BOR.M´GLADBACH vs. Arminia Bielefeld, Sa.22.01., 15.30 Uhr, Stadion im Borussia-Park

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

drunkenbruno

Keyser Söze
Die Bilanz gegen Arminia Bielefeld

DFB-Pokal
Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt
Heim 1 0 0 1

Bundesliga
Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt
Heim 8 2 1 11
Auswärts 5 3 4 12
Gesamt 13 5 5 23

2. Bundesliga
Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt
Heim 0 0 1 1
Auswärts 1 0 0 1
Gesamt 1 0 1 2

Regionalliga West
Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt
Heim 1 1 0 2
Auswärts 0 1 1 2
Gesamt 1 2 1 4

Gesamt
Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt
Heim 10 3 2 15
Auswärts 6 4 5 15
Gesamt 16 7 7 30

Die Spiele gegen Arminia Bielefeld
DFB-Pokal
1983/1984 2. Runde: Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 3:0

Bundesliga
1970/1971 4. Spieltag: Sa 05.09.1970 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 0:2 (0:1)
1970/1971 21. Spieltag: Sa 13.02.1971 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 0:2 (0:0)
1971/1972 2. Spieltag: Sa 21.08.1971 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 5:1 (3:0)
1971/1972 19. Spieltag: Sa 29.01.1972 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 2:3 (1:0)
1978/1979 6. Spieltag: Sa 16.09.1978 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 4:1 (2:0)
1978/1979 23. Spieltag: Sa 17.03.1979 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 0:2 (0:1)
1980/1981 3. Spieltag: Sa 23.08.1980 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 2:3 (1:1)
1980/1981 20. Spieltag: Sa 07.02.1981 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 4:2 (1:1)
1981/1982 14. Spieltag: Fr 13.11.1981 20:00 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 3:1 (1:1)
1981/1982 31. Spieltag: Sa 08.05.1982 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 5:0 (0:0)
1982/1983 7. Spieltag: Sa 25.09.1982 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 4:2 (2:0)
1982/1983 24. Spieltag: Sa 12.03.1983 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 3:0 (1:0)
1983/1984 17. Spieltag: Sa 10.12.1983 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 2:2 (1:0)
1983/1984 34. Spieltag: Sa 26.05.1984 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 3:0 (2:0)
1984/1985 9. Spieltag: Sa 20.10.1984 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 3:3 (1:1)
1984/1985 26. Spieltag: Mi 03.04.1985 20:00 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 2:0 (1:0)
1996/1997 1. Spieltag: Fr 16.08.1996 20:00 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 0:0 (0:0)
1996/1997 18. Spieltag: So 16.02.1997 18:00 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 0:2 (0:1)
1997/1998 11. Spieltag: So 19.10.1997 18:00 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 3:1 (2:1)
1997/1998 28. Spieltag: Sa 28.03.1998 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 0:0 (0:0)
2002/2003 8. Spieltag: Sa 05.10.2002 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 3:0 (2:0)
2002/2003 25. Spieltag: Sa 15.03.2003 15:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 4:1 (1:0)
2004/2005 1. Spieltag: So 08.08.2004 17:30 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 0:0 (0:0)
2004/2005 18. Spieltag: Sa 22.01.2005 15:30 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld --

2. Bundesliga
2000/2001 14. Spieltag: Sa 25.11.2000 15:00 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 1:2 (1:0)
2000/2001 31. Spieltag: Fr 27.04.2001 19:00 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 0:1 (0:0)

Regionalliga West
1963/1964 17. Spieltag: So 24.11.1963 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 5:0 (2:0)
1963/1964 37. Spieltag: So 03.05.1964 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 3:2 (2:1)
1964/1965 16. Spieltag: So 06.12.1964 Borussia M'gladbach - Arminia Bielefeld 1:1 (1:1)
1964/1965 34. Spieltag: So 23.05.1965 Arminia Bielefeld - Borussia M'gladbach 1:1 (1:0)

Die Brasilianer sind ja auch alle technisch serviert.
(Andreas Brehme als Co-Kommentator bei der WM 98)
 
Naja, wer weiß wer noch alles kommt, wie das Team dann spielt?

Ich denke Advoccat hat erst jetzt in der WP die Möglichkeit was zu ändern, und as wird er auch tun!

Das das Sys mit nur 3 Verteidigern kein Fehler war hat das Spiel gegen Lev gezeigt!

Ich gehe positiv in die Rückrunde und denke das Tradition verpflichtet! Das bedeutet das wir wieder mal traditionell ne stärkere Rück- als Hinserie spielen werden!
 
