Champion der Champions: Real Madrid 2017 - Outstanding!

Kerpinho

FL-Pate
Teammitglied
Real Madrid auf dem Zenit

real-madrid-vs-juventus-759.jpg


Die Königlichen aus Madrid setzen sich selbst die Krone auf und küren
sich zum zweimaligen Gewinner der Champions League in Serie!
Somit ist Real Madrid das erste Spitzenteam dem es gelingt den CL-Titel
zu verteidigen!


In der ersten Halbzeit sah es noch so aus, als wäre Juventus Turin wirklich in
der Lage den, in dieser Saison so dominanten Madrilenen, Paroli zu bieten.
Die Führung durch Ronaldo musste als etwas glücklich und überraschend
bezeichnet werden. Juve war, zu diesem Zeitpunkt, das spielbestimmende,
dominantere und bissigere Team. Der Ausgleich durch Mandzukic, durch einen
sehenswerten Fallrückzieher, war somit die logische Folge und Konsequenz aus
dem Spielverlauf.

Ganz anders jedoch verlief die zweite Spielhälfte. Real kam hochmotiviert aus
der Halbzeit und setzte zuerst kämpferische Ausrufezeichen und dann immer
mehr spielerische.
Nach dem "Doppelschlag" zum 2:1 und 3:1 war Juves Moral gebrochen und
Madrid spielte sich phasenweise in einen wahren Rausch. Selten sah man die,
vermeintlich beste Defensive der Welt so überfordert und unkontrolliert. Der
"weiße Riese" spielte mit der "alten Dame" Katz und Maus.
Während bei Real nahezu jeder Spieler auf den Punkt genau in Form war,
hatte Juventus einen Totalausfall nach dem anderen zu verzeichnen. Viele Spieler
des italienischen Meisters schienen auch immer mehr dem hohen Tempo und den
noch höheren Temperaturen in der "Turnhalle" von Cardiff Tribut zollen zu müssen.

So war es auch nicht verwunderlich, dass sich das Team um den einstigen
Weltklasse-Spieler und jetzigen Weltklasse-Trainer, Zinedine Zidane, am Ende
hochverdient, auch in der Höhe, mit 4:1 durchsetzte.

Die Lehren aus dem gestrigen Spiel:

Real Madrid ist de Facto das derzeit beste Team der Welt! Daran ließ der gestrige
Auftritt gegen das sehr stark einzuschätzende Juventus keinerlei Zweifel.
Die beiden Siege im Halbfinale gegen die ebenfalls sehr starken Münchner waren
kein Zufall. Auch wenn es noch immer viele Stimmen gibt, die das Weiterkommen
der Madrilenen gerne den Schiedsrichtern in die Schuhe schieben möchten.
Sicher, die Entscheidungen der Unparteiischen waren sehr unglücklich, gerade aus
Sicht der Münchner.
Unterm Strich aber muss man einfach neidlos anerkennen, dass Real Madrid seit
zwei Jahren in einer eigenen Liga spielt.
Das Team ist auf den Moment hin topfit! Jeder ruft das ab was er kann und was
von ihm verlangt wird.
Und das ist, angesichts der enom hohen Qualität, die nahezu jeder Spieler der
Königlichen inzwischen besitzt, für die gegnerischen Teams einfach sehr oft zu viel
der spielerischen Dominanz.
Geld alleine schießt keine Tore. Spielerische Extraklasse hingegen schon.

Real Madrid hat es geschafft nahezu jede Position doppelt zu besetzen - ohne
Qualitäteinbußen. Was, in dieser Form, ganz sicher eine neue Dimension darstellt.

Mit Ausnahme von Ronaldo! Der inzwischen 32-Jährige mag nicht mehr
ganz so schnell sein und auch seine Dribblings sind nicht mehr so spektakulär wie
vielleicht noch vor zwei oder drei Jahren. Was aber geblieben ist, ist seine ungemeine
Torgefahr. Er steht einfach immer dort, wo ein Goalgetter stehen muss. Und das ist,
schlicht und einfach Weltklasse! Einzigartig! Der (moderne) Gerd Müller der Neuzeit.

Ronaldo hat sich selbst neu erfunden! Mithilfe seines Trainers, Zinedine Zidane. Der
es ganz geschickt verstanden hat, seinem Schützling zu vermitteln, dass man nicht
immer spielen muss und kann. Um, in wirklich wichtigen Spielen, auf den Punkt hin
fit zu sein und die alles entscheidenden Akzente setzen zu können.

