Berliner bringen neuen Ball ins Spiel

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Schaaf wundert sich über die Geheimniskrämerei

Ärger über die Hertha und ihren neuen Ball / Klasnic: "Ganz normal - nur in Gelb"

BREMEN (csa) · Seltsam findet Thomas Schaaf es schon, was sich Hertha BSC da geleistet hat. Ohne die Bremer vorab informiert zu haben, bringen die Berliner heute einen neuen Ball ins Spiel. Der Nike "His-Vis" wurde vorher noch nie in der Bundesliga benutzt, noch nicht 'mal in den Läden zu haben. "Ich weiß nicht, warum aus einem offiziellen Spielball ein Geheimnis gemacht wird", ärgert sich Schaaf.

Weil die Hertha nicht in Bremen Bescheid gegeben hat, konnte Werder nicht ein einziges Mal mit dem neuen Ball trainieren. Und das sei durchaus ein Nachteil, sagt Schaaf: "Es gibt da schon gewisse Unterschiede, auch wenn die nicht weltbewegend sind." Sportdirektor Klaus Allofs klagt: "Das ist unfair." Die Spieler sehen es weniger dramatisch. "Killer" Ivan Klasnic, dem gestern schon ein Exemplar zugespielt wurde, ist jedenfalls unbeeindruckt: "Das ist ein ganz normaler Ball - nur in Gelb."

------------------------------------------------------------------------------------

naja üblich ist sowas nicht, normal sollte der Gegner schon die Möglichkeit haben mit dem Ball des Heimteams ein paar Tage trainieren zu können,
bisserl Hinterlistig, aber wenn der "Killer" sagt der sei ganz normal nur gelb, dann soll er ihn ganz normal einige Male ins Hertha-Tor schießen!
 
Oben