BvM schmeißt Ricken raus

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Rauswurf! Lars Ricken (28) machte 264 Bundesligaspiele (40 Tore) für den BVB. Seinen wichtigsten Treffer erzielte er 1997 beim 3:1 im Champions-League-Finale gegen Juventus Turin

Finanz-Chaos, nur noch drei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Und verwöhnte Millionaros, die keinen Bock darauf haben, sich im Existenzkampf den Hintern aufzureißen. Borussia Dortmund in der schlimmsten Krise der Vereinsgeschichte.


Seit Saisonbeginn Dortmund-Trainer: Der Holländer Bert van Marwijk (52)

Und wie reagiert Holland-Berti van Marwijk (52)? Der Trainer läßt sich nicht weiter verarschen: Gestern feuerte er Lars Ricken (28). Der Mittelfeldspieler wird gegen Schalke nur auf der Tribüne sitzen!

Van Marwijk zu BILD: „Was Lars gemacht hat, ging eindeutig zu weit. So etwas kann ich mir einfach nicht bieten lassen.“ :spitze:

Holland-Berti rasiert Ricken! Der abgehalfterte Champions-League-Held hatte vor laufender ZDF-Kamera gemeckert: „Er schadet nicht nur mir, sondern auch der Mannschaft und dem Verein, wenn er mich nicht aufstellt.“

Obendrein bekommt der Maulheld auch noch eine Abmahnung und eine saftige Geldstrafe. Über die Höhe wird heute verhandelt.

Wer ist der nächste?

Auch Ewerthon, der schon seit Wochen stänkert und sich vor dem 0:2 in Bremen mit Durchfall abmeldete, wird wohl noch einen auf den Deckel kriegen.

Vom Verdacht, sich absichtlich in Bremen „abgeseilt“ zu haben, sprach ihn Team-Manager Stefan Reuter zwar frei: „Wir müssen uns auf den Arzt verlassen. Aber wir prüfen noch, ob seine Aussagen mißverstanden wurden oder er dem Verein geschadet hat.“

Nur Torwart Guillaume Warmuz, der mit Abgang in der Winterpause gedroht hat, kommt bei Holland-Berti wohl ungeschoren davon.

Bert van Marwijk – endlich tritt er in die Fußstapfen seiner Landsleute Rinus Michels, Huub Stevens oder Dick Advocaat – als knochenharter Hund. Vielleicht ja noch rechtzeitig... (BILD)


Weiter so Bert :bussi:
 
D

downie

Guest
Würde ich nicht bezahlen.... Bauernopfer sind meist kontraproduktiv, erst recht dann, wenn sie offensichtlich erkennbar, solche sind. Was ist mit den ganze Leistungsverweigerern? Ja, an die darf man natürlich nicht ran, denn die will man ja noch möglichst teuer verkloppen.... Leider weiss das die Mannschaft auch und wird sich ihren Teil denken.

Wer sich an solchen Aussagen dermaßen aufgeilt, erst recht bei einem Spieler der bisher so rein gar nichts gesagt hat, der weiss einfach nicht mehr weiter und will zwanghaft irgendwelche Zeichen setzen.

Fazit der Aktion: Leute wie Rosicky werden sie bestätigt fühlen die Autorität des Trainers wird alles, nur nicht gefestigt.

Hektische Betriebsamkeit beim BVB, jetzt auch im sportlichen Bereich, na dann...

BWRG

downie
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Naja, hat er doch absolut richtig gemacht.
Nur dieser reisserische BILD-Stil lässt mir gerade die Galle hochkommen.
Holland Berti feuert Lars ricken ... bla bla ... bla bla ...
Verstehe einer, wie jmd. so etwas lesen kann ...
 

Jan

Nur der SFS!
Tja...selber Schuld herr Ricken, wobei ich ihm eigentlich zustimme, dass er hätte spielen müssen....aber das so kundzutun ist schon fast sportlicher Suizit...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Gut so! Der werte Herr Ricken scheint seit seiner legendären "Nadelstreifen-Anzug-Kampagne" selbst ein wenig arg abgehoben zu sein. Eigentlich schade. WAR einmal ein hoffnungsvoller Fußballspieler.