So lange Real Madrid einen Ronaldo in dieser Form - in welcher er mit Sicherheit als
bester Spieler der Welt bezeichnet werden muss - in seinen Reihen weiß, wird sich
an der Dominanz der "Königlichen" wenig bis nichts ändern.
Zumal er stets über Mitspieler verfügen wird, die ebenfalls als außergewöhnlich gut
bezeichnet werden müssen!

Outstanding! Spieler, Team, Trainer! Real Madrid 2017!

CHAPEAU und HALA MADRID! :spitze:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerpinho

FL-Pate
Teammitglied
Was in diesem Zusammenhang noch einmal gesondert erwähnt werden muss...Real hat von den letzten sieben Europapokalfinalen (davon alleine sechs in der Champions League) deren sieben gewonnen! Eine Quote von gigantischen 100%! Auch DAS ist EINZIGARTIG! Und verdeutlicht den außergewöhnlichen Stellenwert und die Qualität dieses Vereins.
 
A

Amadeus

Guest
Real auf dem Zenit? Das wuerde bedeuten, dass es ab jetzt abwaerts geht. Glaube ich nicht. Zizou meinte in der PK, er will die CL naechstes Jahr erneut gewinnen. So wie es aussieht, bleibt der Kader zusammen, nur Morata ist unzufrieden, will mehr Spielzeit. Kann man auch akzeptieren.
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Real auf dem Zenit? Das wuerde bedeuten, dass es ab jetzt abwaerts geht. Glaube ich nicht. Zizou meinte in der PK, er will die CL naechstes Jahr erneut gewinnen.

Nuja, soll er sagen "Okay Leute, das war jetzt zweimal so richtig geil aber dann reicht's auch - nächstes Jahr ist dann jemand anderes dran!" ? :suspekt:
 

Bestia Negra

Bekanntes Mitglied
Real auf dem Zenit? Das wuerde bedeuten, dass es ab jetzt abwaerts geht. Glaube ich nicht. Zizou meinte in der PK, er will die CL naechstes Jahr erneut gewinnen. So wie es aussieht, bleibt der Kader zusammen, nur Morata ist unzufrieden, will mehr Spielzeit. Kann man auch akzeptieren.

Sollte dem so sein geht aber das Geschwätz von Langeweile in der CL los. :floet:

Kennste doch: Haben zu viel Geld, kaufen die besten Spieler weg, haben/hatten bessere Vorrausetzungen...
Und zum Schluss sollen sie sich in ne eigene Liga verpissen :fress:
 
Real auf dem Zenit? Das wuerde bedeuten, dass es ab jetzt abwaerts geht. Glaube ich nicht. Zizou meinte in der PK, er will die CL naechstes Jahr erneut gewinnen. So wie es aussieht, bleibt der Kader zusammen, nur Morata ist unzufrieden, will mehr Spielzeit. Kann man auch akzeptieren.

Hab mir gestern Moratas Interview nach dem Spiel angesehen und angehört und da kam eigentlich ein Anderes Bild der "Unzufriedenheit" zu Tage, als das der wenigen Einsätze... und die Fragen waren recht direkt gestellt.

Zum Thema Unzufriedenheit wegen weniger Einsätze, sagte er in sehr vernünftigem Ton...

"Ich wäre ein Egoist, wenn ich vom Trainer fordern würde daß er mir den Vorzug vor einem anderen Spieler geben sollte, obwohl dieser gerade auch sehr gut spielt"

Die Reportein hakte mehrmals nach, und er wiederholte mehrmals mit Anderen Worten diese Aussage im Stile.... "Wenn ich, wen nimmst Du raus?"

Und dann kam ein Thema zum Vorschein, welches ich bisher nicht kannte...

Morata wird in einigen Monaten heiraten und seine künftige Frau ist Italienerin...aus Mailand.

Zufall vielleicht, daß gerade AC Milan angebliches Interesse und ein starkes Angebot vorbereitet (im Interview fiel der Betrag 70 Mios).

