Bier weg, Stahl weg, Fußball weg

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Hallo liebe Borussia-Fans und User,

naja....so ist das halt.
So schnell kann eine Stadt wichtige Symbole und Aushängeschilder verlieren.
Brauereien werden weniger, die Stahlwerke werden abgeschaltet bzw. verkauft und der Fußballverein geht den Bach runter bzw. gehört nicht mehr der schönen Ruhrgebietsstadt. :frown:

Als treuer Dortmunder kann das einem nur Leid tun............
Was für herrliche Fans der BVB hat.......
Ein CVlub voller Hiobsbotschaften, fürchterlichen Charakteren und fremden
Kapitalbesitzern....oh Mann :frown:

Was mir Leid tut sind die Stadt und die Fans.........:-(

Saluti aus Dortmund

Presidente
 
BOH-Boy schrieb:
Sicher nicht alle, aber über30.000 in der Oberliga halte ich nicht für utopisch.

Jungs..kopf hoch.....
Der BVB wird nicht absteigen.......
Denn der Fußballgott liebt die Borussia-Fans!!!!!
ich hoffe nächste Saison keine bestimmten Arschgesichter mehr beim BVB zu sehen....wie Odonkor,Rosicky und Ewerthon...
glaubt es mir....der BVB braucht diese nicht....sie identifizieren sich nicht mit dem Verein....ich weiß es und habe es miterlebt

Saluti aus Dortmund

Presidente
 
Oben