Bayer Leverkusen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Lucas Alario ist mit seiner aktuellen Rolle bei Bayer Leverkusen unzufrieden. „Ich hatte dieses Jahr wieder die Chance bei der Nationalmannschaft, und dann will man natürlich auch im Blickfeld des Trainers bleiben. Dafür muss man spielen“, erklärt der Argentinier im ‚kicker‘. Der Stürmer befasse sich mit einem Abschied im Winter und Bayer schließe einen Abgang zumindest nicht kategorisch aus, so das Fachblatt.

Dazu passend wurde die Werkself jüngst mit Erling Haaland von RB Salzburg in Verbindung gebracht, hat beim vielumworbenen Norweger aber nur Außenseiterchancen. Ohne Ersatz wird man Alario aber kaum ziehen lassen, schließlich zeigt der 27-Jährige gute Leistungen, wenn er denn spielt. Jüngst überzeugte der achtfache Nationalspieler mit zwei Toren beim 2:1 gegen Schalke 04.

Wechselgerüchte: Alario will häufiger spielen
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Manchester United ist nun auch in das Rennen um Jean-Clair Todibo eingestiegen. Wie die spanische Zeitung ‚Sport‘ in ihrer heutigen Printausgabe berichtet, sind die Engländer bereit, bis zu 20 Millionen Euro für den Innenverteidiger zu bezahlen. Allerdings will United dem FC Barcelona keine Rückkaufoption zusichern.

Barças Plan sieht dagegen vor, Todibo zwar zu verkaufen, sich aber gleichzeitig die Möglichkeit einer Rückkehr offenzuhalten. Großes Interesse am 19-jährigen Franzosen zeigen auch Bayer Leverkusen und der AC Mailand. Die Werkself ging bislang aber von einer Ablöse in Höhe von rund zehn Millionen Euro aus.

Leverkusen: Preis für Todibo steigt
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Der passt da mit seinem Offensivspiel schon sehr gut hin..nur ist es wie bei seiner Zeit in Dortmund: Defensiv ist das oft Harakiri, bzw. scheinen seine Spieler generell immer viel zu viele Gegentore zu kassieren.

Tah zudem mit einer wirklich grottigen Hinrunde. Bei der Form kannste in der Nationalmannschaft wirklich lieber Robin Koch bringen :floet:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Der 16-jährige Winterneuzugang Florian Wirtz wird zur kommenden Saison in den Profikader von Bayer Leverkusen aufgenommen. Gegenüber ‚Bild‘ verkündet Sportdirektor Simon Rolfes: „Florian trainiert mit Beginn der Vorbereitung regelmäßig mit den Profis.“

In Bayers U19 konnte Wirtz die hohen Erwartungen in ihn bereits bestätigen. Zuvor hatte der Wechsel des Mittelfeldspielers vom 1. FC Köln nach Leverkusen für einigen Ärger gesorgt. Aus Sicht der Kölner brach die Werkself mit ihrem heftigen Werben um Wirtz ein Abkommen von 2001, demzufolge sich Köln, Leverkusen und Borussia Mönchengladbach nicht im Jugendbereich der jeweils anderen bedienen wollen. Durch den frühen Abgang des Eigengewächses entgehen den Kölnern womöglich Millionen, denn aus Leverkusen erhielten sie nur eine überschaubare Ablöse.
FT.com
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Die Wahrheit ist oftmals schmerzend :floet:
rudi-voeller-macht-seinem-aerger-luft-.jpg
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Bayer Leverkusen hat sich einen Zeitrahmen gesteckt, bis wann eine Entscheidung über die Zukunft von Kai Havertz fallen soll. Wie die ‚Bild‘ berichtet, steht der Stichtag nach dem Pokalfinale gegen den FC Bayern am 4. Juli an. Bei einem Gespräch mit Havertz sowie dessen Beratern soll geklärt werden, wie es mit dem Eigengewächs weitergeht.

Die Boulevardzeitung ist sich sicher, die Antwort zu kennen. Demnach strebt der 21-Jährige nach wie vor einen Vereinswechsel an und will die Werkself nach zehn Jahren unterm Bayer-Kreuz verlassen. Nach wie vor fraglich ist aber, ob ein Klub die geforderten 100 Millionen Euro bezahlen wird.
Bayer terminiert die Havertz-Entscheidung
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Mitspieler kennt Havertz' Traum-Ziel - Bayern steigt aus

Wohin zieht es Kai Havertz denn, sofern ein Wechsel in den nächsten Wochen konkrete Formen annimmt? Sein Mitspieler Wendell hat eine Vorahnung. "Wenn er in die Premier League geht, wird er eine Menge lernen. Ich denke, dass Kai davon träumt, dort zu spielen", verriet der Brasilianer der "Sun": "Er hat diesen Wunsch und ich denke, dass er dort auch erfolgreich sein wird."

Havertz sei ein "kompletter Spieler", schwärmte der Teamkollege zudem. "Du kannst ihn als Stürmer, Spielmacher oder etwas dahinter einsetzen. Oder auf den Flügel, er weiß, was zu tun ist."
sport.de
 
Oben