Er beendete das Interview mit einem

"Ich bin im besten Verein der Welt und es stehen 2 Länderspiele an... Danach Hochzeit und dann wird sich meine Zukunft entscheiden. Aber diese Entscheidung liegt nicht bei mir"

Wir haben in Spanien den Spruch/Reim,

" Tiran más dos tetas, que dos carretas"
(Übersetzt... zwei titten ziehen mehr als zwei zugwagen")

Vielleicht liegt ein möglicher Abgang weniger an sportlicher Unzufriedenheit, denn an femeninen Waffen... :zwinker3:
 
Was in diesem Zusammenhang noch einmal gesondert erwähnt werden muss...Real hat von den letzten sieben Europapokalfinalen (davon alleine sechs in der Champions League) deren sieben gewonnen! Eine Quote von gigantischen 100%! Auch DAS ist EINZIGARTIG! Und verdeutlicht den außergewöhnlichen Stellenwert und die Qualität dieses Vereins.

Nur 100%?... Loserhaft Peinlich !!!!

Da ist noch Potential nach oben, wenn man Göttleks Ansprüchen gerecht werden will.
 
A

Amadeus

Guest
@Goettlek

Morata hat Klasse. Also ist nichts dran an den Geruechten, der BVB habe Interesse. Italien ist auch ein schoenes Land! :zwinker3:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Amadeus

Guest
Sollte dem so sein geht aber das Geschwätz von Langeweile in der CL los. :floet:

Kennste doch: Haben zu viel Geld, kaufen die besten Spieler weg, haben/hatten bessere Vorrausetzungen...
Und zum Schluss sollen sie sich in ne eigene Liga verpissen :fress:

Nee, Real hat in der La Liga richtige Konkurrenz, kein Vergleich zum Status des FCB in der Bundesliga. Und was die CL angeht, so werden sie es versuchen, sicher ist auf dem Niveau aber nichts.
 

Máquina

Neues Mitglied
Erstmal guter und sehr objektiver Artikel Kerpinho! :spitze: Aber Real ist noch lange nicht auf dem Zenit. Die Mannschaft kann so noch locker 3 Jahre auf gleichem Niveau weiterspielen. Und es werden jedes Jahr neue Topstars dazukommen. Der Weg über die Champions League führt auch in den nächsten Jahren nur über Real Madrid. Die werden immer um den Titel mitspielen und ihn gierig verteidigen wollen. Diese Gier fehlt allen anderen Teams. Nur Real Madrid hat dieses Siegergen, diese Mentalität immer und überall die Besten sein zu wollen.
 

Nostalgiker

Das Runde muss ins Eckige
Real Madrid hat in dieser Saison überzeugt. Aber Outstanding sehe ich sie überhaupt nicht. Sie hatten das Glück in den entscheidenden Spielen das Momentum auf ihrer Seite zu haben und ein Team zu haben das auf die Minute hin topfit war.
Mit Barca, Juve und Bayern gibt es 3 Teams die auf dem gleichen Level sind. Knapp dahinter kommen mit Atletico, PSG, Monaco, ManCity und Chelsea schon die nächsten. Und gerade die englische und italienische Liga hat wieder viele Vereine, die in den nächsten Jahren nach ganz vorne aufschließen können. Das wird sehr interessant werden zu beobachten.
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Sollte dem so sein geht aber das Geschwätz von Langeweile in der CL los. :floet:

Kennste doch: Haben zu viel Geld, kaufen die besten Spieler weg, haben/hatten bessere Vorrausetzungen...
Und zum Schluss sollen sie sich in ne eigene Liga verpissen :fress:

Oder die anderen arbeiten einfach ein wenig akribischer anstatt immer über den Schiri zu meckern...
 

Sandsturm

Blaublütler
Für mich ist Barcelona noch immer der beste Verein der Welt. Auch wenn da die letzte Zeit einiges nicht gepasst hat. Ich glaube in der neuen Saison ist wieder stark mit ihnen zu rechnen. Auch die Aura die den FC Barcelona umgibt ist für mich höher einzustufen als bei Real oder anderen Vereinen. "Més que un club" ist gelebte Realität.
 
Für mich ist Barcelona noch immer der beste Verein der Welt. Auch wenn da die letzte Zeit einiges nicht gepasst hat. Ich glaube in der neuen Saison ist wieder stark mit ihnen zu rechnen. Auch die Aura die den FC Barcelona umgibt ist für mich höher einzustufen als bei Real oder anderen Vereinen. "Més que un club" ist gelebte Realität.

