BVB gerettet ? 110 Mio von der Landesbank ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Borussia durch das 3:1 in Hannover sportlich im Aufwind. Und wahrscheinlich auch bald wieder finanziell!

BILD erfuhr: Nach der Absage des Londoner Investmentbankers Stephen Schechter hat der mit 98 Mio Euro verschuldete Traditionsklub einen neuen „Nothelfer“ gefunden: Es ist die Westdeutsche Landesbank (WestLB) – die Hausbank der NRW-Landesregierung.


Aus deren Kreisen heißt es allerdings, daß die Hilfen an knallharte Bedingungen gekoppelt sind. Die wichtigste: Die Bank sei nur bereit, als „Retter“ einzuspringen, wenn die Schulden-Bosse Dr. Gerd Niebaum und Michael Meier fliegen!


Das wollen die meisten Fans schon lange. In Hannover gab es bereits massive Proteste gegen die beiden. Beim Heimspiel Samstag gegen Bochum sollen sie sogar noch verstärkt werden.


Der WestLB-Deal – so wird er laufen: Die Bank will 110 Mio Euro in den BVB pumpen. Damit soll das an die Molsiris AG (eine Tochter der Commerzbank) verhökerte Westfalenstadion zurückgekauft werden. BVB-Boß Dr. Reinhard Rauball betont immer: „Das ist lebensnotwendig, sonst werden wir von der 17-Mio-Euro-Jahresmiete erdrückt...“


Die WestLB will jetzt ganz schnell einen Ausschuß bilden, der Chaos-Borussia bis auf den letzten Cent durchleuchtet.

Laut Gesetz darf die Bank nur „gewinnversprechende Investitionen“ tätigen.


Auf den Bundesligisten kommt jetzt ein noch härteres Sparprogramm zu als bisher. Da drohen weitere Kündigungen in allen Bereichen. Dr. Rauball hatte es angekündigt: „Für Borussia wird es ein knallharter Winter.“

Zum Thema WestLB blockt er total ab: „Kein Kommentar.“

:eek:
 
Najakann eh nicht verstehen wieso die 2 Herrenda immer noch weiter futscheln dürfen!

Aber langfristig würde es wohl Sinn machen, erst zu investieren um dann die Fixkosten zu senken!

Sportlich wird es dann wohl hart,aber da müsst Ihr jetzt durch, denn nur so könnt Ihr wieder konsolidieren!

Und vor allen Dingen wäre dem Treiben dieser beiden Herren endlich ein Ende gesetzt.. :floet:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Ohje, ich habe diesen Artikel schon bei westline gelesen und hatte sehr gehofft, dass nicht schon wieder so ein dämlicher BILD Artikel unser Forum verschandelt.

Wenns schon heißt "BILD erfuhr", hab ich wenig Bock weiterzulesen ...

Naja egal. Gerettet wäre der Verein hierdurch noch lange nicht, einzig die Liquidität für die kommende Spielzeit wäre damit gesenkt und ein wichtiger Schritt in Richtung Senkung langfristiger Verbindlichkeiten getan.
Sollten als Begleiterscheinung auch noch Meier und Niebaum gehen müssen, hat das Ganze sogar einen mehr als positiven Nebeneffekt.

War aber auch absehbar, dass sich kurz vorm totalen Crash ein regionaler Kreditgeber hätte finden lassen. Wobei mich interessieren würde, was langfristig gesehen rentabler ist, eine Umstrukturierung der Schulden, oder die Gründung einer Stadiongesellschaft?
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Webchiller schrieb:
Ohje, ich habe diesen Artikel schon bei westline gelesen und hatte sehr gehofft, dass nicht schon wieder so ein dämlicher BILD Artikel unser Forum verschandelt.

Wenns schon heißt "BILD erfuhr", hab ich wenig Bock weiterzulesen ...

Na na so daneben liegen die meist gar nicht. :mahnen:

Ich hoffe das derArtikel stimmt und der Deal zustande kommt.

Außerdem könnte auch das Land NRW uns mal unterstützen, wenn ich mir angucke wieviel Geld andere Vereine in den A... geschoben bekommen ( vor allem für Ihre Stadien ) :suspekt:
 
DÄN-de-Borussia schrieb:
Na na so daneben liegen die meist gar nicht. :mahnen:

Ich hoffe das derArtikel stimmt und der Deal zustande kommt.

Außerdem könnte auch das Land NRW uns mal unterstützen, wenn ich mir angucke wieviel Geld andere Vereine in den A... geschoben bekommen ( vor allem für Ihre Stadien ) :suspekt:


Was hat das Land NRW damit zu tun das ihr nicht wirtschaften könnt? :suspekt:

Wir sind damals auch hochverschuldet abgestiegen und da hat auch kein NRW geholfen! :hammer:

Da müsst Ihr schon selbst wieder raus kommen! :mahnen:
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
es kann aber doch nicht sein, dass viele Stadien für die WM bezuschusst werden und nur der BVB sein Stadion alleine WM-tauglich machen muss.
 

Goleo

nackiger Löwe
baerwurz schrieb:
Was hat das Land NRW damit zu tun das ihr nicht wirtschaften könnt? :suspekt:

Wir sind damals auch hochverschuldet abgestiegen und da hat auch kein NRW geholfen! :hammer:

Da müsst Ihr schon selbst wieder raus kommen! :mahnen:
So ist es!! Ich denke auch, dass ihr Fans mal richtig streiken müsst um die 2 Deppen aus dem Verein zu bekommen und dann können wir weiter reden! :floet: :hand:
 

Goleo

nackiger Löwe
es kann aber doch nicht sein, dass viele Stadien für die WM bezuschusst werden und nur der BVB sein Stadion alleine WM-tauglich machen muss.