Ihr macht hier ja einen Streß :zwinker3: anstatt jetzt mal besinnlich zu werden und die HR abzuhaken und in Ruhe Weihnachten zu feiern, schon der erste Spieltag der RR, ne, ne ich verschwende keinen Gedanken daran...
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
baerwurz schrieb:
Ich gehe positiv in die Rückrunde und denke das Tradition verpflichtet! Das bedeutet das wir wieder mal traditionell ne stärkere Rück- als Hinserie spielen werden!


Na ja aber meistes sind wir auch nicht so berauschend in die Rückrunde gestartet, wir wurden erst immer in der Mitte der Rückrunde Stärker :mahnen:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Junker schrieb:
Ihr macht hier ja einen Streß :zwinker3: anstatt jetzt mal besinnlich zu werden und die HR abzuhaken und in Ruhe Weihnachten zu feiern, schon der erste Spieltag der RR, ne, ne ich verschwende keinen Gedanken daran...

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen.... :zwinker3:

Ich werde mich auch erst im nächsten Jahr hierzu äußern.... :floet:
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Ein eingespieltes Kollektiv

20050118201229.jpg

(18.01.2005 - 20:12 Uhr) Arminia Bielefeld ist zur Saisonmitte der beste Aufsteiger. Nach Punkten liegen die Ostwestfalen deutlich vor unserer Borussia. Zum Rückrundenstart haben wir das Gästeteam einmal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Zweifellos gehören die Bielefelder Arminen zu den Shootingstars der Hinrunde. Die Medien haben Trainer Uwe Rapolder in den letzten Wochen fast zu einem Fußballguru erhoben. Sein „Konzeptfußball“ ist in aller Munde. Dabei klingt der Ansatz nicht gerade neu: „Unser System verlangt eine relativ feste Ordnung. Es ist ein System zum Forechecking und Pressing, das den Gegner vom Tor weghalten will. Wir haben vor allem deshalb so wenige Gegentore bekommen, weil wir den Gegner schon früh stören.“ Na, klingelt’s? Ähnliche Worte gab es doch auch in der ersten Saison nach dem Aufstieg bei unserer Borussia zu hören....

Für die Arminen begann die Spielzeit alles andere als vielversprechend. Wir erinnern uns an das erste Match gegen Gladbach, wo die verunsicherten Ostwestfalen nur deshalb einen Punkt im eigenen Stadion behielten, weil die Borussen in der ersten halben Stunde mit ausgeprägtem Angsthasenfußball aufwarteten und ein unnötiger Platzverweis von Marcello Pletsch unser Team danach entscheidend schwächte.

Doch in der Folgezeit berappelte sich die Rapolder-Truppe und kam nach ersten Achtungserfolgen immer besser in Tritt. Dabei wirkte sich ein Umstand ganz besonders positiv aus, der nicht hoch genug eingeschätzt werden kann: Man wahrte die Kontinuität.

Ein Blick in die Statistik bringt hier Erstaunliches zu Tage. Neun Spieler waren nahezu in der kompletten Vorrunde gesetzt. Sieben davon standen in allen Begegnungen in der Startformation. Torwart Mathias Hain, Abwehrchef Petr Gabriel, Linksverteidiger Markus Schuler und Mittelfeldoldie Detlev Dammeier. Dazu Patrick Owomoyela, Spielmacher Ervin Skela und Goalgetter Delron Buckley. Nur einmal, und dies wegen einer Gelbsperre, fehlte der kampfstarke Rüdiger Kauf und Fatmir Vata brachte es auf 15 Einsätze im Sturm. Selbst auf den beiden übrigen Positionen in der Abwehr waren Benjamin Lense und Youngster Matthias Lagerkamp 13 Mal von Beginn an auf dem Platz. Bei diesen Rahmenbedingungen kann mit Fug und Recht von einer eingespielten Truppe gesprochen werden, was sich sicher positiv auf das System auswirkte.

Uwe Rapolder ist seit eh und je ein vehementer Verfechter der 4er Kette, so dass die Arminia selbstredend in dieser Grundformation verteidigt. Davor baut sich ein lauf- und kampfstarkes Mittelfeld auf, mit zwei eher defensiv orientierten Spielern und einem offensiven Ideengeber. Die Außenbahnen sind bei den Bielefeldern hochkarätig besetzt. Auf rechts findet sich mit Patrick Owomoyela eine der Entdeckungen der Hinrunde. Während sein Aktionsradius ihn zuweilen auch weit in defensive Gefilde führt, ist Delron Buckley auf links eine Art Zwitter zwischen einem Linksaußen und einer zweiten Spitze. Er unterstützt den zentralen Stürmer, dessen Hauptaufgabe darin besteht, die gegnerische Abwehr durch wuselige Aktionen zu beschäftigen und Räume für die Mitspieler zu schaffen.