Du beziehtst Dich bestimmt auf die Politischen Ausschweifungen in Sachen Unabhängigkeit (welche man verwendet von der brutalen Korruption innherhalb Kataloniens abzulenken)....

...oder an den gerade verhafteten Ex-Präsi Rosell, der mit seinen Kungeleien in Sachen Brasilianische NM - Nike - Farça aufgeflogen ist.

Der Ausdruck, "Mes que un club" ist Bestandteil der Farçe......Vertuschungs-Marketing pur....

Und sogar der Hofsender Farças RAC1 (welche übrigens das Spiel nicht live im Radio übertrug) vermeldete dann zum Titel: "Real Madrid gewinnt 3. CLs während wir Messi im Team haben" (Frust?)

Aber Gottseidankt, ist es ja "für Dich" der Beste Verein..... somit.... es sei Dir gegönnt. :hand:
 

Sandsturm

Blaublütler
Du beziehtst Dich bestimmt auf die Politischen Ausschweifungen in Sachen Unabhängigkeit (welche man verwendet von der brutalen Korruption innherhalb Kataloniens abzulenken)....

...oder an den gerade verhafteten Ex-Präsi Rosell, der mit seinen Kungeleien in Sachen Brasilianische NM - Nike - Farça aufgeflogen ist.

Der Ausdruck, "Mes que un club" ist Bestandteil der Farçe......Vertuschungs-Marketing pur....

Und sogar der Hofsender Farças RAC1 (welche übrigens das Spiel nicht live im Radio übertrug) vermeldete dann zum Titel: "Real Madrid gewinnt 3. CLs während wir Messi im Team haben" (Frust?)

Aber Gottseidankt, ist es ja "für Dich" der Beste Verein..... somit.... es sei Dir gegönnt. :hand:
Ich kann wirklich nur für mich sprechen. Du bist ja Fan von Real. Da ist es nicht verwunderlich wenn du es anders siehst. Barcelona und Madrid ist ja wie Schalke und BVB. :zwinker3:
Ich habe auch für Real große Bewunderung und großen Respekt. Für mich sind die beiden spanischen Teams mit Abstand die bedeutendsten Vereine auf der Welt. Da kommen andere nicht mit. Nur sehe ich Barcelona halt noch eine kleine Stufe über Real. Unabhängig von den von dir genannten politischen Machenschaften. Die interessieren mich als Fußballfan auch nur zweitrangig. Für mich zählt in erster Linie der Sport.
 
Ich kann wirklich nur für mich sprechen. Du bist ja Fan von Real. Da ist es nicht verwunderlich wenn du es anders siehst. Barcelona und Madrid ist ja wie Schalke und BVB. :zwinker3:
Ich habe auch für Real große Bewunderung und großen Respekt. Für mich sind die beiden spanischen Teams mit Abstand die bedeutendsten Vereine auf der Welt. Da kommen andere nicht mit. Nur sehe ich Barcelona halt noch eine kleine Stufe über Real. Unabhängig von den von dir genannten politischen Machenschaften. Die interessieren mich als Fußballfan auch nur zweitrangig. Für mich zählt in erster Linie der Sport.

Wenn der Sport permanent korrumpiert wird, sei es mit politischen oder sonstigen aussersportlichen Aktivitäten, ist das Thema dann doch nicht mehr so unwichtig.

Farça ist ein Verein, der fast seine ganze Historie auf angebliche Verfolgung und angeblichen Freiheitskampf aufbaut..... und dies ist eine historische Lüge.

Auf sportlicher Seite:
Da posaunt man fortlaufend die angeblichen Bevorteilungen Reals heraus und dann ist man selbst der Verein der z.B in der ganzen Saison keinen einzigen Elfer (keinen einzigen !!!) des Gegners überstehen musste.
(Und um es graphisch auszudrücken.... alleine in den beiden Liga-Spielen gegen Real, gab es in den Anfangsminuten ganze 3 (Hinspiel 2, Rückspiel 1) 100prozentige Elfer die jeder Blinde gesehen hat - sogar ohne Wiederholung - nur halt nicht der jeweilige Schiri, welcher ja vom Verband abgestellt wird und welcher ja vom Korrumpel Villar geführt wird.... Farças best friend.

Das Thema nur auf "mich interessiert nur der Fussball" zu reduzieren, ist somit etwas blauäugig.
 
Oben