cmos ???????

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

mimi0815

unausgeschlafen
Watt DATT denn?

Ich wollte meinen PC hochfahren und da kommten folgende Fehlermeldungen

cmos settings wrong
cmos memory size wrong

:help: :help: :help:

Dann noch
F1 to enter set up
F2 to load settings oder so ähnlich...
hab F2 gedrückt und nun hängt er :help:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
mimi0815 schrieb:
Watt DATT denn?

Ich wollte meinen PC hochfahren und da kommten folgende Fehlermeldungen

cmos settings wrong
cmos memory size wrong

:help: :help: :help:

Dann noch
F1 to enter set up
F2 to load settings oder so ähnlich...
hab F2 gedrückt und nun hängt er :help:

CMOS steht für "complementary metal-oxide-semiconductor" *Klugscheiss* ... Wenn du die Meldung bekommst, dass die Einstellungen falsch sind, bedeutet das lediglich, dass irgendwelche Mainboardgrundeinstellungen abgeändert wurden und der Rechner eventuell nicht ins Betriebssystem booten kann.

Mach folgendes:
Nochmal neustarten, dann F1 drücken und dann suchst du die Option "LOAD OPTIMIZED SETTINGS" ... Danach SAVE & EXIT und dann YES (Y drücken).

Dann sollte es hoffentlihc gehen ...
 

mimi0815

unausgeschlafen
aha..also die Uhr und alles war auch verstellt...wie kann das denn passieren?
Jezt gehts :jipii:
Daaaaanke!
:bussi:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
mimi0815 schrieb:
aha..also die Uhr und alles war auch verstellt...wie kann das denn passieren?
Jezt gehts :jipii:
Daaaaanke!
:bussi:
Da wird wohl die Batterie am Mainboard ausgefallen sein (die speichert Uhrzeit, Mainboardeinstellungen, etc, so dass selbst bei abgestecktem Rechner die Zeit immer erhalten bleibt).
Kann sein, dass die Batterie schon recht schwach ist, oder sich im schlimmsten Fall vom Mainboard gelöst hat (Halterung irgendwie instabil - war bei mir vor ein paar Wochen an meinem alten Mainboard auch so). Sollte das Problem jedesmal beim Einschalten des Rechners auftreten, liegt es an den von mir genannten Problemen. Wenn das nicht mehr vorkommt, haste Glück gehabt :zwinker3:
 

Schabbab

in Therapie
Das ist mit allergrösster Sicherheit die CMOS Batterie. Ist aber normalerweise kein Problem die zu tauschen.
Einfach Rechner aufschrauben und einen Blick ins Mainboardhandbuch werfen, dort sollte der Tausch beschrieben sein. Falls nicht, dann findet man die Batterie auch leicht selbst. Sie sieht aus wie eine zu groß geratene Armbanduhrbatterie, so eine flache, wie eine Münze.
In den allermeisten Fällen schiebt man einen Bügel weg der die Batterie hält, oder irgendeine Form von Clip. Nur ganz selten ist die Batterie fest am MB montiert, dann kann man das im Grunde wegschmeissen...wird ab und zu bei Billig PC`s gemacht.
Dann nimmt man die Batterie und geht damit in einen Computerladen oder zum MM o.ä. und kauft dieselbe wieder. Daheim wieder einsetzen, BIOS Einstellungen neu machen und Rechner booten.

Doch Achtung, beim Öffnen des PC Gehäuses sollte man sich tunlichst statisch entladen...BEVOR man auf das Mainboard greift!! Das kann sonst zum irreparablen Zerstören desselbigen oder anderer Komponenten (CPU, Speicher) führen :mahnen:
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
CMOS ist die kleine Batterie auf dem Mainboard, man kan CMOS auch löschen wenn da nen Fehler liegt, dzu muß man einfach neben der Batterie einfach mal kurz umjumpern, die Biossettings werden dann auf Standardd zurückgesetzt, wenn man ein Bios-Problem hat kann man damit diese Probleme oft lösen.

Der Chiller hat ja nicht vier was anderes empfohlen, sollte man aber nicht mehr isn Bios reinkommen, bleibt einem nur noch meien Variante...

Wenn man die Batterie austauscht macht man auch nix anderes, weil auch da hat man die Stromzufuhr unterbrochen. Umjumpnern heißt hier übrigens "cmos flashen" hört sich doch viel besser an, oder :zwinker3:
 

Schabbab

in Therapie
Mattlok schrieb:
CMOS ist die kleine Batterie auf dem Mainboard, man kan CMOS auch löschen wenn da nen Fehler liegt, dzu muß man einfach neben der Batterie einfach mal kurz umjumpern, die Biossettings werden dann auf Standardd zurückgesetzt, wenn man ein Bios-Problem hat kann man damit diese Probleme oft lösen.
Nee, sorry, aber das stimmt nicht! Das CMOS ist ein Halbleiterbaustein, indem die BIOS Einstellungen gespeichert werden. Damit er das auch über die Stromlosigkeit hinaus kann hat er diese Batterie. Die Batterie ist aber nur eine Batterie und nicht das CMOS :mahnen:
 

mimi0815

unausgeschlafen
aaahhhh jaaa... :gruebel:

Also ich werds ja morgen sehen wenn ich den PC das nächste Mal anschmeiße, ob das wieder auftritt... *gespannt bin*

Auf jeden Fall schon ma vielen Dank für Eure Erklärungen :bussi:
 
Oben