Was mich interessiert: Wäre der Ball auch reingegangen wenn er nicht geplatzt wäre? Dann denke ich is ein Einspruch ziemlich sinnlos.
was aber sicherlich schwer zu beurteilen ist... er ist sicher nich kurz vor der linie explodiert, sondern eher schon beim schuss... denk ich zumindest...
also ich würd das tor aberkennen...
 

Norben

Weltenbummler
Stellt sich aber noch die Frage ob der Keeper eine Chance gehabt hätte den Ball zu halten wäre er heile geblieben.
Wenn der ohnehin unhaltbar gewesen ist , sollte er zählen.
Wenn nicht möchte ich nicht in der Haut derer stecken die die Entscheidung zu fällen haben.
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Hab die Szene gesehen und glaube, dass der Ball auch so reingegangen wäre. Meiner Meinung nach ist der Ball auch noch eher langsamer geworden und hat seine Richtung auch nicht verändert!

Für mich wärs fast ein Skandal würde dem Einspruch stattgegeben werden. War ja kein Betrug oder Ähnliches! :mahnen:
 

Scatterbrain

Dunkel...
Ich finde das Tor sollte zählen, der Ball wird ja dadurch nicht schwerer zu halten, finde ich. OK, er verändert seine Flugkurve,aber gleichzeitig wird er ja auch langsamer....
 
Oben