Biathlon 04/05

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

arter

Finisher
Der Staffelwettbewerb der Herren, der heute in Oberhof stattfinden sollte ist auf Morgen um 9:30 Uhr verlegt worden. So die Info auf biathlonresults.com. Hat jemand Infos warum? ... Wind, Nebel ???
 

BMGLady

Cyber-Schwalbe
Ist nebel.schade,hatt mich schon auf das rennen gefreut,aber was willste machen?Höhere Gewalt*Schulterzuck*! Und morgen um halb 10guck ich mir das net an,dann penn ich nämlich noch.
 

arter

Finisher
Schweden ! führt vor dem letzten SChießen in der Staffel. Ich hätte nicht geglaubt, dass die Schweden nach Magdalena Forsberg in absehbarer Zeit wieder was im Biathlon reißen ... aber warten wir das letzte Schießen ab.

EDIT:
und das war fehlerfrei !!! :respekt:
Schweden damit zum ersten Mal seit 1993 mit einer Staffel siegreich. Sowohl läuferisch als auch am Schießstand waren die vier Schweden beeindruckend. Es gab keinen Ausfall. War das nur eine Eintagsfliege - oder haben wir in Zukunft mehr zu erwarten? :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Dass Björn Ferry an einem guten Tag in einem Einzelwettkampf unter die ersten 10 laufen kann, ist bekannt, mit Carl Johan Bergmann scheint in Schweden ein großes Talent heranzureifen. Und in Staffeln ist es ja oft so, dass eher schwächere Läufer wie die beiden anderen Schweden durch die Leistung der anderen geradezu beflügelt werden. Dem Biathlon würde es gerade aufgrund der WM in Östersund übernächstes (?) Jahr sicher gut tun, wenn der ein oder andere Schwed für Topresultate gut ist. :spitze:

da ichs nicht gesehen habe: was war mit den Norwegern los?
 

arter

Finisher
Dass Björn Ferry an einem guten Tag in einem Einzelwettkampf unter die ersten 10 laufen kann, ist bekannt

War mir nicht unbedingt so bekannt :floet:

mit Carl Johan Bergmann scheint in Schweden ein großes Talent heranzureifen

Das stimmt, den Namen habe ich in den ersten Weltcuprennen auch schon registriert. Dazu kommt ein Herr Nielsson, der als dritter Starter die gute Vorgabe von Ferry übernommen und Schweden an die Spitze gebracht hatte.

da ichs nicht gesehen habe: was war mit den Norwegern los?

Habs auch nicht gesehen, aber am Ticker verfolgt:
Norwegen startete mit Hanevold sehr gut, dann kam Berger, der musste erwartungsgemäß einmal in die Strafrunde - was allerdings noch nicht so schlimm war, aber Gjelland verpatzte das Rennen dann mit zwei Strafrunden, da nutzte auch Björndalens gutes Finish nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

arter

Finisher
Tatsächlich, jetzt habe ichs auch gelesen. Vielleicht hats ja jemand im Fernsehen gesehen und kann uns verraten warum.
 

sebastian

Mitglied
Gerade vor der Damenstaffel haben sie es erklärt. Lars Berger hat während des Schießens mit dem Gewehr seine Matte verlassen (um eine verlorene Patrone zu suchen).
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Die Männerstaffel konnte ich leider nicht gucken, die kam mir zu früh. Aber die Damen boten mal wieder einen guten Wettkampf. Henkel machte es zwar nochmal spannend und die Kati auch am Ende, aber es war schon beruhigend als Zaitsewa auch verschoss. Auch ohne Glagow ein Wettkampf, der sich sehen lassen kann :spitze:
 

arter

Finisher
Boooah da hat der Fischer auf der letzten Runde den Turbo gezündet - nimmt er den Norwegern inklusve Björndalen 10 und mehr Sekunden ab - das sollte der Sieg sein ! :spitze:
 
Zuletzt bearbeitet:

sebastian

Mitglied
War Andresen eigentlich krank? Trifft alles und läuft stattdessen zumindest für seine Verhältnisse sehr durchwachsen. Wenn ich es nicht besser gewusst hätte, hätte ich gedacht, dass das unmöglich Andresen gewesen sein kann.
 

