Beckham wieder Vater

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Victoria Beckham bringt dritten Sohn zur Welt

Victoria Beckham, Ehefrau von Fußballstar David Beckham, hat in Madrid ihr drittes Kind geboren. Der kleine Cruz kam eine Woche vor dem errechneten Termin per Kaiserschnitt zur Welt. Das Kind sei "wunderschön", teilte Vater David der Presse mit.

Madrid - Wie ein Sprecher des Paares heute mitteilte, kam der Junge vor einer Woche kurz nach Ende eines Spiels von Real Madrid - dem Fußballclub, für den Beckham spielt - in der spanischen Hauptstadt zur Welt. "Wir haben einen kleinen Jungen. Sein Name ist Cruz", verkündete der strahlende Vater Reportern vor dem Krankenhaus. "Er ist wunderschön. Er ist jetzt bei seinen Brüdern und sehr glücklich."

Die einst als Pop-Sängerin "Posh Spice" berühmt gewordene Victoria Beckham brachte ihren jüngsten Sohn per Kaiserschnitt zur Welt. Auch die fünf und zwei Jahre alten Söhne Brooklyn und Romeo wurden auf diese Weise entbunden. Die Beziehung des Paares war 2004 in die Schlagzeilen geraten, nachdem David Beckham eine Affäre mit seiner persönlichen Assistentin Rebecca Loos nachgesagt worden war - ein Vorwurf, den der Mittelfeldspieler als "lächerlich" bezeichnete.

David Beckham wechselte 2003 von Manchester United zu Real Madrid und ist einer der bestbezahlten Fußballer der Welt. Seine Frau Victoria hatte in den neunziger Jahren mit der Band "Spice Girls" Furore gemacht. Sie hatte es ursprünglich abgelehnt, nach Spanien zu gehen, weil sie ihre Solo-Karriere als Sängerin in Großbritannien weiter verfolgen wollte.
Das erste Kind heißt Brooklyn weil es dort gezeugt wurde, das zweite heißt Romeo weil Beckham Victoria so verführt hat und das dritte Kind heißt Cruz weil er Victoria auf's Kreuz gelegt hat :floet:


Passend zur Namensgebung auch dieser Artikel:
Ein Kreuz für Cruz: Presse lästert über Namen von Beckham-Sohn
LONDON - Das Ehepaar Beckham hat sich mit der Wahl des Namens Cruz für seinen neugeborenen dritten Sohn zum Gespött der britischen Presse gemacht. Spanisch-Experten versicherten, Cruz sei ausschliesslich ein Mädchenname - ein altmodischer noch dazu.
"Beckham-Boy Nummer 3 hat von Geburt an ein Kreuz zu tragen", titelte die "Daily Mail" unter Anspielung auf die Bedeutung des Namens, der übersetzt Kreuz heisst.

"Ich glaube, das ist ein ziemlich dummer Name", sagte Lola Oria, Spanisch-Dozentin an der Universität Oxford. "Sie werden damit in Spanien Probleme haben, weil Cruz als Mädchenname betrachtet wird."

Gema Lopez El Cacho von der Universität Barcelona sagte: "Nur ganz Fromme nennen ihr Kind Cruz." Der stolze Vater David Beckham, der in Spanien für Real Madrid spielt, hatte die Entscheidung so erläutert: "Cruz ist einfach ein Name, der uns gefällt."

Nach Informationen des "Daily Mirror" dachten der Fussballspieler und seine ehemals als Sängerin erfolgreiche Frau Victoria zwischenzeitlich daran, das Kind Jesus zu nennen.

Sie seien davon aber wieder abgekommen, weil man ihnen in England dann wohl den Vorwurf gemacht hätte, jetzt komplett grössenwahnsinnig geworden zu sein, zitierte die Boulevardzeitung eine nicht näher umschriebene Quelle.

Ihren ersten Sohn hatten David und Victoria auf den New Yorker Stadtteil Brooklyn getauft. Zeitungen berichteten, er sei dort gezeugt worden.

Auf den Namen Romeo für ihren zweiten Sohn kamen sie durch eine Fernsehpersiflage, in der zwei stark an die Beckhams erinnernde Figuren ihren Sohn nach dem Helden der Shakespearschen Tragödie "Romeo und Julia" benennen.

Ein Medienwissenschaftler kommentierte dies mit den Worten, hier zeige sich, dass manchmal selbst die Hauptdarsteller des modernen Starkults Realität und Fantasie nicht mehr auseinander halten könnten.

sda
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Schabbab schrieb:
Immer wieder erstaunlich über was Leute sich aufregen können...als ob es sonst keine Themen mehr gäbe :floet:
Mensch, das sind die Beckhams!!!!!!!!!!! :zwinker3: Auf so ner Insel mit zwei Bergen ist halt nicht viel los :floet:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Die Beckams sind für die britische Yellow-Press eine Goldgrube.
Es ist allegemein bekannt das sowohl David wie auch Posh-Spice die Dummheit mit Schöpfkellen gefressen haben.

Gar nicht auszudenken welch Futter die Kinder einmal abgeben werden. :lachtot:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Stan-Kowa schrieb:
Es ist allegemein bekannt das sowohl David wie auch Posh-Spice die Dummheit mit Schöpfkellen gefressen haben.
Da siehst du mal den Großenwahn. Nicht mal normale Löffel reichen ihnen, alles muss ne Nummer größer sein :lachtot:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
eisenfuß schrieb:
Quatsch!
..., weil er beim Zeugungsakt an Penelope gedacht hat (oder wars Roque :suspekt: )
Ich glaub da kann der David an hübschere Frauen denken. Wenn er an Roque gedacht hat würd der Kleine ja Santa Cruz oder Ich Roque heißen. :zwinker3: Vielleicht hat er auch an Tom gedacht, aber bei der Rechtschreibung hat's dann gehapert.
 
Vatreni schrieb:
Ich glaub da kann der David an hübschere Frauen denken. Wenn er an Roque gedacht hat würd der Kleine ja Santa Cruz oder Ich Roque heißen. :zwinker3: Vielleicht hat er auch an Tom gedacht, aber bei der Rechtschreibung hat's dann gehapert.

bleibt noch mein favorisiertes "Penelope"
 

Scatterbrain

Dunkel...
Ein britischer Buchmacher hat eine Quote von 1:100 ausgesetzt, wenn Beckhams jüngster Sohn eines Tages für die englische Nationalmannschaft spielen sollte.... Das nenne ich eine Risikofreudige Wette. :zwinker3:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Scatterbrain schrieb:
Ein britischer Buchmacher hat eine Quote von 1:100 ausgesetzt, wenn Beckhams jüngster Sohn eines Tages für die englische Nationalmannschaft spielen sollte.... Das nenne ich eine Risikofreudige Wette. :zwinker3:
Solange er nicht singt (der Sohn, nicht der Buchmacher). Aber so viele Beispiele gibt es in der Fußballgeschichte nicht mit erfogreichen Vätern und ihren Söhnen. Der wird sich da schon was dabei gedacht haben.
 
Oben