Mit diesem Konzept ist Bielefeld eine sehr unangenehm zu spielende Mannschaft. Früh am Mann, versuchen sie den Spielfluss der Gegner erst gar nicht aufkommen zu lassen. Hinten präsentiert man sich kompromisslos, wobei der Spielaufbau auf schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff ausgerichtet ist. Meist über die flinken Außen vorgetragene Konter bilden einen wichtigen Grundstein für das gute Abschneiden in der Vorrunde.

Aufgrund von Verletzungen plagen Trainer Rapolder allerdings vor der Begegnung im Borussia-Park einige Sorgen. Auf jeden Fall nicht dabei ist Markus Schuler, weswegen möglicherweise die komplette Abwehrformation umgebaut werden muss. Petr Gabriel könnte auf die Außenposition wechseln, dafür käme wohl Marcio Borges nach langer Verletzungspause in der Innenverteidigung zum Zuge. Noch gravierender wäre der Ausfall von Jungnationalspieler Patrick Owomoyela, der sich am Montag eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zuzog. Sein Einsatz ist daher ebenfalls fraglich. Ansonsten ist mit der eingespielten Formation zu rechnen, denn der Trainer dürfte, trotz des herben 0:5-Ausrutschers in Wolfsburg, seine Erfolgself nur ungern auseinanderreißen.

Wir müssen uns am Samstag auf einen starken Gegner einstellen. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass sich die Westfalen von den neuen Namen bei Gladbach einschüchtern lassen. Schließlich liegt man mit 24 Punkten deutlich im grünen Bereich. Ein Punkt in Gladbach würde diesen Abstand wahren.

Für Borussia dagegen sollten die Zeichen auf Sieg stehen, um so früh wie möglich den Anschluss an die mittleren Plätze zu schaffen. Die Karten sind gemischt und verteilt – hoffen wir, dass die Trümpfe auf unserer Seite liegen!
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Owomoyela fehlt wohl bei Rückrundenauftakt

München - Bundesligist Arminia Bielefeld muss beim Rückrundenstart um den Einsatz seines Nationalspielers Patrick Owomoyela bangen.

Der 25-Jährige zog sich im Training einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu. Ein Einsatz des Mittelfeldspielers gegen Borussia Mönchengladbach ist somit fraglich.

Der gebürtige Hamburger spielte in der Hinrunde in jedem Spiel von Anfang an und erzielte vier Tore.
 
Owomoyela in Gladbach dabei - Transfer von Leon und Pinto perfekt

Bielefeld (dpa) - Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat vor
dem Rückrundenauftaktspiel bei Borussia Mönchengladbach die Transfers
von Roberto Pinto und Diego Leon perfekt gemacht. Wie der Club am
Freitag bestätigte, erhalten der frühere Hertha-Profi Pinto und Leon
von Real Madrid jeweils Verträge bis 30. Juni 2006. Beide Profis
dürfen schon gegen Mönchengladbach eingesetzt werden. Auch
Nationalspieler Patrick Owomoyela steht nach einem Bänderanriss im
Sprunggelenk zur Verfügung. Verzichten muss Trainer Uwe Rapolder auf
die verletzten Benjamin Lense, Markus Schuler und Isaac Boakye.
dpa ri yywnd bü ab
 

pfalzborusse

Auswärtsgigant
Fahre jetzt Richtung Norden nach Gladbach los.

Ich tippe mal auf ein schwer erkämpftes 2:1 mit einem Jokertor von Sonck in der 88 Minute.
 
pfalzborusse schrieb:
Fahre jetzt Richtung Norden nach Gladbach los.

Ich tippe mal auf ein schwer erkämpftes 2:1 mit einem Jokertor von Sonck in der 88 Minute.


Fahre um 11 Uhr los, evtl sieht man sich an ner Autobahnraststätte! :spitze:

Nummernschild?

Auto?


SIEG!!!!!!!!!!!! :mahnen:
 
Wenn man der Presse und ihren "So könnten sie spielen" Voraussagen glauben darf,spielt Fukal endlich auf SEINER Position auf rechts in der 4erKette.

Daher:1-0 Fukal nach Ecke................. :spitze:
 

Goleo

nackiger Löwe
52. Tor für Borussia M'gladbach 1:0
Torschütze Craig Moore
Tor für Gladbach! Und das nach einer Kombination der Neuzugänge. Böhme bringt eine Ecke von rechts rein, die Bielefelder Abwehrspieler verpassen und Craig Moore köpft den Ball mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga vom Fünfer rein.


Und wir haben endlich einen Trainer, der die richtigen einkauft :floet:
 
Oben