CL-Losglück....

Balla

Spielmacher
Real wäre gut, würde auch in die Tradition der letzten Jahre passen. Und wenn ich da an die Spiele des letzten Jahres denken ist da eine Revanche fällig.
 

jens

Giovane forever!
Bloß nicht schon wieder ManU oder Real - mit den Tickets kann ich mittlerweile meine Wohnung tapezieren.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Aaaah... Kiew... wohlige Erinnerungen... im Hinspiel den Kick noch gedreht und daheim dann ein denkwürdiges Heisl von Super-Mario... ...oder damals in den 80ern nach dem Hallenturnier ein Freundschaftsspiel in der Schüsselbei ca. -80 °C, Freiglühwein und ca. 5000 Zuschauern :spitze:
 

jens

Giovane forever!
whiteman schrieb:
Bin für Chelsea! Die müssen so oder so irgendwann besiegt werden... oder Kiew... :floet:

Gruss

Die Frage ist allerdings, ob Chelsea ausgerechnet von den Bayern besiegt werden will. :silver:

Und die Geräuschkulisse in ex-GUS-Stadien verursacht bei mir heftigste Neurosen. :kotzer:

Aber eigentlich...wenn schon, dann knackig...Milan oder Chelsea..basta!
 

gary

Bekanntes Mitglied
jens schrieb:
Und die Geräuschkulisse in ex-GUS-Stadien verursacht bei mir heftigste Neurosen.

Sicher gibt es bessere Geräuschkulissen als in einigen osteuropäischen Riesen-Schüsseln.

Aber mal ernsthaft: schlechter als die Geräuschkulisse im Münchner Olympiastadion ist eigentlich nur noch Turin und nicht Kiew oder Moskau.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
garylineker schrieb:
Sicher gibt es bessere Geräuschkulissen als in einigen osteuropäischen Riesen-Schüsseln.

Aber mal ernsthaft: schlechter als die Geräuschkulisse im Münchner Olympiastadion ist eigentlich nur noch Turin und nicht Kiew oder Moskau.
Ich glaub eher er meint das ewige tröten bei den Fernsehübertragungen. Das liegt aber nicht an den Fans sondern an den total veralteten Übertragungsleitungen wodurch der Zuschauer vor dem Fernseher dieses nervige Geräusch zu hören bekommt :mahnen:
 

jens

Giovane forever!
@ gary
Ich meinte nicht die Akustik, sondern diese unsäglichen Tröten, die wohl aus einem geheimen Arsenal des KGB stammen und ursprünglich zur Folter gedacht waren.

Wie toll die Akustik in München ist weiß ich selbst... :heulen:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Vatreni schrieb:
Ich glaub eher er meint das ewige tröten bei den Fernsehübertragungen.

Das ist wirklich nervig, das stimmt.
Den Tröter aus dem Münchner Olympiastadion finde ich aber z.b. mindestens genauso nervig :zwinker3:
 

jens

Giovane forever!
Vatreni schrieb:
Ich glaub eher er meint das ewige tröten bei den Fernsehübertragungen. Das liegt aber nicht an den Fans sondern an den total veralteten Übertragungsleitungen wodurch der Zuschauer vor dem Fernseher dieses nervige Geräusch zu hören bekommt :mahnen:

Das sind dann praktisch die Geräusche, die Bilder in einer Leitung machen?

Ich dachte immer das hört sich so ähnlich wie "...weng..." an :zwinker3:
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Das liegt aber nicht an den Fans sondern an den total veralteten Übertragungsleitungen wodurch der Zuschauer vor dem Fernseher dieses nervige Geräusch zu hören bekommt
Nope. Das sind diese ca. 1 m langen Plastiktröten die bei uns ca. 1990 mal "in" waren dann aber rel. schnell (wohl aufgrund ihres unglaublichen "Nerv"-Faktors) aus den dt. Stadien verschwanden...
Übrigens faszinierend wie sich die Tröten-Kulisse in D-Land gewandelt hat... früher dominierten diese Eisenbahner-3-Ton-Tröten, dann später eine Wand aus Gasdruckfanfaren und heit gibts nichts dergleichen. :frown:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
RomanAbramovich schrieb:
Nope. Das sind diese ca. 1 m langen Plastiktröten die bei uns ca. 1990 mal "in" waren dann aber rel. schnell (wohl aufgrund ihres unglaublichen "Nerv"-Faktors) aus den dt. Stadien verschwanden...
Übrigens faszinierend wie sich die Tröten-Kulisse in D-Land gewandelt hat... früher dominierten diese Eisenbahner-3-Ton-Tröten, dann später eine Wand aus Gasdruckfanfaren und heit gibts nichts dergleichen. :frown:
Hab ich auch gedacht dass die da Tröten und hab mich immer gewundert dass die das 90 Min durchhalten, aber dann hat mich der Vater eines Freundes darüber aufgeklärt dass das die veralteten Leitungen sind und man den Mist bei anderen Sendungen schon früher hatte.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
...dass das die veralteten Leitungen sind.

Und das im Satelliten-Zeitalter. :lachtot: Und das schon seit ca. 10 Jahren. :hammer: Obwohl die Produktion der CL-TV-Bilder extern gefahren wird. :floet:
Diese Russen kriegen technisch einfach nix gebacken, wie haben die bloß die MIR hochgekriegt ? :schmoll2:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
RomanAbramovich schrieb:
Diese Russen kriegen technisch einfach nix gebacken, wie haben die bloß die MIR hochgekriegt ? :schmoll2:
Das Ding fiel ja auch wieder runter :zwinker3: Die CL-Bilder werden zwar extern gefahren aber müssen die sich nicht trotzdem der Leitungen bedienen? Und die Bildleitungen funktionieren ja einwandfrei, lediglich die Tonleitungen haben dieses komische Geräusch da sie irgendwie zweigleisig fahren. Frag mich nicht, bin kein Techniker. Aber deine Theorie mit 90 Min. Trötenblasen gefällt mir :bussi:
 
Oben