Bundesliga Liveticker 19. Spieltag - Saison 2020/21

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Das würde bedeuten, dass die Qualität des Spielers selbst, KEINERLEI Rolle spielt :suspekt:

Nicht dein Ernst? :zwinker3:

Das habe ich so nicht geschrieben. Der Abstand von Bayern zu den anderen Teams in Sachen Qualität war noch nie so gross wie jetzt.Das gilt für die gesamte Mannschaft.In den Nullerjahren z B. war Bayern nicht auf jeder Position besser besetzt als alle anderen Teams.Derzeit gilt das im Vergleich zu Dortmund und Leipzig auf neun oder zehn Positionen, für alle anderen Konkurrenten für elf Positionen.Lass Lewandowski bei Mainz oder Bielelfeld spielen, dann,macht er vermutlich kaum halb so viele Tore wie derzeit.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Fußball ist keine Mathematik :mahnen:

Das war mal so.Heute sind die Etats der Clubs so weit auseinander, dass man eigentlich in jeder Liga sagen kann, welche Clubs auch nur den Hauch einer Chance haben, am Ende unter den Top4 zu stehen. Das war früher anders.Man muss daher einfach nur auf die zahlen gucken und schon weiß man, welche Clubs dafür in Frage kommen.
 

Daywalker_S04

Fan ohne Fanbrille
Das war mal so.Heute sind die Etats der Clubs so weit auseinander, dass man eigentlich in jeder Liga sagen kann, welche Clubs auch nur den Hauch einer Chance haben, am Ende unter den Top4 zu stehen. Das war früher anders.Man muss daher einfach nur auf die zahlen gucken und schon weiß man, welche Clubs dafür in Frage kommen.

Schalke :lachtot:
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Das habe ich so nicht geschrieben. Der Abstand von Bayern zu den anderen Teams in Sachen Qualität war noch nie so gross wie jetzt.Das gilt für die gesamte Mannschaft.In den Nullerjahren z B. war Bayern nicht auf jeder Position besser besetzt als alle anderen Teams.Derzeit gilt das im Vergleich zu Dortmund und Leipzig auf neun oder zehn Positionen, für alle anderen Konkurrenten für elf Positionen.Lass Lewandowski bei Mainz oder Bielelfeld spielen, dann,macht er vermutlich kaum halb so viele Tore wie derzeit.

Im Umkehrschluss neigst du jedoch dazu, zu unterstellen, dass Spieler wie Petersen, Haaland, Silva, Kramaric oder Weghorst z.B. als Spieler bei den Bayern mehr Tore erzielen würden, als bei ihren derzeitigen Vereinen. Und das muss angezweifelt werden.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Zahlen sind unbestechlich.Es ist nun mal Fakt, dass der Toreschnitt der Bayern in den letzten sieben, acht Jahren so hoch ist wie nie zuvor.Ergo war es für Bayernspieler noch nie so leicht viele Tore zu schiessen wie jetzt.Das ist ne Frage der Marhematik.Wie will man das abstreiten?


Was für eine Logik! Dass das eine eine Folge des anderen ist, kommt in Deiner Mathematik wohl nicht vor. Als Gerd Müller den Torrekord aufstellte, schoss der FC Bayern 101 Tore in der Saison.

Warum? Weil es so einfach war. Wie will man das abstreiten? :hammer:
 
Oben