Basler attackiert die Bayern-Führung + Basler tritt nach (zusammengeführt)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Basler attackiert die Bayern-Führung

Hier einmal Auszüge aus seiner Ende März erscheinenden Biografie:

Über seinen (unfreiwilligen) Abgang 1999
"Das war Mobbing vom Allerfeinsten"

Über die Gründe für den Rauswurf:
Nach dem Champions-League-Endspiel gegen Manchester United (1:2) im Mai 1999 hatte Vorstandsboss Rummenigge Basler einen "Vertrag auf Lebenszeit" angeboten, den der Mittelfeldspieler jedoch ablehnte. "Von diesem Zeitpunkt an war die Jagd auf mich eröffnet", behauptet Basler.

Mehr dazu hier

MFG!
 
Zuletzt bearbeitet:

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
Hier einmal Auszüge aus seiner Ende März erscheinenden Biografie:



Willst du wirklich ein Eloborat aus dem Hohlkpf des Herrn Basler hier im FL thematisieren? :hammer:

Wenn ja, dann können wir auch über das Liebesleben der Maikäfer im Sturzflug diskutieren. :mahnen:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Loiserl:

Die Aussagen sind für mich auch äußerst fragwürdig. Da verwundert es auch nicht weiter, dass er - aus schlechtem Gewissen heraus (?) - abschließend auch viele lobende Worte über den FCB findet.

RWG!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
@ Loiserl:

Die Aussagen sind für mich auch äußerst fragwürdig. Da verwundert es auch nicht weiter, dass er - aus schlechtem Gewissen heraus (?) - abschließend auch viele lobende Worte über den FCB findet.

RWG!

Ich habe Basler in Mnchen erlebt und kann diesem Minus-Mann keinerlei Respekt mehr entgegenbringen. Dieser "Sportsmann" ist eigentlich hauptsächlich durch Zockereien um hohe Geldsummen (lösten zuweilen Polizeieinätze aus) in der der Mittagszeit, Schlägereien und Saufereien, sowie Umgang mit den Szenetypen aus der Puffszene aufgefallen und nicht so sehr durch Trainingsfleiß.
 

robdarken

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
das er den rausschmiss bei bayern nie verkraftet hat, merkt man doch in fast jedem medien-auftritt.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Engel_Aloisius schrieb:
Ich habe Basler in Mnchen erlebt und kann diesem Minus-Mann keinerlei Respekt mehr entgegenbringen. Dieser "Sportsmann" ist eigentlich hauptsächlich durch Zockereien um hohe Geldsummen (lösten zuweilen Polizeieinätze aus) in der der Mittagszeit, Schlägereien und Saufereien, sowie Umgang mit den Szenetypen aus der Puffszene aufgefallen und nicht so sehr durch Trainingsfleiß.
Richtig. Dennoch war er einer der besten Fußballer, die jemals das Rot-Weiße Trikot getragen haben.

RWG!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
robdarken schrieb:
das er den rausschmiss bei bayern nie verkraftet hat, merkt man doch in fast jedem medien-auftritt.


Wenn der FCB alle Gründe, die zur Entlassung Baslers geführt haben, publiziert hätte, hätte sich das wie ein Lehrbuch für den MAfianachwuchs gelesen.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
Bei einigen. Ganz besonders in wichtigen. Spontan würden mir da das CL-Finale gegen ManU und die Spiele gegen Kiew einfallen.

RWG!


Das ist nicht allzuviel.


PS: Einige seiner Verletzungen hat er sich übrigens nicht im Training oder Spiel zugezogen.
 
Nach dem Champions-League-Endspiel gegen Manchester United (1:2) im Mai 1999 hatte Vorstandsboss Rummenigge Basler einen "Vertrag auf Lebenszeit" angeboten, ...
Bei seinem Lebenswandel ja keine allzulange Laufzeit ... !

Schönen Tag noch

micha
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... der mario soll mal seine klappe halten und froh sein das er mit bayern so erfolgreich war - wo anders hättens den schon viel früher rausgeschmissen! :schimpf:
 
Oben