Bundesliga 2020/21 -> Die Saison nach der Zäsur

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Im Moment ist Schalke aber auch gegen die Augsburger Außenseiter. Jeder, der gegen dieses Schalke nicht mindestens einen Punkt holt, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht.
 
Baumgart hat sich selbst aus der Liste gestrichen.

"Schalke ist immer noch die größte Herausforderung, die du im deutschen Fußball haben kannst. Wenn man über so etwas nachdenkst und das wurde schon reininterpretiert, dann musst du erst mal Gespräche führen. Und es gab keinen Kontakt zu Schalke, also auch kein Interesse an meiner Person. Schalke war kein Thema."
 

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Wenn sie jetzt jedes Spiel gewinnen werden sie auf einen Schlag legendärer als die Eurofighter 1997!
Das setzt voraus dass die anderen Vereine da unten drin sich jetzt an Blödheit gegenseitig überbieten. Mit 31 Punkten dürfte der Klassenerhalt nicht zu packen sein. Und selbst wenn: ich halte es für wahrscheinlicher dass Schalke gar kein Spiel mehr gewinnt als dass sie jetzt alle gewinnen.
 

Aelita

Das Ende ist nah!
Was ist eigentlich schwerer und verdient mehr Respekt und Anerkennung? Mit Union Berlin Bundesligameister zu werden oder mit Schalke 04 aus der Bundesliga abzusteigen? Ich sinniere noch.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock
Bei all der Kritik an Grammozis muss man ihm zu Gute halten, dass er schon einiges versucht. Calhanoglu, Aydin und Bozdogan haben bei den vorherigen Trainern keine Rolle gespielt. Thiaw und Becker dürfen auch weiter spielen. Es gut, dass man den Plan noch mehr auf die Knappenschmiede zu setzen, auch jetzt schon auf dem Platz sieht.
Er macht auch vor den erfahrenen Spielern nicht halt und setzt einen Mustafi und einen William auf die Bank. Natürlich kann er nicht alle erfahrenen Spieler auf die Bank setzen. So stark ist unsere Bank nicht, dass wir nur noch mit der U19/U23 plus Hunter, Kola und Harit auflaufen können. Dann bekommen wir noch mehr Haue.
Er hat auch ein neues System installiert.
Das Problem ist, dass seine Umbaumaßnahmen vor allem für das Offensivspiel keine Verbesserung gebracht haben.
Das wird auch die Kernfrage für die kommende Saison sein: Schafft er es ein ballbesitzorientiertes System aufzubauen, das uns so wettbewerbsfähig macht, dass wir in Liga 2 auch viele Torchancen herausspielen können.
An dieser Aufgabe ist seit Jahren jeder Trainer auf Schalke gescheitert, auch Tedesco. In Liga 2 wird das noch extremer werden. Dort sind wir dann auf dem Papier in jedem Spiel der Favorit und die Gegner werden erstmal kompakt stehen und uns den Ball geben.

Da kann man sich gut vorstellen, wie das aussehen wird. Deshalb brauchen wir auch wieder Spieler, die eine hohe Ballsicherheit haben und wir brauchen Unterschiedsspieler, die enge Situationen im 1 gegen 1 auflösen können.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock
Nach dem Abstieg werden uns die allermeisten Etablierten ja tatsächlich verlassen. Ich hoffe nur, dass die jüngeren Spieler wie Aydin oder Becker, die zwangsläufig mit absteigen werden, dadurch nicht zu sehr belastet werden. Eine große personelle Zäsur wird es auf jeden Fall.
Streng genommen hat es unter dem Strich kein Trainer signifikant besser gemacht als Wagner! Das Problem ist, dass wir diese Saison konsistent abgrundtief schlecht gewesen sind und zu Recht da unten stehen. Und wenn Grammozis der Trainer für die nächste Saison in der 2. Liga werden soll, muss man ihn daran messen, nicht an seine mit anderen Zielen angetretenen Vorgängern.
Wir sind noch nicht so stabil, auf Verbesserungen schrittweise aufzubauen. Gerade der frühe Rückstand gegen Freiburg hat uns nicht nur taktisch, sondern auch mental wieder zurück in die Krise geworfen.
Für die 2. Liga müssen wir zwingend darauf vorbereitet sein, Druck zu machen, das Spiel zu gestalten und die gegnerische Abwehr zu bearbeiten. Dazu müssten wir endlich mal wieder eine Saisonvorbereitung gut nutzen. Auch darin waren wir zuletzt ja katastrophal schlecht.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock
Wünschte mir auch Grammozis würde für den einen oder anderen Spieler klare deutliche Worte auch gegenüber der Presse finden und denen mal gehörig, öffentlich den Kopf waschen.
Denke aber, das Trainer und Vorstand das bewusst nicht machen um den doch feststehenden Abstieg und den Rest der Saison einigermaßen ruhig und ohne weitere Nebenkriegsschauplätze
über die Bühne zu bringen.
Denn davon hatten wir doch schon zu genüge.
Und was eben diese Außendarstellung angeht, hagelte es ja auch berechtigte Kritik.
 

Onkel Eddy

Schalker Urgestein
Es macht ja auch keinen Sinn mehr jetzt noch Kopfwäschen zu verteilen. Ich denke von der jetzigen Mannschaft wird in der nächsten Saison nicht mehr so viel übrigbleiben und man will ja wenigstens noch ein bisschen Ablösen generieren.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock
Alles in Rot sollte abgegeben werden um Geld zu generieren. Nur Blau würde ich 100% behalten.

Vertrag nicht gültig für die 2. Bundesliga
Bastian Oczipka
Benjamin Stambouli


Vertrag läuft im Sommer aus
Nabil Bentaleb
Klaas-Jan Huntelaar könnte man versuchen zu behalten. Gehaltsabstriche
Michael Langer
Shkodran Mustafi

Steven Skrzybski
Alessandro Schöpf
Luca Schuler


Vertrag bis 2022
Matija Nastasic wird auch keine Lust auf Liga 2 haben
Salif Sané - zu teuer denke er wäre eine Bank aber leider auch viel verletzt.
Omar Mascarell

Suat Serdar
Nassim Boujellab
Mehmet Aydin

Mark Uth - zu teuer und wird auch nicht in Liga 2. Spielen wollen

Vertrag bis 2023
Ralf Fährmann (verdient eigentlich zuviel)
Timo Becker
Hamza Mendyl
Levent Mercan

Matthew Hoppe

Vertrag bis 2024
Malick Thiaw
Kerim Calhanoglu

Amine Harit (bringt Ablöse und wird keine Lust auf 2. LIga haben)
Can Bozdogan
Benito Raman war in der 2. Liga gut.


verliehene Spieler, die zurückkommen
Jonas Carls (Vitória Guimarães SC B, Vertrag beim FC Schalke bis 2022) - nur behalten falls Back Up Alternativen fehlen.
Markus Schubert (Eintracht Frankfurt, Vertrag beim FC Schalke bis 2023) war in der 2. Liga gut.
Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim, Vertrag beim FC Schalke bis 2022) bloß weg damit
Rabbi Matondo (Stoke City, Vertrag beim FC Schalke bis 2023) hoffentlich nimmt uns den einer ab

Ahmed Kutucu (Heracles Almelo, Vertrag beim FC Schalke bis 2022)
Ozan Kabak (FC Liverpool,Vertrag beim FC Schalke bis 2024) denke er wird verkauft für 20+X Ablöse . Das Geld können wir gebrauchen und er hat auch keine Lust auf die 2.Liga.
 
Oben