CL 5.Spieltag: FC Bayern - Maccabi Tel Aviv

Wer gewinnt das Spiel ?

  • Bayern

    Stimmen: 21 84,0%
  • Maccabi

    Stimmen: 4 16,0%
  • keiner (Unentschieden ;-) )

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    25
  • Umfrage geschlossen .

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Sandmann

Europas Thron!!!
bl03.gif
-
israel01.gif


Münchner Olympiastadion

Dienstag 23.November 2004 20:45 Uhr


Alles zum Spiel hier rein !​
 
Zuletzt bearbeitet:

Balla

Spielmacher
Makaay wird wohl doch spielen können.
Heißt das Guerrero kommt wieder von der Bank und macht sein Jokertor?
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Balla: prinzipiell traue ich Guerrero derzeit fast alles zu. Meine Prognose: 2 Tore gegen Maccabi - als Einwechselspieler, versteht sich. :)

RWG!
 
An dem Tag müssen sie einfach gewinnen... :floet:
Ich tippe auf ein klares 3:0. Das Ergebnis scheinen sie momentan zu favorisieren.
MfG
 

Hazuki

Bayern-Fan
Also ich denke auch, dass dieses Spiel eine klare Angelegenheit wird, ich rechne auch mit einem lockeren 3:0 Sieg für unseren FCB (alles andere wäre ja auch peinlich und die Mannschaft hätte dann ohnehin nix mehr in der Königsklasse verloren)
Gruß Hazuki
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Mindestens 3 Tore für die Bayern und keines für die anderen.

Ein klarer und leichter Sieg wird es werden.
 

Blubb

Aktives Mitglied
Hazuki schrieb:
Also ich denke auch, dass dieses Spiel eine klare Angelegenheit wird, ich rechne auch mit einem lockeren 3:0 Sieg für unseren FCB (alles andere wäre ja auch peinlich und die Mannschaft hätte dann ohnehin nix mehr in der Königsklasse verloren)
Gruß Hazuki



Juventus Turin - Maccabi Tel Aviv 1:0 (1:0)


Vor leeren Rängen im Stadion Delle Alpi begann der Tabellenführer der Seria A wie erwartet offensiv, ohne allerdings den letzten Zug zum Tor zu entwickeln. Der israelische Meister aus Tel Aviv hielt in der Anfangsphase überraschend gut dagegen und hätte sogar in Führung gehen können, doch Addo traf aus acht Metern das Tor nicht (29.).

In der Folgezeit verstand es Juve nicht, Maccabi Tel Aviv, das massiert in der eigenen Abwehr stand, entscheidend unter Druck zu setzen. Lediglich durch Standardsituationen waren die Italiener gefährlich. So resultierte auch das 1:0 folgerichtig aus einer Ecke: Nedved brachte den Ball nach innen, Camoranesi konnte sich im Luftkampf gegen Keeper Strauber durchsetzen und per Kopf das 1:0 markieren (37.). Danach lief es für Juve besser und Trezeguet hätte noch vor der Pause mit einem wunderschönen Drehschuss beinahe das 2:0 erzielt (42.).

In den zweiten 45 Minuten, die beide Teams zunächst unverändert in Angriff nahmen, machten die Capello-Schützlinge dort weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Der italienische Rekordmeister kontrollierte klar das Geschehen. Vor allem der agile Nedved zeigte sich von seiner besten Seite. Zunächst zog er einen Feistoß von der rechten Strafraumgrenze aufs kurze Eck, verfehlte das Gehäuse der Israelis aber knapp (53.), dann setzte er einen Linksschuss aus 25 Metern knapp über das Tor (60.).

Im weiteren Verlauf der Partie zog sich Juve dann immer mehr zurück und Maccabi hatte durch Cohen die große Ausgleichchance. Buffon musste sein ganzes Können aufbieten, um den Schuss aus kurzer Distanz abzuwehren. Auf der anderen Seite hatte Tudor mit einem Kopfball aus fünf Metern die große Gelegenheit, die Partie vorzeitig für die Italiener zu entscheiden, doch Strauber lenkte das Leder mit einem Reflex über die Latte (78.).

