„Bei WM 2006 stehe ich im Tor“

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
München - Jens Lehmann hat erneut seinen Anspruch auf den Stammplatz im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geltend gemacht. Vor dem Länderspiel der DFB-Auswahl am kommenden Samstag im Iran (18.00 Uhr MESZ), bei dem er nach Aussage von Bundestrainer Jürgen Klinsmann über 90 Minuten zum Einsatz kommen soll, sagte der Torwart von Arsenal London seinem diesmal pausierenden Konkurrenten Oliver Kahn den Kampf an. "Ich bin fest davon überzeugt, dass ich bei der WM 2006 im Tor stehen werde", betonte der 34-Jährige im Fachmagazin kicker.

Lehmann äußerte zugleich den Verdacht, ihm sei bislang keine Chancengleichheit im Duell mit dem Münchner gewährt worden. Er müsse vor allem gegen den "Mythos Oliver Kahn" ankämpfen. Auf Grund seiner sportlichen Leistungen habe er es dagegen längst verdient, "in den nächsten Jahren" zu spielen: "Ich fühle mich heute auf dem Höhepunkt meiner sportlichen Leistungsfähigkeit, mit der Erfahrung, die ich habe. Wenn meine körperliche Verfassung so bleibt, bin ich davon überzeugt, 2006 zu spielen."
Als Grund für seine bisherige Benachteiligung machte Lehmann vor allem seine mangelnde Lobby aus, "weil ich im Ausland spiele". Als einen "wesentlichen" Vorteil empfindet er daher die Ablösung von Kahn als Kapitän der Nationalmannschaft durch Klinsmann: "Für mich war es schlecht, gegen jemanden in Konkurrenz zu treten, der schon auf Grund seines Kapitänsamtes 40, 50 Prozent Vorsprung hatte. " Und hätte der neue Bundestrainer auch noch Sepp Maier als Torwarttrainer der DFB-Auswahl abgelöst, "wäre ein Lobbyist weniger da gewesen".

Mit Maier komme er "abseits vom Fußball" allerdings klar, versicherte Lehmann, "doch was er zum Fußball sagt, ist manchmal Quatsch". Äußerungen zu seiner Position interessierten ihn jedoch "insgesamt nicht so sehr", verwundert habe ihn allerdings, dass sich unlängst Ex-Nationaltorhüter Toni Schumacher für Kahn ausgesprochen habe: "Er hat sich eine Woche das Training bei Arsenal angesehen und war Gast in meinem Haus. Da hat er sich völlig anders geäußert. Vielleicht will er Torwartrainer beim FC Bayern werden."

Halb scherzhaft, halb im Ernst kommentierte Lehmann den Plan seines Konkurrenten, seinen Vertrag bei Bayern München bis 2008 zu verlängern. "Schade, ich wollte nach 2006 noch ein, zwei Jahre für den FC Bayern spielen", sagte der 34-Jährige und erklärte: "Meine Familie zieht es später in die Münchner Gegend." Mit Kahn selbst komme er klar, ergänzte Lehmann. Eine "neue Harmonie" sei zwischen ihnen nicht entstanden, aber man rede durchaus miteinander: "Unser Verhältnis war nie so schlimm, wie es dargestellt wurde."
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Serres schrieb:
:lachtot: Der Typ ist einfach nur noch peinlich...2006 sthet unsere "Hilde" im Tor :zwinker3:

vorallem...
dass sich unlängst Ex-Nationaltorhüter Toni Schumacher für Kahn ausgesprochen habe: "Er hat sich eine Woche das Training bei Arsenal angesehen und war Gast in meinem Haus. Da hat er sich völlig anders geäußert. Vielleicht will er Torwartrainer beim FC Bayern werden."

dass der jens sich keine gedanken darüber macht, und eher vermuten sollte, dass ihn der toni nach begutachtung auch für scheisse befindet :024: ... dass er ihm das nicht schon in london mitteilte ist ja wohl auch klar, denn gäste haben weniger kosten! :fress: :lachtot:
 

Bremoli

Mitglied
also wenn ihr schon weder Kahn noch Lehman wollt dann wäre ich echt für Rensing. mag den Hilde zwar auch aber der Rensing ist echt geil, der muss sich halt nur bis dahin gegen dan Kahn bei BAyern durchgesetzt haben und das wird er wohl leider nicht schaffen. Es sei denn der Kahn haut doch noch ab so nach dieser Saison jetzt aber dann hat der Rensing ja auch nur noch 1 Saison.
Denke der Lehman hat echt gute Chancen bis dahin besser zu sein als Kahn, ich denke auch das er jetzt zu manchen Phasen auch der bessere Mann ist aber der Kahn wird dann trotzdem im Tor stehen durch sienen Bonus den er sich nun wirklich sehr verdient hat (was selbst ich als einer der Kahn gar nicht leider kann sagen muss) !
 

muffy1971

RodalBär
bazi76 schrieb:
So schaut´s aus... :spitze:
PS: Was geben die dem Lehmann bei Arsenal in den Pausentee (oder was die dort sonst so zu sich nehmen)? Der hat ja so einen an der Waffel... :lachtot:
wenn es danach geht müßte er dasselbe wie euer irrentitan bekommen :mahnen:
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
txty schrieb:
muffy benimm dich! :hammer:

Am besten wäre, Klinsemann würde OK und JL umgehend entsorgen, dann wäre Ruhe.
Die beiden hätten dann wenigstens mal Grund Ihr unqualifiziertes Gebrabbel austoßendes Maul zu halten.
 

Bayer_No.1

ES LEBE DER EVL
Also tut mir leid Leute, aber ich kapier euch voll nicht. Lehmann ist mir Arsenal seit 49 Ligaspielen ungeschlagen! Meint ihr das geht mit einem schlechten Torwart? :suspekt: Nicht euer Ernst, oder? Lehmann ist mit Sicherheit kein Deut schlechter als Kahn und spielt auch noch in einer weitaus besseren Liga als Kahn. Ich haette kein Problem, damit wenn Lehmann bei der WM 06 im Tor stehen wuerde, waere kein Qualitaetsverlust. Was mich auch wundert ist, dass viele den Hilde fordern. Also so dolle, finde ich ihn auch nicht. Da ist ein gewisser Herr Wiese doch noch ein Stueck talentierter. Also wenn, dann soll Wiese ins Tor bei der WM-"unsere" Zukunft heißt aber dann doch wohl Rensing.

MfG
 
Was labbert der Lehmann da nur?? *stirnrunzel*

In 2 Jahren ist er 36 Jahre alt! Bis dahin kann noch soviel passieren. Wir erinnern uns vielleicht, dass vor ein paar Jahren ganz Deutschland über seine Fehler gelacht hat.
Man sollte das ganze vielleicht mal auf sich zukommen lassen. Er meint, dass er jetzt auf seinem Höhepunkt ist, und den will er noch 2 Jahre halten, obschon er nicht grad der Jüngste ist??
Außerdem denke ich, dass Hildebrand erster Torhüter werden sollte, da diese beiden Schnösel nur peinlich sind und schlechtere Torhüter sind.

Mal schaun, was die Zeit und der Jürgen bringt.
 
Oben