arter

Finisher
sebastian schrieb:
War Andresen eigentlich krank? Trifft alles und läuft stattdessen zumindest für seine Verhältnisse sehr durchwachsen. Wenn ich es nicht besser gewusst hätte, hätte ich gedacht, dass das unmöglich Andresen gewesen sein kann.
Also ich würde eher sagen Fischer ist heute übermäßig gut gelaufen. Andresen hatte vielleicht nicht seinen allerbesten Tag, aber einen Einbruch würde ich das nicht nennen. Er war immerhin etwa so schnell wie Poiree - eigentlich das normale Niveau von Andresen.
 

sebastian

Mitglied
Normalerweise ist er mit Berger und Björndalen der schnellste Läufer im Feld. Und Berger war heute schneller unterwegs als Fischer, und Björndalen wäre es auch gewesen, wenn er nicht gestürzt wäre. Sicher war Fischer heute bärenstark in der Loipe, aber von einem Andresen erwarte ich normalerweise, da mithalten zu können, und nicht nach dem letzten Schießen noch 20 Sekunden zu verlieren.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Andresen war etwas müde, weil er die letzten Nächte nicht so gut geschlafen hat :zwinker3: Aber immerhin hat ihn die Geburt seines Sohnes zu Topleistungen beim Schießen animiert
Super-Leistung von Sven Fischer! Dass er auf der letzten Runde nochmal soviel Gas geben konnte verdient besonderen :respekt:
 

arter

Finisher
Zumindest in dieser Saison hat er dies aber noch nicht zeigen können. Auch in Östersund als er im Sprint Zweiter wurde (sein bestes Abschneiden bis heute), war er langsamer als Poiree und nicht viel schneller als Eckhoff und Gjelland. In dieser Saisun war Björndalen immer deutlich schneller als Andresen. Und Berger ist sowieso eine läuferische Klasse für sich.

Aber möglicherweise hat Andresen ja seinen Formaufbau auf die WM ausgerichtet und wird läuferisch noch zulegen. Gegen Fischer hat heute auf der letzten Runde nicht nur Andresen verloren selbst Berger war auf dem Schlußabschnitt langsamer als Fischer. Und das will schon was heißen.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Berger hatte auch 3 Strafrunden zu laufen. Ich weiß nicht inwieweit ihn das körperlich beeinträchtigt hat, weil er ja auch 30km laufen kann, aber auch vom Kopf her war das sicher ein bisschen demotivierend, weil er durch die 2 Fehler beim stehend schießen den Podestplatz verspielt hat. Wenns um alles gegangen wäre hätte er vielleicht sogar noch zulegen können. Aber auch so war es eine ausgezeichnete Laufleistung von ihm.
 

Schabbab

in Therapie
sebastian schrieb:
und Björndalen wäre es auch gewesen, wenn er nicht gestürzt wäre
Okay, kann ich mir meine Frage sparen :suspekt: Ich hatte nur nen Ticker und nachdem war der Rückfall von Björndalen auf der letzten Schleife eklatant. Der wäre ja sonst selbst mit 2 Schiessfehlern noch aufs Stockerl gelaufen, auch wenn er Fischer nicht gepackt hätte. Wäre es nur einer gewesen, dann wohl schon :zwinker3:
 

Schabbab

in Therapie
FCK-Fan-Simone schrieb:
Berger hatte auch 3 Strafrunden zu laufen. Ich weiß nicht inwieweit ihn das körperlich beeinträchtigt hat, weil er ja auch 30km laufen kann, aber auch vom Kopf her war das sicher ein bisschen demotivierend, weil er durch die 2 Fehler beim stehend schießen den Podestplatz verspielt hat. Wenns um alles gegangen wäre hätte er vielleicht sogar noch zulegen können. Aber auch so war es eine ausgezeichnete Laufleistung von ihm.
Seh ich genauso, Berger is m. E. in der Schlußrunde nicht mehr voll gegangen. Wofür auch, mit 3 Schiessfehler kann nicht mal er in einem Sprint mehr aufs Podest laufen :zucken: Hätte er nur einen Fehler weniger gehabt und wäre in der Schlußrunde volles Tempo gegangen, dann hätte sogar Fischer noch mal zittern müssen.
 
Oben