Nach deiner Definiton hat Juve also nix in der Königsklasse zu suchen?

Unterschätzt mir bloss nicht den Gegner...

Ich rechne zwar auch mit nem klaren Sieg,aber gerade diese Überheblichkeit,die wir unseren Spielern vorwerfen und dann selber herausposaunen, kann der absolute Stolperstein werden...

Und so richtig trauen will ich dem Burgfrieden noch nicht... dazu müssen auch aus der LIga erst noch 7 Punkte bis zur Winterpause her... :hand:
 

Hazuki

Bayern-Fan
Blubb schrieb:
Nach deiner Definiton hat Juve also nix in der Königsklasse zu suchen?

Unterschätzt mir bloss nicht den Gegner...

Ich rechne zwar auch mit nem klaren Sieg,aber gerade diese Überheblichkeit,die wir unseren Spielern vorwerfen und dann selber herausposaunen, kann der absolute Stolperstein werden...

Und so richtig trauen will ich dem Burgfrieden noch nicht... dazu müssen auch aus der LIga erst noch 7 Punkte bis zur Winterpause her... :hand:

Klar, auf eine gewisse Art und Weise hast Du schon recht, aber gerade bei Juventus ist es nicht gerade verwunderlich, dass die nicht viele Tore schiessen. Hauptsache eins geschossen und dann verteidigen bis zum abwinken :zwinker3:
 

Blubb

Aktives Mitglied
Hazuki schrieb:
Klar, auf eine gewisse Art und Weise hast Du schon recht, aber gerade bei Juventus ist es nicht gerade verwunderlich, dass die nicht viele Tore schiessen. Hauptsache eins geschossen und dann verteidigen bis zum abwinken :zwinker3:
Genau so wurden wir CL-Sieger...

Und kannst du mir dann sagen,warum diese Regel für Juve gelten soll,aber nicht für Bayern... so formuliert,wenn Juve und auch Ajax gegen Maccabi viele Probleme hatten,warum muss dann ausgerechnet Bayern,um sich CL-würdig zu präsentieren,mit 3:0 gewinnen?
Sicherlich will ich ein schönes Fussballspiel sehen, aber Maccabi ist kein Sparringspartner... die sind nicht hier,um von einer Mannschaft nach der anderen abgeschossen zu werden und das haben sie auch gezeigt!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Alles andere als ein Sieg (egal ob klar oder knapp) wäre eine Schande. Dann hat man in der CL nix zu suchen (außer man heißt Juve, da ist das Programm :zwinker3: )
 

Hazuki

Bayern-Fan
nein, Sat1 übertragt Real Madrid - Bayer Leverkusen am Mittwoch. Das Bayern-Spiel am Dienstag gibt nur auf Premiere. Gott sei dank habe ich Premiere!
Gruß Hazuki
 

Hazuki

Bayern-Fan
Bayerns nächster CL-Gegner Maccabi Tel-Aviv hat seine Generalprobe für das Spiel am kommenden Dienstagabend im Münchner Olympiastadion gründlich verpatzt. Am 10. Spieltag der israelischen Premier League unterlag der Vizemeister bei Tabellenführer udn Titelverteidiger Maccabi Haifa klar mit 0:3 (0:0) und hat nun schon 14 Punkte Rückstand auf den Erzrivalen. Nach der dritten „Zu-Null"-Niederlage in Folge rangiert Tel-Aviv nur auf Platz vier.
Quelle: fcbayern.de
 

Tor-Phantom

Roy Makaay
Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

München: Kahn - Sagnol, Lucio, Kovac, Salihamidzic - Hargreaves, Frings, Ballack, Schweinsteiger - Makaay, Pizarro

Tel Aviv: Strauber - Moosa, Giovanini, Strool, Abu Siam - Reis, Mishaelof, Dego, Liran Cohen - Addo, Mesika

Schiedsrichter: Luis Medina Cantalejo (Spanien)
 
Oben