Best of bzw Lieblingswestern

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Buschmeister

...der Nonkonformist
Ich nenne mal eine Westernserie:

Westlich von Santa Fé (The Rifleman). Beeindruckend wie John McLean (Lucas McCain) (gespielt von Chuck Connors) jedes Duell mit einer Langwaffe (Winchester) auch auf kurze Distanz gewonnen hat. Moralisch auch der perfekte Law & Order Amerikaner, weil er vor oder nach dem erschiessen eines Gegners sich das vom Marshal hat absegnen lassen.
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
MV5BYjhlMGYxNmMtOWFmMi00Y2M2LWE5NWYtZTdlMDRlMGEzMDA3XkEyXkFqcGdeQXVyMTQxNzMzNDI@.jpg
 

Buschmeister

...der Nonkonformist
Als Westernheld nehme ich Lucky Luke weil ein realer Rantanplan der einzige Köter wäre, vor dem ich kein Angst hätte
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Brutaler als das Wiegenlied vom Totschlag?
Im Grunde ist jeder Peckinpah oder Italo-Western brutaler als Wiegenlied vom Totschlag.
Arthur Penns Little Big Man behandelt in etwa dasselbe Thema ...im ersteren soll es wohl das Sand Creek-Massaker darstellen, beim zweiten das am Washita-River.
Letzteres ist aber aufgrund der persönlichen Bindung die man zu den Protagonisten aufbaut weit brutaler.
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
40 Wagen westwärts
El Dorado
Rio Bravo
Spiel mir das Lied vom Tod
 
Zuletzt bearbeitet:

Prof.Dr.Spock

Vulkanier
Kein einziger dabei mit Superkräften.....:fress:
Im Grunde sind die Western die allerersten Superhelden-Filme. Wenn ich mir Pistolenduelle oder sonstige Shootouts anschaue, bekomme ich regelmäßig einen Lachkrampf. Da stehen zwei Typen 50 Meter voneinander entfernt, ziehen in einer Zehntelsekunde ihre Colts und der eine schießt dem anderen die Waffe aus der Hand ohne das Blut fließt. Willst du wissen, wie es wirklich war? Die haben minutenlang wie wild um sich geballert und es war absoluter Zufall, wenn überhaupt mal wer getroffen wurde.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Im Grunde sind die Western die allerersten Superhelden-Filme. Wenn ich mir Pistolenduelle oder sonstige Shootouts anschaue, bekomme ich regelmäßig einen Lachkrampf. Da stehen zwei Typen 50 Meter voneinander entfernt, ziehen in einer Zehntelsekunde ihre Colts und der eine schießt dem anderen die Waffe aus der Hand ohne das Blut fließt. Willst du wissen, wie es wirklich war? Die haben minutenlang wie wild um sich geballert und es war absoluter Zufall, wenn überhaupt mal wer getroffen wurde.
Ich weiss besser wie es wirklich war als die meisten anderen.:zahn:
Bei der berühmten Schiesserei am OK-Corral fielen mindestens 30 Schüsse in 30 Sekunden und obwohl die Kontrahenten nur wenige Meter trennte,fanden nichtmal die Hälfte der Kugeln ihr Ziel.

Allerdings gibt es auch ein paar Western die zumindest um Realismus oder Authentizität bemüht sind......fällt bei Superhelden-Comic-Filmen generell schwer.
 
Oben