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
...der kommt schon unter DÄN...keine Sorge :floet: ...und wenn ihn die direkte Konkurrenz aus Gelsenkirchen verpflichten muss...

MFG!
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Mich würd es nichtmal wundern, wenn Ricken tatsächlich nochmal Erfolge feiern würde. Er hätte halt schon vor Jahren wechseln sollen.
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Cashadin schrieb:
Mich würd es nichtmal wundern, wenn Ricken tatsächlich nochmal Erfolge feiern würde. Er hätte halt schon vor Jahren wechseln sollen.

da gebe ich Dir absolut Recht.

Ich möchte gar nicht wissen, was der noch für Gehaltsforderungen hat, deshalb glaube ich auch nicht, dass er so schnell einen neuen Verein findet.
Köln hatte ja mal Interesse, aber die haben jetzt ja den Griechen :mahnen:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
DÄN-de-Borussia schrieb:
da gebe ich Dir absolut Recht.

Ich möchte gar nicht wissen, was der noch für Gehaltsforderungen hat, deshalb glaube ich auch nicht, dass er so schnell einen neuen Verein findet.
Köln hatte ja mal Interesse, aber die haben jetzt ja den Griechen :mahnen:
Ach grampf. So verkehrt ist ein Ricken nicht, dass er, nur des Gehalts wegen, seine Fußballkarriere frühzeitig an den Nagel hängen würde.
Der muss spätestens nach dieser Saison wechseln, oder seine Karriere beenden, das ist ihm auch klar.
Außerdem könnte wohl jeder Zweitligist froh sein, einen Ricken im Team zu haben.

Wie in Dortmund zum Teil einstige Leistungsträger durch den Dreck gezogen werden, ist echt unter aller Sau (und damit meine ich die Anhängerschaft).
Er muss bestraft werden, kein Widerspruch, er sollte sich auch vom BVB trennen, doch ihm jetzt derart übel nachzureden gehört sich einfach nicht.
Dass das irgendwie mit allen Spielern passiern muss, die sich die letzten 10-15 Jahre beim BVB wirklich durch hervorragende sportliche Leistungen ausgezeichnet haben?
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Da Problem ist doch, dass solche Spieler wie jetzt Ricken hier immer noch sehr hochbezahlte Verträge haben.
Wenn du dann jede Woche siehst dass solche Spieler entweder keine Leistung bringen ( wie Ewerthon oder Rosicky ) oder auf der Bank Ihren Vertrag aussitzen ( weil Amateure sich mehr aufdrängen ) , dann kannst du als Fan doch nur sauer werden. Vor allem wenn du siehst wie schlecht es Deinem Verein geht.

natürlich sind einige Äußerungen daneben, aber irgendwann kann man als Fan auch was für sein geld verlangen was man alle 2 Wochen an den Verein bezahlt.

wenn ich in meiner Firma Mist baue, werde ich auch nicht für meine guten Schulnoten gelobt ,sonder es zählt das JETZT.
 

Jan

Nur der SFS!
Also ich könnte mir sogar vorstellen, wenn ricken bspw nach Schalke gehen würde, dort Erfolg hat...so ein gefühl...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Alekz schrieb:
Also ich könnte mir sogar vorstellen, wenn ricken bspw nach Schalke gehen würde, dort Erfolg hat...so ein gefühl...
Näää, das ist aber ein richtig grottenschlechtes Gefühl :fröhlich: ...
Außerdem wage ich mal anzuweifeln, dass ein Urdortmunder wie Schalke zum FC S04 gehen würde, bzw. dass man umgekehrt an solch einem interessiert wäre ...
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Alekz schrieb:
Also ich könnte mir sogar vorstellen, wenn ricken bspw nach Schalke gehen würde, dort Erfolg hat...so ein gefühl...

ja das habe ich auch immer gesagt, er konnte ja mal Fußball spielen, nur braucht er endlich mal ne neue Herausforderung ...
 