Wenn ich das schon lese, denke ich mir mensch das kann nur ein BVB Fan sagen!!
Nur mal zum Vergleich Vereine wie Bayern bauen ein eigenes Stadion, aber ihr Dortmunder habt es damals nicht gebaut, sondern hingestelllt bekommen!!! So ist es!! Und jetzt keinen Kommentar mehr...kauft lieber euer Stadion wieder zurück, bevor wir weiterreden :floet: :hand:
 

WestfalenFCB

Aktives Mitglied
DÄN-de-Borussia schrieb:
Laut Gesetz darf die Bank nur „gewinnversprechende Investitionen“ tätigen.
Ich hab ja nun keine Ahnung über diese Sachen, aber bedeutet das jetzt, daß der BvB erfolgreich sein muß , damit die ihren Aktienwert wieder steigern und die Bank "gewinnversprechende Investitionen" getätigt haben kann? :shy:
 
Zuletzt bearbeitet:
DÄN-de-Borussia schrieb:
es kann aber doch nicht sein, dass viele Stadien für die WM bezuschusst werden und nur der BVB sein Stadion alleine WM-tauglich machen muss.


Unseres ist auch WM tauglich und wir bezahlen es auch selbst! :mahnen:

Also ist das kein Argument, aber wenn Ihr 20 Mille bekommt, dann wollen wir die auch und dann kommt Zidane! :zwinker3:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
baerwurz schrieb:
Unseres ist auch WM tauglich und wir bezahlen es auch selbst! :mahnen:

Also ist das kein Argument, aber wenn Ihr 20 Mille bekommt, dann wollen wir die auch und dann kommt Zidane! :zwinker3:
*Hust*Hust* ... ich bezweifle, dass selbst ein Bergdölmo für diese Summe zu euch kommt ... :floet:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
WestfalenFCB schrieb:
Ich hab ja nun keine Ahnung über diese Sachen, aber bedeutet das jetzt, daß der BvB erfolgreich sein muß , damit die ihren Aktienwert wieder steigern und die Bank "gewinnversprechende Investitionen" getätigt haben kann? :shy:
Nunja, sagen wir mal so: Der BVB IST bereits zum "Erfolg" verdammt, sprich, darf jetzt erstmal nicht absteigen und sollte langfristig nicht das Interesse der eigenen Fans verlieren.

Soweit ich das beurteilen kann, bedeutet das für die Bank "nur", dass sie keine Investitionen in "Projekte" stecken darf, die vor dem Scheitern stehen, bzw. das Darlehen nicht mehr zurückzahlen können.
Wie man da ein Hintertürchen finden will, ist mir aber ein Rätsel, denn eben diese Punkte sind beim BVB in der Momentanen Situation ja noch äußerst fraglich.

Mit dem Kurswert der Aktie sollte das aber gar nichts zu tun haben, wenn ich mich nicht groß täusche ...
 

WestfalenFCB

Aktives Mitglied
Webchiller schrieb:
Nunja, sagen wir mal so: Der BVB IST bereits zum "Erfolg" verdammt, sprich, darf jetzt erstmal nicht absteigen und sollte langfristig nicht das Interesse der eigenen Fans verlieren.

Soweit ich das beurteilen kann, bedeutet das für die Bank "nur", dass sie keine Investitionen in "Projekte" stecken darf, die vor dem Scheitern stehen, bzw. das Darlehen nicht mehr zurückzahlen können.
Wie man da ein Hintertürchen finden will, ist mir aber ein Rätsel, denn eben diese Punkte sind beim BVB in der Momentanen Situation ja noch äußerst fraglich.

Mit dem Kurswert der Aktie sollte das aber gar nichts zu tun haben, wenn ich mich nicht groß täusche ...
Ich finde die ganze Sache etwas unübersichtlich. Man kann nur hoffen, daß die Leute eine Möglichkeit finden, um den BvB zu helfen.

Wäre es nicht besser, nachdem man den Verein "gerettet" hat, sich von der Börse zurückzuziehen?
Wäre das überhaupt möglich?
Ich meine, das Ganze ist ja sowas vom Erfolg abhängig!?!
 
Webchiller schrieb:
Würd ich auch nicht :tuschel: ...

Aber trotzdem wäre der noch unerschwinglich ... :zwinker3:

:lachtot: Jo da hast Du wohl recht! :zwinker3:

Stellenweise müsste er sogar Geld mitbringen, das er überhaupt spielen darf! :floet:

Aber wir haben mit Pletsch ja auch einen von der Kategorie! :hammer:
 
DÄN-de-Borussia schrieb:
am Samstag ist es soweit :floet:

Na das glaube ich erst wenn ich es gesehen habe.
Ich kenn jemanden der auf der Jahreshauptversammlung war:Als Niebaum zur Rede antrat wurde er ausgepfiffen und fast bepöbelt,dann bricht er bei seinem Gesabbel in Tränen aus und wird mit Applaus verabschiedet..... :schimpf: :schimpf: :schimpf:

Ich hoffe die Dortmunder ziehen datt jetzt mal durch!!! :spitze: :spitze: :spitze:
 
Oben