Bundesliga Liveticker 18. Spieltag - Saison 2020/21

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Die CL ist dieses Jahr nicht drin, dazu ist die Bank zu schwach besetzt. Wenn ich mir mal youtube Videos vom letzten Jahr anschaue, dann habe ich den Eindruck, dass viele Bayern Spieler in diesem Jahr 10 Kilo Zusatzballast mit sich rumschleppen. Hat man so ja auch im Verlauf der Runde gesehen ... anfangs noch das gewohnte Pressing, die Dominanz, das nahm dann immer mehr ab.

Die Qualität ist natürlich immer noch da, nicht aber diese Leichtfüßigkeit, das läuferische Element, das letzte Saison den Gegnern einfach keine Chance gelassen hat. Und so wird das in dieser Saison eben mehr Arbeit als Kunst.

Abgesehen davon dass ernstzunehmende CL Favoriten wahrscheinlich mit ähnlichen Problemen zu tun haben, haben die Bayern schon oft in der Vergangenheit bewiesen, dass wenn es darauf ankommt, sie auch da sind. Das man die Gegner überrollt soll dies aber nicht bedeuten, vielleicht wird es viele knappe Spiele geben. Ich weiss gerade nicht wer haushoher Favorit neben den Bayern für den CL Sieg ist.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Abgesehen davon dass ernstzunehmende CL Favoriten wahrscheinlich mit ähnlichen Problemen zu tun haben, haben die Bayern schon oft in der Vergangenheit bewiesen, dass wenn es darauf ankommt, sie auch da sind. Das man die Gegner überrollt soll dies aber nicht bedeuten, vielleicht wird es viele knappe Spiele geben. Ich weiss gerade nicht wer haushoher Favorit neben den Bayern für den CL Sieg ist.



Gerade deshalb glaube ich ja, dass sich in der CL durchsetzt, der das Programm am besten durchsteht. Dazu gehört eben auch eine entsprechende Kadertiefe. Diese hat der FCB in dieser Saison nicht.
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Gnabry in der Form des letzten Jahres hätte heute mindestens 3 mal getroffen. Davies ist weit weg von seiner Topform, Pavard ist in dieser Saison weit weg von seiner Form. Es läuft alles schleppender, was bei dieser Belastung ja auch nicht überraschend sein kann. Es ist vollkommen utoposch, zu glauben, dass man so wie in der letzten Rückrunde jeden Gegner pulverisiert.

Man hat sich jetzt eine super Ausgangssituation geschaffen, was vor einer Woche noch nicht zu sehen war. So schnell kann es eben gehen, und so schnell kann es auch mal wieder negativ laufen. In der Vorrunde hat man durch das europäische Supercup Spiel das Spiel in Hoffenheim gecrashed, und das könnte nun durch diese Club-WM auch passieren. Der Kader ist in der Leistungsdichte dünn, Verletzungen, Corona, man weiß nicht, was noch alles kommt. Von daher gibt es keinen Grund, in der Liga irgendwas lockerer zu nehmen. Das können wegen mir andere tun.

Absolut richtig!
Diese Teilnahme an der Klub-WM bereitet mir auch etwas Sorge.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Von daher gibt es keinen Grund, in der Liga irgendwas lockerer zu nehmen. Das können wegen mir andere tun.

Was soll bei sieben Punkten Vorsprung denn noch passieren? Bayern ist nicht Dortmund, oder anders gesagt, die "Bayernjäger" sind alle nicht in der Lage, deutlich über 40 Punkte in einer Halbserie zu holen. Und es müssten in den verbleibenden 16 Spielen deutlich über 40 Punkte sein, um Bayern noch ärgern zu können.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Was soll bei sieben Punkten Vorsprung denn noch passieren? Bayern ist nicht Dortmund, oder anders gesagt, die "Bayernjäger" sind alle nicht in der Lage, deutlich über 40 Punkte in einer Halbserie zu holen. Und es müssten in den verbleibenden 16 Spielen deutlich über 40 Punkte sein, um Bayern noch ärgern zu können.

Man muss auch ein Stück weit Verständnis dafür haben das man sich als Bayernfan einredet es könnte nochmal spannend bzw eng werden. Der Gewinn der Meisterschaft soll ja auch weiterhin einen gewissen Stellenwert haben.
Klar wird dieser z.T. wohl auch gespielte Selbstbetrug mit jedem Spieltag lächerlicher, aber wie gesagt auch nachvollziehbar.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Man muss auch ein Stück weit Verständnis dafür haben das man sich als Bayernfan einredet es könnte nochmal spannend bzw eng werden. Der Gewinn der Meisterschaft soll ja auch weiterhin einen gewissen Stellenwert haben.
Klar wird dieser z.T. wohl auch gespielte Selbstbetrug mit jedem Spieltag lächerlicher, aber wie gesagt auch nachvollziehbar.

Theoretisch ist es natürlich möglich, dass Bayern mal kein Meister wird, aber eben nicht bei sieben Punkten Vorsprung. Ein Wolf hat ja auch keine Angst vor ner Herde Schafe. Er frisst sie nacheinander auf.Das ist ungefähr das derzeitige Kräfteverhältniss in der Liga. 17 Lämmer und ein Wolf.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Theoretisch ist es natürlich möglich, dass Bayern mal kein Meister wird, aber eben nicht bei sieben Punkten Vorsprung. Ein Wolf hat ja auch keine Angst vor ner Herde Schafe. Er frisst sie nacheinander auf.Das ist ungefähr das derzeitige Kräfteverhältniss in der Liga. 17 Lämmer und ein Wolf.

Auch mir fehlt die Fantasie mir vorzustellen das Bayern einen 7 Punkte Vorsprung verspielen könnte. Ich gehe eher davon aus das sie den Vorsprung noch ausbauen werden.
Und natürlich kann man sagen das die Konkurenz,die im Grunde sowieso nur aus Leipzig und Dortmund bestehen könnte, zu blöde sei den Kräfteverschleiss der Bayern auszunutzen....aber in Wahrheit ist der Rest der Liga einfach nicht gut genug.
Das kann man den Bayern nicht zum Vorwurf machen, aber eben aussprechen.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock
Theoretisch ist es natürlich möglich, dass Bayern mal kein Meister wird, aber eben nicht bei sieben Punkten Vorsprung. Ein Wolf hat ja auch keine Angst vor ner Herde Schafe. Er frisst sie nacheinander auf.Das ist ungefähr das derzeitige Kräfteverhältniss in der Liga. 17 Lämmer und ein Wolf.

Falsch. Ein Wolf, 16 Lämmer und ein Kaninchen
 
Oben