Jan

Nur der SFS!
Webchiller schrieb:
Näää, das ist aber ein richtig grottenschlechtes Gefühl :fröhlich: ...
Außerdem wage ich mal anzuweifeln, dass ein Urdortmunder wie Schalke zum FC S04 gehen würde, bzw. dass man umgekehrt an solch einem interessiert wäre ...
schnauze :zahn:
Du scheinst ja völlig die Kontrolle zu verlieren, wenn du über schalke schreibst... *g*
Naja...aber auch bei anderen Vereinen könnt' ich mir das durchaus vorstellen, wobei ich ihn gerade schon in einme blauen Trikot laufen sehe....
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
DÄN-de-Borussia schrieb:
Da Problem ist doch, dass solche Spieler wie jetzt Ricken hier immer noch sehr hochbezahlte Verträge haben.
Wenn du dann jede Woche siehst dass solche Spieler entweder keine Leistung bringen ( wie Ewerthon oder Rosicky ) oder auf der Bank Ihren Vertrag aussitzen ( weil Amateure sich mehr aufdrängen ) , dann kannst du als Fan doch nur sauer werden. Vor allem wenn du siehst wie schlecht es Deinem Verein geht.

natürlich sind einige Äußerungen daneben, aber irgendwann kann man als Fan auch was für sein geld verlangen was man alle 2 Wochen an den Verein bezahlt.

wenn ich in meiner Firma Mist baue, werde ich auch nicht für meine guten Schulnoten gelobt ,sonder es zählt das JETZT.
Jap da hast du schon auch Recht und natürlich darf man sich über so etwas ärgern.
Aber wie bitteschön kann es angehen, dass Spieler, die inzwischen durch und durch Borussen sind (Reuter, Sammer, Zorc, Ricken) und ich auch über ihre aktive Spielerkarriere hinaus mit dem Verein identifizieren und sich dort engagieren, dermaßen negativ beurteilt werden und man ihnen all ihre Verdienste auf einmal vergisst?
Leute wir Chapuisat, Möller, Riedle, Kohler, Klos und und und haben wirklich das Richtige gemacht und noch rechtzeitig die Reissleine gezogen. Die wird man immer durchweg positiv in Erinnerung behalten, wenn es um den BVB geht, bei den zuvor genannten hingegen steht dann immer das derzeitige Dortmunder Gebaren im Vordergrund und danach werden diese Persönlichkeiten inzwischen gemessen, ohne so wirklich die eigentlichen Hauptschuldigen hierfür zu sein.

Schon schade, auf der einen Seite verlangt man nach Typen, die sich noch mit dem Team identifizieren - und davon hat man beim BVB, im Vgl. zu den meisten BuLi Vereinen wirklich viele - und auf der anderen Seite sind genau diese Typen die, die alles ausbaden dürfen.
Ich find's irgendwo geschmacklos ... :frown:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Alekz schrieb:
schnauze :zahn:
Du scheinst ja völlig die Kontrolle zu verlieren, wenn du über schalke schreibst... *g*
Ups. Na eigentlich ja nicht, aber da war ich wohl, wie in ICQ so oft ;) mit den Gedanken schon weiter, als ich beim Schreiben noch ganz wo anders war ...
 

veltins_vom_fass

augmentiert
Schalker im falschen (also schwarz-gelben) bzw. Dortmunder im richtigen (also königsblauen) Trikot gab´s ja schon öfter in der Vergangenheit, teilweise in der Tat mit beachtlichem Erfolg.

Kann mir dennoch nicht vorstellen, dass Ricken nach GE geht, da wir ihn einfach nicht brauchen können. Wenn er weniger Kohle verlangen würde, könnte er vielleicht nach Bochum gehen.
 
Oben