Bundesliga 4.Spieltag FC Bayern - Arminia Bielefeld

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Sandmann

Europas Thron!!!
bayernmuenchen.gif
vs.
arminiabielefeld.gif




Samstag, 11.09.2004 15:30 Uhr

Olympiastadion München


Bilanz:
Gesamt:
Gewonnen: 17​
Unentschieden: 4​
Verloren: 3​


Heimbilanz FCB:
9 - 2 - 1​

Das letzte Spiel in München endete 6:2 für den FC Bayern, die letzte und einzige Heimniederlage ist datiert auf die Saison 1978/79, damals verloren die Bayern 4:0.​


Schiedsrichter der Partie:
Michael Weiner, Babak Rafati, Bernd Hauer, Christian Dingert


Voraussichtliche Aufstellung:
folgt
 
ich denke die bayern werdennach dem leverkusen spiel wach sein und mit 2-3 toren unterschied gewinnen!

bin bloß auf dei personellen änderungen gespannt
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... denke auch das sie sich zusammen reißen u. mal ein glattes 5:0 erspielen, die betonung liegt auf erspielen!

2 x makaay, 1 x ballack, 1 x deisler u. 1 x lucio
 

Blubb

Aktives Mitglied
Momentan wär ich sogar mit nem sehr glücklichen 1:0 zufrieden... das ist ja keine Mannschaft mehr(schons eit längerer Zeit)!
 

Blubb

Aktives Mitglied
Webchiller schrieb:
Wie soll das gehen? Bei Magaths Ausrichtung? Da bin ich aber gespannt ... :lachtot:
Was hast denn daran auszusetzen... sie war allenfalls zu offensiv ausgelegt,deswegen auch die Abwehrprobleme in Leverkusen...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Na ich wage einfach mal zu behaupten, dass dieses Team, wenn offensiv ausgerichtet, auch offensiv glänzen können müsste (siehe Liga-Cup). Gegen Leverkusen war es einfach völlig falsch ausgerichtet (zum Teil auch unglücklich aufgestellt). Doch wo er jetzt schon angekündigt hat, dass man wohl wieder back to the roots gehen muss und wohl mit defensivem Fußball (bei dem Team :lach:) wieder Erfolge einfahren muss, mag ich ja so gar nicht an spielerische Glanzpunkte glauben ...
 

Blubb

Aktives Mitglied
Webchiller schrieb:
Na ich wage einfach mal zu behaupten, dass dieses Team, wenn offensiv ausgerichtet, auch offensiv glänzen können müsste (siehe Liga-Cup). Gegen Leverkusen war es einfach völlig falsch ausgerichtet (zum Teil auch unglücklich aufgestellt). Doch wo er jetzt schon angekündigt hat, dass man wohl wieder back to the roots gehen muss und wohl mit defensivem Fußball (bei dem Team :lach:) wieder Erfolge einfahren muss, mag ich ja so gar nicht an spielerische Glanzpunkte glauben ...
Also allein schon die Mannschaftsausrichtung ist sehr offensiv,da war nichts mit Defensivfussball... die Aussenverteidiger sind offensiv ausgerichtet,die Absicherung im Mittelfeld fehlt und ich bin mir sicher,dass Magath ihnen nicht verboten hat,so weiterzuspielen wie in der Vorbereitung... doch es krankt momentan daran,dass man nicht offensiv spielen kann,wenn die Defensive so ungefestigt ist...
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... von abwehr kann man zur zeit wirklich nicht sprechen - hühnerhaufen oder so ähnlich! :schimpf:

und das trotz der verpflichtung von lucio, das geht mir nicht in den sinn!
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... ein unentschieden ist in der situation wie eine niederlage!

nix da, die hau mer weg! :spitze:
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... hab im spass zu meinem kumpel gesagt: wenn sie gg. bielefeld verlieren dann verklopf ich meine JK bei ebay :zwinker3:
 

Quincy

Ice-Fisher
Bayern wird an Bielefeld sein Wut auslassen und die Woche drauf in Dortmund wieder in den alten Trott verfallen und die Punkte in Dortmund lassen
 
Oben